iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 840 Artikel
Bei WhatsApp, Dropbox, Twitter

iOS 10: Neue Cache-Verwaltungen sorgen für Spekulationen

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Innerhalb weniger Tage haben mehrere populäre iOS-Anwendungen eigene Funktionen zur Verwaltung ihrer Zwischenspeicher eingeführt und sorgen in der Entwickler-Community damit für nachdenkliche Gesichter: Haben Apples iOS-Evangelisten hier ihre Finger im Spiel oder handelt es sich nur um einen großen Zufall?

aufr

iOS: Die Aufräum-Routine in Safari

Fakt ist: Die Ausgabe der neuen Cache-Verwaltungen erfolgte bei WhatsApp, Dropbox und Twitter nahezu zeitgleich und gestattet den Anwendern der entsprechenden Applikationen, die Dokumenten-Verzeichnisse der Apps von all jenen Dateien zu befreien, die nur vorübergehend zwischengespeichert und meist in klassischen Cache-Verzeichnissen abgelegt wurden.

Eigentlich sollte die Aufräum-Funktion greifen

Eine Funktion, um die sich eigentlich Apples mobiles iOS-Betriebsystem kümmern sollte. So integriert das iPhone-Betriebssystem einen Aufräum-Modus – ifun.de berichtete – der die Cache-Verzeichnisse installierter Anwendungen immer dann leert, wenn das iPhone an seine Speichergrenzen stößt.

Cache Dropbox

Die neue Cache-Verwaltung von Dropbox

Die Funktionsweise Aufräum-Routine, die sich über einen Trick auch manuell aktivieren lässt, ist dabei schnell beschrieben.

iPhone-Applikationen, die regelmäßig auf Online-Inhalte zugreifen und diese aus dem Netz auf euer Gerät laden, können bei zunehmender Nutzung mehr und mehr Speicherplatz für sich beanspruchen. So auch die offizielle Twitter-Applikation des 140-Zeichen-Dienstes.

Jedes Mal wenn ihr euch durch eure Twitter-Timeline scrollt, sichert die App gepostete Fotos, die angezeigten Werbevideo, GIF-Dateien und Co. im Zwischenspeicher der Applikation.

Cache Twitter

Der Medienspeicher von Twitter

Beim nächsten Twitter-Ausflug müssen Grafik-Dateien, die die App schon kennt so nicht erneut geladen werden. Eine Strategie, die den von der Anwendung verursachten Datenverbrauch auf ein Minimum reduzieren soll und zum Standard-Repertoire vieler Applikationen gehört.

Sobald das iPhone an seinem Speicher-Limit kratzt, leert iOS die Zwischenspeicher von Anwendungen wie der Twitter-App eigentlich automatisch. Seit wenigen Stunden bieten viele der großen Apps jedoch eigene Schalter an, mit denen sich die Zwischenspeicher leeren lassen.

Die noch unbeantwortete Frage: Warum?

Die möglichen Antwort: a) Zufall. b) Apple selbst hat die Entwickler mehrerer weit verbreiteter Apps zur Integration entsprechender Schalter motiviert und hofft auf einen Domino-Effekt in der Developer-Community.

Donnerstag, 09. Mrz 2017, 16:37 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmmh, andere Apps wie die Tagesschau 2.0 bieten das aber schon länger auf eigene Faust an.

  • Am schlimmsten finde ich die Spotify App Betreff Cache-Speicher. Hier sollte es schon lange so eine Möglichkeit geben.

    • Das ist zur Zeit der Grund, weshalb ich Spotify auf meinem Handy nicht nutze. Gut – ich habe sowieso lokale Musik (also die MP3s) und streame nicht so oft.

      Aber wenn ich am PC bin, benutze ich Spotify sehr oft. Auf meinem iPhone ist das leider schlecht möglich, weil sich schon nach wenigen Tagen bis zu 1 GB angesammelt hat. Und jedes Mal die App neuzuinstallieren ist meiner Meinung nach keine Dauerlösung.

  • Ich beobachte seit einigen Tagen, dass einige Apps von mir verlangen, mich neu einzuloggen. Facebook z.B. Bei Whatsapp musste ich schon vier mal meine Telefonnummer und Namen erneut eingeben, obwohl ich wenige Minuten vorher die App noch benutzt habe.
    Die iFun-App zeigte mir nach dem Start auch schon diverse Male die „Einführung“. Was kann das sein? Ich habe keine Ahnung!

    • JA, genau das Problem habe ich seit einigen Tagen auch!
      WhatsApp will, dass ich die Nummer neu eingebe, SleepCycle zeigt mir alle zwei Tage die Einführungs-Seite, Finanzen100 will seine „neuen“ Funktionen bewerben und auch YouTube fragt immer wieder, mit welchem Konto ich eingeloggt sein möchte.
      Richtig nervig und weder Neustart noch App-Neuinstallation hilft.

      • Seltsam, bei mir (iPhone 6, iOS 10.2.1) ist das bisher noch nicht passiert. Nutze auch Whatsapp und SleepCycle.
        Habt ihr vielleicht eine Beta-Version von iOS installiert? Oder Speicher voll?

    • Das Problem habe ich bei keiner App.

      Auch, nachdem der Cache von der iOS-Aufräumroutine geleert wurde. Hat also wahrscheinlich mit etwas anderem zu tun.

      Schon mal die App-Entwickler kontaktiert?

    • Yankee, hier auch mit der iFun-App: Den ganzen Tag lang durfte ich mir jedes Mal, beim Aufruf der App, die Einführung ansehen. iCloud-Sync war auch deaktiviert. Das Szenario gab es heute sechs Mal! Alle Artikel wurden jedes Mal neu geladen, keine als ungelesen angezeigt und ich musste den Sync wieder aktivieren.

    • Hab ich auch seit gestern. Erst Dropbox .. heute dann WA und Facebook. Zudem hat sich die Tastatur magisch auf Kleinbuchstaben gestellt. Nutze immer nur Großbuchstaben. Sehr merkwürdig!

  • Was hat das Löschen von Mediendateien in WhatsApp-Chats mit „Cacheverwaltung“ zu tun?

    Ein Cache ist ein Zwischenspeicher. Wenn ich den leere, werden die Daten bei Bedarf wieder neu geladen. Wenn ich bei WhatsApp Mediendateien lösche, sind sie weg!

    • Genau das wollte ich auch schreiben.

      Bei WhatsApp werden dann die entsprechenden Medien dauerhaft gelöscht.

      Bei WhatsApp gibt es jedoch auch einen Cache. Dort sind Vorschaubilder etc. gespeichert. Wäre gut, wenn man den Cache dort auch mal manuell löschen könnte.

  • @zeromg: Das wird sicher noch von der Zeitschriften-App iKiosk getoppt. Habe soeben mal nachgeschaut: Laut Angaben der geladenen Medien sollten 105 MB belegt sein, laut der Speicherauskunft von iOS sind es satte 2,16 GB. Ist den Entwicklern der App bekannt, aber wohl egal. Workaround: App löschen, neu laden, Konto und Einkäufe wiederherstellen. Wie schön wäre da ein Löschen des Caches!

  • SuperToaster888

    Und wie sieht’s damit in der ifun-App aus?

  • Solltet ihr auch endlich mal einführen!

  • Meine Hypothese ist, um die caches der Social-media apps bequem bei der Einreise in die USA zu löschen, damit die tsa die nicht auslesen kann

    • Ohne jetzt Hintertüren in Betracht zu ziehen, ist es ohne Jailbreak nicht möglich, den Cache von iOS auszulesen.

      Auch nicht über iTunes- oder iCloud-Backups.

      Meinst du wirklich die TSA? Oder die NSA? Wenn man jetzt paranoid ist, dann kann man darüber natürlich wieder spekulieren.

      • Wenn du einreisen willst, wirst du genötigt alles selbst freizugeben… ansonsten fliegst du zurück…
        Das ist Amerika.

      • Battery Doctor, App im Store, Anleitung bei youtube und schon habt ihr den Cache sauber

      • Ich vermute mal, dass die TSA nach Vorgaben der NSA handelt und vermutlich auch Hard- und Softwarelösungen geliefert bekommt.

  • Apple sollte das selber mal in die Standard Optionen in jedem Programm anbieten. Fertig.

  • Sollten die in der ofiziellen Reddit-App bitte schnell nachahmen. Wird auch immer größer.

  • Es sollte in iOS eine Taste geben, die den gesamten Cache löscht. Ich muss es leider ständig manuell mit dem bekannten Trick machen, sonst wird mein iPhone zu langsam oder ich kann keine Update (zb iOS Betas) laden. Gestern hatte ich nur noch 400MB, nach dem Aufräumen 4,5GB. Ich verstehe auch überhaupt nicht, warum die Apps den Cache nicht zb nach 24 Std löschen müssen. Facebook, Instagram, BILD und andere Apps sammeln so dermaßen viel Müll an, den man absolut nicht braucht.

  • Ich als sehr zufriedener Jailbreaker habe mit sowas überhaupt keine Probleme…
    Nichtmal als ich meinen letzten Urlaub in den USA gemacht habe…ich wurde bei der einreise lediglich gefragt ob das ios neu aufgesetzt wurde…ich musste schmunzeln und habe mit ja geantwortet……deppen

  • Seit neustem gibt es auch das Programm Dr. Cleaner für iPhone und iPad.
    Ich denke das die App das gleiche macht wie der Trick mit dem App Store.
    Schreibt kurzzeitig das iPhone komplett voll, bis der Cache geleert wird. Zumindest kommt die Meldung „iPhone Speicher fast voll“.
    Danach wird alles gelöscht und man hat alle Caches gelöscht.
    Sehr gute App. Probierst mal aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21840 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven