iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 464 Artikel
"Keine Updates geplant"

D-Link Omna wird HomeKit Secure Video nicht unterstützen

9 Kommentare 9

Vor gut zwei Jahren kam die D-Link Omna 180 als erste mit HomeKit kompatible Kamera auf den Markt. Von Beginn an konnte man den Eindruck gewinnen, dass D-Link die Kamera eher stiefmütterlich behandelt und viel Potenzial verschenkt, grundlegende Funktionen wurde erst spät nachgerüstet. Jetzt scheint sich das HomeKit-Stelldichein der Taiwaner dem Ende zuzuneigen. Wie der Hersteller mitteilt, wird die Omna 180 Apples HomeKit Secure Video nicht unterstützen.

D Link Omna

D-Link bestätigt auf Twitter, dass es keine Weiterentwicklung der Omna-Firmware für die Unterstützung von HomeKit Secure Video geben werde. Damit bleiben für den europäischen Markt zunächst Netatmo und Logitech die einzig bislang bestätigten Anbieter von mit Apples neuer Sicherheitsfunktion kompatiblen Kameras.

Netatmo will die Freigabe der Funktion nicht nur mit einer neuen Videotürklingel begleiten, sondern hat angekündigt, im Laufe dieses Jahres auch entsprechende Updates für weitere Kameramodelle bereitzustellen. Logitech hat ebenfalls noch für dieses Jahr ein Firmware-Update für die kabelgebundene Version der Überwachungskamera Circle 2 angekündigt.

Anker wird mit seiner Eufy Video Doorbell ebenfalls eine Videotürklingel mit HomeKit-Unterstützung anbieten, hat aber für den hiesigen Markt. noch keine konkrete Ankündigung gemacht.

Via HomeKitHero

Dienstag, 09. Jul 2019, 10:16 Uhr — chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann gibt es denn eine Kamera die das unterstützen wird? Will haben

  • Die Kamera wird aber weiter HomeKit-kompatibel bleiben, oder?

  • Die Omna verfolgt ja auch von Anfang an lediglich ein lokales Konzept der Speicherung.

    • Jepp. Wäre trotzdem gut gewesen, wenn der „Einbrecher“ die Speicherkarte klaut, war es das dann. Aber das weis man ja vor dem kauf. Ich habe sie sogar genau darum gekauft, dass keine dämliche cloud dran hängt.

  • Für die eigentlichen vielen Jahren Erfahrung die Dlink mit Kameras schon hat, seit jeher auch IP fähig etc. staune ich doch wie schlecht diese in punkto Qualität sind.
    Dies war definitiv meine letzte.
    Klicken bei Umschaltung auf Infrarot und mässige Funktionen und Qualität trotz „jahrelanger“ Erfahrung finde ich schwach.
    Die Netatmo die länger im Einsatz ist hat sogar eine Homekit Zertifizierung und den Pet Detection Modus nachgereicht bekommen.
    In Zukunft auch Secure Video, ich freue mich.

  • Die Netatmo Welcome hatte ich auch und war von der grauenhaften Bildqualität entsetzt, stand der Technik von vor fast 5 Jahren!

    Dann der starke Cloud Versatz vom Video

    Da ist meine günstige Mini ip cam um Welten besser , nur leider ohne HomeKit und Gesichtserkennung

  • Dlink ist ein Hersteller den ich meide. Wenn Schwachstellen/Sicherheitslücken gefixt werden dann nur durch massiven Druck von außen ansonsten geschieht da nix! Teilweise jahrelang bekannte Lücken nicht geschlossen, Support und Pflege durch Updates wenn überhaupt die ersten Monate..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25464 Artikel in den vergangenen 4336 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven