iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

iOS 9.3: Datenschutz-Abfrage beim Zugriff auf Mediathek

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Die auf eurem iPhone gespeicherte Musik-Mediathek wurde bislang allen iPhone-Applikationen angeboten, die sich für eure Musik interessierten. Unabhängig davon, ob ihr euch alternative Player-Apps wie etwa „Ecoute“ aus dem App Store geladen habt oder Zusatz-Anwendungen wie den „Music Tracker“ ausprobieren wolltet, der über Veränderungen innerhalb der eigenen Musik-Sammlung informiert.

Mediathek

Drittanwendungen können seit eh und je auf eure Medieninhalte zugreifen und diese ohne Nachfrage durchsuchen, analysieren und wiedergeben. Eine praktische Option für Drittentwickler, die jedoch ein nicht unerhebliches Missbrauchspotential in sich birgt. So könnten sich eindeutige Musik-Sammlungen von schädlichen Anwendungen zum Tracken spezifischer Nutzer zweckentfremden lassen.

Werbefinanzierte Drittanbieter-Apps (die eigentlich nichts mit eurer Musik am Hut haben – etwa ein Spiel) könnten eure Musik-Sammlung analysieren, mit einem eindeutigen Prüfwert versehen und diesen in einer Online-Datenbank speichern. Der so generierte Fingerabdruck könnte anschließend mit bereits Vorhandenen abgeglichen werden und euch so, über mehrere Anwendungen und Werbenetzwerke hinweg, als eindeutigen Nutzer identifizieren.

mediathek-700

Damit ist zukünftig Schluss. Apple hat die Datenschutz-Einstellungen von iOS 9.3 um den neuen Menü-Eintrag „Mediathek“ erweitert und gestattet den Zugriff auf eure Musik-Sammlung demnächst nur noch nach vorheriger Nutzer-Zustimmung.

Zwar ist noch unklar, wie streng Apples Zugriffsbeschränkungen ausfallen werden – möglich ist, das Cupertino hier nur den Zugriff auf die iCloud Bibliothek sichert – die ersten Vorbereitungen sind jedoch getroffen.

App Icon
Music Tracker - Kee
Dodo Apps Ltd
0,99 €
22.17MB
App Icon
Ecoute - Starker Mu
Julien Sagot
0,99 €
3.3MB
Dienstag, 26. Jan 2016, 11:53 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich frage mich ob es dann ohne Updates der Apps geht. DJay 2 und GTA LCS greifen bei mir z.B. auf die Mediathek zu. Nicht dass es dann deswegen nicht geht und ein Update nötig wird. Bei Djay würde algoriddim sicher schnell reagieren, aber Rockstar liefert höchstens alle paar Monate, wenn überhaupt, mal ein Update.

    • Nein, dafür ist kein Update der Apps nötig. Die Änderung findet nur auf der Seite des Betriebssystems statt, die Apps bekommen davon nichts mit.

      • Die (alten) Apps bekommen davon nichts mit, aber die Frage die ich mal stelle, wie diese Apps auf die negativ beantwortete Abfrage alle reagieren (vorausgesetzt der Popup kommt auch bei den installierten Apps)?
        Die App erwartet eine Liste mit Medieninhalten. Ich gehe jetzt davon aus, dass einerseits ein „Zugriff verweigert“ zurückgemeldet wird (gab’s ja vorher nicht), mit dem die alte App rein gar nichts anfangen kann, und „bestenfalls“ dazu eine brauchbare leere Liste. Was macht die App draus? Ich stelle folgende These: Wenn der Programmierer davon ausgegangen ist, dass eine leere Liste auch in seinen kühnsten Träumen niemals auftreten kann, und weil eben ein solcher Inhalt für den weiteren Ablauf der App elementar wichtig ist, dann kann ich mir vorstellen, dass die App zum Abbruch führt…
        Deswegen behaupte ich, dass nicht alle Apps durch die Bank kompatibel zu diesem Feature sein werden und die Bedenken vom 1. Beitrag berechtigt sind.

    • Denke eher mal, dass es wie bei den Ortungsdiensten / Foto-Mediathek Zugriff ist.
      iOS merkt, das möchte eine App Zugriff haben – dies kann eben individuell Bestätigt oder Abgelehnt warden.

      Alles andere macht mMn keinen Sinn.

    • Du wirst halt, wie bei anderen Abfragen auch, einfach ein PopUp bekommen mit der Frage ob du den Zugriff auf die Mediathek zulässt oder nicht. Dazu braucht es kein Update.

    • Der Zugriff bislang wird ja über eine öffentliche API geregelt. Und dieses System sieht ja vor das zwar der Zugriff dahinter geändert wird, aber die API gleich bestehen bleibt. Somit wird sich nichts ändern müssen und NEUE Apps zeigen dann beim ersten Start die Abfrage. Interessanter finde ich ist eher die Frage, ob bereits installierte Apps automatisch die Freigabe erhalten haben oder ob da dann auch noch eine Abfrage kommt nach dem ersten Start nach dem Update. Wie zum Beispiel Ecoute, den ich schon seit Ewigkeiten verwende für Hörbücher oder halt bei anderen Apps die bislang die Mediathek zum tracken missbraucht haben. Ist zwar nur ein Schalter den man umlegen muss, aber man muss ja quasi dann jede App prüfen ob sie vorher schon die Mediathek getrackt hat und es dann einzeln unterbinden…

  • Bisher ist die Einstellung nur ein Placebo. Ecoute funktioniert auch unter 9.3b2 ohne Abfrage.

  • Hallo,

    ich habe Euch bereits am 31.12 eine E-Mail (an Nicolas) geschrieben und Euch darüber informiert dass Facebook einfach einen mehrere Stunden alten Link aus meineer Zwischenablage geklaut hat, also ungefragt und unerlaubt drauf zugegriffen hat, diesen in die Schreibmaske der Facebook-App gesetzt hat und fragte „Möchtest du den letzten Link zu deinem Beitrag hinzufügen?“

    Habe danach auch alles von Facebook von meinen iOS-Geräten gelöscht. Könntet Ihr Euch die E-Mail ggf. noch einmal anschauen und das etwas publik machen? Ich finde das so eine riesengroße Sauerei dass Apps einfach auf die Zwischenablage zugreifen können und dürfen, ohne dass man es unterbinden kann oder mitbekommt. Da könne was weiß ich für private und vertrauliche Briefe, Geschäfszahlen und, und, und drin sein.

      • Ah okay, hatte ich gar nicht mitbekommen, bitte entschuldige. :) Unfassbar dass Apple nichts dagegen macht und dass es auch ansonsten keine Aufmerksamkeit in anderen Medien bekommt :/

      • @Alexander
        Das liegt daran, dass das nicht gerade bekannt ist.

        Ich kannte dieses Verhalten bisher auch nicht, obwohl ich eigentlich jeden Tag auf vielen Seiten bzgl. Windows, iOS, Android usw. unterwegs bin und auch iPhone-Ticker oft lese.

        Den Artikel habe ich wohl übersehen oder er klang nicht interessant genug für mich.

        Und so läuft es auch in den Medien ab: Die Autoren schnappen sich häufig (immer?) Themen von anderen Magazinen / Seiten, suchen nach weiteren Quellen und schreiben die Artikel um. Wer mehrere Seiten wie ich beobachtet, der weiß evtl., was ich meine.

        Wäre dieses Thema bspw. auf heise erschienen und als „Top-Thema“ gelistet worden, dann wüsste jeder 2. Facebooknutzer davon, weil es spätestens eine Woche nach Erscheinen des Artikels auf Bild, Spiegel, Focus, Golem, Welt und so weiter erschienen wäre.

        Das ist meine bisherige Erfahrung, z.B. bei Themen bezüglich WhatsApp. Eine größere Seite veröffentlicht einen Artikel (meist auch über Features, die schon lange enthalten sind) und am Tag danach ist sie auf allen größeren Mainstream-Seiten.

        Lustig ist auch zu sehen, wie jeder von jedem abschreibt und das auch noch preisgibt. Meistens ist das als Anmerkung à „via x.de“ bzw. „Quelle: x.de“ zu sehen.

        Was aber nicht immer heißt, dass jeder von jedem abschreibt. Aber so funktioniert Presse nun mal.

      • @HTA: Es gibt z.B. Presseagenturen wie DPA. Die liefern dann unterschiedlichen Verlagen/Pressen natürlich gleiche Artikel zur Auswahl. Dadurch entsteht manchmal der Eindruck, dass sie abschreiben, wenn sie als Autor oder Quelle nicht z.B. den Kürzel „dpa“ lesen.

    • Seit iOS 9 haben die Apps zumindest nur noch dann Zugriff auf die Zwischenablage, wenn sie aktiv in den Vordergrund geholt werden. Oder die Mitteilungszentrale geöffnet wird und von der App ein Widget aktiviert ist. Das war vor iOS 9 noch anders. Da konnten die Apps auch im Hintergrund auf die Zwischenablage zugreifen. Aber ich gebe dir Recht: Den Zugriff auf die Zwischenablage zu kontrollieren halte ich auch für viel wichtiger, als bei der Musikmediathek.

  • KingBalthasarXX

    Ich habe unter der Mediathek Freigabe keine Apps.

    Kann es deswegen sein das mein Ecoute Player deswegen die Wiedergabe beendet wenn ich das iPhone sperre?

    Ich nutze ein iPhone 4S mit PB 9.3

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven