iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 813 Artikel

Bei Siri und HomePod

Erneuter Siri-Ausfall: Nur TuneIn-Werbung statt Onlineradio

27 Kommentare 27

An die Tatsache, dass die erst seit September 2019 verfügbare Integration von Onlineradio-Sender in Siri auf dem iPhone und auf Apples intelligenten Lautsprechern immer wieder ausfällt, haben sich die meisten Anwender bereits gewöhnt. Ärgerlich ist das unzuverlässige Verhalten der Sprachassistentin aber dennoch. Aktuell macht die von Apple beworbene Verfügbarkeit lokaler Live-Radiosender erneut Probleme. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem 320-Euro-Lautsprecher.

Radio Bayern Weihnachten

Wie mehrere ifun.de-Leser seit den Morgenstunden melden, versucht Siri auf iPhone und HomePod zwar auf Sprachbefehle, die zur Wiedergabe lineare Radiostationen auffordern, zu reagieren, ist dann jedoch nicht in der Lage die ausgewählten Sender auch abzuspielen sondern lässt lediglich einen kurzen Werbespot ertönen, der meist das Audiologo des TuneIn-Radioverzeichnises abspielt, anschließend aber still bleibt.

In einigen Fällen, etwa beim Versuch WDR 2 abzuspielen, ist nur ein 30-Sekündiger Werbespot aber kein Radioprogramm zu hören.

Von dem Verhalten sind nicht alle aber viele Radiosender betroffen, die der HomePod in den vergangenen Wochen weitgehend fehlerfrei abspielte. Unklar ist, ob Apple oder das TuneIn-Verzeichnis für die jetzt zu beobachtenden Störungen verantwortlich zeichnen.

Radio Siri Fehlerhaft

Siri spielt gerne auch mal falsche Sender

Fest steht jedoch: Je häufiger die Radio-Fehler auftreten, umso mehr verlieren Anwender die Lust ihre Lieblingssender per Sprachkommando aufzurufen. Die Tatsache, dass Siri und der HomePod quasi keine Möglichkeit zur Fehlersuche beziehungsweise -behebung anbieten (Netzwerkprotokolle, die über Verbindungsfehler oder Ähnliches informieren könnten suchen Auch versierte Anwender vergebens) macht die Aussetzer nicht besser. Laut Apples offizieller Systemstatus-Seite, sollten die Radiosender einwandfrei funktionieren.

Größere Aussetzer des Radio-Angebotes konnten kurz nach dem Start im September und in nahezu allen Monaten des laufenden Jahres verzeichnet werden. Auf ifun.de haben wir immer wieder auf die teils tagelangen Funktionsstörungen hingewiesen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Sep 2020 um 17:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    27 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30813 Artikel in den vergangenen 5158 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven