iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 462 Artikel
   

Ein-Mann-Studios: Home Control für RWE Smart Home

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Für die kommenden Tage haben wir uns ein paar Apps aus hiesigen Gefilden zur Seite gelegt, deren Entwickler sich als 1-Mann-Studios im App Store zu behaupten versuchen.

smarthome1

Nachdem sich der gestrige Hinweis ausschließlich an Geocacher richtete, zielt die heutige Kurzvorstellung, die 1,79€ teure iPhone-Applikation „Home Control“ (AppStore-Link) auf Kunden des SmartHome Systems von RWE ab.

Wie bereits die im Januar vorgestellte Alternativ-Anwendung iSmartHome verbindet sich auch „Home Control“ mit der Smarthome-Zentrale und gestattet anschließend die Steuerung der unterstützten Geräte.

Home Control wird von Philipp Nieting entwickelt. Der Kaltenkirchener hat uns seine heute aktualisierte Applikation in einer kurzen E-Mail vorgestellt.

home-control

Wir zitieren:

Wie ich gesehen habe, habt ihr schon häufiger über das SmartHome System von RWE berichtet und auch über verfügbare 3rd-Party Apps. Die letzte und bisher wohl einzig gute Alternative zu RWE’s App war iSmartHome. Parallel mit Danny, dem Entwickler von iSmartHome, habe ich auch an einer App gearbeitet. Das Ergebnis ist Home Control. Vielleicht erst mal ein paar Infos zu mir. Mein Name ist Philipp Nieting. Ich bin 18 Jahre alt, zur Zeit noch Schüler und mache nächstes Jahr mein Abi. Die letzten Wochen habe ich damit verbracht Home Control zu programmieren und durch das Feedback der Beta-Tests ständig zu verbessern. Ziel war es schneller und hübscher als die RWE-App zu werden.

Wir drücken Philipp, dessen App hier im SmartHome-Forum ausführlich mit der Alternativ-App iSmarthome verglichen wurde, die Daumen.

App Icon
Home Control - Smar
Philipp Nieting
Gratis
4.18MB

Smarthome Komponenten um 30% reduziert

Smarthome-Kunden, denen noch Hardware-Komponenten fehlen, sollten übrigens heute bei RWE vorbeischauen. Ab sofort und bis Aschermittwoch um 0Uhr sind die Preis der Komponenten um 30% reduziert. Eine Alternative zum RWE SmartHome haben wir gestern drüben auf ifun mit HomeWizard vorgestellt.

Donnerstag, 27. Feb 2014, 18:14 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habs mir Gekauft, kann aber nicht von unterwegs auf mein smart Home zugreifen. Aus dem App Store kommt man nicht auf die entwicklerseite. Wie kann man den Entwickler kontaktieren um herauszufinden wie ich die Zugangssdaten richtig eingebe?

    • Ich lese ja mit ;) Zugriff von unterwegs geht per VPN, so wies auch in der Beschreibung steht. Die Support-Adresse habe ich mal vorübergehend auf den passenden Thread im Forum gelegt, eine passende Webseite wird momentan noch gebastelt.

  • Na das Nenn ich Support. Nicht mal eine halbe Std später meldet sich der Entwickler der App. und gibt die Anleitung zu der gestellten Frage. 1+
    Weit so ein Support

    • Das ist keine Anleitung sondern ein „Umweg“.
      Wenn hier nach einer Veröffentlichung über DNAT&PAT gefragt wird soll er sie doch einbauen.
      Sollte jedem selber überlassen sein wie ob er sich absichert.

  • ja, immer schön den völlig überteuerten rwe mist kaufen!
    oder diesen neuen google sytlo net krams, teuer gehts dann wirklich nicht mehr…

  • Versuche hier auch mal meine Frage loszuwerden. Wo gibt es ne Soku, wie ich mit der Zentrale kommunizieren kann ?? Will mir eigene Schnittstellen basteln, die ich vom Rechner aus steuern kann.

  • Danke hotte, voll die fett-konstruktive Kritik

  • Ihr solltet mal die APP Bewertungen vom eQ-3 (Max! Heizungssteuerung ansehen…!!!!)
    https://itunes.apple.com/de/app/max!-eq-3/id482014734?mt=8

    & in einen Bericht kritisieren… (Vielleicht bringt das etwas!)
    Seit vielen Monaten passiert nichts!
    Kunden sind dieser Firma egal!
    Ich freu mich wenn TADO endlich Ihre einzelheizungssteuerung auf den Markt bringt!
    Max! wird dann endlich verkauft!

  • Checkt mal die Smart-Home Lösung „Loxone“…..

  • von wegen 30% nix die ganz normalen Preise sind das bei dem RWE Shop . na toll schick ich’s eben einfach zurück!

  • Ich habe die App soeben gekauft.
    Sieht ganz gut aus.
    Aber, was keine App kann, ist ein Profil aktivieren oder deaktivieren.
    Ich wünsche mir einen Menüpunkt Profile, in dem ich per Schalter ein Profil Aktivieren bzw. deaktivieren kann.
    Dies lässt sich ja leider auch nicht über Zustandsvariablen realisieren.

  • Hi Philipp,

    gibt es eine Möglichkeit dich privat zu kontaktieren? Würde sicherlich das ein oder andere interessante Thema mit dir diskutieren.

    Grüße
    Pascal

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19462 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven