iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 366 Artikel
   

Das iPhone OS im Einsatz: Ein erster Blick auf Apples neues In-Store Bezahlsystem

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

In Zusammenarbeit mit IfoAppleStore liefert AppleInsider einen ausführlichen Report zu den hier vorgestellten Änderungen im Inneren der Apple Retail Stores und zeigt erst Bilder der Zubehör-Module, die die zur Mitarbeiter-Ausstattung zählenden iPod touch-Modelle in vollwertige Kassengeräte verwandeln soll.
Die „EasyPay touch“-Gehäuse ersetzen die bislang genutzten WindowsMobile-Handhelds und sind mit einem Barcode-Scanner, einem Kreditkartenlesegerät und der Möglichkeit zur Stift-Eingabe für die Unterschriftenerfassung ausgestattet. Ein lesenswerter Bericht.

„Apple’s solution consists of a hard plastic, two-piece slip-on shell with a grip texture. The magstripe reader is tucked onto the back of the shell, and the barcode scanner is installed within the top of the device. Hidden inside the shell is a rechargeable battery to power the card reader and scanner. A set of four tiny lights on the back indicate the unit’s state of battery charge.

scannerdevice.jpg

Mittwoch, 04. Nov 2009, 0:44 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also nach EasyPay sieht das nicht aus!

    Ziemlich hässlich und umständlich :-)!

    • Wieso häßlich, ich finde es für diesen Einsatzzweck sehr ansprechend und gut gelöst. Damit kann das iPhone das veraltete Windows Mobile problemlos ablösen und sieht sogar noch schicker aus als bei den herkömmlichen Modellen. Gerade Barcode-Scanner, Kartenleser und Stift in einem, da kann man sich nicht beschweren.

  • Da hat sich Apple ja ein schönes Spielzeug gebaut. Sieht recht witzig aus.

  • Das ist eher was für den UPS Kollegen gedacht. Das iPhone wird irgendwann noch so einiges andere ersetzen wenn es so weiter geht! Finde ich super!

  • Sorry,aber ich hab mich bei dem ersten Beitrag zu dem Thema schon gefragt,was die Geräte bezwecken sollen.
    War zwar noch nie persönlich in nem Store, kann mir aber nicht vorstellen,weshalb man mobile gerate zur bezahlungsabwicklung einsetzt???
    Wieso gibt es keine „Registrierkassen“ in Form von normalen Macs etc?
    Danke für die Aufklärung:-)

    • um dich nicht mehr an die schlange anstellen zu müssen. päckchen aus dem regal, umdrehen, beim mann mit dem schwarzen t-shirt bezahlen, fertig.

    • Was spricht dagegen? Okay, hier sprechen sie ganz klar vom iPod. Aber wenn das iPhone darin auch funktioniert könnte man problemlos richtig schöne Apps einbinden welche es ermöglichen würden sofort erhaltene Zahlungen, Abgaben, Verkäufe etc. direkt an das Zentrum (des Betriebs) zurückzusenden.

      Somit können Zulieferer in Echtzeit ohne viel Aufwand den Status des Versands aktualisieren, Geldeingänge bestätigen und viel mehr.

      Also ich finde die Idee ideal, sofern sie auch für das iPhone kompatibel ist/wird.

      • Der iPod hat doch wlan, das reicht doch vollkommen aus, und zudem ist er kleiner und leichter als das iPhone !

      • ein praktisches Feature wäre Bezahlung der Pizza bargeldlos an der Wohnungstür, oder bei der Nachnamelieferung nich immer mit Bargeld zahlen zu müssen

  • Dirk Peter Küppers

    iPods als vollwertiger Cashdesk ist eine geniale Idee! Und endlich mal etwas, das die Effizienz wirklich steigert…
    Es gab ja schon seit einiger Zeit diese Soft/Hardware-Visionen, bei denen Blutzuckerdaten im iPod ausgewertet und verschickt werden konnten. Endlich passiert mal was. Je weiter das System aufgebohrt wird, desto nutzbarer wird es!

  • Hoffentlich wird es besser als das WinMovile geschrabbel, was sie jetzt haben. Nicht nur dass es ewig dauert, nein man muss auch noch zu dem zentralen Punkt hinrennen wo es die Belege gibt, falls man einen möchte.

    Dafür hat WinMobile zusammen mit dem lustigen Fabrizio, dem netten italienischen Apple-Mitarbeiter, für einige Lacher und viel Spaß beim Besuch des Apple Store Aventura Mall Florida beschert ;)

    • Wenn man die in iTunes hinterlegte Kreditkarte nutzt, gibt es den Beleg per Email.

      • Habe ich…hab im Gegensatz zum Durchschnittsamerikaner nämlich nur eine ;)

        Trotzdem find ich das System als Technikfan zwar interessant, aber als jemand der im Handel arbeitet schlicht und ergreifend nicht gut.

        Scheinbar ist es in einem Apple Store für die Mitarbeiter auch eine größere Herausforderung, rauszubekommen, dass der Nike+ Sensor ohne Adapter mit dem 3 GS zusammenarbeitet…das wusste sogar ich.

      • Man muss ja nicht an einem mobilen Terminal zahlen. Ich hätte auch ablehnen und noch gut 15 min. in der Schlange warten können. Ich finde die Lösung toll.

  • also mal ein kommentar von mir…

    ich (und meine familie) arbeite schon sehr lange in der gastronomie… bei uns gibt es sogeannte „ordermans“ (so kenne ich das)… das sind hässliche klobige dinger die mit dem fingernagel bzw stift bedient werden, meist über wlan mit der kasse verbunden sind. Die werden benutzt um z.b. auf der terasse bestellungen aufzunehemen… tische zu öffnen und auch um sie bar zu drücken oder sie zu splitten… dann gibt es da noch die kollegen mit den etwas neueren geräten… eigentilch immer winmobile… die sehen halt einfach schicker aus, die akkus halten länger sie sind nicht so schwer etc…

    ich sehe in dem oben gezeigten modell tausende vorteile! 1. einfacheres interface, einfacher tische zu splitten etc… 2. (!) kreditkartenzahlung direkt…! (ohne reinzugehen und das lesegerät zu holen) 3. schnelller! 4. einfach eine bessere basis für neue funktionen…so ließen sich sicherlich auch von der kasse nachrichten an die serviceleute schicken (z.b. getränke/essen steht bereit oder ähnliches)… etc ect….

    diese absoluten scheiß geräte, welche momentan standart sind, sind eigentlich das beste was einem in diesem job passieren kann… man kann es sich als normaler mensch glaube ich gar nicht vorstellen, was man mit dem oben gezeigten modell für erleichterungen hätte….!

    • zu 2.) solange es einen JB für die Geräte gibt, wird wohl eine EC- oder KK-Anwendung mit Kartenleser nie in freier Wildbahn zu sehen sein. Das würde glaub ich keine der geforderten Sicherheitsstandards erfüllen.

  • Liebes News Team, würde gerne einmal wissen, wie ich die Bilder in den News Meldungen am IPhone vergrössert anschauen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20366 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven