iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 507 Artikel
Lösch-Automatik erzwingen

Wenig Speicherplatz? Aufräum-Routine unter iOS 10 starten

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Wir haben gute Nachrichten für iPhone-Nutzer, die die sich darüber ärgern, dass der im Frühjahr besprochene Speicherplatz-Trick unter iOS 10 nicht mehr funktioniert: Versucht es anstatt mit einem großen Film, einfach mit einer großen App wie zum Beispiel Hearthstone. Wenn ihr gerade nicht wisst, worum es eigentlich geht, dann lest einfach weiter. Wir steigen noch mal von vorne ein.

aufr

iOS: Die Aufräum-Routine in Safari

iPhone-Applikationen, die regelmäßig auf Online-Inhalte zugreifen und diese aus dem Netz auf euer Gerät laden, können bei zunehmender Nutzung mehr und mehr Speicherplatz für sich beanspruchen. Ein Beispiel unter vielen: Unsere ifun.de App.

Jedes Mal dann wenn ihr euch neue Artikel innerhalb der kostenlosen Anwendung anschaut, sichert diese die Artikel-Fotos im Zwischenspeicher der Applikation. Beim nächsten Aufruf müssen die Grafik-Dateien so nicht erneut geladen werden und helfen dabei, den von der Anwendung verursachten Datenverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Eine Strategie die auch bei Anwendung wie der Tagesschau, Foursquare, Google Maps und Co. zum Einsatz kommt und zum Standard-Repertoire vieler Applikationen gehört.

Der Speicherverbrauch von iPhone-Apps, die über Monate hinweg immer wieder aufgerufen werden, kann so kontinuierlich anwachsen. Die ifun.de App etwa ist bei der Erstinstallation weniger als 20 MB groß, kann beim regelmäßigen Einsatz aber gut und gerne über 100MB Speicher beanspruchen.

Neu-Installation als Schnellhilfe

Während das Mitwachsen der Applikationen auf Geräten mit viel freiem Speicherplatz keine Probleme macht, können die geladenen Medien-Inhalte auf kleinen Geräte-Modellen durchaus stören. Für schnelle Abhilfe sorgt hier die einfache Neuinstallation der betreffenden Anwendungen. Einmal gelöscht, frisch aus dem App Store geladen und neu installiert, sind die Zwischenspeicher wieder geleert und der Platzverbrauch entsprechend reduziert.

Dieses Prozedere kann bei Applikationen, die auf einen Nutzer-Login setzen, jedoch schnell anfangen zu nerven. So müssen sich Anwender nach der Neu-Installation hier erneut einloggen und ihre Freizeit in einen Systemputz investieren, den das iPhone eigentlich selbst übernehmen könnte.

So bringt Apples Betriebssystem seit iOS 5 eine Aufräum-Funktion mit, die sich darum kümmern soll, entbehrliche Dateien aus vollen Anwendungen zu entfernen. Doch Apple hat auf einen Schalter zur manuellen Aktivierung verzichtet: Die Aufräum-Funktion lässt sich nicht von Hand starten, sondern wird vom iPhone Betriebssystem nur bei Bedarf ausgeführt.

Einsatz der Aufräum-Routine erzwingen

2gb Grosse App Hearthstone

Solltet ihr schon an der Kapazitätsgrenze eures iPhone-Speichers kratzen, dann empfiehlt sich der kurze Abstecher in den App Store. So lässt sich die Aufräum-Routine bereits durch den Download einer überdurchschnittlich großen iPhone-Applikatione anstoßen.

Bereits der erste Druck auf den „Laden“-Knopf sorgt dafür, dass das iPhone die Aufräum-Routine aktiviert und versucht so viel Platz für möglich freizuschaufeln. Wichtig ist: Die ausgesuchte App sollte nicht nur ordentlich groß, sondern auch größer, als der auf eurem Gerät noch verfügbare Speicherplatz sein. Ein Trick, der sich vor allem auf Apples 16GB-Geräten durchaus bezahlt machen kann.

Laden im App Store
Hearthstone
Hearthstone
Entwickler: Blizzard Entertainment, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 27. Dez 2016, 18:48 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der gleiche Effekt stellt sich auch ein wenn man ein zu große IOS-Update startet…

  • Das mit dem Film funktioniert immer noch. Wenn man jemals einen Film gekauft hat, kann man unter Käufe den Download anstoßen. Danach fängt wie gewohnt die Aufräum-Routine an.

  • Gestern bei nem 5s mit 10.2 den „Filmtrick“ probiert, hat funktioniert. (Bin auf „leihen“ gegangen) direkt 3,5gb mehr Speicher gehabt…
    Nur zur Info!

  • Bei meinem iPad funktioniert der Trick mit dem Film noch. Will ich den laden will, kommt die Meldung zuwenig freierSpeicherplatz… mir fiel auf das unter den Apps wie Safari oder Facebook nicht mehr „Aufräumen“ steht. Dennoch hab ich beim nachschauen nach der Aktion in den Einstellungen festgestellt das ich etwa 1-1,3 GB mehhr hatte

  • Funktioniert bei mir nicht. Ich nutze weiterhin die Methode mit dem Leihfilm in iTunes. Das funktioniert bei mir noch mit iPhone 6 und iOS 10.2

  • Absolut unverständlich, warum Apple da nicht einfach nen Schalter in die Einstellungen packt. Oder zumindest die Logik der Aufräumroutine verbessert. Ich hatte schon iPhones mit kaum mehr 100 MB frei, und trotzdem startet da nix selber. Selbst die Meldung der Kamera, dass kein Platz mehr ist für Videos z.B. löst nichts aus. Das ist doch kompletter Blödsinn…

  • Hat super funktioniert. Danke für den Tip. Hat bei mir immerhin 1,2 GB freigeschaufelt…

  • ich hab mich schon gewundert, warum meine geladene Musik immer wieder weg ist. Mit dem App laden, gerade ausprobiert und wieder keine Musik mehr auf dem iPhone.

    Na jetzt weiß ich warum, Danke für den Hinweis

  • Ich kaufe immer die Geräte mit dem größten Speicher und das Aufräumen wegen Speichermangel, war noch nie ein Thema bei mir. Wer die kleinen Speicher kauft, hast selber Schuld.

  • Die ifun App belegt mittlerweile 250 MB!!!

  • Hilft aber nur kurz, da ios den speicher wieder vollräumt

    • Ich würde ja gerne alle gelesenen Artikel auf einmal löschen. Aber das geht ja leider seit geraumer Zeit nicht mehr!!

    • Richtig.
      Deswegen hier einmal ein Aufruf an die Entwickler:

      a. was „spamt“ die ifun-App im Laufe der Zeit so voll? Werbe-Content?
      b. wie wär’s mit einem Cache-Löschen-Button im zukünftigen Update?

      Danke!

  • Ich würde gern endlich die Phantom Foto-Mediathek loswerden. Gibt es hier auch einen „Trick“?
    Fotos & Kamera ist mit 1,5Gb belegt, obwohl kein einziges Foto in der App ist.

    • Zeit automatisch einstellen deaktivieren, Datum mehrere Jahre zurück stellen, Fotos App öffnen, gelöschte Fotos manuell löschen und die Zeit wieder richtig stellen.

      • Danke, das habe ich schon probiert … es gibt weder „mehrere Jahre zurück“ noch anderweitig Bilder in der Mediathek. Die ist einfach leer …

  • Lächerlich, dass man diese Umwege gehen muss und Apple nicht mal offiziell reagiert…

  • Filmtrick mit Herr der Ringe leihen. Gerade knapp 10gb dazubekommen. Krass

  • Wenn ihr wisst, das eure eigene App auch suckt (doppeldeutig!), programmiert doch endlich mal ne aufräumroutine.

    Die Daten haben doch sicher einen Zeitstempel

    • Ist drin. Seit v8.2 wird alles was älter als 4 Tage ist gelöscht.

      • Trotzdem zeigt im Laufe der Zeit die Speicheranalyse ein kontinuierlich steigendes Datenvolumen an. Warum werden diese nicht gelöscht / bzw. lassen sich nicht löschen, ohne die App neu zu installieren??

  • Verstehe echt nicht, warum man bei den Apps nicht die temporären Dateien unabhängig von der App löschen kann – einer der wenigen Vorteile, die ich bei Android sehe …

  • Was bringt denn das manuelle Leeren des Speichers, wenn es Apple sowieso anstößt, sobald der Speicher knapp wird ? Vorher brauche ich den Speicher ja nicht, und unbenutzter (leerer) ist nunmal… unbenutzt.

    Verstehe die Aufregung nicht so ganz. Das klingt ja fast so, als würde es dem iPhone schaden, wenn der Speicher benutzt wird, und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Denn genau dafür ist er da. Wird er knapp, räumt iOS ganz automatisch auf, prima.

  • gibt es in apps teilweise auch als manuelle funktion, bspw. in tumblr kann man in den einstellungen den cache leeren

  • Also bi mir sind noch 10GB frei und vermutlich desshalb funktioniert das mit dem Film laden nivht – auch in der Battery App find ich keine Aufräum-Funktion!

  • Bei mir waren nach Anwenden dieses „Tricks“ 13 MB weniger frei als vorher :-(.

  • Machen wir uns nichts vor: irgendwie bekommt man Speicher mit der Zeit immer voll. Alle Anwendungen und Inhalte werden immer größer.
    Klar kann man sich alle 12 Monate ein größeres iPhone kaufen, aber es gibt halt auch Leute, die ihr Gerät ein paar Jahre nutzen möchten. Dann kann z.B. ein damals ausreichendes 16 GB – Modell einfach zu klein werden. Apple baut gute Geräte, die dank Updates auch Jahre lang gut funktionieren und ich hole mir zwischendurch auch mal ein neues iPad zur Vertrgsverlängerung, statt ein Smartphone.

    Meiner Meinung nach müsste Apple die „Entmüllen-Taste“ dringend einführen. Denn Apple will nicht, dass man den Speicher nachrüsten oder umrüsten kann und baut immer noch keine Speicherkarten-Slots in die Geräte. Also sollten Sie softwaremäßig den Nutzern etwas bieten für das Problem.

    Ich habe ein 5s mit 16 GB und muss mitlerweile jede Woche den Speicher „tunen“. Fotos und Videos sichern und vom Gerät löschen, Whattsapp Inhalte löschen und den oben erwähnten Filmtrick durchführen.
    Kommt dann noch ein iOS-Update und läd ungefragt Inhalte vorab herunter, wird es wirklich kritisch.
    Es gibt nichts nervigeres, als wenn man ein Foto machen will und das iPhone mitteilt, dass die Aufnahme nicht gesichert werden konnte, weil kein Speicher mehr da ist.

    Ich verstehe nicht, dass Apple hier nicht merkt, dass sowas für das Image nicht förderlich ist. Ich fühle mich durch solche Situationen einfach von meinen iPhone genervt und verascht. Und ich überlege ernsthaft, ob ich nicht lieber ein Gerät mit Speicherkarten-Slot kaufen soll (also dann keine Apple mehr), statt mir wieder 100€-weise einen Apple-Speicher zu kaufen, der mir heute groß vorkommt, aber es in ein paar Jahren wieder nicht sein wird.

  • Kann man die automatische Aufräum-Funktion nicht deaktiviren ? Denn jedes mal wenn ich grade mal 100mb Speicher auf meinem Iphone frei habe, löscht sie immer willkürlich spieldateien von Spielen und Apps, welche ich regelmäßig nutze. jedes mal 1 GB herunterzuladen bereitet mir auch keinen spaß, da ich für diese größe meistens mehr als ne stunde warten muss. Ich habe ein 16 GB Iphone, also könnt ihr euch wahrscheinlich vorstellen wie häufig mir das passiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21507 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven