iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 095 Artikel

Mit iPad und US-Account

Apple Fitness+: Über Umwege auch in Deutschland nutzbar

38 Kommentare 38

Die Hürden, die Apple euch in den Weg legt, um die Nutzung der in anderen Ländern und Märkten erhältlichen Apple-Angebote zu erschweren, sind unterschiedlich hoch.

Während die EKG-Funktion der Apple Watch Series 5 in Deutschland vor der offiziellen Freigabe nur mit importierten Uhren genutzt werden konnte – hier hatte Apple ganze Abschnitte von Seriennummern blockiert – genügt zum Laden hierzulande offiziell nicht erhältlicher Apps bereits ein stinknormaler US-App-Store-Account.

Fitness Pluss Iphone

Diesen haben wir zuletzt benötigt, um das Spotify-Experiment „Stations“ zu laden. Eine nette App für Spotifys Radiosender, die es noch immer nicht nach Deutschland geschafft hat.

Für Apples Sport-Abo, den Video-Streaming-Dienst, Apple Fitness+, wird ebenfalls ein US-Account benötigt. Ist dieser vorhanden, lässt sich die Fitness+ relativ problemlos ausprobieren, wie Filip Chudzinski berichtet.

Kurzer Erfahrungsbericht mit klaren Eckdaten

Dessen kurzer Erfahrungsbericht, hakt die Eckdaten ab, über die ihr vor einem Test des Sport-Angebotes bescheid wissen solltet. Also: Eine US-Account ist erforderlich – soweit keine Überraschung – allerdings reichte es beim Test-Login auf dem iPad sich mit diesem lediglich für „Media und Purchases“ anzumelden, man muss hier nicht gleich den ganzen iCloud-Account wechseln.

Anschließend kann die Fitness-App auf dem iPad heruntergeladen werden – ifun.de berichtete. Hier darf sich dann bei Apple Fitness+ angemeldet bzw. der Dienst probeweise abonniert werden. Dafür braucht es allerdings etwas Guthaben im US-Account, obwohl der erste Monat kostenlos ist. Vermutlich reichen 10 Dollar aus.

Fitness App Menu

Auf dem Apple TV wird die App zwar angezeigt, eine Verbindung zur Apple Watch aufzubauen war jedoch nicht möglich. Vermutlich weil das Apple TV selbst wieder mit einem anderen Account verknüpft ist.

Verbindung mit Apple Watch problemlos

Das iPad erkennt die Apple Watch hingegen ohne Probleme und kann via AirPlay das Video an den Fernseher übergeben: „Funktioniert alles ohne Einschränkungen. Werte von der Uhr werden angezeigt. Schwitzen.“

Allerdings müssen deutsche Anwender so auf Statistiken in der Fitness App (auf dem iPhone) verzichten – hier scheinen sich die unterschiedlichen Apple IDs nicht sonderlich gut zu verstehen. Zwar wird das Workout eingeblendet, allerdings ohne Verknüpfung zu Fitness+.

Und: für tägliches Training müssen Nutzer im US-Account angemeldet bleiben. Sobald der Store zurück gewechselt wird, funktioniert Fitness+ nicht mehr.

Laden im App Store
‎Fitness
‎Fitness
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Dez 2020 um 15:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    38 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30095 Artikel in den vergangenen 5045 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven