iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Gefunden werden kostet jetzt: Google Play Store verkauft Suchergebnisse

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Dass Google vom Verkauf kontextabhängiger Anzeigen lebt ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auf der Web-Startseite www.google.de müssen sich Nutzer, die nach ertragreichen Schlagwörtern gesucht haben (Paradebeispiel: „Schuhe“) inzwischen sogar bis zum ersten echten Suchtreffer nach unten scrollen. Ein Erlebnis, das Google zukünftig auch im hauseigenen App Store anbieten wird.

werbung

Google, dies berichtet der Suchmaschinen-Anbieter heute in einer offiziellen Meldung, wird zukünftig auch in seinem Software-Kaufhaus, dem Google Play Store, kostenpflichtige Plätze in den Suchergebnissen anbieten.

App discovery plays a critical role in driving your continued success, and over the past year Google has provided best practices to enhance app discovery and engagement, as well as app promotion tools to get the most out of search and display advertising for developers. We are always looking for new ways to help you get your apps in front of potential new users. That’s why, in the next few weeks, we will begin piloting sponsored search results on Google Play, bringing our unique expertise in search ads to the store.

Sichtbarkeit spielt in unserem App Store ein wichtige Rolle für alle teilnehmenden Entwickler… darum bieten wir demnächst kostenpflichtige (spricht: „sponsored“) Suchergebnisse an. Eine bestechende Logik. In Apples App Store lässt der Platz in der Sonne derzeit noch nicht kaufen. iOS-Entwickler werden entweder von Apples Redaktion ausgewählt, haben Glück sich so herumzusprechen oder werden gar nicht gefunden.

Donnerstag, 26. Feb 2015, 15:16 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aufgrund der Leichtigkeit, Bewertungen zu kaufen, gilt in den App Stores für mich eh schon vieles als getürkt. Das Google da noch einen draufsetzt macht den Kohl dann auch nicht mehr Fett.

    • Mein Reden. Bei manchen Platzierungen in Apples Empfehlungen liegt die Vermutung echt nahe, dass diese gekauft wurden. Oder wieso sollte die App Store Redaktion Apps „spotlighten“, die seit Monaten nicht aktualisiert wurden und/oder für iPhone 6 und 6 Plus optimiert sind?

  • So ein, sorry, Bullshit.

    Ich bin ja normalerweise keiner, der sagt, dass X oder Y besser ist und dass Z klar im Nachteil steht. Aber in so einem Fall würde ich eher mal sagen, dass X Apple ist und Z Google.

    Schade, habe auch mal eine Zeit lang gerne Android-Handys benutzt, aber wenn jetzt noch der Play Store auf den Zug der Werbedeppen aufsteigen muss, bitte.

  • Ist doch bei Apple genauso. Da wird nur keine offizielle Pressemitteilung raus gegeben. Im App Store wird nur beworben was von großen Anbietern stammt und für Apple ordentlich Umsätze verspricht. Ab und an ist auch mal eine „shiny“ No-Name Produkt dabei. In beiden Fällen ist egal wie die App funktioniert und ob sie von den Nutzern mit 1-Sterne Bewertungen gestraft wird: Hauptsache es sieht nett aus oder es steht ein großer Name dran.

    • Nachweis ? links ? oder ist das nur deine Behauptung ?

      • Tim Cook, war nach seinem Besuch in Berlin noch kurz auf nen Kaffee bei mir und hat das persönlich bestätigt. Nach der Tagesschau sendet die ARD noch einen Brennpunkt mit einem entsprechenden exklusiv Interview.

        Oder aber ich habe mir einfach den App Store angeschaut und dabei den (natürlich komplett subjektive) Eindruck gewonnen, dass auf den guten Plätzen fast ausschließlich die üblichen Verdächtigen und Blender rumwurschteln währen viele, viele echt gute Apps nie irgendwelche Aufmerksamkeit von Apple bekommen.

        Apple platziert die Apps an prominenten Stellen mit denen Apple Geld verdienen kann. Ist ja auch logisch, denn es heißt App Store und nicht App Wohlfahrt. Es ist nur albern so zu tun, als würden Platzierungen im App Store (so oder so) nicht gekauft.

      • Schau dir doch nur die Highlights an, 90% davon sind die großen bekannten Firmen obwohl es bei vielen dingen weit bessere und auch günstigere Alternativen gibt. Ich glaube nicht das dem Highlightteam da einfach nur der Blick in die zahlreichen Vergleichsvideos/tests und die Zeit dafür fehlt. Aber hast schon recht, erstmal ist alles nur eine Behauptung…

      • So läuft das nunmal vorm Gericht ab… und es sind immer noch nur Behauptungen. Fall geschlossen! *gähn*

      • @DNN:
        Das behauptest jetzt Du!

  • Langsam häufen sich die Android Meldungen. Auch wenn ich sehr zufrieden mit meinem Alpha bin wünsche ich mir in einem iPhone Forum weniger Meldungen vom anderen Ufer.

    Sonst kann ich gleich bei Android-Hilfe oder AndroidPit oder AndroidPolice, etc vorbei schauen

    • So etwas denk ich mir schon jedes Mal. Nur ausgesprochen darf es hier nicht werden! Legt doch dafür bitte eine extra Seite an!

    • Immer gleich ne extra Seite auf machen wegen ein paar news, also ich schau gerne mal über den Tellerrand und freue mich auch das mir solche Infos hier angeboten werden.
      Du kannst dir doch raus suchen auf was du klickst, diese Meldung springt dich ja in deinem Handy an ;P

      Also einfach mal öfter danke sagen ;)

      DANKE IFUN!!!

    • Ist doch für dich als iphone nutzer optimal. Wenn Dich das nächste mal ein androide blöd anmacht wegen deinem überteuerten und nicht frei konfigurierbarem Telefon, kannst Du kontern:

      Bei mir werden im Store wenigsten keine bezahlten Treffer eingeblendet.

      Ohne diesen Artikel hättest Du ein loverboy Argument weniger.

  • Ghostery und adblock killt solche Treffer, das die gesponserten weg sind. Dann bleiben nur noch die üblichen übrig (amazon usw.)

  • … lieber als Anzeige bei Google gekauft und als solches gekennzeichnet, als mit unlauteren Mitteln einen Platz weit oben ergattert, oder?

  • Und deswegen verwende ich Adblock

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven