iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

In drei Farben mit Touch ID und 5G

iPhone SE: Apples neues Basis-Gerät ist da

Artikel auf Mastodon teilen.
94 Kommentare 94

Bereits zum dritten Mal hat Apple heute ein iPhone-Sondermodell vorgestellt, das seine Kundschaft vornehmlich unter iPhone-Einsteigern und unter den Unternehmenskunden sucht und diese mit einer einfachen Rechnung adressiert: Wer keine Probleme damit hat, die neuesten Chip-Technologien auch in vergleichsweise alten Gehäusen zu nutzen und zu Gunsten des Preises ein paar Abstriche bei den Funktionen machen kann, die die aktuellsten iPhone-Modelle von ihren Vorgängern abheben, dem liefert das iPhone SE genau diesen Kompromiss.

Iphone Se 1

iPhone SE der 1. und 2. Generation

Auch das neueste iPhone SE weicht hier nicht von der bewährten Faustformel ab und platziert sich mit zwei kaufentscheidenden Argumenten am Markt: Das heute neu vorgestellte Basis-Gerät verbaut Apples 5G-Technologie, die beim iPhone 12 noch mit leichten Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte, dann beim iPhone 13 feinschliffen wurde und im iPhone SE der 3. Generation nun von den Skaleneffekten profitieren kann.

Diese liefert mit einem vergleichsweise günstigen Preis von $429 das zweite Argument, der Apples neues 5G-Gerät zu einem Preis anbieten, der auch in den Einkaufsabteilungen von Siemens, der Deutschen Bahn und Volkswagen nicht mehr aus dem Budget tanzt.

Iphone Se Home Button

Doch kein Face ID-Modul

Was beim iPhone SE der 3. Generation sofort auffällt: Apple setzt einmal mehr auf den ansonsten aus der kompletten Gerätefamilie verbannten Fingerabdruckscanner Touch ID und die klassische iPhone-Bauform mit kräftiger Stirn und großem Kinn.

Mit Blick auf die Vorgänger-Generationen hätte eigentlich der Sprung auf die Gesichtserkennung Face ID anstehen müssen – Corona, die weltweit angespannte Liefersituation und Apples Geschick, die Gewinnmargen stets auf einen branchenunüblich hohen Niveau zu halten, haben diesen Schritt nun aber offenbar bis zum Start der 4. Generation des iPhone SE verschoben.

Iphone Se

Bis dahin liefert das iPhone SE der 3. Generation grob die doppelte Performance des iPhone 8 in den drei Farbvarianten Midnight, Starlight und Product(RED).

Das neue iPhone SE wird sich bereits am Freitag bestellen lassen, die Preise starten bei 519 Euro.

Die dritte Neuauflage

Zur historischen Einordnung des neuen Geschäftskunden-Gerät ist folgendes zu wissen:

  • Das iPhone SE startete 2016 in den Markt. Im Gehäuse des iPhone 5 wurden damals die Innereien des iPhone 6S (A9-Chip) verbaut.
  • Das iPhone SE der 2. Generation startete 2020 in den Markt. Im Gehäuse des iPhone 8 wurden damals die Innereien des iPhone 11 (A13-Chip) verbaut.
  • Das iPhone SE der 3. Generation startet 2022 erneut im Gehäuse des iPhone 8, setzt im Inneren jedoch auf das Herz des aktuellen iPhone 13 und verbaut den brandaktuellen A15 Bionic-Chip.

Evolution Of Iphone

Historischen Einordnung: „Evolution of iPhone

08. Mrz 2022 um 19:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Lame… dachte echt, es kommt der neue Formfaktor hinsichtlich Display und Gehäuse zum Einsatz.

  • Ich möchte anmerken, dass entgegen des Beitrags auch das iPhone 13 Pro bei uns nicht aus dem Budget tanzt ;-)

    • An wievielen Minderwertigkeitskomplexen kann man leiden?
      Cartman: Ja!

    • Aaah geil: Social posing – früher hatte man ja Klunkerringe und ’ne peinlich laute Karre

      • Seit Corona kann man die Klunkerringe ja nicht mehr ausführen und der Sprit für die laute Karre ist nicht mehr bezahlbar. Also Social posing um nicht völlig unterzugehen.

        Macht euch mal nicht ins Hemd – oder macht euch schnell wieder trocken falls schon geschehen. Im Artikel stand etwas, was nicht den Tatsachen entspricht.

      • Ich hab eine „laute Karre“. Der Sprit dafür ist ganz leicht bezahlbar.
        Peinlich finde ich die laute Karre auch nicht. Wieso? Peinlich finde ich 4 Zylinder Diesel geknatter.

      • 4-Zylinder Familienkutsche, Diesel
        6-Zylinder Alltagsschlurre, Diesel
        6-Zylinder Cabrio, Diesel
        8-Zylinder Spassauto
        2-Zylinder Moped

        iPhoneSE

      • Cabrio darf nie Diesel sein, egal wie viele Zylinder, klingt einfach lächerlich.

      • Jetzt wäre interessant für welches der genannten Unternehmen du sprichst. Denn mindestens eines hat sehr hohe Corona Hilfen vom Staat bekommen und hatte so zumindest einen Grund aufs Budget zu achten. ;)

        Btw social posing ist doch hier in den Kommentaren an der Tagesordnung…traurig aber wahr.

      • Die peinliche laute Karre habe ich immer noch aber ich kann sie eben auch noch volltanken 8-)

      • Hey… Du bist hier unter iPhone Besitzern. In einem iPhone Magazin. Brauchts mehr?

        PS:
        Meine 6 Zylinder Karre kann ich volltanken, den Diesel kaufe ich vom Verkauf der Klunker… ;-)

      • Find die Aussage jetzt nicht so protzig Ein iPhone 13 Pro kostet ja auch kein Vermögen und finanzieren kann man es sich ja auch über nen Vertrag, etc. Tatsächlich bin ich auch in der glücklichen Lage mir so ein Gerät leisten zu können. Mach es aber nicht, hab mir ein Gebrauchtes iPhone 12 für ~550€ bei Kleinanzeigen geholt. Läuft super das Teil. Aber mir ist aufgefallen, dass einige Leute von denen ich weiß, dass sie noch nicht mal ansatzweise im Geld schwimmen, das 13 Pro haben. Um dafür Verständnis zu haben ist mein Horizont dann vielleicht doch zu beschränkt?

      • Manuel Kohlscheen

        @hertel84

        Finde persönlich das die Vorgänger im Vergleich zu den Aktuellen IPhones sich nicht besonders unterscheiden!

        Hab selbst ein XR 64 GB und ist im Vergleich zum 11er völlig ausreichend!

      • Der wahre Klaus

        Es stand doch im Artikel und er wollte das nur korrigieren. Man seid ihr empfindlich.

    • …bei uns dass 13 Pro Max 256 auch nicht.

      Ach ja ein Tesla Y als Dienstwagen auch nicht

    • 519,- Euro für ein Basis iPhone.. Mmmmuuuhhahaha.. Habe mir vor Lachen in die Hose gemacht:-)

  • Ich weiß, man bekommt nichts geschenkt im Leben – und schon gar kein neues iPhone. Aber ich würde mir einen niedrigeren Einstiegspreis wünschen, der etwa bei 350€ liegt. 429$ finde ich ein bisschen hoch angesetzt

  • Keine Ahnung wie man sowas kaufen kann. Der riesen Rand ist doch echt überholt inzwischen..

    • Ja dieses altbacken Design. Na Hauptsache ein iPhone..Nein danke. Schrecklich!

      • Ihr habt doch alle keine Ahnung mit eurem albernen kindlichen Verhalten und Gequatsche es gibt eben Leute denen das iPhone komplett ausreicht. Und die dicken Flaggschiff werden nicht mal von euch zu 30 % ausgenutzt. Ihr wisst dass es so ist. Für Firmen ist das neue iPhone SE ideal. Außerdem auf 15 Cip

      • Besonders peinlich fand ich die Präsentation dieses alten Teils.
        Amazing colors… doppelgähn

      • And even more incredible!! :-)

      • Ersetzte iPhone durch Tesla und es passt auch ^^

    • Mag sein, es gibt aber genug Leute die das kaufen, weil sie ein aktuelles iPhone möchten, für die teuren Modelle aber kein Geld haben. Dafür ist das Gerät optimal.

      • Aber was genau bringt es diesen Menschen? Ich würde jetzt mal behaupten, dass so gut wie keiner für den ein iPhone SE in Frage käme, den Prozessor aus dem iPhone XS oder neuer ausreizen würde. An der Kamera kann’s auch nicht liegen. Der Akku ist auch Mist. Man kriegt beim SE also (verglichen mit anderen iPhones) einfach nichts außer dem verhältnismäßig günstigen Preis. Ich weiß auch gar nicht ob das SE kleiner ist als das 12 Mini. Das dürfte preislich nicht mehr allzu viel teurer sein.

      • 2 Stück bestellt für meine Eltern.
        • gute Kamera
        • ausreichend großer Bildschirm
        • „performant“
        • iOS (= Supportbar)
        • bezahlbar

      • Wenn dir die Kamera egal ist und Du ein solides Gerät möchtest, dass 5G tauglich ist und vier bis fünf Jahre Updates erhält, hast Du relativ viele Interessenten. Viele wollen keine großen Geräte und viel teuren Schnickschnack, fühlen sich aber im Apple System wohl. Klar kann ich auch ein 300 € China-Phone kaufen, aber muss dann auf regelmäßige Updates verzichten und auch davon ausgehen das die Performance nach spätestens zwei Jahren nicht mehr ausreichend sein wird.

    • Für mich ist das SE optimal. Die Leistung reicht für meinen Bedarf ohne Probleme aus. Hauptargument pro SE ist für mich nach wie vor TouchID. Finde ich viel praktischer als
      FaceID. Und die Größe des Geräts
      Ist auch genau richtig.

    • Wir haben iPhones als Firmenhandys und der normalo braucht sicher kein 13er sondern der muss sich mit einem SE zufrieden geben. Was auch in Anbetracht der Masse Sinn macht von knapp 6000 Mitarbeitern im Headquater und damit benötigter Stückzahl. Ich will gar nicht von den tausenden benötigten Geräten der restlichen Länder reden.
      Wie immer gilt das man vielleicht mal über den Tellerrand gucken sollte

      • Braucht der normalo denn als Firmenhandy ein iPhone SE 2022? Reicht da nicht ein iPhone 7, 8 oder ein älteres SE?

      • Dann Versuch einmal die noch in ausreichenden Mengen zu bekommen, good luck

      • das läuft halt bald der Softwaresupport aus, das SE hier läuft wieder 5 Jahre.

    • Was für lachhaft Kommentare hier. Erbärmlich diese Hochnäsigkeit hier

    • Ja finde aber auch das iPhone 13 Pro Max überholt. Konnte ich nur 1x Falten und dann war es kaputt…

    • JA …es ist einfach nur noch langweilig……

      Hab aber noch keinen guten Hersteller gefunden der mir ein iPhone gleichwertig ersetzt.
      Vieleicht ein MI ?

  • Im Jahr 2022 ein Gerät im Design aus dem Jahr 2016 (iPhone 6) vorzustellen, kann sich nur Apple erlauben…..Das Ding ist eine Frechheit ! Da kann das Innenleben noch so aktuell sein. Aber Hey, dafür soooooo günstig.

  • Für mich ist Touch-ID und die Tatsache, dass es keine so hässlichen Kameras hat nach wie vor der Grund für das SE anstelle der anderen Modelle.

  • Erneut dasselbe Design ist einfach ein No-Go. Für einen günstigeren Einstiegspreis okay, aber nicht für wahrscheinlich knapp 500€.

  • Was beschwert ihr euch. Ihr meckert, aber es wird sich gut verkaufen. Seht euch die Zahlen vom SE 1 und 2 an. Wartet es nur ab.

  • Habe ich das richtig verstanden, dass es nun ein dunkelgrünes iPhone gibt?

  • Mich hat die Akku-Laufzeit vom 2020er SE abgeschreckt, da nach wie vor auf LCD gesetzt wird kann ich mir nicht vorstellen dass es besser wird..

    • Ja die Akkulaufzeit des SE2 ist echt erbärmlich…..wag dich ja nicht das Smartphone wie ein Minicomputer zu nutzen…dann stehst du schon lange vor dem Mittag mit einem leeren Phone da…überall wo ich bin hab ich Ladegräte und Ladekabel verteilt….da das Dang fast permanent am Ladekabel hängen muss…

      • Für 59 € kann man sich einen neuen Akku einbauen lassen. Rennt dann wie am ersten Tag :)

  • Wow, der Einstiegspreis ist irre für das altbackene Design, aktuelle Innereien hin oder her. Vermutlich 499€ oder so ähnlich. Habe maximal 399€ erwartet, eher 349€. Und 299€ wär ein Kampfpreis gewesen und hätte die Verkaufszahlen vermutlich durch die Decke gehen lassen (und es wär immernoch genug Marge drauf). Echt grottig.

  • Weiß nicht, was einige haben. Neue Technik in gutem Design, dazu Touch ID und ein leistbarer Preis für Einsteiger, Ältere, Geringverdiener oder Leute, die einfach nicht zu viel für so ein Telefon ausgeben wollen. Ich werde jedenfalls eins in Betracht ziehen, denn es reicht vollkommen zu.

  • iPhone SE3 – 689€ für die 256 GB Variante ist ja deutlich preiswerter als erwartet.

  • Meine Güte, wem es nicht gefällt oder das Design zu alt ist, der soll es halt einfach nicht kaufen…
    Ich brauche kein großes Display, keine gute Kamera und erst recht kein Face ID Ergo freue ich mich auf mein neues iPhone…
    Es gibt auch Menschen, die auf Bedienungshilfen angewiesen sind, wie zum Beispiel VoiceOver. Dafür ist ein aktueller Prozessor absolut hilfreich.
    Vielleicht sollte sich der ein oder andere einfach darüber freuen, dass es so eine große Auswahl an Smartphones gibt. Und wer bei Apple insgesamt nicht fündig wird, der probiert es eben bei Samsung oder einem anderen Konzern… Wichtig ist, dass für jeden etwas dabei ist!

  • Wie viele hier nach neuem Design hecheln… erstaunlich. Bei einem Mobiltelefon…

    Man liest doch immer, dass unsere Gesellschaft angeblich so grün und so nachhaltig sein will. Erneuerbare Energien, e-Autos, e-Fahrräder, e-irgendwas.

    Wenn die Produktzyklen länger wären, wäre das sicherlich nachhaltiger und ausgereifter. Sicherlich aber nicht günstiger. ;-)

    Immerhin ehrlich, denn die technischen Neuerungen können es ja eher nicht sein. Aber jedes Jahr ein neues iPhone kurbelt ja auch Apples Gewinn, äh die Wirtschaft an.

    Nein, ich habe kein iPhone 8. ;-)

  • Ich möchte kein Telefon, das größer ist als das iphon6.

  • Ich mag die Geräte. Wobei 519EUR halt schon ein Pappenstiel sind.

  • Das iPhone im Design von 2014 für 529€. Ok, die Technik ist neuer. Trotzdem zu teuer. Dieser Preis zeigt, dass iPhone 14 um um 1000€ kosten wird…. Schade!

  • So, jetzt haben wir hoffentlich das letzte mal das iPhone 6-8 design sehen müssen.
    Vielleicht erbarmt sich Apple den Nachfolger in ein 12er oder 13er mini Gehäuse zu stecken ;)

  • für wieviel wird man den Vorgänger (SE, 2020/128) wohl bekommen ? Oft sind die Rabatte ja keine wirklichen Kaufanreize

  • hätte gerne ein iPhone mit größeren Display, mehr Akku und besserer Kammera und auch mit den Mehrlinsensystem…..könnte mir ein iPhone 13 hohlen.

    Leider gibt es das nicht mit TouchID…

    • Und ich bevorzuge kleine Handys. Das Display sollte natürlich trotzdem nicht zu klein sein. Ein SE kam/kommt daher nicht in Frage. Obwohl ich FaceID eigentlich nicht mag, ist es bei mir ein iPhone 12 mini geworden. Hätte das SE TouchID im StandBy-Schalter (so wie einige iPads), wäre das sicher ideal gewesen. Die sonstigen Features des SE reichen mir, dafür hätte ich kein 12 mini gebraucht.

      • Geht mir auch so.
        Das Apple nach so langer Pandemiezeit es bei den 13ern trotzdem nicht geschafft hat zusätzlich eine touch-ID im Powerknopf unterzubringen (wie im iPad) und auch nicht in der Lage war USB-C Anschlüsse zu integrieren zeigt den Zustand des Konzerns.

  • Kann man den Vorgänger bzw. das noch 10 Tage aktuelle iPhone SE irgendwo verlässlich günstiger kaufen?

  • Ich könnte mit älterer Technik aber aktuellem Gehäuse besser leben!

  • Es gibt auch Leute die wollen kein albernes FaceID.
    Ich hätte aber gerne den „echten“ Homebutton zurück, eine Bekannte mit kleinen Fingern kann den simulierten nicht benutzen weil die Fingerspitze nicht breit genug ist und der Simulierte Button ohne Kontakt zum Rand nicht funktioniert, passiert mir selbst öfter.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6027 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven