iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 154 Artikel

Cocktail aus Giropay, Paydirekt und Kwitt

Giropay: Online-Zahlungen im zweiten Halbjahr 2022

62 Kommentare 62

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat lange Zeit geschlafen und die Zahlungsabwicklung im Online-Handel erst den Kreditkarten, dann Paypal und zuletzt der Online-Bezahlfunktion von Apple Pay überlassen. Die Folge: Bei Bestellungen im Web spielt die Girocard Mitte 2022 so gut wie keine Rolle. Dies soll sich noch im laufenden Jahr ändern.

Sparkasse Debit Card Girokarte Apple Pay

Die girocard: Mittlerweile auch bei Apple Pay

Wie der Interessenverband der Deutschen Kreditwirtschaft der Deutschen Presseagentur auf Nachfrage mitgeteilt hat, soll das Online-Bezahlverfahren Giropay noch in der zweiten Jahreshälfte 2022 starten und dürfte damit kurz vor der Einführung stehen. Erst im März hatte das Bundeskartellamt entsprechenden Plänen grünes Licht gegeben und entschieden, diesem nicht zu widersprechen, wenn die teilnehmenden Banken auf die initial geplante Exklusivitätsbindung verzichten würden:

Die an Giropay beteiligten Finanzhäuser, darunter die Commerzbank, die Deutsche Bank, der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands willigten ein und sind seitdem mit den Vorbereitungen des einheitlichen Online-Bezahldienstes beschäftigt.

Cocktail aus Giropay, Paydirekt und Kwitt

Giropay kombiniert die für sich jeweils gescheiterten Insellösungen Giropay, Paydirekt und Kwitt und will sich als deutsche Alternative zur den meist von US-Unternehmens betriebenen Konkurrenten am Markt platzieren.

Hierzulande gilt die klassische Girocard als beliebtestes Zahlungsmittel und soll im vergangenen Pandemie-Jahr auch das Bargeld überholt haben. Die Sparkassen sorgten zudem dafür, dass Apple das so nur in Deutschland vorhandene Kartenformat auch in Apple Pay integrierte.

Ingo Limburg, Leiter Marketing und PR für die Girocard erklärte auf dem EHI Payment Kongress erst in der vergangenen Woche:

Dem Wunsch des Handels nach einer Befähigung der girocard für den E-Commerce ist eine Institutsgruppe bereits nachgekommen. An diesem Punkt arbeiten wir weiter: Mit der Integration der digitalen girocard in giropay kann die beliebteste Debitkarte Deutschlands zukünftig auch über diesen Weg zum Online-Shopping genutzt werden. Die Deutsche Kreditwirtschaft stärkt mit dem Schritt der girocard in den E-Commerce ihre Position im Zahlungsverkehr und ihre Unabhängigkeit von Kreditkartenunternehmen.

Zum Nachlesen:

09. Mai 2022 um 11:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    62 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33154 Artikel in den vergangenen 5375 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven