iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Datenschutz: Spracherkennung des „Hey Siri“-Befehls erfolgt ausschließlich lokal

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Apples Sprachassistentin Siri lässt sich mit den iPhone-Modellen 6s und 6s Plus künftig jederzeit durch das Sprachkommando „Hey Siri“ aktivieren. Bislang stand diese Option ja nur dann zur Verfügung, wenn das iPhone mit einem Ladekabel verbunden war. Die Neuerung wirft nun erneut die Frage auf, was denn das iPhone so alles mithört, während es auf besagtes Sprachkommando wartet.

sirigif

Apple kann die Gemüter beruhigen. Auf Anfrage wurde der Technik-Webseite TechCrunch bestätigt, was eigentlich zu erwarten war. Das iPhone sendet während des dauerhaften Lauschvorgangs keinerlei Informationen an Apple, sondern wartet lediglich auf das „Hey Siri“-Kommando. Für die Aktivierung der Funktion ist dann nicht nur das Kommando selbst, sondern auch die passende Stimme notwendig. Um Scherzbolden das Handwerk schwer zu machen, hat Apple die Funktion mit einer Stimmerkennung gekoppelt.

konfig1

Apple ist nicht das erste Unternehmen, dass sich mit derartigen Fragen konfrontiert sieht. Auch Samsung musste mit Blick auf die Spracherkennung seiner Smart TVs ein vergleichbares Statement abgeben. Beide Unternehmen setzten bis zur Identifizierung des Schlüsselworts ausschließlich auf lokale Spracherkennung.

Wer sich dennoch unwohl fühlt, lässt die neuen „Hey Siri“-Option einfach ausgeschaltet. Das Feature setzt die aktive Zustimmung des Nutzers beim Einrichten des iPhones voraus.

Live Photos

Ähnliche Fragen wurde auch im Zusammenhang mit Apples neuer „Live Photos“-Funktion aufgeworfen. Hier könnt ihr nach der Aufnahme bekanntlich ja schon die 1,5 Sekunden vor dem „Drücken“ des Auslösers als kleine Animation sehen. Auch hier kommt Entwarnung von Apple. Die Aufzeichnung der Kamaradaten beginnt erst wenn die App geöffnet wurde, tatsächlich gespeichert werden die Daten jedoch erst, wenn der Auslöser gedrückt wird. Auch hier hat man als Nutzer übrigens die Möglichkeit, die Funktion komplett abzustellen.

Montag, 14. Sep 2015, 14:41 Uhr — chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • was ist mit früheren iPhone Versionen??

    • Gute Frag. Für mich hört es sich nach reiner Softwarelösung an, die mit iOS9 kommt. Daher müsste das für alle Geräte gelten.

      • Eben nicht. Hardwareseitig wurde das 6S verändert, so dass nun der M9 das „lauschen“ übernimmt. Der M8 kann das noch nicht.

    • Hey Siri könnte möglich sein
      Live Fotos wird nur auf den S Modellen laufen

      • Da gibt es aber ganz ganz andere Meinungen ?!

        „Software-Update: iOS 9. Die Neuerungen betreffen vor allem (aber nicht nur) das iPhone 6s oder iPhone 6s Plus. Soll heißen: 3D Touch ist integriert. Die Vorraussetzungen für „Live Photos“ ebenfalls. Letzteres soll auch auf älteren Geräten und über OS X El Capitan funktionieren“

    • Das Verhalten ändert sich bei früheren Geräten nicht.
      Im 6S ist der Co-Prozessor in den A9 integriert, weshalb ein „always-on“ möglich ist. Das haben frühere iPhone-Devices nicht, weshalb dort das „Hey Siri“ nur bei Akku-Aufladung funktioniert.

    • Die Spracherkennung für „Hey Siri“ wird mit iOS9 eingeführt und gilt für alle Geräte mit Siri, also ab dem 4s.

      Lediglich den neuen iPhone 6s ist jedoch die „Hey Siri“-Funktion vorbehalten, wenn sie nicht zum Laden angeschlossen sind.

      • Geht schon lange, mindestens seit iOS 8

      • @Freezar

        Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich meine die Stimmerkennung und die gibt es erst mit iOS9. Dazu musst du diverse Wörter/Sätze einsprechen, damit Siri deine Stimme erkennen kann und das gibt es erst mit iOS9.

  • Gehen die beiden Funktionen (wenn aktiviert) nicht extrem auf den Akku ?

  • Ihr schreibt zwar vom 6s/6s+.
    Trotzdem auch von mir die Frage: Was ist mit anderen iPhones ? Ist das nicht vielleicht einfach ein iOS 9 Feature oder setzt es spezielle Hardware der S-Modelle voraus?

    • Twittelatoruser

      Wie öfter schon richtig erwähnt: Das ständige Lauschen würde viel Energie kosten, was nur durch den M9 Chip (hoffentlich richtiger Name – googeln auf 4″ iPhone und im Ausland datenbeschränktes Volumen schlecht …) akkusparsam funktioniert. Und M9 ist nur im 6s(+).

  • Ich weiß auch nicht was die da meinen. Vermutlich haben nicht die Nesitzer der iPhones Bedenken, sondern andere. So könne eventuell Apple mithören wenn nur einer bei einem Meeting ein iPhone hat. Und verstehen kann ich es auch. Es ist ein US Unternehmen. In Sachen Datenschutz traue ich denen soweit, wie in faire Bezahlte Schneider bei KiK Klamotten.

    • Twittelatoruser

      Zum einen können sie Dinge verschlüsseln, auf dessen privaten Schlüssel sie nicht unbedingt Zugriff haben. Dann können sie nichts Unmögliches verlangen. Z.B. auf gewisse Infos konnten sie für Behörden zugreifen, weil diese Verdächtigen in iCloud ein unverschlüsseltes Backup hatten. Aber auf die Daten auf ihrene iPhones konnten sie nicht zugreifen. Übeigens hat das angeblich geniale hacked Hacking Team keinen Hack für iOS-Geräte gefunden. Zum anderen wäre dann Lavabit laut dir unmöglich gewesen.

  • PS: Hey Siri (untethered) läuft bei den 6S Modellen über den M9. Den haben die Vorgänger nicht. Siri wäre auch beim iPhone 4 möglich gewesen, gab es aber nicht. Hier sieht Apple offiziell den Akkuverbrauch als schützenswert an, inoffiziell wird es wohl wieder nur um Alleinstellungsmerkmale gehen. Mein iPad und vorher auch die iPhones hatte. Ein Hey Siri jederzeit, wenn auch dank Jailbreak. Einen Unterschied im Akkuverbrauch sah ich zwar nicht, es mag ihn aber dennoch geben. Wie gesagt, Alleinstellungsmerkmal!

  • Was ich mir wünschen würde wäre noch die Wahlmöglichkeit dass das Ganze auch beim 6S dann nur bei Stromanschluss funktioniert! Einfach aus dem Grund, dass es meiner Meinung nach bestimmt Akku spart und ich die Funktion nicht immer benötige. Im Auto jedoch oder Abends wenn man bereits im Bett liegt ist die Funktion jetzt schon klasse! Und da steckt das iPhone ja meist am Strom!
    Hoffe, dass diese Einstellungsmöglichkeit auch kommen wird

    • Der M9 ist ja als Nachfolger des M8 für die ganze Sensorik zuständig, die auch bei ausgeschaltetem iPhone ja schon lange funktioniert. Deswegen glaube ich persönlich nicht an nennenswerte Vorteile, was den Energiebedarf angeht, wenn man „Hey Siri“ im Akkubetrieb verbietet.
      Apple hat die Funktion sonst nicht eingebaut, zumal ja die Akkus gleichzeitig verkleinert wurden!

  • Wo soll denn technisch bitte der Unterschied zwischen aufzeichnen und speichern von Fotos sein?

    • Da mit den Live-Fotos ja die 1,5 Sekunden VOR dem drücken des Auslösers mit gespeichert werden, muss ja die ganze Zeit schon aufgenommen werden. Schliesslich weiss das Gerät ja nicht, wann der Auslöser gedrückt wird.
      Kommt es jetzt also zum Auslösen, werden die letzten 1,5 mir abgespeichert, der Rest aber verworfen. Es wurden also vielleicht 2 Minuten „aufgezeichnet“, nach dem Auslösen aber nur 1,5 Sekunden abgespeichert.

      • Ich bin mir sicher dass das iPhone keine zwei Minuten am Stück aufzeichnet und wartet, bis man drückt. Das läuft eher in Paketen, so 3sek aufzeichnen, schreiben auf den Speicher, löschen. Des alten 3sek. Blocks oder so ähnlich. Alles andere würde doch zuviel Speicher verbrauchen. Zumal es sich nicht um 30fps Videos handelt, höchstens 20. und das wären dann wieder 30 Bilder für 1,5 Sekunden voraufzeichnung.
        Wie findet ihr den Effekt dass das Bild kurz unscharf wird und dann das live Bild anfängt? Ich finde es eine ganz gute Lösung, da ansonsten das Bild hässlich springen würde.

  • Geht „Hey Siri“ auch nur wenn ich das Gerät benutze? Wäre mir so lieber

    • Sagen wir mal so, bisher war Hey Siri (mit Jailbreak ohne Kabel) doch etwas seltsam. ich frage mich z.B. ob Apple trotz aktiver Funktion, diese bei angeschlossener Apple Watch auf dem iPhone zurückstellt. Nimmt man den Arm nicht hoch, reagiert das iPhone, ansonsten eben die Uhr. Weil, wenn ich mit untethered Hey Siri zwar die Uhr anspreche, gehen sämtliche anderen Geräte auch an, z.B. ein weiteres iPhone und iPad. Sagt meine Freundin Abends ihrem iPhone wann der Wecker klingeln so, werden sie auf allen Geräten eingestellt. Das verwirrt. Kann man einstellen, bzw. abstellen, aber ich hab eben Bedenken wegen der Apple Watch. Diese möchte ich besonders bei Sport und auf Arbeit nutzen, bei beidem ist der Einsatz eines 6S Plus eher unangebracht. Dazwischen werde ich jedoch hauptsächlich (unterwegs) das iPhone 6S Plus nutzen. Alle Geräte sind inzwischen weg vom Jailbreak, da er überflüssig geworden ist. Aber ich wüsste wirklich gern, wie Siri auf den Zuruf ihres Besitzers reagiert wenn dieser
      1. ein weiteres iPhone besitzt und über die Apple Watch Siri aufrufen möchte
      2. ob Hey Siri automatisch erkennt ob der Nutzer die an das gleiche Gerät angeschlossene Apple Watch nutzt.

  • Hey Siri …. Ganz tolle Sache!

    Das konnte allerdings auch schon mein Ericsson T39m von 2001 und zwar auch mit den Worten: hey Siri wenn ich das gewollt hätte.
    Es war dadurch das einzige Telefon das ich bis heute hatte mit dem man zum Beispiel beim motorradfahren telefonieren konnte ohne jede Interaktion außer Sprachkommandos, man musste nicht einen einzigen Knopf drücken.
    Für mich im übrigen bis heute das beste Mobiltelefon aller Zeiten. Und funktioniert heute noch, Der orginal Akku ist mir leider tot gegangen aber den originalen größeren Zusatzakku mit dem es immer noch kleiner als eine Schachtel Zigaretten ist hab ich noch und mit dem schafft das heute noch 30 Tage Stand-by :-)

  • Was ist das denn für ein Schwachsinn… Warum funktioniert das jetzt wieder nur mit dem 6S und nicht mit dem 6er… Meine Güte … Die Ausgrenzung älterer Geräte kotzt mich schon wieder an.
    3Dtouch okay das klappt eben nur mit dem neuen Display aber ein abgerichtetes „always on“ Hey Siri sollte doch auch auf dem IPhone 6 funktionieren… So alt sind die Geräte nun ja nicht wirklich….

  • iPad Air 2, iOS 9 GM … „Hey Siri “ funktioniert nur mit Kabel!

  • Es ist doch ganz einfach, bei dem iPhone 6 besteht die Möglichkeit, ein so genanntes Juicy Pack zu nutzen.

    Dieses versetzt das iPhone 6 in die Lage, regelmäßig mit Strom versorgt zu werden.

    Dabei steht auch kontinuierlich die Siri Funktion zur Verfügung.

    Es ist unwesentlich dicker, und dient gleichzeitig als Schutzhülle für das iPhone

  • Komisch… Mein iphone6 kann seit dem Jailbreak auf „Hey Siri“ hören, auch ohne Kabel und das Akku leidet nicht bemerkbar darunter … Komisch komisch … Bzw das iPhone 5 könnte es mit Jailbreak auch … Aber ja liegt definitiv am Prozessor … AppleSchwachfug

  • Nö, er hat völlig recht ! Wie wäre es denn auch erst einmal zu informieren ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven