iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 557 Artikel
Kritik von Profi-Anwendern

In iOS 12 und macOS Mojave: Fallen für Systemadministratoren

13 Kommentare 13

Kurz vor der erwarteten Freigabe der neuen Betriebssysteme, iOS 12 und macOS Mojave, hat Apple einen neuen Hilfeeintrag im hauseigenen Support-Portal veröffentlicht, der sich an Systemadministratoren richtet, in deren Aufgabenbereich die Aktualisierung von Mobilgeräten und Desktop-Systemen fällt.

Das Support-Dokument „Einrichtung auf iOS 12 oder macOS Mojave vorbereiten“ trägt die Kennziffer #HT209028 und geht auf Umstellungen ein, die unter Umständen zu Stolperfallen in Unternehmen und größeren Einrichtungen werden können.

So sollten iOS-Administratoren im Hinterkopf haben, dass Apple-Produkte die Symantec-Zertifizierungsstellen bereits ab Herbst 2018 als komplett nicht vertrauenswürdig handhaben werden.

Zudem wird das neuen Mobilsystem FTP- und Datei-URL-Schemata für Proxy Automatic Configuration (PAC) verwerfen. Nach der Installtion von iOS 12 sind HTTP und HTTPS die einzigen unterstützten URL-Schemata für PAC.

Mac-Admins raufen sich die Haare

Und auch den Desktop-Administratoren dürfte das neue Hilfe-Dokument ein Kopfschütteln entlocken.

Remote Management

Unter macOS Mojave wird sich das Kickstart-Kommando nur noch dann in vollem Umfang nutzen lassen, wenn die Bildschirmfreigabe zuvor manuell bei dem entfernten Mac freigegeben wurde:

Die Verwendung des Befehls kickstart, um die entfernte Verwaltung auf einem Mac zu aktivieren, ermöglicht Ihnen nur, ihn zu beobachten, wenn der Bildschirm freigegeben wird. Dies sorgt für erhöhte Sicherheit. Wenn Sie den Mac steuern möchten, während der Bildschirm freigegeben wird, aktivieren Sie die entfernte Verwaltung in den Systemeinstellungen.

Eine weitere Einschränkung, die die in den vergangenen Wochen geäußerte Kritik der Profi-Anwender erneut auflodern lässt.

Die für Privatnutzer relevanten Vorbereitungen hat Apple bereits Anfang August auf den folgenden Sonderseiten zusammengefasst:

Dienstag, 11. Sep 2018, 13:05 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist halt auch kein OS für größere Unternehmen .

  • Security versus usability. Das wird uns in Zukunft noch öfters beschäftigen…

  • Muss man das einmal aktivieren oder jedesmal bei einer Sharing Session?
    Ersteres wäre ja nicht mal der Rede wert.

  • Hallo an alle,
    Ich habe die Aufgabe 30’s Mac Rechner zu verwalten und möchte euch fragen mit welches Programmen ihr arbeitet. Danke für eure Hilfe

  • So ein Mist, ich habe meinen Jahresurlaub schon aufgebraucht.
    Wir nutzen das MDM „Airwatch“ für einige tausend iPhones im Unternehmen. Es gab letztes Jahr beim Update auf iOS 11 schon einige Probleme.
    Bin ich mal gespannt was dieses Jahr alles schief geht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28557 Artikel in den vergangenen 4800 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven