iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel
   

Halbherziges Roaming-Ende: Im Dezember 2016 werden Ausnahmen festgelegt

33 Kommentare 33

Ganz ohne Eingeständnisse an die Telekommunikations-Anbieter geht es dann also doch nicht. Zwar ist die endgültige Abschaffung der Roaming-Gebühren innerhalb der EU seit Anfang des Monats beschlossene Sache – ifun.de berichtete – Ende des kommenden Jahres wollen sich die regulierenden Stellen jedoch noch mal zusammensetzen und über die sogenannten „fair use“-Obergrenzen entscheiden.

oetze

Dies geht aus einer jetzt veröffentlichten Mitteilung der EU-Ministerkonferenz hervor. Demnach sollen die Roaming-Gebühren bis zum 15. June 2017 zwar komplett wegfallen – den Netzbetreibern soll gleichzeitig jedoch die Möglichkeit eingeräumt werden, eigene „fair use“-Richtlinien festzulegen um die, so heißt es im Papier wörtlich, „missbräuchliche Roaming-Nutzung“ zu unterbinden.

Im Visier stehen hier Roaming-Verbindungen, die nicht von Touristen genutzt werden. Telekom, Vodafone und Co. sollen die Möglichkeit haben eigene Obergrenzen festzulegen. Werden diese nicht überschritten, wird von normaler Urlaubs-Nutzung ausgegangen, wer jedoch an den Grenzen kratzt wird nach wie vor mit einer Extra-Gebühr zur Kasse gebeten.

Die europäische Kommission hat angekündigt sich am 15. Dezember 2016 zu Beratungen über die „fair use“-Obergrenzen zusammenzufinden. Spannende Entwicklungen.

Zynisch betrachtet, scheint die EU nicht an der konsequenten Abschaffung der Roaming-Gebühren, sondern an einem neuen semantischen Kostüm für die Zusatz-Entgelte zu werkeln. Bevor wird uns also zu früh freuen, gilt es aufmerksam abzuwarten, nicht dass die bislang fälligen Roaming-Gebühren von 10€ für 5MB Daten in zwei Jahren einfach nur umbenannte werden damit wir dann zwar komplett auf die Roaming-Kosten verzichten können, gleichzeitig aber 10€ für 5MB Daten an „fair use“-Gebühren abdrücken.

Under the agreement, roaming surcharges in the European Union will be abolished as of 15 June 2017. However, roaming providers will be able to apply a ‚fair use policy‘ to prevent abusive use of roaming. This will include using roaming services for purposes other than periodic travel.

For roaming that goes beyond fair use, a small fee may be charged. This fee cannot be higher than the maximum wholesale rate that operators pay for using the networks of other EU countries. The limit for fair use will be defined by the Commission by 15 December 2016.

Header-Foto: Shutterstock
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Jul 2015 um 14:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5573 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven