iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 379 Artikel

Siri ohne "Hey" und EU-Korrekturen

iOS 17.4 steht zum Download bereit

Artikel auf Mastodon teilen.
179 Kommentare 179

Fristgerecht hat Apple iOS 17.4 zum Download freigegeben. Das Update setzt unter anderem die von morgen an in den Ländern der EU im Rahmen des Gesetzes über digitale Dienste verpflichtenden Maßnahmen um. Darüber hinaus bringt das Update verschiedene Funktionserweiterungen und Verbesserungen, darunter auch die mit Apples Frühjahrs-Updates üblichen Emoji-Erweiterungen.

Siri ohne Hey

Allem voran bringt iOS 17.4 nun auch für deutsche Apple-Kunden die Möglichkeit, Siri ohne das vorangestellte „Hey“ zu aktivieren. Die Einstellung ist standardmäßig aktiv, kann aber auf Wunsch in den iOS-Einstellungen geändert werden.

Siri Ohne Hey Einstellung

Siri unterstützt darüber hinaus auch sogenannte Folgefragen. Ähnlich wie beim von Amazons Alexa bekannten „Aufmerksamkeitsmodus“ bleibt Siri nachdem sie eine Aufgabe ausgeführt hat noch kurz aktiv, um auf weitere Kommandos zu lauschen.

Wenn ihr Siri mit Ohr- oder Kopfhörern verwendet, gilt allerdings die Einschränkung, dass sich die neuen Siri-Funktionen nur mit den AirPods Pro 2 verwenden lassen.

Neue Emoji und Emoji-Aktionen

Zunächst auch gleich ein paar erklärende Worte zu den regelmäßigen Emoji-Updates. Apple entscheidet nicht selbst, welche Symbole hier neu hinzukommen, sondern folgt hier dem Unicode-Standard und stellt auf diese Weise sicher, dass eine möglichst nahtlose Kommunikation auch zwischen verschiedenen Plattformen möglich ist. Auch wenn die kleinen Grafiken nicht allerorts mit der gleichen Begeisterung empfangen werden ist es also absolut sinnvoll, dass auch iOS hier stets auf aktuellem Stand gehalten wird.

Emoji 15 1

iOS 17.4 erweitert dementsprechend die verfügbaren Emojis um Symbole für Pilz, Phönix, Limette, zerbrochene Kette sowie sich schüttelnde Köpfe. Zudem besteht bei 18 Personen- und Körper-Emojis nun die Möglichkeit, sie in beide Richtungen drehen zu lassen

Podcasts in Textform

Wenn ihr die Podcast-App von Apple verwendet, findet ihr dort nach dem Update auf iOS 17.4 die Möglichkeit, automatisch erstellte Transkripte einzusehen. Apple erweitert hier die Zahl der unterstützten Podcasts fortwährend.

Ios 17 4 Podcast Transkript

Die Podcast-Transkripte ermöglichen es nicht nur, den Episodentext mitzulesen, sondern diesen auch zu durchsuchen. Zudem kann man gezielt eine Stelle Text anklicken, um dort mit der Wiedergabe zu beginnen.

Apples Originaltext zum Update auf iOS 17.4:

Apps in der EU

Personen mit Wohnsitz in der Europäischen Union können jetzt:

  • Apps von alternativen App-Marktplätzen installieren
  • Browser-Apps mit alternativen Browsertechnologien installieren
  • Den Standard-Webbrowser festlegen, wenn Safari das erste Mal geöffnet wird
  • Alternative Zahlungsoptionen für Apps im App Store mit dem externen Badge für Einkäufe verwenden.

Einige Optionen müssen vom Entwicklungsteam unterstützt werden.

Emojis

  • Neue Emojis sind jetzt über die Emoji-Tastatur verfügbar: Pilz, Phönix, Limette, gesprengte Kette und schüttelnde Köpfe.
  • 18 Personen- und Körper-Emojis sind nun in beiden Richtungen verfügbar.

Apple Podcasts

  • Mit Transkripten kannst du Folgen anhören und dazu den synchron zum Audio hervorgehobenen Text auf Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch lesen.
  • Der Text von Folgen kann als Ganzes gelesen oder nach Wörtern oder Text durchsucht werden. Durch Tippen kann die Wiedergabe ab einer bestimmten Stelle gestartet werden und Bedienungshilfenfunktionen wie „Textgröße“, „Kontrast erhöhen“ oder VoiceOver werden unterstützt.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Mit der Erkennungsfunktion von „Musik“ kannst du erkannte Titel zu deinen Apple Music-Playlists, zur Mediathek sowie zu Apple Music Classical hinzufügen.
  • Siri verfügt jetzt über eine Option, mit der eingehende Nachrichten in jeder unterstützten Sprache angekündigt werden.
  • Der Schutz für gestohlene Geräte unterstützt ortsunabhängig die Option für erhöhte Sicherheit.
  • In den Einstellungen werden auf den iPhone 15- und iPhone 15 Pro-Modellen beim Batteriezustand die Anzahl der Ladezyklen, das Produktionsdatum und das Datum der ersten Nutzung angezeigt.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem Kontaktbilder in „Wo ist?“ leer angezeigt werden.
  • Ein Problem wird für Dual SIM-Benutzer:innen behoben, bei dem die primäre Telefonnummer zur sekundären geändert wird und diese anschließend für eine Gruppe sichtbar wird, an die eine Nachricht gesendet wurde.
  • Einige Funktionen sind möglicherweise nicht für alle Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website: https://support.apple.com/kb/HT201222
05. Mrz 2024 um 19:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    179 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist übrigens gegenüber dem RC eine neue Build-Nummer. Zumindest beim iPhone.

    • Habe auch immer noch ios16 drauf. Nun aber werde ich, wegen den EU neuerungen, mit freue updaten. Freue mich mega auf die neuen Möglichkeiten und Freiheiten!

      • Das / mein allererste iPad Pro kann leider nicht mehr als iOS 16, aber ich bin immer noch glücklich, Updates zu bekommen, denn es läuft einfach noch zu gut, auch nach 8 ½ Jahren mittlerweile.

      • die Alternativen App-Stores kommen auch nur für’s iPhone.
        Sicherheitsupdates. Kommst Du ja weiter.
        Auch das ist das hier vielgescholtene Apple.

      • Wir wissen es Emilio. Aber wolltest du nicht zu Android wechseln? Tue es doch endlich und geh hier nicht allen auf die Nerven!

      • @_Knight_ Das mit dem auf die Nerven gehen, denke ich mir bei deinen Kommentaren auch immer ;)

      • Oh, Ben, läufst du mir nun hinterher und kommentierst jeden meiner Kommentare? Läuft bei dir …

  • Auch für bisherige Beta-Tester der RC-Version, gibt es ne neue Version

  • Antworten moderated
  • „…In den Einstellungen werden auf den iPhone 15- und iPhone 15 Pro-Modellen beim Batteriezustand die Anzahl der Ladezyklen, das Produktionsdatum und das Datum der ersten Nutzung angezeigt“

    Ging doch vorher auch schon?!

    Antworten moderated
  • Richard Appleby
  • Keine Minute zu früh, auf keinen Cent verzichten. So schade, es geht nur uns Geld.

  • Apple Musik Fehler, wenn man CDs favorisiert, werden sie automatisch in zuletzt hinzugefügt geladen, obwohl deaktiviert

    Antworten moderated
  • Meine Siri braucht noch immer Hey Siri – iPhone 14 Pro , iOS 17.4

  • Einfach nur lächerlich, dass das „Hey“ nur in DE statt im ganzen deutschsprachigen Raum entfernt wird.

    Man muss fast daraus schließen, dass Deutsche für zu dumm gehalten werden um „Hey“ auszusprechen.

    Antworten moderated
  • Ist nicht ab 17.4 dieses EU-weite sideloading erlaubt und möglich? Finde da nix in den Einstellungen

    Antworten moderated
    • Gibt es keine Einstellungen. Allerdings gibt es in Zukunft weitere AppStores die du laden kannst und die können dann Apps installieren :)

      • Es wird KEINE neuen app stores geben! Es bleibt wie es ist, nur gibt es endlich, im normalen app store, alternative quellen. Verstehe nicht warum das einige immer noch nicht begreifen, es wurde doch so viel mal erklärt!!

      • Was bist du denn für ein Vogel? Natürlich gibt es Alternative App Stores. Apple nennt sie nur „App Marketplace“.

        Diese wirst du aus dem App Store laden können und dann aus diesen Apps weitere andere Apps laden können. Was ist das denn sonst, wenn kein alternativer App Store?

      • Es wird VIELE neue App Stores geben, auch wenn es einige immer noch nicht kapieren …

      • Man kann es nennen wie man will, da diese immer noch aus dem AppStore geladen werden müssen, sind es real private AppStore sections, hoffe die EU wird da noch mal für ne nachschärfung sorgen. Es ist halt weiterhin kein sideloading, gerade nicht mit der „Technologie fee“.

      • Emilio, das ist leider falsch.

      • Schon lustig, wie sich Emilio über andere lustig macht und voller Inbrunst inhaltlichen „bullshit“ verbreitet… soetwas nennt man dann wohl ein klassisches Eigentor!

      • @ifun sperrt mal den guten @_Knight_ oder gebt im mal ne Woche Auszeit. Ist ja ekelhaft wie unfreundlich er ist.

      • Danke, Ben, du Aushilfssheriff. Solange Typen wie Emilio wissentlich falsche Behauptungen hier verbreiten dürfen und unreflektiert Apple-Hetze in die Kommentare rotzen dürfen, bin ich wohl relativ save.

        Apple hat viele Baustellen. Gar keine Frage, aber dieses dauernde „Apple ist der Satan“ und sich dann trotzdem hier rumtreiben, nur um zu meckern, ist so peinlich. Und komischerweise stört so ein Typ dich wohl nicht.

  • Das neue Uhrenwidget mit City geht, aber dafür ist das „normale digitale Uhrenwidget nur „blank“.

  • Mal auf Chrome mit Chromium warten. Bin schon sehr gespannt.

    • Ich auch. Nutze den sonst überall, ist mein absoluter Lieblings Browser. Hoffe es dauert nicht mehr lange!

    • Wird es nicht geben. Lest euch die Bedingungen durch, unter denen Apple Entwicklern die Lizenz gibt, eigene Browserengines einzubauen. Direkt der erste Punkt dürfte jeden erhältlichen Browser disqualifizieren: Er darf *ausschließlich* innerhalb der EU angeboten werden.

      Ich wäre mir nicht mal sicher, ob es möglich für Google und Co. wäre, eine „EU-Version“ herauszubringen. Schließlich gibt es den gleichen Browser ja mit anderer Engine weltweit.

      Apple hat sich da schön herausgewunden.

      • Ist eigentlich kein Problem. Du kannst Apps nur für spezielle länder freigeben, Google und co könnten also die Apps gut trennen

      • Manche haben schon angekündigt, speziell für die EU Browser anzubieten.

      • Dann gibt’s halt einen Chrome mit chromium-Engine für die EU und für die anderen Shops außerhalb den doofen :)

    • Damit der Akku bald endlich auch innerhalb einer Stunde leer sein kann?

      • Das schafft Safari schon von alleine. Mal im Ernst. Nur weil es Leute gibt die WebKit nicht nutzen wollen, regt ihr euch auf ?

      • @Ano : Falsch – man regt sich drüber auf, dass Browser an Orte gepackt werden, wo sie als Engine nichts zu suchen haben. Es geht nicht darum wie bei Windows einen alternativen Browser für den User anzubieten sondern die CoreEngine auszutauschen die Zugriff auf Systeme hat, wo der normale Browser nichts zu suchen hat.

        Ich will kein Chrome als CoreEngine haben, der mir mit seinen eigenen Fehlern, Speicherhunger und anderen Dingen das System unnötig vor Probleme stellt und (vielleicht) heimlich im Hintergrund Dinge einschleust.

        Es gibt Plätze, da will ich alles aus einer Hand was funktioniert und keine Frickellösungen durch 3rd Party Produkte.

        Wie schon gesagt, der normale Browser ist davon ausgenommen. Hier sollte jeder entscheiden können, was er haben will und auch mit der Engine arbeiten, die er besser findet. Kein Ding. Aber solange der Kern nicht auch entsprechend gesichert ist bleibt mir das da weg … das ist absolut Wahnsinn da jeden Mist dran zu lassen. Das ist wie surfen im Internet ohne Firewall und den Windows PC direkt 1:1 drauf gelassen ohne was dazwischen …

      • Ach Thorsten… Also sind alle Macs deiner Meinung nach gerade ohne Firewall im Netz, weil man darauf ja schließlich Browser mit eigener Engine installieren kann?

        Herzlichen Glückwunsch! Der Award für den dümmsten Vergleich des Jahres 2024 geht eindeutig an dich.

        Aber mit deiner Einstellung würde ich mal versuchen, mich bei Apple zu bewerben; die suchen scheinbar dringend Leute, die ihren Müll nachplappern.

      • @nottjott : Ach hast keine Ahnung? Du weißt schon was eine Allegorie ist und es hier nicht um den normalen Browser geht sondern um eine HTML Render Engine tief im Core des Betriebssystems und damit zwei Paar Stiefel?

        Und dumm ist hier nur dein Kommentar. Denn ohne die Schnittstellen abzusichern andere auf unterstem Level auf ein System zuzulassen ist nicht nur dämlich sondern im höchsten Maße auch fahrlässig. Selbst Microsoft ist nicht so blöd und ersetzt nur oberflächliche Browserfunktionen wie die Suche und die Standardverknüpfung. Die HTML Engine in Outlook oder Windows zu tauschen, so doof kann man doch nicht sein, dass dann jede WebApp ohne Sicherheitsfunktionen dir da nen Trojaner einschleusen kann, welches sie – als alternativen Appstore – via Side Loading offiziell ins System bringt!?

      • Nochmal nur für dich, Thorsten: Auf Desktop-Betriebssystemen werden seit jeher(!) bereits verschiedene Engines benutzt; auch unter macOS.

        Das ist eine billige Ausrede seitens Apple.

  • Also ich hab iPhone 15 Pro wohne in Österreich & bei mir kann ich trotz 17.4 Siri nur mit „Hey Siri aktivieren, gesagt von Apple wurde auch wenn final 17.4 Download bereit ist, sagt mir der AppStore nicht mehr „install“ als extra, ist auch noch da.

    • Könntest du das bitte noch mal mit ganzen satzbau schreiben?

      • Auch die neueste Version, die vorhin veröffentlicht wurde, bringt mir mit einem iPhone 15 pro in Österreich keine Neuerung mit „Siri“, bei mir ist es immer noch nur „hey Siri“.

        Im App Store, wenn man eine App lädt, kommt jetzt immer ein Banner „App Store möchte eine App installieren“, das sollte für die normale Version aus dem normalen App Store aber wieder verschwinden. Ist es aber nicht.

    • Bei mir fahr das „Siri“ auch nicht zum auswählen. Müssen Österreichische Nutzer noch warten?!?
      Wir sprechen Siri (trotz Dialekt) auch nicht anderst aus wie die deutschen Kollegen denk ich mal …haha

      • Korrekt, siehe ein paar Kommentare oben. Es geht derzeit nur in Deutschland.

      • Na ein bisserl anders red ma schon – aber bei „hey“ …

      • Weiter oben haben ein paar Leute geschrieben, dass man in CH und AT die Sprache auf deutsch (Deutschland) stellen muss. Ansonsten scheint sich an der Sprache bzw Sprachregelung nichts zu ändern.

    • Du musst dafür leider auf Deutsch/Deutschland umstellen.
      Der Support ist unerfindlichen Gründen nicht für die Schweizer und Österreicher freigeschaltet.

  • „Mit der Erkennungsfunktion von „Musik“ kannst du erkannte Titel zu deinen Apple Music-Playlists, zur Mediathek sowie zu Apple Music Classical hinzufügen.“

    Kann mir jemand sagen was das bedeutet? Auch wurde beim Öffnen von Apple Music von einem „monatlichen Replay“ gesprochen. Ich kann in meiner App nichts finden.

    Danke für eure Hilfe.

  • In der Schweiz ist alles wie bisher, sind ja auch nicht in der EU.

  • Hey Leute!!! Für Österreich und Schweiz ihr müsst bei der Einstellung Siri nur die Sprache auf Deutsch ( Deutschland ) einstellen und der Befehl Siri geht

  • Kann man jetzt einen Emulator laden? Hat jemand einen Tipp?

  • Tja, „Apple like“ heute heißt, funktioniert nicht. Gemeint ist „Sprich weiter mit Siri“. Die ist dumm wie eh und je.

    • Dein Satzbau wird auf jeden Fall eine echte Herausforderung für jeden Sprachassistenten … insofern halte uns bitte hier auf dem Laufenden, welche Fortschritte Siri mit iOS 18 macht!

      • Und ich dachte immer, dass ein normaler Satzbau für Siri das Problem sei.
        Igor hat wohl reichlich Siri verwendet und spricht mit uns halt jetzt auch so.

    • Sag mal Igor, du stellst ja seit langem immer wieder unter Beweis das du kein Apple Produkt nutzt oder besitzt. Was treibt eigentlich die Anti Apple Trolle hier sich auf einer reinen Newssite betreffend Apple anzumelden und nur zu trollen und zu haten. Was läuft in solchen Menschen psychologisch ab? Mir würde es nicht im Traum einfallen in ein Android Forum zu gehen um dort täglich zu trollen, oder eine andere Fussballmannschaft, Marke, Produkt dessen Fan oder Nutzer ich gar nicht mit. Mit dem ich gar nichts zu tun habe? Was muss da bei einem schieß laufen um so ein Verhalten zu entwickeln.

      Antworten moderated
      • Meine Befürchtung ist ja, dass das wirklich ein einseitiges Problem ist. Apple-Hater müssen dies überall kundtun und andere als Fanboys verunglimpfen. Warum? Keine Ahnung. Vlt weil das Leben sonst so langweilig ist. Dass Apple-User sich stundenlang auf Android-Seiten abfällig äußern, habe ich noch nicht gesehen.

        Außerdem informieren sie sich vlt gerne, worüber zB Samsung sich in Kürze lustig machen wird, bevor es dann bei den eigenen Geräten selber eingeführt wird …

  • Ok, die neuen Emojiis waren es natürlich allein schon wert, dass ich das Update gezogen habe…
    …aber ernsthaft – wo stelle ich jetzt den neuen default browser ein und gibt es schon einen alternativen Appstore?

    Antworten moderated
  • Manche verstehen nicht das es nur eine Vorbereitung ist. Browser und Alternative Store wird es nach dem aus rollen irgendwann geben. Man muss eben alles lesen, nicht nur halb, sondern langsam und alles.

  • Dann müsste man Cydia nun offiziell installieren können oder?

  • uiuiui, der phönix sieht bemitleidenswert aus. aber ok, auch so ein vogel hat mal einen schlechten tag.

  • Interessant: ich habe auf meinen HomePods 17.3 drauf und kann trotzdem zwischen „Siri“ oder „hey Siri“ wählen. Das obwohl ich nicht auf 17.4 bin.

    Kann mir das einer erklären?

  • Bringt mir die Geschichte mit dem Sideloading jetzt schon irgendwas? Also gibt es da schon Content? Oder ist das erstmal nur vorhanden, damit irgendjemand mal was dazu basteln kann?

    Verstehe den Vorteil dadurch grad noch nicht so ganz.

  • Apple könnte auch das Leben von Menschen außerhalb der EU bereichern.

  • Also ich habe mein iPad auf 17.4 aktualisiert, aber „Achten auf:“ bietet nur normales Hey Siri an.

  • Habe mein iPhone 11 gestern auf 17.4 gebracht. Habe allerdings kein Original-Akku mehr drin.
    Jetzt ist es sehr schwer das Gerät zu laden, Laden bricht oft ab, auch Wireless laden funktioniert nicht. Gerät schon man komplett neu gestartet. Gibts da bekannte Probleme oder brauchbare Lösungen ? Evtl schon Betatester damit aufgefallen ???

  • Zum ersten Mal seit vielen Jahren ist bei meinem iPhone 15 das Update fehlgeschlagen. Nach dem Neustart ist es automatisch in den DFU Mode gegangen. Konnte es nur via iTunes komplett zurücksetzen und neu Wiederherstellen.
    Jetzt läuft das Restore vom Backup und sieht soweit gut aus.
    Aber das hat mich jetzt wirklich überrascht…hab nix besonderes installiert oder gemacht und das iPhone ist gerade mal 5 Monate alt…
    Noch jemand mit ähnlichen Problemen oder hatte ich einfach nur „Pech“?

    Antworten moderated
    • Nein das Problem hatte ich gestern nicht, ich bin gestern vom Release Candidate auf die originale Version gegangen, ohne Probleme. Da scheinst du wirklich Pech gehabt zu haben. Funktioniert jetzt alles wieder ohne Probleme?

      • Ja…nach dem Wiederherstellen und dem Restore vom Backup läuft alles wieder einwandfrei…ist halt nur Aufwand überall die Accounts wieder einzustellen, wo es nicht automatisch übernommen wird.
        Aber immerhin sonst keine weiteren Probleme mehr…sehr seltsam…aber anscheinend war das wohl eine Ausnahme, wenn kein anderer ein Problem hat.

  • Was ist mit Stoppuhr im Sperrbildschirm – sollte doch mit 17.4 kommen, oder?

  • Was ist mit Stoppuhr im Sperrbildschirm – sollte doch mit 17.4 kommen?

  • Gibt’s schon Browser verfügbar, die auf ihre eigene Technologie baut? Firefox zB?

  • Seiten wann gibt es einen bootsound beim iPhone ?

    Antworten moderated
  • Auf dem IPhone Siri und auf der Watch nach wie vor Hey Siri !!!
    Wirklich Apple xD
    Umgekehrt wer es deutlich sinnvoller bzw. wenn da zeitgleich bei beiden

  • Bug bei Hintergrund. Wenn ein bestehender Hintergrund eingerichtet ist wird beim nochmals ändern des Auslöser „per tippen oder Sperren“ der Homebildschirm mit Farbverlauf zurückgesetzt und es ist das Bild drinnen.

  • Shortcuts funktionieren nicht mehr einwandfrei. Siri aktiviert diese nicht mehr. Siri springt zwar an aber sage ich „Starte Tag“ (flugmodus aus, night shift aus) passiert nix. Und meine apple watch SE gestern 22 uhr geladen, heut morgen 5% akku. Komisch.

  • Habe seit dem Update kein WLAN Symbol mehr im iPhone 15 pro Max. Obwohl mit WLAN verbunden.
    Bei Deaktivierung mobile Daten ist das Symbol wieder da.
    LG

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37379 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven