iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Deutschlands populärste Apps: WhatsApp überholt Facebook

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

In Zusammenarbeit mit dem Nachrichtenmagazin Focus ermittelt das Statistik-Portal Statista seit geraumer Zeit die meistgenutzten iOS-Applikationen Deutschlands listet in regelmäßigen Abständen die populärsten Anwendungen unter den hiesigen iPhone-Besitzern. Die unten eingebettete Grafik zeigt den Anteil der iPhone-Besitzer, die die aufgeführten Apps nutzen und basiert auf der November-Ausgabe des Statista App Monitors.

Die Überraschung: WhatsApp, deren iOS 7-Update wir noch im laufenden Monat erwarten, hat Facebook als meistgenutzte App vom ersten Platz verdrängt. Die SMS-Alternative wurde von ganzen 67% der deutschen iPhone-Nutzer im Laufe der vergangenen 8 Wochen zumindest einmal eingesetzt.

Die Facebook App folgt mit 62,8 Prozent auf Platz zwei vor eBay, dessen App auf eine Nutzungsreichweite von 30,3 Prozent kommt. Den höchsten Neueinstieg in die Top 20 schaffte das Spiel Candy Crush Saga (15,8 Prozent), das sich von Platz 24 auf Platz 12 verbesserte. Candy Crush Saga ist mit einem Plus von 5,4 Prozentpunkten auch der Top-Aufsteiger in diesem Monat, gefolgt vom WhatsApp Messenger, der 4,5 Prozentpunkte zulegen konnte.

top-20

Montag, 18. Nov 2013, 16:21 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wieso? Macht was es soll und jeder fährt drauf ab. Was noch?

    • Aber sowas von unverdient!
      Ständige Ausfälle, ewiges warten auf Updates (iPhone 5 Anpassung, iOS 7 Anpassung,…).
      Ich nutze es auch nur noch SEHR selten, weil anscheinend überhaupt kein Wert auf Kundenzufriedenheit gelegt wird.
      Sehr schade.

      • Ja Raphael du hast ja sicherlich auch 500€ für die App bezahlt …. dann kannst du Prio 1 Tickets stellen ;-) Immer daran denken, was etwas kostet und was ich verlangen darf ….
        Ich bin voll zufrieden und finde den ersten Platz mehr als gerechtfertigt. Die optischen Anpassungen sind für mich echt nicht wichtig, Funktion ist das A und O !

      • Nicht ganz berte. Wenn du dir ein Auto von Fiat kaufst und es alle 3 Tage kaputt ist, sagst du dir dann auch: naja. I get what i Pay for?

        Aber Grundsatz hast recht.
        Die 10% Ausfall sid meines Erachtens völlig ok/normal whatever

      • Leider scheint dir das lesen und verstehen schwer zu fallen…
        Es geht rein darum welche Apps, wie oft/viel genutzt werden.
        Alle anderen Aspekte sind hier außen vor.
        Verstehe das es rote Tücher gibt auf die man direkt anspringt, wenn das jedoch vollkommen aus dem Rahmen fällt und rein gar nix mit dem Thema zu tun hat, macht man sich erstmal nur zum Affen…
        Aber wenn dir das verallgemeinernde Geschwafel den Abend gerettet hat dann sei dir das gegönnt.

    • Entschuldigen Sie bitte, aber: Whatsapp ist ein einziger Schmerz in meinem Arsch.

      • Um Deine Arschschmerzen zu lindern: nutz doch Join
        Hahahahaha, kugel, lach…
        (Bist halt alleine mit 2-3 Leuten)

      • Mann, Mann, Mann… Hat dir denn niemand gesagt, dass WA nicht als Ersatz für einen echten Vibrator zu nutzen ist?
        WA vibriert zwar auch, wenn man ne Nachricht bekommt, aber… Mh, na ja so ein iPhone ist halt recht sperrig und „eckig“… Ich bin mir sicher, dass Apple das iPhone nicht dafür entwickelt hat, dass du es dir in Pöter schiebst. Kein Wunder, dass es dir darin schmerzt. Kinners… Leute gibts!

    • Warum ?! Bist du auch so ein Fratzenbuch süchtiger ?!

  • Update für Whatsapp gibt’s aber immer noch nicht -.-

    • Ich werde es verkraften, du vielleicht auch wenn du dir Mühe gibst!

    • Du hast die Option, einen anderen Messenger zu nutzen, mit dem Du zufriedener bist. Solltest Du aber zu den Leuten gehören, die Gratisangebote nutzen und dann daraus auch noch Forderungen gegenüber dem Anbieter ableiten, dann solltest Du Deine Einstellung überdenken. Whats-App macht seit jeher was es soll und ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass Du für die eventuell gezahlten 99 Cent für die App noch eine persönliche Betreuung durch den Entwickler einfordern möchtest.

      • Andererseits hat mit iOS 7 teilweise der Fehlereufel bei mir unter Whatsapp einzug erhalten. Und so langsam wirds dann wirklich mal Zeit für ein Update. Andere haben ein Solches auch sofort verfügbar gehabt. (zB. Facebook)

    • Heute ist auch Montag die GM kam erst nun sammeln sie am Montag auch noch die letzten Reports :-)

  • Heißt das jetzt das die Kids sich ihre Bilder wieder lieber „privat“ schicken als auf ihre timelines (mit Public for all einst.) posten?

  • Hoffentlich kommt das bald mal, echt nervig derzeit.

  • Völlig unverdient… Aber was will man machen.. Die Alternativen sind ja leider nicht so populär.

    • Was wäre denn z.B. eine adäquate Alternative?
      Also sagen wir mal mit annähernd gleichen Features: Gruppenchat, Foto/Videoversand, Standort senden, Plattformübergreifend (iOS, Android, Windows Phone, etc.), aber dann bitte mit besseren Datenschutzrichtlinien (zumindest verschlüsseltes Backup/Versand und die Rufnummern der Wunschkontakte sollte man selbst eintragen können oder so ähnlich, also kein Zwangsupload des gesamten Adressbuchs) UND das ganze auch noch zum gleichen Preis ohne nervige Werbung…

      Gibt es da einen anderen Anbieter?

      • Warum nicht? :-)

      • Also die mir bislang am Besten geeignete Alternative ist wohl: Threema, Verschlüsselung, Bedienung (sieht WhatsApp ähnlich), einmalige Kosten i.O.
        Also jetzt bitte ALLE zu Threema wechseln!!! ;-)
        Freu mich auf die Kinder die Ihren Eltern sagen, so Mama jetzt nich mehr „Wahtsab“ sondern „Tsrima“ nehmen. Haha!!!

      • Threema, zwar nur für iOS und Android. Und kostet einmalig nur 1,79 Euro. Sogar noch Ende zu Ende verschlüsselt !

      • Eindeutig der Telegram Messenger. Ist zwar sehr unbekannt, aber einfach großartig. Kostenlos, voll verschlüsselt, aber „nur“ für iOS und Android erhältlich.

  • Wer nutzt denn noch Fratzenbuch? Mehr als uncool…

  • Was brauche ich ein iOS7 App-Update wenn doch alles läuft. Solange die SMS Alternative gut läuft, bin ich total zufrieden. Es stellt sich die Frage warum iMessage nicht mit WhatsApp eine gemeinsame Zukunft eingehen. iMessage hat im Bekanntenkreis noch nie dazu geführt das man sich dadurch zum iPhone Kauf verleiten hat lassen.

  • Völlig verdient!

    macht was es soll.. und wenn ich sie benutze funktioniert sie auch.. kann dieses gemeckere nicht nachvollziehen.

  • Update für Whatsapp soll noch in dieser Woche aufschlagen.

    • Für was? Die App macht doch was sie soll, auch ohne Designanpassung oder sonstigen Schnick-Schnack. Dass immer alle so Update-Geil sind kan ich echt nicht nachvollziehen. Zieht mal für ne Woche den Stecker und werdet normal!

      • Sehe ich ähnlich. Aber dies ist ein Trend den ich auch hier in dem Blog beobachte. Vor allem Apps die vom Design extrem Stimmung sind werden hier gerne vorgestellt. Ich denke viele legen auch einen Wert auf das Design einer App, egal wie gut oder schlecht die Funktionen sind.

        Eine Messenger-App die wie eine Dos Command Line aussieht werden wohl die wenigsten nutzen, egal wie gut die Funktionen sind.

      • „Command-Line“-Design wäre auch ein Extrem, was zu Lasten der Benutzbarkeit gehen würde. Ich bin der Meinung, dass viele Menschen total überreizt sind, was das Thema Features und Anpassungen an neue Trends angeht. Gerade Apple hatte (!) einmal den Minimalismus und die Redukton auf das Wesentliche im Vordergrund. Nicht zuletzt die Medien sind dafür verantwortlich, dass ein Feature-Feuerwerk nach dem anderen abgefeuert wird und nicht Klasse sondern Masse als das neue Kaufkriterium aufgebaut wird. Geiz is geil und mein Handy ist schneller und fluffiger als Deins – krank!

  • Also es wundert mich etwas das Whatsapp so gut davon kommt. Immerhin gab es diverse Meldungen in den Medien bezüglich schlechter oder garkeiner Verschlüsselung. Aber so ist es in Deutschland ja öfter. Viel meckern aber mal was dagegen tun können wir nicht.

    Ich glaube es gibt mittlerweile genug Alternativen zu Whatsapp, es scheitert nur leider immer daran das nur wenige Kontakte diese Alternativen einsetzen.

    Ich denke viele Leute haben das technische Know-How so eine App zu entwickeln und zu betreuen. Aber es ist immens schwierig die kritische Masse zu erreichen damit erst einmal so viele Kontakte die App nutzen bis das Ganze ins rollen kommt.

    • iMessage, Threema, Hike. Die Alternativen sind wunderbar aber selten genutzt!

      • Genau. Threema kann ja inzwischen auch Gruppenchat (zumindest unter iOS). Zumindest meine Threema-Kontaktliste wird langsam aber stetig länger.

      • Ich nutze eigentlich nur iMsg…aber in meinem Bekannten-/Arbeitsumfeld hat auch iwie jeder ein iPhone . Auserdem geht mir Whatsapp aufn Sack weil mir anscheinend doch als Leute schreiben können obwohl ich die App nicht mehr habe…

  • „2041 befragte iPhone-Nutzer“ ist jetzt auch nicht besonders repräsentativ…

    • Repräsentativ bedeutet NICHT, alle fragen zu müssen!

    • Die deutsche TV-Quote wird auch nur bei 10.000 Leuten gemessen und dann hochgerechnet, prozentual zwischen TV-Usern und iPhone Usern dürfte die iPhone-Umfrage sogar noch deutlich genauer sein ;-)

      • Die TV Quote wird aber durch repräsentative Haushalte ermittelt (ich glaube es sind weniger als 6.000). Die schiere Zahl der befragten sagt also noch lange nichts über deren „Repräsentativität“. Diese Tatsache ist dem Gefühl, dass WhatsApp tatsächlich facebook überholt haben könnte, jedoch nicht abträglich. ;-)

  • Von wegen NSA! Zumindest ich habe die unsicherste SMS-Alternative!

    (Bei der NSA lesen die Praktikanten WhatsApp aus, so können die Profis sich auf Threema und iMessage stürzen und beißen sich häufig die Zähne aus!)

    • Ich kann es nicht mehr lesen… Was bitte schreibst du soooooooo wichtiges, dass die NSA oder irgendein anderer über WA nicht lesen darf?
      Zweite Frage, schreibst du diese Geheimnisse auch auf eine Postkarte?
      Du darfst jetzt versuchen zu kombinieren, was das eine mit dem anderen zu tun hat, dann blickst du auch, warum es wurscht ist, wenn irgendjemand eine WA-Nachricht liest.

  • Also ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe Whatsapp endgültig von meinem Telefon gelöscht. Ich kann und will diese App nicht mehr mit guten Gewissen nutzen.

    Dafür werde ich im Freundeskreis jetzt zwar belächelt aber einer muss ja den Anfang machen. Ich werde in Zukunft auf Threema setzen und wer von meinen Freunden mit mir kommunizieren möchte kann das alternativ gerne per SMS oder Email machen.

    Ich möchte mich nicht mehr hier der Standardausrede „alle sind ja da – und wenn nur ich es nicht mehr benutze passiert ja auch nichts“ verstecken.

    Daher kann ich nur jedem Raten der auch nicht mehr mit Whatsapp so ganz „klippo“ ist – zieht es einfach durch – irgendwer muss ja mit der Revolution beginnen.

    • Richtig so! Mache ich jetzt auch! Threema hat mich überzeugt muss ich sagen.

    • Und warum muss einer dies beginnen? Weil WhatsApp eine Sicherheitslücke hat die nur bei öffentlichen WiFis relevant ist?

      • Eine Sicherheitslücke, die aber schon lange bekannt ist! UND Backups werden unverschlüsselt im Klartext gespeichert, das Adressbuch wird komplett in regelmäßigen Abständen auf die Unternehmensserver in den USA übertragen…

      • nein, weil das ganze Adressbuch, samt Adressen, Notizen, etc… ungefragt abgerufen wird, auf irgendeinem Server liegt, ich nicht weiß, was damit passiert und das ohne Einverständnis der Leute, die du ja nicht fragst, ob du deren Daten weitergeben darfst, das ganze mir nicht legal erscheint bzw. ist.
        Die App gehört angepasst oder verboten!

      • Bei Threema ist doch noch garnicht bekannt ob da nicht auch ein paar Sicherheitslücken vorhanden sind, da es einfach kein Schwein bislang interessiert ob man die 15 Leute aushorchen könnte die dort etwas schreiben. SMS können genauso gelesen werden, mein Provider kann genauso mein Telefonbuch auslesen und ein messenger ist dafür dar mit ANDEREN zu kommunizieren. Natürlich gefällt mir die Praktik nicht, aber dank Google Mail, Facebook, Twitter-Synchronisierung, Adressbuch-Freigabe für diverse Apps wie cobook usw. sind eh alle Daten schon in den USA. Darüber hinaus versende ich bei Whatsapp auch nichts anderes als früher per SMS, wo es mir eigentlich egal sein sollte das jemand anderes es mitlesen kann, schon alleine weil es mir bewusst sein muss das mehrere Leute es einfach problemlos lesen können

      • Ja wenn es nur dieses wäre, bei jedem Öffnen der App sendest du deine kpl.
        Kontakte unverschlüsselt an einen Server in die USA (ich glaube nicht das alle deine Kontakte damit einverstanden sind – gefragt hast du eh keinen !!!). Was dann noch hinzukommt ist das jemand (etwas Ahnung und kriminelle Energie vorausgesetzt)
        deinen WA Account kpl. übernehmen kann incl. deiner Rufnummer UND du kannst nichts aber auch gar nichts dagegen machen (ausser dieser jemand welcher löscht den übernommenen Account wieder – aber warum sollte er ?) … alleine schon aus
        diesem Grund habe ich WhatsApp auch gelöscht und nutze seit dem Threema. Bis jetzt ist noch nichts hochdramtisches passiert – außer das ich über WA nicht mehr erreichbar bin …. ;-)

      • Bei Whatsapp wird doch überhaupt nicht das gesamte Adressbuch übertragen sondern nur die Telefonnummern. Nicht einmal die passenden Namen zu den Nummern werden übertragen. Außerdem ist die Übertragung zum Server natürlich verschlüsselt.

  • Meines Erachtens sind nicht die Sicherheitslücken das Problem, sondern die Kommunikation des Herstellers. Wenn es Scheunentor große Sicherheitslücken gibt, die nicht binnen eines angemessen Zeitraumes behoben werden, erwarte ich zumindest eine Aufklärung, warum dies nicht geschieht.

    Und das schwächt einfach mein Vertrauen so sehr, dass es mir egal ist, ob ich weiter mit meinen Freunden auf „bequeme Art“ kommunizieren kann.

    Und; das von dir angesprochene Problem ist leider nur Eines. Schau mal ein wenig im Internet nach, dann wirst du weite Probleme finden.

  • ich benutze von den 20 Apps ebenfalls 8, allerdings erschliesst sich mir der Sinn der Web.de App nicht so ganz. Warum nicht in die Mail App die Web.de Zugangsdaten einsetzen und somit ein Posteingang für alle Email Konten zu haben?
    Und zur Youtube App sollte man alle mal auf die mobile Seite von Youtube aufmerksam machen. Deutlich weniger Werbung, bessere Qualität, schnellere Ladezeiten und als Webclip merkt man kaum das es keine native App ist. Das einzige was dann natürlich fehlt ist der „offline Download“ der App

  • Verschlüsselung hin oder her wer was zu verbergen hat ist eh blöd wenn er dann über WA kommuniziert ansonsten prima App die läuft und macht was sie soll

  • Threema! Best Messaging-App! Und entwickle sich immer weiter!

  • Die unzuverlässigste App mit den meisten Sicherheitslücken ist am erfolgreichsten. Das sagt doch viel über die Deutschen aus :D

  • Vermutlich bin ich zu blöd, aber kann hier mal jemand einen link zu dieser app posten. Ich finde die nicht.

  • Whats App ist doch wirklich klasse.
    Ich bin gerade am überlegen, wie man die tätigkeit von whatsApp nennen könnte.
    Bei SMS nennt man es Simsen!

    Bei Whats App vielleicht Whappsen?!

  • Whatsapps Anwalt

    Was ist denn daran so schlimm, wenn Whatsapp mal Ausfälle hat?
    Es ist eine Sms-Alternative ( wobei sogar mehr als Sms, da man Fotos, Videos usw. auch verschicken kann ), und wenn man statt Whatsapp Sms schreiben würde, wird man genau so auch Ausfälle beim Anbieter haben, wie z.B. schlechtes Netz oder Ähnliches.
    Seid dankbar, dass Ihr für ca. 1€ so einen Service kriegt, ich will nicht wissen wie Ihr meckert, wenn Whatsapp aus den Stores verschwindet ;)

  • Was ist mit mysms? Oft Testsieger.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven