iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 564 Artikel

Firmen-Logos als Zusatzindikator

iOS 16: Echtheitslogos für E-Mail-Absender im Einsatz

Artikel auf Mastodon teilen.
52 Kommentare 52

Angekündigt hatte sich die neue System-Funktion von iOS 16 bereits im Sommer. Inzwischen tauchen die Echtheitslogos für E-Mail-Absender immer häufiger in der E-Mail-Applikation des iPhones auf. Ein guter Zeitpunkt also für einen erneuten Hinweis auf die Funktion, die immer mehr iPhone-Anwendern auffällt.

E Mail Absender

Seit der Ausgabe von iOS 16 unterstützt die E-Mail-Anwendung des iPhones nicht nur neue Funktionen wie das spätere Senden von Nachrichten und die Erinnerungen an E-Mails, die zur Wiedervorlage vorgemerkt werden, Apple hat auch die sogenannte BIMI-Unterstützung in Apple Mail integriert.

BIMI-Unterstützung in Mail

BIMI steht für „Brand Indicators for Message Identification“ und beschreibt ein Verfahren, das bei der Prüfung der Authentizität von E-Mail-Absendern unter die Arme greifen soll. IT-Unternehmen, Banken und alle anderen Konzerne, die ihre E-Mails zusätzlich absichern wollen, können diese mit einem Logo versehen, das nur dann in der E-Mail-App angezeigt wird, wenn der Absender zweifelsfrei identifiziert werden kann.

Digital Amazon Zert

Firmen-Logos als Zusatzindikator

Ein eingeblendetes Logo soll so auf nur einen Blick erkennen lassen, dass die zugestellte E-Mail digital zertifiziert ist. Eine Berührung des Logos fördert dann einen Hilfetext zutage, in dem Apple genau dies noch mal unterstreicht.

Apple selbst informiert über das neu implementierte Verfahren, das unter anderem bei Bestellbestätigungen von Amazon zum Einsatz kommt, in dem Support-Artikel #HT213155 („Informationen zur BIMI-Unterstützung in Apple Mail“).

Zert Email Amazon

Die BIMI-Darstellung wird von iOS 16, iPadOS 16 und macOS Ventura unterstützt. Hintergründe zum BIMI-Standard können auf der Webseite bimiradar.com eingesehen werden, auf denen auch die jüngsten Logo-Einreichungen gesichtet werden können.

Mit Dank an alle Tippgeber!

19. Okt 2022 um 19:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei mir erscheint da gar nichts.Bei keinem einzigen Absender

    • Noch nicht! Im Artikel steht, daß es immer häufiger auftaucht.
      Es steht dort nicht, daß es bei jedem sofort auftaucht!
      Also, nicht rumheulen, sondern abwarten. ;-P

      • Wenn so ein Artikel erschient und Amazon abgebildet ist. Geht jeder normale Leser davon aus, dass es zumindest dort erscheint. Schließlich sind die BIMI schon angemeldet/registriert.

        Bestimmt trifft das wieder einmal auf eine Beta-Version von iOS zu, dass die Redaktion wieder einmal testet und meint, dass das bei anderen auch so ist.

        Das ist leider bei iPhone-Ticker in den letzten Jahren häufiger vorgekommen

      • Ware ja zu einfach, wenn man den Text auch mal vollständig lesen würde xD

      • @Karl Schmid: Jeder normaler Leser weiß ab dem zweiten Satz, dass eine neue Funktion Schritt für Schritt ausgerollt wird und man sie demnächst erhält, wenn er selbst auf seinem Gerät noch keine Änderung festgestellt hat.

    • Anscheinend hat das dann auch wohl mit dem Email-Anbieter zu tun (wenn ich in der Schnelle den Artikel von Apple richtig gelesen habe).
      Bei mir ist es Strato und ich habe auch keine BIMI

  • Bei meinen Amazon Mails kommt da auch kein Logo. iPhone 13 pro Max, iOS 16

  • Und das kann nicht von Hackern auch benutzt werden, oder allen anderen sie sich falsch ausgeben um an Daten zu kommen?

  • Ich habe mich schon früher mal darüber erkundigt. Für kleine Webseitenbetreiber ist das leider unbezahlbar :(

  • Habe das heute genauso in einer Mail von Amazon festgestellt. Finde ich gut.

  • Keine Ahnung ob Microsoft das gleiche bei Outlook nutzt aber ist echt besser als nur die Initialen. Lockert das ganze etwas auf

  • Ein Blick auf die tatsächliche absenderadresse ist mir da trotzdem sicherer

      • Auf welche Art und Weise kann ich sonst sicherstellen, dass der Absender tatsächlich echt ist? Ist es wirklich so einfach eine bereits registierte Mail Adresse zu faken ohne einen Buchstaben zu verändern?

      • Du kannst als Absender jede beliebige Adresse eintragen. Email ist wie eine Postkarte, die kann jeder lesen und man kann einen beliebigen Absender eintragen.

        Heutzutage erlauben jedoch nur noch wenige Emailserver den Versand von Emails ohne Anmeldung mit anderer Emailadresse.

      • Na da bin ich froh, dass die bisherigen Spammer das noch nicht raus bekommen haben. Ich bitte dich, dein Geheimnis auch weiterhin für dich zu behalten damit es weiterhin easy ist mit dieser einfachen Methode Fake Mails auszusieben.

  • Funktioniert irgendwie bei mir nur mit der iCloud Mail und wenn Amazon an besagte email sendet an andere leider nicht

  • Verstehe das Prinzip noch nicht. Wenn der Absender einer Mail leicht zu fälschen ist, dann kann doch auch eine bekannte Domain als Absenderadresse verwendet werden. Dann zeigt der Client das Logo der bekannten Domain an und der Nutzer ist getäuscht. Was übersehe ich?

    • BIMI kann nur genutzt werden, wenn DMARC aktiv ist, das wiederum die Mechanismen DKIM (signierte Mail, die über im DNS abgelegte Schlüssel verifiziert wird) und SPF (Einschränkung der erlaubten Absendesysteme) enthält.
      Das Logo wird nur dargestellt, wenn alle Prüfungen erfolgreich waren.

  • Hey ifun.de Team, mit welcher App macht ihr solche tollen Screenshots des iPhones?

  • Funktioniert das auch mit einer Web.de Adresse, die auf Mail umgeleitet wird?

    • Die Frage an sich ergibt keinen Sinn.
      Wenn du deine Web.de Emailadresse in der App Mail einbindest funktioniert das natürlich genauso.
      Wenn du auf deine Web.de eingehende Emails an die iCloud weiterleitest und in der App Mail anzeigen lässt, dann funktioniert das natürlich logischerweise nicht, denn die Mail kommt dann nicht von Amazon sondern von deiner Web.de Adresse.

  • Bei eBay funktioniert es bereits. Aber…natürlich noch nicht bei emails von Apple. :)

  • Netflix, Payback, Amazon, idealo, Klarna, Disney +, reicht das?

  • Sollte das nicht eigentlich ein Badge sein?
    Ähnlich wie auf Twitter, Instagram, Facebook, etc…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37564 Artikel in den vergangenen 6112 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven