iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

CleanMyPhone: Neue „Reinigungssoftware“ für iPhone-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Nach dem großen Echo auf den für Mac und Windows verfügbaren Software-Download PhoneClean, wollen wir auch den jetzt vorgestellten Konkurrenten CleanMyPhone nicht unerwähnt lassen – empfehlen den Einsatz der überdurchschnittlich teuren Applikation aber erst mal nicht.

cleaner

Der PhoneClean-Nachbau, dessen $40 teure Vollversion sich in der abgespeckten Demo-Ausgabe auch ohne Lizenz-Gebühren ausprobieren lässt, will ein Problem lösen, um das sich Apples Smartphone bereits ab Werk kümmert.

CleanMyPhone durchsucht angeschlossene iPhone-Einheiten nach Speicherplatz-Fressern und bietet die automatische Entfernung all jener Dateien an, die in der iTunes-Übersicht unter der Überschrift „Andere“ aufgeführt werden.

Hierbei handelt es sich vornehmlich um Cache-Dateien, die von euren Applikationen erst nach der Installation aus dem Netz geladen werden. So sammeln sich in der Tagesschau-App die kleinen Vorschaubilder an, Wikipedia-Apps speichern stellenweise ganze Artikel, die Sprachnotiz-App eurer Wahl, sichert eure Aufnahmen.

Und genau hier liegt das Problem. Anwendungen wie CleanMyPhone (und auch Phoneclean) fällt es schwer, zwischen wichtigen Dateien – wie etwa den Sprachaufnahmen – und weniger wichtigen – die Vorschaubilder der Tagesschau-App – zu unterscheiden.

clean

Sind die von euch eingesetzten Apps ordentlich programmiert, könnt ihr euch auf die iOS-eigene Aufräum-Funktion verlassen. Bei nicht ganz so elegant entwickelten Applikationen wie der der Tagesschau, hilft die Neuinstallation in unregelmäßigen Abständen, um den Zwischenspeicher komplett zu leeren.

Wer Hand anlegen will, kann sich mit Anwendungen wie iTools und Co. selbst auf die Suche nach Speicherfressern machen. CleanMyPhone jedoch, sollte euch die Vorab-Investition nicht unbedingt wert sein.

Freitag, 17. Jan 2014, 10:40 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genau, solche Tools kann man sich auf dem iPhone und demac wirklich sparen! Wenn man sie bräuchte hätte Apple etwas falsch gemacht!

    Ich glaube das schlimmste was man einem Computer antun kann ist, die insterlation solcher Tools!

    • Marcus Stößel

      Ich habe selten solch einen Quatsch gelesen. Das hat mit Apple nichts zu tun. Ein Cache entsteht immer und bei jedem System, egal ob iOS, Windows, oder Mac. Benutze mal das Tool in der Vollversion bei einem iPhone welches 1-2 Jahre alt ist und zwischenzeitlich nicht neu installiert wurde. Du wirst dich je nach App Vielfalt auf dem iPhone umschauen was das Tool rausholt.

      • Du hast den Artikel nicht gelesen:

        „…will ein Problem lösen, um das sich Apples Smartphone bereits ab Werk kümmert…“

        Es braucht keine App die im System rumfuscht!

        Aber kauf dir ruhig jede Woche eine Computer Bild mit DVDs voll dieser Tools und bescheuerten Titeln wie „Das Putzprogramm“ oder so wird Windows schnell….

      • Nachtrag: Keiner kann und darf wissen welche Daten einer App un- / wichtig sind außer der jeweilige Entwickler und Apple. Daher ist es Aufgabe dieser Parteien sich um so etwas zu kümmern. Und gerade Apple ist bekannt dafür sich auch genau um so etwas zu kümmern!

      • Also ich benutze phone clean, und schau mir immer durch was er so findet. Facebook z.B. legt image caches furchtbarer größen an (bis 400mb) bis da mal wieder was rausrutscht, und apples eigene iTunes U app bewegt teilweise die videos nach dem löschen nur in „Andere“. Bei 1.2 gb großen vorlesungsvideos ist das echt ein problem. Apple und viele Entwickler haben in der speicherverwaltung definitiv noch raum für optimierungen.

      • Ja, aber das ist doch auch gut so!
        So verbrauchst du weniger mobile Daten.
        Und wenn der Speicher mal knapp wird, Löscht iOS von selbst die Cache-Dateien.
        Wo ist das Problem?

      • Er hat vollkommen recht. Der Cache ist absolut so gewollt und selbst bei der Tagesschau App wird im Fälle des Bedarfs der Cache automatisch geleert. Man „gewinnt“ etwas freien (unnötigen) Speicherplatz, verliert vorgehaltene Daten die eventuell erneut über Edge geladen werden müssen.
        Am schlimmsten ist unter Windows noch dieses TuneUp was die computerbild dauernd verteilt…. Ich könnte kotzen wenn ich das neben reg cleaner, cc cleaner usw. auf einem PC vorfinde wo ich Daten retten soll und ihn wieder funktionstüchtig machen soll…

  • wie schaut das denn mit iClean aus Cydia aus?

  • Nur so am Rande:
    Der Cache von der Tagesschau App lässt sich manuell in der App unter „Download2Go“ leeren. Keine Neuinstallation nötig ;-)

  • Habe gestern mit PhoneCleaner Pro mein Iphone gesäübert. Gerade der ganze Scheiß den Cydia ablegt frist platz.

    Ich habe auch den App Cach leeren lassen. Bei einer App wahren dannach die Spielstände weg, bei allen anderen war alles okay.

    1,25GB habe ich frei bekommen. Jedoch muss er jetzt alles neu aus dem Netz laden.

    Aber bei JB Iphone lohnt sich halt eht die Cydia Reinigung.

    • Sry für fehlende Buchstaben meine kleine Tochter hatt gestern Saft über meine Tasttertur gekippt :(

      • Deine iphone Tastatur? :) die wahr dann wohl verklebt

      • iPhone-Tastatur? Wo hat er das geschrieben?

      • Man kann diese Website auch ganz normal über den PC aufrufen. Und am PC schreibt man einen Kommentar üblicherweise mit einer Hardware-Tastatur, die anfällig für Saft ist.
        Alles klar? -.-

      • Ich fand den Witz mit der iPhone-Tastatur gut. :-)
        Erstaunlich, dass es tatsächlich Leute gibt, die diesen einfachen Witz nicht verstehen. Ernsthaft konnte der Kommentar nicht sein …

  • Also phoneclean finde ich sehr angenehm. Die Facebook App wird spürbar langsamer zum Beispiel. Hab mit phoneclean 1,5 GB Facebook Cache gelöscht und schon gehts wieder flüssig. Facebook ist da nur ein Beispiel, tumblr ist auch noch so usw.

  • iOS 8 könnte da ja was anbieten find ich

  • So, ich hab mal iCleaner vom Cydia Store durchlaufen lassen. 1,6 GB (!) Datenmüll sauber entfernt.

    Geht wie immer nichts über nen Jailbreak

  • Oh mein Lieblingsthema! Lasst die Märchenstunde beginnen!
    Jetzt kommen wieder die „Experten“ und wollen mir weismachen, dass meine 30 Kontakte, ein paar Appcaches und Spielstände – ich spiel aber nix – fast 3 GB andere Dateien ergeben. Jau!
    Habe letztens neu aufgesetzt: ohne Apps und Fotos war ich schon bei 570MB, nach den Apps bei 1,7 GB. Dann meine Fotos drauf: 2,2 GB andere. Dann Fotoordner am PC aufgeräumt, ne Menge Walls gelöscht. Neuer Sync mit iTunes: 2,5 GB andere!!
    Da läuft was so gewaltig schief, dass es weh tut. Apple: gebt uns wenigstens einen Button „lösche andere Dateien“.

    Und @Artikel: was bitte sind denn die ios-eigenen Aufräumtools??? Lokal am iPhone???

    Und ja. IphoneCleaner räumt besser auf. Aber so Traumwerte wie 1,6 GB GELÖSCHT kommen doch nur zustande, wenn man mit der Axt die ipad-Grafiken löscht etc.

    Ich bleibe dabei: die Speicherplatzverwaltung ist falsch programmiert und alle Tools der Welt helfen nicht wirklich und vorallem nicht dauerhaft.

    Es ist katastrophal, was Apple da zusammenschustert. Niemals nie könnte ich meinen WinPC so vermüllen.

    • Musst du auch nicht – ist im Lieferumfang von Windows bereits enthalten, das kümmert sich selbst drum ;)

    • Hast du Dokumente in der icloud? Bei mir gabs korrupte Pages und Numbersdokumente / dubletten. Mir lief der Speicher teilweise über Nacht voll. Erst ein öffnen jeden einzelnen Dokuments auf dem mac brachte Abhilfe, nachdem ich dort entschieden hab welche Version jeweils behalten werden sollte.

  • Wäre mir neu, dass Apples Smartphones „von Werk ab“ den Speicherbereich „Andere“ effizient verwaltet, geschweige denn überhaupt verwaltet. Da rührt sich nix, auch wenn der Speicher voll ist und iOS anfängt den Cache diverser Apps zu löschen.
    Da ist meistens so viel Müll drinnen; selbst angefangene aber wieder abgebrochene Downloads, die dann den Speicher der kompletten App einnehmen, die eig gar nicht auf dem Gerät ist.
    Schon ein Armutszeugnis, wenn man mal danach googelt und als einzigste wirksame Lösung immer wieder „neu aufsetzen“ empfohlen wird. Ohne JB ein Graus.

  • Wenn man Besitzer eines Androidphones und eines iPhones ist, dann macht es immer wieder Spaß diese selektiven Nachrichten auf den jeweiligen Portalen dazu. Passend die Meldung heute im Androidlager dass Apple laut Jobs-Biograf seine Innovationskraft an Google verloren hat. Wie man sich an solchen Meldungen ergötzen kann… Hauptsache man hat Spaß mit dem Gerät.

  • Hallo,
    könnt ihr ein Tool für den Mac empfehlen welches Datenmüll bereinigt?
    Quasi ein iCleaner für den Mac?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven