iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Alle iOS 8 Tastaturen im Video: Wissenswertes über die neuen Drittanbieter-Keyboards

Artikel auf Google Plus teilen.
99 Kommentare 99

Mit der Veröffentlichung von iOS 8 ist es jetzt zum ersten Mal möglich, Drittanbieter-Tastaturen zu installieren und, nach leicht umständlicher Konfiguration über die iOS-Einstellungen, systemweit zu verwenden.

SwiftKey

Seit wenigen Stunden sind die ersten Tastaturen im App Store zum Download verfügbar, unter anderem auch die auf Android populären Apps „SwiftKey“ und „Swype„.

Die Tastaturen werden zunächst wie konventionelle Apps aus dem Store geladen und erscheinen wie gewohnt als App-Icon auf eurem Homescreen. Für die systemweite Verwendung ist jedoch noch ein weiterer Schritt nötig. Unter Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Tastaturen steht jede installierte Tastatur zur Auswahl bereit. Dies müssen nun einmalig aktiviert werden. Erst danach können die Zusatz-Tastaturen in allen Text-Eingabefeldern über das Symbol mit der Weltkugel ausgewählt werden.

Bitte beachtet folgendes: Durch die Aktivierung einer Drittanbieter-Tastatur erklärt ihr euch mit den erweiterten Datenschutz-Bestimmungen einverstanden:

Diese Tastaturen können auf alle von Ihnen eingegebenen Daten zugreifen, einschließlich Bankkonto- und Kreditkartennummern, Anschriften sowie andere persönliche und vertrauliche Informationen. Diese Tastaturen können auch auf Text oder Daten in der Umgebung zugreifen, wodurch die Funktionalität der Auto-Korrektur verbessert werden kann.

Einigen Apps, wie zum Beispiel der kürzlich angekündigten Tastatur „Swiftkey“ reicht selbst diese Freizügigkeit noch nicht aus. Sie benötigt zusätzlich „Vollzugriff“, um euch überhaupt Wörter vorzuschlagen, eure Eingaben zu lernen und zur Aktivierung der wischbasierten Eingabe. Mit anderen Worten: Ohne „Vollzugriff“ ist SwiftKey völlig nutzlos.

Wenn Sie den vollen Zugriff erlauben, dürfen Entwickler auf die von Ihnen eingegebenen Daten zugreifen, sie sammeln und übertragen. Falls Sie der Drittanbieter-App, die die Tastatur enthält, erlauben, auf Ihren Standort, Ihre Fotos und andere persönliche Daten zuzugreifen, kann die Tastatur diese Daten ebenfalls sammeln und an die Server des Tastaturentwicklers übertragen. Falls Sie den vollen Zugriff für eine Drittanbietertastatur deaktiveren und anschließend erneut aktiveren, kann der Entwickler der Tastatur möglicherweise auf Informationen zugreifen, die eingegeben wurden, während der Netzwerkzugriff deaktiviert war.

Versteht uns nicht falsch: Wir stehen der Installation und dem Test der neuen Tastaturen generell positiv gegenüber. Nutzen die Gunst der Stunde aber gerne dafür, noch mal darauf hinzuweisen, welche Berechtigungen von euch abverlangt werden, um die Tastaturen sinnvoll zu verwenden. Passwörter können übrigens nicht mitgelesen, ausgewertet oder übertragen werden. Bei Passwort-Eingabefeldern ist grundsätzlich keine Drittanbieter-Tastatur aktivierbar.

App Icon
Swype
Nuance Communicatio
0,99 €
38.12MB

(Direkt-Link)

App Icon
SwiftKey Tastatur
TouchType Ltd
Gratis
81.47MB

(Direkt-Link)

App Icon
Fleksy Tastatur
Fleksy Inc
Gratis
37.64MB

(Direkt-Link)

App Icon
TextExpander 3 cu
SmileOnMyMac LLC
4,99 €
51.22MB

(Direkt-Link)

App Icon
TouchPal Tastatur -
TouchPal HK Co Lt
Gratis
72.27MB

(Direkt-Link)

App Icon
Minuum - The Little
Whirlscape Inc
3,99 €
77.62MB

(Direkt-Link)

Donnerstag, 18. Sep 2014, 11:41 Uhr — Marco
99 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da fragt man sich natürlich gleich mal wo denn die Hersteller der Software bzw ihre Server jeweils residieren…. und ich frage mich ob die Apple Tastatur auch diese Datenmengen überträgt.

    Und wie steht’s dann überhaupt mit der Nützlichkeit wenn die Teile nur online funktionieren ? Dh im Flightmode oder im Ausland ohne Datenvolumen ist es dann eh Essig oder ?

    • Apple hat versprochen, dass die Daten auf dem iOS Gerät verbleiben. Daher muss auch jedes iPhone iPad und iPod selbst für sich alleine lernen.

      • Gut, brav Apple !
        Ich muss allerdings zugeben das ich SwiftKey mal austeste gerade und da ich im Job viel abwechselnd deutsch und wieder englisch schreibe, ist es großartig den permanenten Wechsel zwischen englischer und deutscher Tastatur abgenommen zu bekommen… Das hab ich noch nie verstanden warum das System nicht wenigstens zwei Sprachen und Wörterbücher „im Blick“ behalten konnte. Das einzige was an SwiftKey nervt sind die fehlenden Umlaute auf dem quertz Layout… Man kann zwar halten und dann poppt wie früher ein Auswahl auf oder einfach o statt ö tippen und dann die angebotene Korrektur nehmen, aber mit wäre schöner.

      • Wenn man sein Backup auf ein neues Gerät einspielt sollten die Daten aber ja erhalten bleiben oder?

      • Nein, die Daten sind im Backup nicht enthalten. Ich habe von Beta 5 auf GM eine komplette Wiederherstellung aus dem Backup gemacht und man hat sehr deutlich gemerkt, daß die Tastatur alles mühsam erlernte wieder vergessen hatte.

      • ich würde mir wünschen es kommt einiges aus dem cydia .

  • Die Minuum Tastatur sieht echt interessant aus. Jemand schon getestet?

  • Mir war etwas mulmig als ich die erweiterten Datenschutz-Bestimmungen aktzeptiert habe.

    Habe die Tastatur aber mittlerweile wieder gelöscht, wenn ich alles mitlesen lassen möchte benutze ich lieber whatsapp ;‘)

    • Ich habe den Vollzugriff gar nicht erst erlaubt. Kann man ja gleich mit blankem Hintern umherlaufen!

      • Schade, dass SwiftKey ohne Vollzugriff auch keine Eingabe per ‚SwiftKey Flow‘ mehr zulässt… so ist die Erweiterung nutzlos. Datenschutz geht dann doch vor!

        Ich stelle mich ja auch nicht ins Einkaufszentrum und zeige jedem der vorbei läuft meine persönlichen Briefe, Unterhaltungen und sonstige Daten (Geburtsdatum, Kreditkartendaten, …)!

      • sehe ich auch so…

    • Ich hatte mal testweise Android ausprobiert: Natürlich auch mit anderen Tastaturen. Nachdem ich mir deren Berechtigungswünsche angesehen habe, wurden alle Fremdtastaturen wieder gelöscht.
      Es ist schon interessant zu sehen, wie sich iOS und Android immer mehr angleichen. In guten, wie leider auch in schlechten Dingen.

  • Ich bin so glücklich darüber, dass mir dieses Verhalten mit meinen Daten bei iOS so klar gemacht wird. Mit Tastaturen wurde bei Android so viel Unfug getrieben! Ich werde wenn überhaupt Tastaturen verwenden, die ohne vollzugriff klar kommen. Das es auch ohne mit dem lernen und vorschlagen von passenden Wörtern klappt zeigt ja schließlich die iOS 8 Tastatur.

    • Genau die plus Swipe Selection für den Cursor aus dem Cydia Store.

      • General Überholung

        Das wär auch mein Wunsch für den normalen AppStore. Die Standardtastatur mit swipe selection. Ich will eigentlich keinen Jailbreak mehr nutzen. Abgesehen davon, dass ich momentan eh schon auf iOS 8 bin.

  • Hüttner Ludwig

    Ich glaube SwiftKey wars, was nur funktioniert, wenn man denen Vollzugriff gibt, so dass ihnen „zur Verbesserung“ alles zugeschickt wird, was man tippt.

    Halte ich für sehr bedenklich, da sie dann alle Logins, Kreditkartendaten, etc. haben, die eingegeben werden! Gleich wieder gelöscht …

  • Habe Swiftkey eine Weile ausprobiert, war im Endeffekt aber langsamer als mit der neuen Apple Tastatur – die ist hingegen wirklich gelungen!

  • ich gebe der neuen Tastatur von Apple erst einmal eine Chance.

  • SwiftKey gerade getestet und für sehr gut befunden. Wieder gelöscht wegen der unverschämten Zugriffsbestimmungen. Echt schade, aber das ist es mir nicht wert.

  • Ich finde nur das Minuum Projekt cool. Alle anderen Tadtaturen habe ich schon anderen Geräte ausprobiert und nichts sagt mir so richtig zu. Aber vllt. liegt das auch einfach daran, dass ich etwas mehr Wert auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik lege und auch darauf, dass man beim Schreiben noch etwas denkt.

  • Als ich nach dem vollzugriff gefragt wurde, gleich wieder gelöscht!
    Die Apple Tastatur tut es auch!

  • Hallo habe eine dumme Frage ich bekomme einzelne Fotos aus meinem Album nicht gelöcht bei ios7ging das jetzt nicht fragt nur nach duplizieren aber ich will löchen was mach ich falch

  • BerlinCityRocker

    wann kommen denn nun eigentlich die neuen emojicons?

  • Coole Sache, heutzutage kann man noch nicht mal Zeichen eingeben, ohne, dass online Daten fließen.

  • Deswegen ist SwiftKey ja eigentlich nicht um sonst, wir bezahlen mal wieder mit unseren Daten. Eigentlich wäre das doch was für Facebook, schön die Tastatur kaufen und erkennen wenn man mit einem anderen Facebook-User nicht über die eigenen Messenger-App kommuniziert, dann den Chat trotzdem auf Facebook poste ;D

    Das ganze passt irgendwie grad nicht zum Datenschutz-Thema das Apple groß ausrollt o_O

    PS: weiß jemand wir man die Quick-Start-Bubbles aus der Appswitcher-Ansicht weg bekommt? Ich finde die da komplett fehl am Platz…

  • Danke, dass ihr auf solche Dinge aufmerksam macht!

  • ich habe swiftkey kurz installiert und als ich gemerkt habe das mit der Tastatur keine Eingabe von Internetadressen möglich ist, weil die entern Taste fehlt, direkt wieder gelöscht. Vom mitlesen aller Inhalte mal ganz zu schweigen.
    Nein Danke. Die normale genügt vollkommen

    • ja, das ist das einzige, was bisher echt noch nervt. ich denke ein fix kommt bald, hoffentlich. im app-store z.b. gibts auch den suchen-button bei swiftkey, also muss es auch bei safari möglich sein

  • war ja klar, dass ihr wieder alles extrem kritisch sehen müsst.. übertreibt mal nicht, solange ihr keinen terroristischen Anschlag damit plant, ist diese panikmache völlig übertrieben..

  • Hoffentlich wird HANKS-Tastatur auch bald iOS8-fähig; die liebe ich..

  • Sorry offtopic, aber wo bitte ist der Ordner „Aufnahmen“ in der FotoApp hin? Muss ich nach einem alten Bild jetzt immer in der „Übersicht“ Fotos, welche ich wenig bis kaum übersichtlich finde, suchen?

  • bei mir funktionieren dich gar nicht. Sobald ich eine Tastatur über die Globustaste aktiviere, kann die Tastatur gar nicht mehr angezeigt werden. Hab schon mehrere ausprobiert. Bei allen das Gleiche. Habe ein 5S. Weiß einer woran das liegt?

  • SUPER DANKE!
    ich war kurz davor mal mit den neuen Tastaturen rum zu spielen und vielleicht die eine oder andere zu behalten. aber unter den umständen…. wohl eher nicht. So toll sind die nun auch wieder nicht !

  • Bedeutet das jetzt dass eine App nur mit „Vollzugriff“ Daten übertragen kann? Also so hab ich es jetzt verstanden. Dann ist es ja quasi nicht so schlimm das die Tastatur auf meine Daten zugreifen kann oder?

  • Auszug aus den Datenschutzrichtlinien von SwiftKey:

    F YOU ARE NOT LOGGED INTO SWIFTKEY CLOUD, LANGUAGE INSIGHTS ARE STORED IN ENCRYPTED DATA FILES ON YOUR DEVICE AND WILL NOT BE TRANSFERRED FROM THAT DEVICE. If you are logged into SwiftKey Cloud, these files will be automatically transferred over encrypted channels to our servers in order to enable our cloud-based services.

    ALL DATA TRANSFERRED BY US BETWEEN YOUR DEVICE AND OUR SERVICES IS ENCRYPTED, including any personal data we may collect and store on your behalf. For more information about how we guard your data securely, please read our Data Security.

    Also die Daten werden auf dem iPhone abgelegt, sofern man sich nicht in der SwiftKey Cloud anmeldet.

  • Was irgendwie keinen zu stören scheint, ist die sehr umständliche Konfiguration. Ich muss zunächst eine App runterladen, die Tastatur aktiveren und habe anschließend wieder ein Symbol mehr. Und alles nur für eine weitere Tastatur. Hätte man das nicht bisschen besser lösen können. Eine weitere Kategorie (Erweiterungen einführen) und nicht alles über Apps lösen. Und was soll diese App „Tipps“? Wieso kann man sowas nicht einfach entfernen??

  • Naja anscheinens ist es bei Swype ja nicht so. Die verlangen den Vollzugriff nicht.

  • Hat jemand weitere Infos wie sich das mit dem Vollzugriff unter Android gestaltet?
    Haben da Drittanbieter-Tastaturen auch vollen Zugriff?
    Bin jahrelanger Apple-User und meine einzige Erfahrung mit Android beruht auf einem Lenovo-Tablet das Zuhause für die Haussteuerung an der Wand hängt…
    Gibt es auf Android auch eine Art „Datenschutz“-Menü, wo ich sehen kann, welche Rechte ich welcher App erteilt habe?

  • Vielen Dank für die Berichte und Tipps!

    Ein paar Fragen stellen sich mir. Ich hoffe auf deren Beantwortung in einem der nächsten Artikel:

    * Auf Default einstellbar? Oder muss ich jedes Mal per Weltkugel von Standard auf Custom umschalten?
    * Internet notwendig? Werden die Textvorschläge etwa auf einem zentralen Server der App generiert?

    Und die wichtigste Frage (denn ich möchte nicht den iOS8-Sicherheitsgewinn mit so einer App gleich wieder aushebeln):
    * Gibt es kostenpflichtige Alternativen? Ein Tastatur-Threema sozusagen?

    • 1. Ja ist möglich, man kann die Standard Apple Tastatur auch ganz löschen. Die kommt dann nur noch bei Passwortfeldern. Teilweise aber noch bisschen Buggy.

      2. Nicht notwendig, bei Swiftkey kannst du dein „Lexikon“ in der Cloud speichern, musst aber nicht. Wenn du die Cloud deaktivierst, wird alles im iPhone gespeichert. Hat Apple damals auch auf der WWDC Keynote erklärt.

  • apple sollte erstmal ios8 fixen. Denn die standard Tastatur ist Biggy bin umschalten zu dem emojis. Die überlagert das textfenster..,

  • Total bescheuert das alles … wieso macht das Apple net selbst und integriert ne Swype Tastatur?

  • Hat schon jemand Erfahrung mit textexpander 3?
    Besteht hier das gleiche Datenschutzproblem?

  • sagt mal ist das Display bei ios8 dunkler geworden? Hab den Eindruck das es bei maximaler Helligkeit deutlich dunkler ist als unter ios7

  • Ich sehe null Vorteil von diesem Swype… als es bei Samsung raus gekommen ist, wollte ich es haben, aber eine erleichterung ist es doch nicht wirklich oder?

    • Wenn du nur mit einer Hand schreibst, geht es meiner Meinung nach erheblich leichter, schneller und komfortabler

      • Das fand ich auch und habe mich darauf gefreut … Sehr schade, dass das mit mit dem hohen Preis der Datenfreugabe bezahlt werden soll. Für mich ein „no go“.

  • Hoffentlich erscheint Popkey bald :) !

  • Hi,
    gibt es denn schon irgendeine Art T9 Tastatur? Das ist für mich für eine Hand immer noch das Beste. Wird es sowas geben oder lässt Apple das nicht zu?

    Danke

  • Mal eine Frage an die Experten:
    wie kann ich mit der neuen Apple-Tastatur nach Auswählen eines vorgeschlagenen Wortes eine direkte Interpunktion setzen?
    Nach Auswahl eines Wortes wird der Satz nämlich gleich mit Setzen eines Leerzeichens vorgeführt, d.h. man muß mit der „Löschen“-Taste zurückspringen, um das gewünschte Satzzeichen auswählen zu können.
    Das ist höchst unpraktikabel.
    Gibt es hierfür irgendwie eine Lösung?

  • Swiftkey scheint nicht die angelegten Shortcuts verarbeiten zu können. Hab ich da was in den Einstellungen übersehen oder ist das einfach so?

  • Mit iOS8 habe ich große Probleme mit Siri zu diktieren. Das ging vorher super, jetzt hängt er bei jedem Wort

  • Oh man. Das ist echt enttäuschend …
    Alternative Tastaur: Hoffentlich kommt bald eine Tastatur wie SwipeKey von Apple, die „alles für sich behält“.
    Siri: Ich bleibe jetzt erst mal auf iOS7, so lange bis alles vernünftig läuft …
    Schade …

  • Ist bei den Tastaturen jetzt eine dabei, bei der ich den Cursor einfach durch streichen über die Tastatur bewegen kann, zB um die Einfügemarke zwecks Korrektur an eine bestimmte Stelle zu setzen (ohne die umständliche Lupenfunktion)?
    Hatte das mal unter iOS 5 mit Jailbreake.
    VG, EcKy

  • Hat eigentlich noch wer das Problem das bei allen Videos und Serien nun kein Vorschau Bild mehr da ist?

  • Vorsicht, habe Swipekey installiert, vollen Zugriff angemacht und dann wieder ausgeschaltet.. nach ein paar Minuten war er aber von selbst wieder an!

  • Für alle, die sich mit diesen Datenschleudern nicht einverstanden zeigen :
    https://reportaproblem.apple.com/
    Rückerstattung beantragen. Funktionierte bei mir mit zwei Klicks.
    Solche Hersteller sollen sehen, dass sie so etwas nicht machen können.

    • Danke, hab das auch mal getan. Denke in Zukunft sollten die Hersteller die Apps so gestalten das keine Vollzugriff benötigt wird. bzw. Apple sollte hauseigen mit dem nächsten Update eine eigen optionale Swype-Tastatur anbeiten (die man hinzufügen kann, wie Englisch oder die Emojis etc). Verstehe sowieso nicht wieso Apple keine Swype Tastatur hat.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven