iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 354 Artikel

Finale Vorabversion verfügbar

iOS 15.4 Release Candidate bereitet finale Freigabe vor

Artikel auf Mastodon teilen.
56 Kommentare 56

Im Anschluss an die gestrige Produktvorstellung hat Apple die letzten Vorab-Versionen von iOS 15.4, iPadOS 15.4, macOS 12.3, watchOS 8.5 und tvOS 15.4 für Beta-Tester freigegeben. Die sogenannten Release-Candidate-Versionen (RC) sind, soweit sich keine schwerwiegenden Fehler mehr finden, mit den finalen Versionen identisch und sollten damit alle entsprechenden Funktionen und Korrekturen enthalten.

Ios 15 4 Update

Apple hat noch keinen konkreten Termin für die offizielle Freigabe der neuen Betriebssystem-Versionen genannt. Mit Blick auf die für den 18. März angekündigte Verfügbarkeit der neuen Produkte gilt allerdings ein Termin spätestens in der nächsten Woche als gesichert – gut möglich, dass wir das Update gleich am Montag oder Dienstag angeboten bekommen.

iOS 15.4 als großes Frühjahrs-Update 2022

Unter der Bezeichnung iOS 15.4 liefert Apple in der kommenden Woche sein klassisches und gewöhnlich mit umfangreichen Neuerungen verbundenen Frühjahrs-Update aus. Die wohl bemerkenswerteste Erweiterung in diesem Zusammenhang betrifft allerdings nur Besitzer eines iPhone-Modells mit Face ID. Hier ist es fortan möglich, die Gesichtserkennung auch mit aufgesetzter Maske zu verwenden. Die Funktion ist nicht mit der bereits seit längerer Zeit verfügbaren Option zum Entsperren mit der Apple Watch zu verwechseln, „Face ID mit Mund-Nasen-Bedeckung“ erlaubt die Gesichtserkennung allein auf Basis des Bereichs um die Augen.

Wie immer bringt das erste größere iOS-Update im Frühjahr auch neue Emoji-Grafiken. iOS 15.4 hat davon 37 Stück vom schwangeren Mann bis hin zum schmelzenden Gesicht im Gepäck. Neben einer Reihe von kleineren mit iOS 15.4 verbundene Neuerungen ist für europäische Bürger noch erwähnenswert, dass man mit iOS 15.4 EU-Impfzertifikate in der Apple Wallet speichern kann. Zudem schaltet Apple mit den kommenden Softwareupdates endlich auch das bereits im vergangenen Sommer angekündigte und zwischenzeitlich verschobene Universal Control frei, mit dessen Hilfe man mit Eingabegeräten wie Maus oder Tastatur reibungslos beispielsweise zwischen einem Mac und einem iPad wechseln kann.

09. Mrz 2022 um 06:08 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schön, Face ID mit Maske – dann kann ich endlich meine Apple Watch durch eine „gescheite“ Sportuhr ersetzen… Zuletzt war – für mich – in Maskenzeiten das Entsperren des iPhones durch die Watch das „beste feature“.

  • „Schwangerer Mann“. Westliche Probleme noch vor dem Russlandkrieg. Einer der Gründe weshalb wir nichts entgegenzusetzen haben. Man hat sich um so einen Sch… gekümmert.

    • Militärisch hätten nahezu alle westlichen Länder etwas entgegenzusetzen – mit Ausnahme von uns. Was auch nicht schlimm ist, da wir nicht unsere Aussengrenzen schützen müssen.

      Deine Aussage ist also absoluter Käse.

    • Du meinst, der Emoji Kongress und die Designabteilungen hätten sich lieber um das Rohöl fördern und die Ukraineverhandlungen kümmern sollen?
      Es gibt tatsächlich noch ein Leben neben dem Wahnsinn da draußen.

    • Du meinst 10 mal so viele rüstungsausgaben als Russland alleine von Amerika reicht nicht aus? Die anderen NATO Mitgliedstaaten nicht mitgezählt… bitte nochmals informieren, bevor du so ein Quatsch schreibst

      • Informiere du dich bitte erst einmal! Die Produktionskosten sind völlig unterschiedlich, daher ist es reine Propaganda das so simple zu vergleichen. Aber hinterfragen war ja gestern, heute ist nur noch wiederkäuen angesagt.

        Kannst ja mal einen Panzer in Deutschland bauen und dann mal gucken, wieviele Panzer du für das gleiche Geld in z.B. Russland oder China bauen kannst…

      • Kann man doch nicht vergleichen:
        Mit beispielsweise 100 Millionen Dollar kann man in z.B. Russland mehr Kriegsmaterial fertigen, als in vielen westlichen Staaten.
        Nur weil ein Land das 10fache ausgibt, hat es dadurch doch nicht 10x soviel Panzer/Flugzeuge etc. produziert.
        Von Entwicklungsprozesskosten und Zulassungskosten mal ganz zu schweigen. Zudem sind auch mKn der Sold bei den Militärausgaben mit drin.

      • >>Du meinst 10 mal so viele rüstungsausgaben als Russland alleine von Amerika reicht nicht aus?<<

        Du weißt, dass die Zahlen Russlands bei der Rüstung politisch sind und wenig mit den echten Rüstungsausgaben zu tun haben?

        Davon abgesehen. Das Problem ist wohl, dass die Ukraine sich nicht wehren kann.
        Wäre sie in der NATO, hätte Putin wohl keine Soldaten zum Urlauben geschickt.

    • Erstaunlich, wie die Russlandtrolle wirklich bis ins letzte themenfremde Forum vordringen. Geh weg, bitte.

  • Immer noch unbegreiflich, warum Face ID mit Maske erst ab iPhone 12 funktioniert?
    Mein iPhone 11 läuft noch super und muss nicht auf ein neues iPhone updaten….
    Das mit Face iD mit Maske müsste doch mit allen iphones mit Face id funktionieren…

    • Vielleicht sind hier die Sensoren noch nicht ausgereift genug vom 11er – denke aber auch, dass es softwareseitig ist.

      • Zumal ja alle iPhones mit Face ID gleich funktionieren, also warum nicht auch „mit Maske“?
        Denke auch das es Softwarebedingt ist und somit realisierbar wäre…
        Sehr schade von Apple…

      • Ichh denke das hat ein Stück weit mit den A Chip zu tun. Der wird für Apple Ansprüche ab den 12er schnell genug sein um das in einer akzeptablen Zeit zu meistern. Geht sicherlich auch mit anderen. Aber ich glaube Apple möchte die kritischen Reaktionen sich sparen wenn das Feature eine Sekunde länger dauert auf ältere Geräte.

      • Naja…1-2 sek länger ist immer noch schneller , als die Nummer einzugeben…

      • Mit dem iPhone 12 wurde der FaceID Sensor verbessert. Der Erkennungswinkel ist größer und die Geschwindigkeit wurde verbessert. Insofern hat sich tatsächlich am Sensor selber was getan. Grundsätzlich lässt sich daher vermuten, dass die höhere Geschwindigkeit unter Anderem durch eine verbesserte Genauigkeit erreicht wird.

    • Bei mir ist Apples Konzept aufgegangen. Wegen des FaceID Features in 15.4 habe ich mir schon mal in vorauseilendem Gehorsam ein iPhone 13 Pro zugelegt und mein Xs in Rente geschickt. Falls es jemanden interessiert: Farbe: Graphit, Speicher: 256GB. ;-)

    • Es ist doch immer so, dass Apple alten und günstigeren Geräten absichtlich features wegnimmt, damit du auch wirklich das neueste und teuerste kaufst.

      • Naja…ich finde das iPhone 11 noch nicht als „Alt“….

      • Da hast du recht! Da werden künstlich Fakten geschaffen, damit neuere iPhones überhaupt sinn machen.

        Sind wir doch mal ehrlich. Es ist doch völlig Wurst ob man heute ein iPhone 8 oder ein iPhone 13 nutzt. Das „olle“ 8er macht alles was es soll und das 13er macht es etwas besser. Dieses „etwas besser“ wird dann noch durch künstliche Beschränkungen aufgepeppt, weil Apple sonst nichts mehr zu bieten hat.

        Ja ein 13er ist sicher toll, aber ein 8er ist auch super und hat sich sicher schon zig mal bezahlt gemacht! Sicher mal einen neuen Akku und schon hat man für kleines Geld wieder ein schönes Produkt, wo hingegen das 13er ein Schweinegeld kostet und eben nicht so viel bringt, wie es der Preis verspricht!

        Nun hängt euch nicht an dem 8er auf. Wollte nur einen extremen Vergleich bringen. Ersetzt meinet wegen das 8er durch XR….

      • Richtig, ich bin vor drei Monaten von einem SE 1. Generation zu einem 13 mini gewechselt.
        Es wäre noch nicht notwendig gewesen und ich vermisse den Fingerprint-reader bis heute.
        Das iPhone 13 hat natürlich eine tollere Kamera, keine Frage. Aber ansonsten hat Apple nicht viel besser gemacht.

      • Deswegen hab ich das SE2020. Ich mag kein FaceID – und zum Glück gibts fürs SE jetzt auch wieder einen Nachfolger – wobei mein 2020 hoffentlich noch lange hält …
        Das mini hätte mir von der Größe her zugesagt, das wäre aber auch der einzige Grund gewesen.

      • Ich finde das iPhone 11 auch nicht alt, aber Apple denkt, dass du was neues kaufen solltest.
        Da du dies nicht machst wirst du eben auf diese Art „motiviert“

  • Wie schaut’s aus, ist in dem RC auch noch nach wie vor der Download von Software Updates (endlich) über LTE bzw. mobile Daten enthalten? Hab zuhause kein WLAN, daher frage ich.

  • Entsperren mit FaceID und Maske wirklich erst ab iPhone12?
    Und was ist mit dem 11er?

  • Nichts davon ist für mich wichtig und daher spare ich mir dieses Update. Wenn es dann raus kommt, geht die große Jubelparty los, wie toll und so und eine Woche später findet man hier dann die ersten News mit den neuen Bugs und den gleichen Usern, welche diese betrauern.

    IOS läuft hier auf allen Geräten ganz gut und nur Siri läuft derzeit grottenschlecht, was dieses Update sicher nicht behebt.

  • Mal schauen wie lange es dauert bis 15.4.1 nachgelegt wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37354 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven