iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 151 Artikel

Mit iPad und US-Account

Apple Fitness+: Über Umwege auch in Deutschland nutzbar

37 Kommentare 37

Die Hürden, die Apple euch in den Weg legt, um die Nutzung der in anderen Ländern und Märkten erhältlichen Apple-Angebote zu erschweren, sind unterschiedlich hoch.

Während die EKG-Funktion der Apple Watch Series 5 in Deutschland vor der offiziellen Freigabe nur mit importierten Uhren genutzt werden konnte – hier hatte Apple ganze Abschnitte von Seriennummern blockiert – genügt zum Laden hierzulande offiziell nicht erhältlicher Apps bereits ein stinknormaler US-App-Store-Account.

Fitness Pluss Iphone

Diesen haben wir zuletzt benötigt, um das Spotify-Experiment „Stations“ zu laden. Eine nette App für Spotifys Radiosender, die es noch immer nicht nach Deutschland geschafft hat.

Für Apples Sport-Abo, den Video-Streaming-Dienst, Apple Fitness+, wird ebenfalls ein US-Account benötigt. Ist dieser vorhanden, lässt sich die Fitness+ relativ problemlos ausprobieren, wie Filip Chudzinski berichtet.

Kurzer Erfahrungsbericht mit klaren Eckdaten

Dessen kurzer Erfahrungsbericht, hakt die Eckdaten ab, über die ihr vor einem Test des Sport-Angebotes bescheid wissen solltet. Also: Eine US-Account ist erforderlich – soweit keine Überraschung – allerdings reichte es beim Test-Login auf dem iPad sich mit diesem lediglich für „Media und Purchases“ anzumelden, man muss hier nicht gleich den ganzen iCloud-Account wechseln.

Anschließend kann die Fitness-App auf dem iPad heruntergeladen werden – ifun.de berichtete. Hier darf sich dann bei Apple Fitness+ angemeldet bzw. der Dienst probeweise abonniert werden. Dafür braucht es allerdings etwas Guthaben im US-Account, obwohl der erste Monat kostenlos ist. Vermutlich reichen 10 Dollar aus.

Fitness App Menu

Auf dem Apple TV wird die App zwar angezeigt, eine Verbindung zur Apple Watch aufzubauen war jedoch nicht möglich. Vermutlich weil das Apple TV selbst wieder mit einem anderen Account verknüpft ist.

Verbindung mit Apple Watch problemlos

Das iPad erkennt die Apple Watch hingegen ohne Probleme und kann via AirPlay das Video an den Fernseher übergeben: „Funktioniert alles ohne Einschränkungen. Werte von der Uhr werden angezeigt. Schwitzen.“

Allerdings müssen deutsche Anwender so auf Statistiken in der Fitness App (auf dem iPhone) verzichten – hier scheinen sich die unterschiedlichen Apple IDs nicht sonderlich gut zu verstehen. Zwar wird das Workout eingeblendet, allerdings ohne Verknüpfung zu Fitness+.

Und: für tägliches Training müssen Nutzer im US-Account angemeldet bleiben. Sobald der Store zurück gewechselt wird, funktioniert Fitness+ nicht mehr.

Laden im App Store
‎Fitness
‎Fitness
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Montag, 28. Dez 2020, 15:06 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • naja dann warten wir mal lieber bis es hier verfügbar ist… ein Datum seitens Apple gibt es noch nicht oder?

    • Ich gehe mal davon aus, dass es auf absehbare Zeit kein Datum geben wird.

      • Ich verstehe nicht, weshalb es das hier nicht gibt. Sprache kann es ja nicht sein, man kann die Videos ja Untertiteln. Denke im Gegensatz zu News+ kommt das sicher nach D

      • Davon gehe ich auch aus. Sonst hätte man ja wenigstens sagen können irgendwann in 2021 in weiteren Regionen.

        Eigentlich total verwunderlich. Microsoft hatte sein Fitness Angebot mit englischer Sprache auf der Xbox One mit Kinect damals auch überall ausgerollt und mal ehrlich ein „legs up“, „5 more squats“ usw in Verbindung mit den Videos bekommt wirklich jeder hin.

      • Das war übrigens als Antwort Antwort hotshot gedacht.

        @ifun könnt ihr das Kommentarsystem 2021 nicht aufpimpen damit bessere Antworten möglich sind?

      • CalaiforniaSun86

        @Phil: Vergiss es! iFun antwortet nicht ein mal wenn man ganz nett direkt dsbzgl. sie mal anschreibt. 3 mal versucht über Monate. Irgendwann war es mir zu doof. Hat iFun halt nicht nötig … die Kommentarfunktion ist einfach grottig und das Schlechteste an dieser Seite. Ansonsten ist iFun leider geil mit den besten News bzgl. Apple und rundherum.

      • Klar, wir kommen allerdings nicht dazu allen zu antworten. Entschuldige, dass dies auch bei Dir der Fall war. Verbesserungen in den Kommentaren sind geplant, allerdings nicht ohne Weiteres zu realisieren, da wir bei Webseiten und App gerne Feature-Parität haben möchten und viele der potentiellen Verbesserungen durch die punktuellen Lastspitzen nach neuen Beitragsveröffentlichungen nicht in Betracht gezogen werden können.

        Danke für das Lob!

      • CaliforniaSun86

        @Nicolas (von ifun) auch nach dreimal lesen hab ich nicht kapiert was du eigentlich sagen möchtest. Sorry. So kompliziert ist eine Kommentarfunktion dochh eigentlich nicht. Warum, zum Beispiel, baut ihr „Disqus“ als Kommentarfunktion nicht ein? Funktioniert doch auch bei größeren Webseiten seit Jahren super und übersichtlich (Sport1, allestörungenDE etc.).
        Was mich dort am meisten erfreut ist, dass man seine Kommentare einfach bearbeiten kann und das man per Mail informiert wird, wenn jemand auf einen Kommentar geantwortet hat. Solche elementaren Funktionen hat euer System seit Jahren nicht. Und das nervt gewaltig und dadurch ist die Kommentarfunktion einfach nicht gut. Ich muss jedesmal rein um zu schauen. Das kann doch nicht eure Lösung sein.

      • Disqus haben wir vor 12 Jahren ausprobiert [0] und haben und nach mehreren Server-Ausfällen bei denen schnell wieder dazu entschieden zur selbst verwalteten Variante zurückzukehren.
        Inzwischen gehört Disqus zudem der Marketing-Firma Zeta Global [1] und macht weiß Gott was mit den Nutzerdaten.

        Hier würden wir die komplette Hoheit aus der Hand geben, müssten unsere Leser zusätzliche AGB abnicken lassen, könnten nicht mehr verlässlich auf Löschanfragen reagieren (hier melden sich immer mal wieder Anwender, die sich selbst gegoogelt haben und alte Kommentare gerne verschwinden lassen möchten) und wären von Drittanbietern abhängig, die unsere Leser in ihre Produkte verwandeln.

        Das wollen wir nicht.

        [0] https://www.iphone-ticker.de/intern-kleine-anderungen-im-kommentar-system-3424/
        [1] https://techcrunch.com/2017/12/05/zeta-global-acquires-commenting-service-disqus/

      • CaliforniaSun86

        @Nicolas Danke für deine interessante und ausführliche Info zu dem Thema :)
        OK, dann lasst euch halt was für euch und für uns User besseres einfallen. So jedenfalls macht es keinen Spaß mehr langsam (nach Jahr um Jahr stillstand bei dem Thema) :(
        Euch einen guten Rutsch, Gesundheit und alles Gute für 2021 :-) See ya next year ..

  • „ Das iPad erkennt die Apple Watch hingegen ohne Probleme und kann via AirPlay das Video an den Fernseher übergeben“
    Fitness+ wird nicht über AirPlay übertragen. Apple blockiert das. Nach dem Countdown bleibt der Fernseher schwarz.
    Geht nur über ein AppleTV. Selbst da wird dann beim Aufruf von AirPlay die Fitness App auf dem Apple TV gestartet.

    • Die Übertragung von Fitness+ vom iPad auf Apple TV funktioniert nur, wenn man den US-Account auch auf dem Apple TV aktiviert und ausgewählt hat. Sonst weigert sich das iPad.

      • das stimmt nicht … habe auf dem apple tv meine DE ID und es war kein thema über das IPAD und AIRPLAY zu streamen… Dafür brauche ich auch keine apple watch … denke die apple watch ist eh nur zum aufzeichnen relevant oder?

  • Weiß jemand ob man Fitness+ auch mit zwei Nutzern parallel nutzen kann?

    Also jeder mit eigenem iPhone & Watch aber gleiche Übungen + Status auf dem TV

  • Ich persönlich finde es einfacher, sich auf Apple TV einen US Account einzurichten. Mit dem schnellen Benutzerwechsel ist das komfortabler. Dann bestätigt man einmal auf dem iPhone den account über die Fitness App und los geht es.
    Die Verbindung zur Watch ist damit auch möglich.

  • Doch es ist möglich die Apple Watch mit Apple TV und Fitness Plus am Fernseher zu benutzen. Man muss sich nur mit der US Apple ID einloggen und anschliessend, habe ich als ExpressVPN User den DNS Server mit einer IP Adresse, die ich von ExpressVPN bekam , eingeheben und dann konnte ich Fitness+ ohne Probleme auf dem Apple TV nutzen

  • Bei mir kommt immer unable to access Apple Fitness+ content at this time.
    Hat jemand ne Lösung?

  • Wenn die Watch das Workout nicht trackt, tut sie das nur nicht als Workout Name in der Workout-Übersicht, oder werden auch keine Kalorien/Aktivitäsring gezählt?

  • Anscheinend muss ja Guthaben vorhanden sein. Wie lade och das auf? Kreditkarte unf paypal geht ja nicht

  • Klappt auf dem iphone jetzt. Nur leider kann ich es nicht ans Apple Tv senden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29151 Artikel in den vergangenen 4895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven