iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 707 Artikel

In den USA und Großbritannien

Geld für Werbe-Tracking: Amazon bezahlt 3 US-Dollar pro Monat

22 Kommentare 22

Der Online-Händler Amazon hat in den Vereinigten Staaten damit begonnen erste iPhone-Anwender für den Zugriff auf Tracking-Daten zu entlohnen und scheint sich dafür entschieden zu haben, einen monetären Anreiz zu schaffen, Nutzer dazu zu motivieren, einen Bogen um Apples strikte Tracking-Beschränkungen zu schlagen.

Amazon Shopper Panel

Für das „Amazon Shopper Panel“

So offeriert Amazon ausgesuchten iPhone-Nutzern in den USA und in Großbritannien jetzt 2 bis 3 US-Dollar pro Monat, wenn diese sich bereiterklären die sogenannte „Ad Verification“ innerhalb der iPhone-App des „Amazon Shopper Panel“ zu aktivieren.

Das „Amazon Shopper Panel“ ist ein spezielles Marktforschungsprogramm von Amazon, an dem sich nur auf Einladung teilnehmen lässt. Zudem ist das „Amazon Shopper Panel“ bislang ausschließlich in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien verfügbar. Teilnehmende Anwender werden mit Amazon-Gutschein für das Mitwirken an Umfragen entlohnt und neuerdings nun auch, wenn diese dem erweiterten Werbe-Tracking zustimmen.

Auch Facebook zahlte schon

Das mickerige Angebot erinnert an Facebooks Versuch, Anwender zur Installation der VPN-Lösung Onavo Protect zu überreden, um den gesamten Datenverkehr des iPhones mitzuschneiden. Auch Facebook bot damals Geld für die Installation der Anwendung, deren Verfügbarkeit letztlich für einen öffentlichen Streit mit Apple sorgte und dazu führte, dass Apple dem sozialen Netzwerk die Möglichkeit entzog Beta-Applikationen am App Store vorbei zu verteilen.

Facebook Install

Unklar ist wie Apple mit Amazons Offerte umgehen wird. Der Online-Händler gehört nach einer längeren Phase offen ausgetragener Feinschaft inzwischen wieder zu den engen Apple-Partnern, für die üblicherweise eigenen Regeln gelten.

Orientiert man sich jedoch an den App Store-Richtlinien Apples, dann sollte das Amazon-Angebot Probleme mit Punkt 3.2.2 der sogenannten „App Store Review Guidelines“ bekommen, die inakzeptables App-Verhalten beschreiben.

07. Dez 2022 um 08:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34707 Artikel in den vergangenen 5628 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven