iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Apple ist Wettbewerber

Hörbuch-Offensive: Apple blockiert Spotify-App mehrfach

29 Kommentare 29

Im Laufe des zurückliegenden Monats hat Apple der jüngsten Aktualisierung der offiziellen Spotify-Applikation mehrfach den Zutritt in den App Store verwehrt. Ausschlaggebend für Apples Einschreiten soll die Hörbuch-Offensive des skandinavischen Musik-Streaming-Dienstes sein, der kürzlich angekündigt hatte, zusätzliche Hörbücher fortan gegen Extra-Gebühren anbieten zu wollen.

Wie Spotify gegenüber der New York Times eingeräumt hat, soll Apple das Update der Spotify-Applikation ganze dreimal zurückgewiesen habe und unterbindet als Gatekeeper so die Weiterentwicklung des direkten Konkurrenten.

Käufe außerhalb des App Stores

Die Intervention Apples soll allerdings erst mit einer Verzögerung eingesetzt sein. So soll Cupertino die neue Spotify-App mit Hörbuch-Option erst durchgewunken haben, sich dann jedoch an der Art und Weise gestört haben, wie Spotify in Kommunikation mit der eigenen Kundschaft tritt. Spezifisch wollte Apple offenbar verhindern, dass Spotify den Streaming-Kunden erklärt, wie sich Einkäufe außerhalb des App Stores bewerkstelligen lassen.


Bekanntlich unterbindet Apple im App Store nicht nur die Nutzung von anderen Zahloptionen zum Kauf von In-App-Inhalten, sondern verbietet App-Entwicklern selbst ihre Nutzer darüber zu informieren, dass es alternative Kaufmöglichkeiten außerhalb des App Stores gibt. In der Spotify-App soll sich Apple an einem Knopf gestört haben, mit dessen Hilfe Anwender eine E-Mail anfordern konnten, die über Kaufmöglichkeiten für Hörbücher informierte.

Apple ist Wettbewerber

Nach drei Anläufen soll Apple das jüngste Spotify-Angebot nun endlich durchgewunken haben, sieht sich als Anbieter eine eigenen Hörbuch-Stores nun jedoch mit der Kritik konfrontiert die Geschäftstätigkeit eines Mitbewerbers aktiv behindert zu haben.

Spotify plant die eigenen Hörbücher ausschließlich online zu verkaufen und so einen Bogen um Apples verpflichtende 30%-Umsatzbeteiligung für In-App-Käufe zu schlagen.

26. Okt 2022 um 09:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven