Artikel Aufgeräumt: iOS 5 löscht Offline-Inhalte ausgewählter Apps auf eigene Faust
Facebook
Twitter
Kommentieren (60)

Aufgeräumt: iOS 5 löscht Offline-Inhalte ausgewählter Apps auf eigene Faust

60 Kommentare

Eine der kleinen Neuerungen “unter der Haube” des frisch veröffentlichten iOS Betriebssystem-Updates sorgt in Entwickler-Kreisen derzeit für frustrierte Gesichter. Wird der iPhone-Speicher auf gut befüllten Geräten knapp, versucht das Betriebssystem auf eigene Faust für neuen Platz zu sorgen und löscht dabei nicht nur den Bilder-Cache der Facebook-App und die zuletzt geladenen Videos der Tagesschau-Anwendung, sondern entfernt unter Umständen auch solche Daten, deren Download ihr explizit in Auftrag gegeben habt.

Zwei Beispiele: Podcast-Applikationen uns Später-Lesen-Dienste wie etwa die hier vorgestellt Instapaper-Anwendung. Im Fall der Fälle habt ihr das iPhone für die anstehende Reise bestückt und bis zum Rand mit Podcast-Episoden, spannenden Artikeln und eBooks gefüllt. Sollten auf dem Flughafen jetzt noch die drei wichtigen Firmen-eMails mit ihren 20MB-Anhängen eintrudel, löscht iOS 5 einfach all jene Geräte-Daten die von den Entwicklern mit dem Prädikat “kann jederzeit wieder aus dem Netz geladen werden” versehen wurden.

Eine kritische Logik, der vor allem dann zum Problem werden kann, wenn ihr – wie auf unserem Beispiel-Flug in den Urlaub – keine Online-Verbindung zur Hand habt, mit denen sich die verloren gegangenen Episoden erneut auf das Gerät laden lassen.

Bislang bietet Apple jeder Anwendung zwei Speicherorte für flüchtige Dateien. Den App-Cache (hier liegen die z.B. die Podcasts und hier löscht Apple auch ohne Vorwarnung) und den App-Documents-Ordner (ein zweiter Speicherplatz für Applikationen, in dem sich jedoch exklusiv nur solche Dokumente und Daten speichern lassen, die nicht erneut aus dem Web geladen werden können).

Was fehlt ist ein dritter Ordner für all jene Offline-Inhalte, die ihr unangetestet auf dem Gerät behalten wollt. So wünscht sich auch der Instapaper-Entwickler Marco Arment:

There needs to be a file storage location that behaves the way Caches did before iOS 5: it’s not backed up to iTunes or iCloud, it’s not synced, but it’s also never deleted unless the app is deleted.

Bis Apple diesen einführt, empfiehlt es sich dem iPhone grundsätzlich etwas freien Speicher zur Verfügung zu stellen um die automatischen Aufräum-Aktionen nicht auszulösen. Danke Sven.

Diskussion 60 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hab ich auch auf meinem iPad gemerkt,

    Es hat einfach meine Videos im AVPlayer HD gelöscht als der Speicher knapp wurde :/

    — Teischer
    • Macht mein Sony erricson auch immer! Hab ein w580i und einen iPod Touch. Ist blöd wenn ich was noch nicht vom Handy auf den pc übertragen habe!

      — iCubano
  2. Ich hab mir auch schon davor angewöhnt etwas speicher frei zu lassen weils dadurch meines erachtens nach flotter wird

    — iCheesburger
  3. Ich finde das verdammt praktisch, mein Beispiel:
    Hatte unter iOS4 ca 1GB Platz auf dem iPhone.
    Jetzt unter iOS5 sind es ca 4GB!
    Allein mein Chat-Client ‘Beejive’ hat knapp 1GB an Daten gesammelt!

    Durch die neue Statiskit die man sehen man kann ist es Interessen zu erfahren welche Apps tatsächlich viel Platz brauchen und welche nicht!

    Jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit selber zu selektieren und auszusuchen was man löschen will und was nicht!

    Yuku Hitori
    • Ha! Also doch – habe auch viel mehr Platz als vorher ! Aber da ich dieses B…. Chat dingenskirchen nicht habe – war wohl wer anders der Übeltäter! Nur wer?

      — CiGG
    • Das erklärt einiges. Hatte das selbe nach dem grossem Update. Fragt sich nur welche Programme die Daten-”Sünder” sind. Chat Programme etc?
      Eine Liste wäre toll. Dann könnte jeder schnell nachschauen und den Speicher leeren – OHNE alle 160 Apps zu kontrollieren…

      — CiGG
    • Das ist unter Einstellungen – Allgemein – Benutzung môglich… Dort werden alle vorhanden Apps aufgelistet und wenn man dann auf eines klickt, kann man Inhalte löschen…

      — Freddy
      • Ich meinte eine Art Speichersünder Kartei.
        Beispiel: Navigon ist von Haus aus Schon 1,6 GB gross hat aber nur 200 KB Daten gesammelt. Die Tagesschau App ist 17,8 MB Gross, hat aber 260 MB gesammelt.

        Was mir nicht klar ist, wie kann ich das gespeicherte löschen**? Oder muss ich die App entfernen & neuinstallieren oder auf den bösen Apple warten bis er das automatisch macht?
        (**da steht “App löschen”)

        Bei Fragger zB ähnlich – 23,9 zu 293 MB – das sind aber nachgeladene Level, also nützlich – wäre doof wenn Apple die löschen würde…

        — CiGG
      • @ CiGG; in den Einstellungen der Tagesschau-App. gibt es einen Button “Cache leeren”. Alles wird gut.

        — Hardy
  4. Schön, das meine Kommentare die ich am iphone schreibe nicht veröffentlicht werden, warum auch immer……

    B2T: Ab wie viel noch freiem Platz wird denn “aufgeräumt”?!

    — Va_Le
    • Er wurde veröffentlicht.

      Ich denke, es wird erst aufgeräumt, wenn das Gerät tatsächlich voll ist und die entsprechenden Daten (E-Mail o.Ä.) nicht mehr draufpassen.

      — Timecop
      • die kommentare werden vom iPhone aus manchmal nicht sofort angezeiigt oder einfach für den ferfasser nicht.. kenne das problrm auch..

        — 5l0w
  5. “Durch die neue Statiskit die man sehen man kann ist es Interessen zu erfahren welche Apps …”
    Wie meinen?

    — himbeergelb
  6. Irgendwie taugen die “Gesten” nichts auf dem iPhone, oder es fehlt schlicht weg eine Anleitung wie man die auf dem iPhone nutzt, einstellt und anwendet.
    Die Handbuchfunktion von Apple verursacht mehr Fragen als welche zu beantworten.

    CoolwizardBln
  7. Hi eine frage bisschen Off Topic aber hat jmd das Problem ,dass sobald ich Musik höre irgendwann die APp. Sich aufhängt und das iPhone einen Respring macht? iOS 5 kein jb iPhone 3GS

    Julian
    • das fänd ich ja mal lustig. ob die ganzen fanboys dann grad nochmal urlaub nehmen würden um dann tagelang anzustehen?

      — 5l0w
  8. Wäre schön iOS 5 mal zu laden aber beim iPhone kommt Fehler 3194 und beim iPad bricht der Download mittendrin ab.

    — MiB
  9. Da hier eh so viele OT Kommentare sind…
    .
    Funktioniert bei irgendjemandem die AirPrint für Windows mit iOS5 ?
    Hat Apple da was am Protokoll geändert?

    — claus
  10. Hallo iFun, gibt es eine Erklärung dafür, das man für iMessage aktiviertes FaceTime braucht. Ohne geht’s nehmlich nicht. Das wird aber auch bei Aktivierung von iMessage mit keiner Silbe erwähnt. Viele haben Probleme jetzt mit iMessage, und haben womöglich nur FaceTime deaktiviert. Das dies eine sch… Usebility ist, versteht sich von allein.

    — Igor
    • ich find iMessage gar nicht. wie kann ich das aktivieren oder wo find ich es? gibts das auch auf iphone 4 ohne s? danke schonmal:)

      — 5l0w
      • iMessage ist die normale Nachrichten-App. Ist der Senden-Button und dein versendeter Text in einer grünen Sprechblase, dann hast du eine normale (kostenverursachende) SMS verschickt, ist der Senden-Button und dein versendeter Text in einer blauen Sprechblase, wurde es als iMessage verschickt.
        iMessage gibt es aber nur für iDevices mit iOS5, kann dann aber auch (bei Nichtgefallen) in der Settings-App deaktiviert werden.

        — Marc
  11. FRAGE:

    Wo kann man unter iOS 5 denn einstellen, ob und wie oft man den SMS-Ton bei ungelesenen Nachrichten wiederholen lassen kann? Das ging doch unter 4 noch! Da konnte man einstellen! Finde die Option bei mir seit dem Update nicht mehr… :(

    — Andi
  12. mein ipod touch 4g lässt sich nicht auf ios 5 aktualisieren. itunes zeigt jedes mal an: this device isn’t eligible for the requested build.
    hat einer ne ahnung wie ich ios 5 drauf bekomme?

    — joe
  13. apropos Speicher….
    ich dachte mir schon das das schneller kommt als erwartet…
    ich habe meine 3 Gerät nun soweit wieder am laufen, das iphone den ipod touch und das ipad und schon kommt die Meldung “nicht genug Speicher zur Backup Sicherung vorhanden”.
    Ich beziehe mich jetzt auf die Speicherung in der iCloud….toll zu Weihnachten bekommt man dann bestimmt wieder eine Meldung, dass der Speicher wieder nicht reicht.

    Ich sag es mal so “liebe Appleaner” ihr wusstet doch bestimmt im Vorfeld schon, das 5 GB nicht die Welt ist ! warum also nicht gleich 10 GB für alle ?

    Und seit dem Update auf iOs 5 habe ich auf dem iPod in der Anzeige bei “andere” statt wie bisher 0,9 GB auf einmal 5,4 GB das gleiche auf dem iPhone satt 1,4 GB auf einmal 5,8 GB und beim iPad sind es satte 10,4 GB Speicher !

    Hat irgendjemand einen Plan was das sein könnte ? Betriebssystemdaten ? Was bitte sind überhaupt andere ?

    Bei meinem ipod touch mit 8 GB Speicher und ca 2,4 GB Musik habe ich jetzt dank diesem “andere” keinen Platz mehr für Bilder oder Apps.

    — Kristin
    • Das Problem habe ich auch. Die Kategorie “andere” hat sich bei mir nach dem Update verdoppelt und den Speicherplatz extrem knapp gemacht. Gibts da eine Môglichkeit, das Zeug zu löschen. Es wird ja immerhin identifiziert, also sollte es doch einen Weg zum Säubern geben.

      — Hermann Karton
    • Du kannst bei -> Einstellungen -> iCloud definieren, welche Apps überhaupt in die Cloud “backupen” sollen. Da waren bei mir so Speicherfresser wie die Tagesschau-App dabei, die knapp 300 MB in die Wolke geschoben hat – bis ich es ihr verboten habe.

      Jetzt wird das gesichert, wo ich relevante Daten gabe, und belege mit iPhone 4 und iPad 2 in der Wole gerade drei von den fünf kostenlose Gigabytes.

      Das passt schon, wenn man nicht blind alles hochschaufelt.

      — BM
      • okay iCloud definieren das habe ich kapiert und umgesetzt, aber ….. auf den Geräten selbst dreht es sich um “andere” da wird Speicher belegt und nirgends ist irgendwie definiert um was es sich bei andere handelt.
        Auf dem iPad 2 habe ich 10,4 GB “andere” …was soll das ?

        — Kristin
      • Mach nach deinem geschlanketen Backup mal einen Restore via iTunes dann ist „andere“ weg. Bei mir enstand „andere“ wenn ich den Kabelsync mit iTunes wegen zB einem Anruf abgebrochen habe.

        — Sunnyboy
  14. habe seit heute mein iPhone 4s, aber super schlechten Empfang. Bin bei T-Mobile und wo mein 3Gs Empfang hatte (Zuhause und beim Nachbarn), habe ich beim 4s ständig “Kein Netz”. auch das Entsperren mit dem PIN dauert super lange (minutenlang).

    Jemand ein Tip? Wiederherstellen oder ist die Karte defekt???

    — Sfen
  15. Und da fragt mich die Tante vom Laden allen Ernstes ob ich 64GB brauche ……….. Holy Shit Baby, make it American … make it BIG
    bin ich froh das ich ein 4s 64GB hab, endlich mal wieder etwas Luft aufm Gerät und nicht ständig kein Platz :-)

    — andi25252
  16. Es ist zwar nervig die Anwendungen anpassen zu mussen, aber diesen geforderten speicherordner gibt es in IOS5 und nennt sich Application support. Und ist genau für solche inhalte gedacht, die vom anwender nachgeladen oder per InApp nachgekauft wurden.

    — Marco
  17. Gefällt mir nicht! Um mein iPhone mache ich mir keine Sorgen, aber mein iPad ist immer randvoll gefüllt!

    — Timmie
  18. Nach dem Update waren alle Apps auf meinem 3 GS verschwunden. Neues 4 S lässt sich nicht einschalten – Defekt!… Sehr schön.. Gerade bei Twitter gecheckt. Es gibt wohl schon mehrere, deren neues Telefon einfach defekt ist. Werde später gleich im Telekom Shop aufschlagen – bin gespannt….

    — Joman
  19. Nochmal OT:
    Wie siehts denn mit Erfahrungen bzgl iOS5 aufm 3GS aus? Wie ist die Performance? Akkuleistung….?
    Danke schonmal für Antworten…

    — Tom
  20. Wer kann helfen ich kann iOS 5 immer noch nicht laden. Und wie kann ich Musik die nur auf meinem iPhone ist auf meinem Pc window xp bekommen der ist abgestürzt app wieder drauf der Rest leider nicht

    Tina
  21. Ist mir in Frankreich in der Dämmerung im Wald in den Bergen passiert. Noch ein Video gemacht und “Iphone bald voll” Meldung. Naja, wollte dann nach Hause. Die 500 Mb Topo Map war aber weg. Schluck, wo geht es nach Hause? Zum Glück noch eine Offline-Karte dabei gehabt, mit der es gerade so schnell nach Hause ging.

    JJ
  22. Finde die Funktion gut. Ein Cache ist eben ein Cache. Wenn Entwickler in Apps keine Ordnung halten können, zahlen sie jetzt die Zeche. Podcasts in “Documents” ablegen, und alles ist gut. Man braucht keinen 3. Ordner.

    — Bachsau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13880 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS