iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 454 Artikel
   

Im Video: iPhone 6s Plus besteht den „Biege-Test“

Artikel auf Google Plus teilen.
60 Kommentare 60

Hält das neue 7000er-Aluminium des iPhone 6s Plus den Kräften, die sich mit bloßer Hand gegen das Gehäuse des Apple-Smartphones aufbringen lassen, besser stand als das iPhone 6s? Eine Frage die auf dem Youtube-Account „FoneFox“ ganz ohne akademischen Anspruch beantwortet wird: Ja.

biege

Das iPhone 6 in 2014

Im Gegensatz zum letztjährigen Display-Bruch-Video der Computerbild, haben die beiden FoneFox-Protagonisten erhebliche Probleme damit, die neue iPhone-Generation auch nur ansatzweise aus der Form zu bringen.

Apple reagiert mit der prognostizierten Gehäuse-Verstärkung auf kritische Stimmen und auf ein Problem, das kurz nach dem Verkaufsstart des letzten iPhone-Modells zwar eine große Rolle in den Medien spielte, im Alltag aber so gut wie nicht anzutreffen war.

iPhone 6s Plus im „Biege-Test“

(Direkt-Link)

iPhone 6 Plus im „Biege-Test“

(Direkt-Link)

Freitag, 25. Sep 2015, 8:49 Uhr — Nicolas
60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mein 6+ wurde diese Woche getauscht. Es war verbogen trotz dessen, das ich ed mit samt handschuhen anpacke

    • Wo hast du das machen lassen, online, telefonisch oder direkt im Apple store?? Mir wurde telefonisch ein Austausch verweigert, da dieses Problem nicht bekannt sei und es kein Garantiefall ist.

    • Ich trage mein Plus immer in der Bauchtasche, wo es ständig Druck ausgesetzt ist in alle möglichen Richtungen. Und es ist immer noch seit einem Jahr völlig gerade. Ich weiß ja nicht was die Leute mit ihrem Telefon so anstellen, um es wirklich verbiegen zu können!

    • Habs im AppleStore tausche. Lassen (kulanz). Und ich habe dem Ding auch nix zugemutet, ggf ist es ja ein Problem das nicht immer auftritt(allerdings immer auf höhe der Lautstärketasten, eindeutig ein Designfehler der mit dem 6s(+) erkannt und gefixt wurde.

      Naja, ich behalte das Plus und schaue mir an was Apple ins 7er bringt;)

    • Mir wurde auch ein Austausch verweigert. Mir wurde im Shop sogar mitgeteilt das jetzt auch jegliche anderen Fehler die aufkommen könnten wie Batterie defekt oder so etwas nicht mehr an dem Gerät vorgenommen werden kann und die Garantie erloschen ist. Dies hat er wohl im System vermerkt. Außerdem sagte man mir ein iPhone könne sich nicht im normalen Gebrauch verbiegen und unterstellte mir es nicht sachgemäß genutzt zu haben. Unter anderem wäre das tragen in der vorderen Hosentasche nicht sachgemäß.

      • Tragen in der vorderen Hosentaschen nicht sachgemäß?? WTF? Wo denn dann? In der hinteren??

      • Mir ging es im Apple Store in Oberhausen genau so.
        Jetzt wird noch nicht mal, meine FaceTime Kamera mit „Sichel“ Problem getauscht.
        Ich sehe Apple jetzt mit ganz anderen Augen!!!!!! :-(

        Und beim nächsten „even thinner“ muss ich kotzen!

        Ich habe mittlerweile von so vielen Fällen gehört, bei denen iPhones sogar in Hüllen verbogen haben…

        IPhone 6 Gehäuse ist eicht eine Fehlproduktion!

      • Beschwere dich bei Apple, auch wenn man am Telefon nicht zwangsläufig alles revidieren wird, kommt die Kritik im Applestore an, da jeder fall (wobei du dazu ne FallID bzw nen Termin brauchst) auch vermerkt wird, inkl Mitarbeiter!

        Bei mir wurde es auch nur getauscht, da es sonst aus sah wie aus der Verpackung (nicht übertrieben) einzig die Biegung war nicht mehr Original.

      • Leute die sagen, Apple wäre kulant, haben noch keine „echten“ Kulanzfälle gehabt. Das Serienfehler wie die Sichel etc. Ausgetauscht werden ist klar. Aber z.B. bei einem 4S in der Familie hat sich das Sandkorn gelöst, dass zwischen dem Taster des Powerbuttons und dem Metall, das man anfast liegt.
        Apple hat das mit verweis auf die 1 Jährige Garantie rigoros abgelehnt. Habe das dann selbst repariert. Das ist ein Konstruktionsfehler sondergleichen. Dieses Mini-Plastikteil ist einfach festgeklebt und wird jeden Tag Druck ausgesetzt. Dass das irgendwann abgeht ist eigentlich zu erwarten. Ich empfinde Apple jedenfalls nicht kulanter oder unkulanter als irgend ein anderer Hersteller. Apple ist da nur durchschnitt.
        Amazon hingegen hat mir einen defekten Kindle sogar nach knapp über 2Jahren anstandslos ersetzt. DAS ist Kulanz! Bei Apple ist man eigentlich schon nach 90Tagen (Ende von Apple Care) auf der Abschussliste.

      • Das gleiche bei mir gewesen, dann habe ich es an eine Firma für Handyreparatur abgegeben und die haben es weggeschickt für 20€ Gebühr. Zwei Wochen später habe ich ein neues 6s bekommen mit neuer Seriennummer.

      • Ich habe gestern mein iPhone 6 mit dem FaceTime „Halbmond“-Problem im Store in Berlin abgegeben. Wird innerhalb eines Tages repariert. Allerdings wurde ich daraufhingewiesen, dass meine Garantie ja eigentlich „schon“ seit 2 Tagen abgelaufen ist und es sich nur um ein kosmetisches Problem handelt. WTF!? „Großzügigerweise“ wird es trotzdem kostenfrei repariert… Na herzlichen Dank Apple. Bei einem 800€ Gerät erwarte ich einfach, dass solche „kosmetischen“ Fehler nicht von allein auftreten!

      • Ich habe gestern mein iPhone 6 mit dem FaceTime „Halbmond“-Problem im Store in Berlin abgegeben. Wird innerhalb eines Tages repariert. Allerdings wurde ich daraufhingewiesen, dass meine Garantie ja eigentlich „schon“ seit 2 Tagen abgelaufen ist und es sich nur um ein kosmetisches Problem handelt. WTF!? „Großzügigerweise“ wird es trotzdem kostenfrei repariert… Na herzlichen Dank Apple. Bei einem 800€ Gerät erwarte ich einfach, dass solche „kosmetischen“ Fehler nicht von allein auftreten!
        .

      • Darum habe ich meinen Halbmond letzten Freitag noch telefonisch reklamiert und per Expresstausch ein neues 6 erhalten. Innerhalb des ersten Jahres ist das schon kulanter.

      • Ich vertsehe nicht was ihr jetzt alle rumheult? Ihr kanntet das Problem und habt euch dennoch für den Schrott entschieden. Lebt damit und heult leise!

      • Amazon ist wirklich sehr kulant wie ich finde. Haben mir ohne Aufforderung den Betrag für ein iPhone Ladekabel ersetzt, nachdem ich mich mit einer negativen Bewertung an den Verkäufer über den Artikel beschwert hatte. Musste das Ladekabel noch nicht mal zurück schicken. Bei Apple habe ich einmal eine sehr gute Erfahrung gemacht (problemloser Austausch eines iP 5), einmal eine weniger gute. Wollten ein nagelneues 5s mit Pixel eher nicht tauschen! Das hat mich sehr geärgert . Kommt wohl auch darauf an, bei welchem Support man landet, bzw. bei wem.

    • Wie kann ich eigentlich einen neuen Kommentar verfassen? Zum Beispiel wenn ich als erster was schreiben will, wo muss ich da draufdrücken?

      • Neuen Kommentar schreiben: unten links ist ein kleines Rechteck-Button mit einem Schreiber (Stift, Kuli o.ä) quer drauf :-)

  • Na, dann ist die Welt ja wieder in Ordnung. Allerdings wird sich sicher demnächst ein neues -gate finden, Davon kann man ausgehen. Wie wärs mit Touch-Gate – das Display bricht, wenn man zu stark drauf drückt.

    • Eher nicht. Die „Gates“ waren eher was für die Kinderkranheiten der „Facelifts“. Die „S“ Varianten sind meistens recht ausgereift. Siehe Antennenprobleme, Lackprobleme, und jetzt eben Biegeprobleme. Wurde alles in der jeweils folgenden „S“ Version behoben. Davon Profitieren halt die, denen ein neues Design nicht so wichtig ist, und die keine Betatester sein wollen.

  • Dies wäre das erste iPhone bei drm die Presse kein künstlich gepushtes Gate „erfindet“ um Klickzahlen und Einnahmen nach oben zu jagen.

    • Gabs doch bei den ersten drei generationen schon nicht?!?

      • Doch klar: Beim iPhone 3G wurde behauptet, dass am Kopfhörer-Anschluss Risse entstehen würden. Mit dem iPhone 3GS wurde dass dann gefixt.

      • Das war auch keine Behauptung sondern Tatsache. Und mein 3G in Weiß damals wurde deswegen sofort umgetauscht. Ja, ich hatte die Haarrisse, hat man gut erkannt.

    • Stichwort Push! In der ifun-App Version 7.0.3 sind seit ein paar Tagen der Push abgeschaltet. Seitdem merke ich auch ganz gut ohne auszukommen. Einfach 1x am Tag reinschauen.
      Sollten allerdings auch die Meldungen in der 7.x wegfallen (war temporär mal der Fall, seitdem sind auch der Push weg), war es das für mich. Die Version 8.0.3 tue ich mir jedenfalls nicht an und im Browser auch nicht. Schade das ifun die App so umgestaltet hat.

  • Jetzt bitte das gleiche mit Samsung und co.

  • Da hat aber einer die Überschrift ordentlich versaut. In BILD-Manier hätte hier doch schlichtweg stehen müssen „iPhone 6s im Biegetest“ und dann darüber das verbogene iPhone 6. Ihr lasst echt nacht!

  • naja… ein Fehler ist im einleitenden (ersten) Satz zu finden…. Verglichen wird ein iPhone 6s Plus mit einem iPhone 6s…..? = ein „s“ zuviel an Board?

  • Ein dt sprachiges Computerblättle – der Namen wird bewusst nicht genannt, da die nur Fortzug sind – hat doch schon das akkugate herbeigeschworen, weil ein iPhone in worst case Szenario nur 4,5h ein handygesprävh aufrechterhalten kann (mieses 2g Netz das viel mehr am Akku saugt als ein 3G oder Lte Netz) – völlig realitätsferner Test. So schlecht ist kein Dt Netz – schon gar nicht die Telekom – die haben ihre Löcher – wo es einfach gar kein Netz gibt aber ansonsten oft zmd 3G zum telefonieren – bald dann irgendwann Lte (laut Telekom ja bis Ende des Jahres VoLTE)

    Ich komme am Tag nie unter 6h Gesprächszeit und habe noch ein 5s was weniger Akku hat – ich freue mich auf die längere Akkuzeit der 6er/6s Generation.

  • Ich habe jetzt jeden einzelnen Kommentar auf dieser Seite aufmerksam und mit gutem Willen gelesen und muss sagen, dass ich keinem davon Zustimmen kann.

  • Das ist wohl eher umgekehrt! Neue Features kommen seit jeher in die s-Version und sind dann meist ein Jahr danach richtig funktionsfähig! Siehe Siri bzw. iPhone 4s oder Touch ID im 5s. Das waren wirklich öffentliche Beta-Tests!

    • Sry sollte als Antwort gedacht sein, hab die Kommentarfunktion der neuen App nur selten verwendet.

      • No problemo ;) Hab dich trotzdem gefunden ;D Also ein 4S hab ich, und Siri funktioniert darauf heute genau so gut wie auf nem 6S. Ich habe die Funktion nur schon seit dem 1sten Tag gehabt.
        Touch-ID kenne ich jetzt in der Praxis nicht, aber hat nicht erst jetzt das 6S nen neuen Touch-ID sensor bekommen, der Verzögerungsfrei läuft?
        Jedenfalls ist mir das lieber als risse im Gehäuse, abgebrochene Telefonate, abblätternde Farben oder verbogene Geräte mit Halbmondkamera.

  • Mein iPhone 6 (nicht Plus) hat sich letzte Woche auch in der Hosentasche verbogen. Gehe immer sehr sorgfältig um aber trage nunmal lieber etwas engere Hosen.
    Ist mir echt ein Rätsel, warum man ein Gerät so dünn gestaltet, dass es sich durch bloßes in der Hose tragen verbiegen kann.
    Da mittlerweile auch die Garantie abgelaufen ist, denke ich mal sieht’s schlecht aus, mit einer Reparatur.

  • Also Risse im Gehäuse wären mir neu, Touch ID meinem 6er funktioniert, sofern ich das beurteilen kann, ohne jegliche Verzögerung- anders als im 5s, da war die Funktion ein Graus. Verbogen hat sich meins auch noch nicht, obwohl ich nicht gerade zimperlich damit umgehe, und Halbmondkamera hab ich auch keine.
    Wenn ich Siri jetzt mit iOS 8 auf dem alten 4s mit Siri aufm iPhone 6 vergleiche, dann gibts da, zumindest bei meinen zwei Geräten, schon eine zeitliche Differenz. Ist jetzt zwar nicht schlimm, fühlt sich aber einfach nicht flüssig an.
    Das 6s werd ich jetzt erstmal auslassen und auf Praxistests warten. Zum einen stört mich, dass der Akku erstmals kleiner wird – ja ich weiß die CPU sollte weniger Strom brauchen, dennoch wäre eine längere Benutzungsdauer wünschenswert -, zum Anderen möcht ich erstmal abwarten wie sich die 3D-Touch Funktion verhält bzw. ob das schon serienreif ist oder aber wie Touch-ID im 5s herumkrankt (musste innerhalb eines Jahre 3-4 mal den Finger neue einspeichern, da er „vergessen“ wurde).

    • Jetzt mal ehrlich, die Kommentarfunktion mach was ihr grade passt, oder? -.-

      • Scheinbar schon. Ich weiß ja wieso ich nicht geupdatet habe. Habe immer noch die alte iFun App und null Probleme ;)
        Also die Siri Unterschiede dürften eher die gewöhnlichen Performance-Unterschiede sein. Und Touch-ID im 5S scheint offenbar wirklich nicht ganz 100%ig zu sein.
        Wie auch immer mich haben die „S“ Generationen mehr überzeugt. Ist ja noch mehr dazugekommen. Bluetoot 4.2 und 2GB RAM z.B.

  • Die in der Bauchtasche entstehenden Kräfte sind auf den gleichnamigen Muskel zurückzuführen und potenzieren sich durch das den Bauchmuskel umgebende mit allerlei dehnenden Elementen gefüllte Gewebe

  • Das ist richtig, ich habe meins auch in einer sehr stabilen Tasche und das war nach ca. sechs Monaten verbogen. Zwar nur ganz minimal, aber trotzdem. Es wurde bei mir zwar getauscht, was ich nicht mal unbedingt wollte, denn was weiß ich was der Vorgänger mit diesem Gerät angestellt hat. Resultat: das Austauschgerät hat ständig Displayfehler. Der obere Rand fängt an zu flackern und das Display reagiert nicht mehr. D.h. noch mal dahin, und abwarten was diesmal passiert. Es ist schon schade wie sich die Qualität so langsam verabschiedet.

  • Stimmt nicht… Homeknopf war am 5er defekt
    -> Gerät getauscht

  • So ging es mir auch. Mein iPhone 6 ist deutlich verbogen, ohne dass ich es Belastungen ausgesetzt hätte, die im Alltag nicht auftreten. Im Store wurde mir der Austausch verweigert, der Mitarbeiter hat es im Alleingang einfach zurück gebogen, jetzt ist eine krasse Delle drin und er hat mir dann noch kurzerhand mitgeteilt dass die Garantie erloschen sei. Ich hab dann die Managerin holen lassen, die hat gesagt es sei jetzt ja wieder gerade und bei normalem gebrauch verbiegt sich nix. Ende. Ich überlege da jemals wieder was zu kaufen, diese storeerfahrung ist das krasseste was ich in einem Laden je erlebt hab!

    • Das hat ja irgendwann einmal so kommen müssen. Das Hinz und Kunz immer und immer wieder wegen Fisimatenten die Handys ausgetauscht haben wollen hat ja nicht ewig weitergehen können.
      Die Leidtragenden sind nun die, die tatsächliche Probleme haben und auf dem Schaden nun sitzen bleiben.
      Wenn Dein Gerät allerdings von einem Mitarbeiter nun beschädigt wurde, muss er es austauschen. Da würde ich sogar so weit gehen und Ihn deswegen verklagen. Erst eine Delle reinmachen, (1000€ zerstören) und mir dann sagen ist doch grade, da würd ich abgehn wie Schmidts Katze !

  • Womit immer noch 3GS und Classic „Gate-frei“ geblieben wären. Mein 3G Gehaeuse war in jedem Fall nach einiger Zeit auch Fritte..lag aber glaub ich an unsachgemäßer Behandlung xD

  • KEIN iPhone 6+ verbiegt sich „einfach so“! Da ust immer ein gewisser Kraftsufwand notwendig – es reicht durchaus die Hosentasche einer engeren Jeans über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Einen langen Joghurtlöffel kann ich auch einfacher biegen als einen normalen Kaffeelöffel. Und auch mit wenig Aufwand bzw. Krafteinwirkung dafür aber an der selben Stelle und über längeren Zeitraum kann ich jeden Löffel biegen. So biegt sich dann auch das iPhone bzw. andere Geräte dieser Grösse.
    Also entweder kleineres iPhone kaufen oder nicht in die Hose stecken sondern bzw. weitere Hose anziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19454 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven