iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 040 Artikel
   

FitBit: Flex-Armband kommt Mitte des Jahres – Neuigkeiten zur Ernährungsdatenbank

12 Kommentare 12

Mit dem Flex-Armband wird auch der durch seine Bewegungstracker bekannte Zubehör-Hersteller FitBit noch im laufenden Jahr ein Bluetooh-Armband auf den Markt bringen, dass die Aufzeichnung der zurückgelegten Kilometer und verbrannten Kalorien von der Hosentasche ans Handgelenk verlagert. Das zur Elektronik-Messe CES angekündigte, wohl aber erst Ende des 2.Quartals verfügbare Armband, wird mit einem LED-Indikator ins Haus kommen, der darüber informiert ob das Bewegungs-Tagesziel erreicht wurde und soll sich mit der selben Applikation abgleichen lassen, die bereits jetzt die Synchronisation mit den Trackern FitBit One und FitBit Zip übernimmt.

Der Akku-betriebene Tracker lässt sich sieben Tage mit einer Batterie-Ladung nutzen, soll mit zwei unterschiedlichen Armband-Größen geliefert werden und wird – anders als das vor vier Tagen getestete und nur in schwarz-weiß erhältliche Nike Fuelband – in vier Farben erhältlich sein. Funktional unterscheidet sich das Flex-Band nur geringfügig vom FitBit One. Neben Schritten, der überwundenen Entfernung, Kalorien und aktiven Minuten überwacht auch das FitBit Flex die Schlafqualität, kann mit Vibrationsalarm wecken und ist Spritzwasser-Geschützt. Einzig die im Laufe des Tages gekletterten Stockwerke nimmt das Flex im Gegensatz zum One nicht auf.

Neuigkeiten gibt es auch zur Ernährungsdatenbank.
So bleibt es bei der aktuell verfügbaren Europa-Datenbank – diese beinhaltet sowohl einen deutschen Lebensmittel-Katalog als auch die Pendants europäischer Nachbarländer und bietet so zusätzlich auch Lebensmittel mit englischen Bezeichnungen an.

Update: Die Passage zur Ernährungsdatenbank haben wir korrigiert. Eingangs sind wir fälschlicherweise davon ausgegangen, dass es sich bei der im Dezember gestarteten Datenbank nicht um die (im Mai angekündigte) Sammlung deutscher Lebensmittel handelt. Diese lässt sich in den FitBit-Kontoeinstellungen jedoch manuell aktivieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2013 um 11:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30040 Artikel in den vergangenen 5037 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven