iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 015 Artikel

Automatische Löschung inklusive

Corona-Warn-App: Jetzt mit Kontakt-Tagebuch

55 Kommentare 55

Die Entwickler der offiziellen Corona-Warn-App der Bundesregierung sind in der jetzt vorliegenden Version 1.10.1 auf die mehrfach geforderte Integration eines Kontakt-Tagebuches eingegangen und bieten nun einen rudimentären Notizzettel an, in dem ihr besuchte Orte und getroffene Personen notieren könnt.

Tagebuch

Seit September im Gespräch

Das Kontakt-Tagebuch soll Anwendern im Infektionsfall dabei helfen sich an Personen und Orte zu erinnern, an denen das Virus möglicherweise weiterverbreitet wurde und dient als Informationsgrundlage für die Kontaktnachverfolgung der Gesundheitsämter, die nach einem positiven Corona-Test in vielen Bundesländern nach wie vor einsetzt. In Berlin konzentriert man sich nach zwischenzeitlicher Überlastung mittlerweile nur noch auf Fälle mit besonders verletzlichen Personen.

Das Kontakt-Tagebuch der Corona-Warn-App ist über die Startseite der Anwendung zu erreichen und stellt einen nach Daten sortierten Überblick der vergangenen 16 Tage her. Hier können getroffene Personen und besuchte Orte notiert werden. Die Einträge verlassen das iPhone nicht und werden nach 16 Tagen automatisch wieder von diesem entfernt.

Tagebuch Corona Warn App 1500

Automatische Löschung inklusive

Die Einträge der vergangenen 16 Tage lassen sich bei Bedarf im Textformat exportieren und den Gesundheitsämtern zur Verfügung stellen. Das Kontakt-Tagebuch merkt sich bereits getätigte Eingaben und kann wiederkehrende Begegnungen so schnell aufzeichnen. Anders Formuliert: Auch lange Namen wie Maximilian muss man nur einmal eingeben. Bei weiteren Treffen lässt sich dieser Maximilian dann bereits aus einer Liste möglicher Kontakte auswählen.

Bislang waren Anwender auf die Kontakt-Tagebücher von Drittanbietern angewiesen. Hier konkurrieren mehrere vollständig kostenlose Applikationen miteinander wie etwa Dein Tagebuch und Coronika. Da diese nicht von offiziellen staatlichen Stellen angeboten werden, laufen diese jedoch Gefahr von Apple aus dem App Store entfernt zu werden – wie im Fall des Entwicklers Stefan Trauth bereits geschehen.

Tagebuch Corona Warn App 2 1500

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Dez 2020 um 16:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    55 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34015 Artikel in den vergangenen 5513 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven