iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
Apple soll sich äußern

Akkuprobleme beim iPhone 6: Chinesische Verbraucherschützer machen Druck

Artikel auf Google Plus teilen.
145 Kommentare 145

Die Diskussion um die insbesondere beim iPhone 6s auftretenden Akku-Probleme bekommt allem Anschein nach eine interessante Wendung. Betroffene Nutzer dürfen auf Unterstützung chinesischer Verbraucherschützer hoffen. Einem Bericht des des Onlinemagazins Macworld zufolge hat die China Consumers Association Apple dazu aufgefordert, Stellung zu beziehen.

Iphone Ladekabel Symbol

Auch in China kämpfen offenbar iPhone-Besitzer mit dem Problem, dass sich die Geräte ohne Vorwarnung trotz ausreichender Akku-Ladung abschalten. Anders als der uns bekannte, deutlich größere größere Spielraum beim Ladezustand ist in dem Schreiben der chinesischen Verbraucherschützer allerdings davon die Rede, dass die Probleme besonders im Bereich zwischen 50 und 60 Prozent Restladung auftreten. Die weitere Beschreibung des Sachverhalts liest sich jedoch analog zu den von hiesigen Nutzern beschriebenen Symptomen. Die Geräte zeigen nach dem Abschalten das Ladesymbol, obwohl der Akku eigentlich noch ausreichend geladen ist. Neben dem iPhone 6s treten die Probleme dem Bericht zufolge auch beim iPhone 6 auf, auch dies wurde von iPhone-Nutzern hierzulande ebenso gemeldet.

Apple hat sich zu dem Sachverhalt bislang noch nicht geäußert. Die chinesischen Verbraucherschützer erwarten nun innerhalb einer Frist von 10 Tagen eine Stellungnahme des Unternehmens.

Mittwoch, 16. Nov 2016, 17:43 Uhr — chris
145 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Gilt auch für das 5s.
      Kaum wird’s kalt, gibt es wieder diese Probleme.

      • Computerschmied

        Das ist auf meinem 6er (iOS9.1) ähnlich.
        Akku bei ca. 10%, GPS in Gebrauch, draußen bei 1-stelligen Temperaturen.
        Erst geht zwei mal kurz das Display aus und wieder an, bevor ich das Batteriesymbol angezeigt bekomme.
        Gut, dass ich immer meinen „Anker“ dabei habe – nach zwei Minuten Ladezeit (bei 2 Ampère) kann ich wieder starten.

        Ich gebe Dir recht. Die Kälte raubt den dünnen Akkus die Energie.

    • MAZEDESiGN 03.11.2016, 23:15 Uhr
      hab hierzu iFun ein Workaround geschrieben… – Kurze Zusammenfassung: iPhone mit anderem Ladegerät ans Macbook Pro anschließen – CoconutBattery einschalten und sich die Current Charge-Werte und die Maximum Charge-Werte anschauen. – Wenn Akku über die Current-charge Werte hinaus geht – liegt ein Fehler in der Battery vor. – Folgendes tun: – iPhone jetzt über den macbook Pro um die ca. 5 Stunden aufladen lassen + CoconutBattery im Auge behalten… die Werte können über 3000 mAh und mehr gehen! Wenn „Fully Charged“ angezeigt wird – weitere Stunde dran lassen… Irgendwann passt sich Current Charge wieder von selbst an das Maximum Charge an… – Alles wieder okay! – Fehlerursache: Ein defektes Lightning-Kabel! – Wie bereits gesagt… Workaround habe ich iFun zukommen gelassen… :) mal gucken!

      • Was meinst du mit “ anderem Ladegerät „?
        Zweite Anmerkung: Bei mir läuft seit 10.0.1 Coconut nicht mehr auf dem iPhone 5s.

      • PS: Habe gerade noch einmal versucht, Coconut aus dem App-Store zu laden.
        Gibts offenbar nicht mehr…?

      • Coconut Battery am Mac verwenden, nicht am iPhone.

      • Coconut ist nicht übern Appstore downloadbar. coconut Battery 3.4 ist bei Google fundbar und läuft problemlos mit iOS 10.1. – Probiere, sofern vorhanden, mit einem anderen Ladekabel. Betrachte dir die Adern an vom Ladekabel (Ader 4 von Links), ob sie leicht korrigiert ist!… – Danach wie in der Anleitung vorhanden. – Zuvor noch die Information: „…liegt ein Fehler in der Battery vor…“ – Damit war die Anzeige von der Battery am iPhone mit der Prozentanzeige gemeint!

      • Um noch was kurz aus dem Workaround anzumerken…: Wie sehen bei euch die „Current Charge“ und die „Maximum Charge“ Werte aus? Realistisch? – Denn hierbei kann man meist den Fehler ausrechnen.. Wenn der Akku leer ist, und ihr beim einschalten auf einmal von 1% auf 30% (Beispiel) springt – zeigt er sicherlich euch auch beim Start bereits eine Menge „Current Charge“ an… – Dies kann allerdings nicht stimmen! – Wenn ihr nun aufladet und feststellt, dass das „Current Charge“ über den „Maximum Charge“ liegt, ist genau der beschriebene Fehler passiert….. Laden lassen bis Fully Charge + 1 Stunde länger und Current Charge wird korrigiert auf Maximum Charge Wert…

      • Also ich hab das Problem schon lange, die Werte der Kokosnuss sehen völlig normal aus. Um die 1500 mAh geladen, was auch der Max. Charge entspricht. Am Problem bzw. Fehler des abschaltens ändert das nichts. Das hat auch nichts mit der Temperatur zu tun, mein 6S geht auch im Wohnzimmer bei 21,5 Grad bei ca. 40% aus. Apple sagt, mit dem Handy wäre alles in Ordnung. Kein Tausch..

      • Dasjadumm… :-)
        Habe nämlich keinen Mac und für Windows scheint es das nicht zu geben.

        Tja und die iOS Version (1.0) funktioniert, wie gesagt, leider gar nicht.

        Trotzdem danke für die Infos !

      • Ich bin zwar nicht betroffen und es interessiert mich von daher nicht, aber ohne zu wissen ob es funktionieren würde finde ich gut das sich hier jemand Mühe macht die über das übliche hinaus gehen. Noch wichtiger, man teilt sie auch mit anderen. Find ich gut. Gibt ja Foren da wird man nur zugetextet das man doch alles bei google findet und man nur suchen müsste. Ob es jetzt was bringt kann ich zwar nicht prüfen, liesst sich aber nicht als wäre es nonsens.

      • Was ist denn eine „leicht korrigierte“ Ader?
        Ich habe in der Tat eine Ladekabel bei dem eine Ader etwas anders aussieht.
        Aber weniger korrigiert eher korrodiert!

      • Mein Akku ist ok, ich kann es also nicht testen aber dann geht es doch bloß um ein anderes, funktionierendes Kabel?!

        Das MBP wird gebraucht um Coconut laufen zu lassen, und das wiederum stellt den Ladezustand bzw. Vorgang grafisch dar. Das iPhone kalibriert den Akku aber selbst.

        Demnach sollte etwa 5+1 Stunde laden an jedem anderen Ladegerät exakt den gleichen Effekt haben, wenn es denn daran liegt?! Nur halt ohne Anzeige der Parameter durch Coconut.

    • Wobei „chinesischer Verbraucherschutz“ für mich schon etwas ungewohnt klingt. Mir war nicht bewusst, dass es in China tatsächlich so etwas wie Verbraucherschutz gibt. Wobei ich mir eher vorstellen könnte, dass es „nur“ eine Behörde ist. Einen unabhängigen Verbraucherschutz kann ich mir im kommunistisch geführten China eher weniger vorstellen, zumindest keinen, der auch Dinge anmahnt, die von staatlicher Seite zu bemängeln sind

      • dann guck dir mal reportagen über die chinesischen märkte an, wie da die gesundheistkontrollen abgehen.. das ist ernst gemeint ^^

  • Gefühlt hält mein 6s auch nur noch den halben Tag.

  • Kann ich bestätigen. Habe gestern mein Telefon umgetauscht im Laden. 6s . Ging immer bei über 50 % aus manchmal auch 80 %

    • Hast du vorab einen Termin gemacht?(nehme ich an).
      War dein iPhone da noch innerhalb der einjährigen Garantie? Meine Freundin hat nämlich aktuell das gleich Problem…

      • Also hatte letzte Woche wegen selbigem einen Termin im AppleStore und habe keinen austausch bekommen (Garantie noch vorhanden). Hat ne Batterie-Diagnose durchlaufen lassen welche gezeigt hat das die noch im Grünen Bereich ist -> kein Austausch :(

      • Dto. Und der zerknirschte Hinweis, dass es sich um einen Softwarefehler handelt. Ich soll auf ein Update warten.

      • ja war schon im Januar da…gleiches problem.. haben mich da nach hause geschickt> angeblich alles ok! habe dann gewartet und immer mit coconut geladen… auf io10 gehofft.. nichts gebracht. Selbst Beta irgendwann probiert 10.2 …immer noch! dann support angerufen ( in HH bekommt man echt keine Termine mehr bei genius). Diagnose sagte alles gut ich sagte nein… 45,55,51,33 bis hin zu 88%… es geht oft aus..fast jeden tag. Telefonsupport hat einen Termin für mich klar gemacht. und Dann hab ich das gleiche vor Ort erzählt. habe noch 1 Woche Garantie… also letzter Drücker! Diagnose vor Ort Zeigte auch kein Fehler. Mitarbeiter meinte aber es kann irgendwas sein was die Diagnose nicht sieht… egal… er hat den Umtausch von 128Gb Modell entschieden… ganz ehrlich.. wäre auch nicht gegangen bis a) Akku oder b) Telefon neu ist.

      • du hast also im januar ein 6s getauscht.

        merkste selbst, wa?

    • Christoph Abatzis

      wie? einfach so ausgetauscht? wenn die wissen das es an der software liegt?

      • liegt es definitiv nicht. habe alle zudem alle Trips und tricks über Monate probiert. nie nur ein wenig geladen oder mal kurz sondern fast immer komplett runter komplett voll und noch länger dran gelassen.. am Strom

      • Wenn du ein Mac besitzt, versuch es mit dem Workaround oben.

  • Ich habe genau dieses Problem, dass mein IPhone 6 ständig ausgeht… teilweise bei 67%

  • Ich glaube so langsam sollte ich auch einen Apple Store aufsuchen. Akku hält nicht mal mehr einen halben Tag durch und zwischen 20-30% schaltet sich ab angeblich Akku leer.
    iPhone 6s mit iOS 10

  • Ich habe es mit meinem 6er komischerweise erst seit iOS 10.1, dass es bei 30% oder 60% einfach abschaltet. Noch jemand?

    • Ja. Ich bei meinem 5s, aber wie schon oben angemerkt, liegt es nach meiner Meinung an den tiefen Außentemperaturen. Die gab es bei 10.0.x noch nicht (Sep/Okt).

  • Ich habe ein iPhone 6 und es ist demnächst 3 Jahre alt und ich habe riesige Akku Probleme genau wie beschrieben bei 40-50 % verabschiedet sich der Akku. Hab mir jetzt dagegen ein Akku case zugelegt.

    • Demnächst 3 Jahre altes iPhone 6 ? Lebst du in einer anderen Zeitzone oder was?

      • Demnächst ist ja relativ :D es wird aber so ca in 10Monaten 3 Jahre alt. Oder er geht einfach nach Kalenderjahren. Dann wäre das 2014er iPhone 6 2017 eben 3 Jahre alt.

  • Na hoffentlich können die chinesen eine Ausbesserung durch Apple bewirken.

  • Sehr gut, bleibt aber abzuwarten, wie der konkrete approval Prozess aussehen wird. Da die Voschriften für die (steuerliche) Gemeinnützigkeit in jedem Land anders sind, muss Apple hier ziemlichen Aufwand betreiben

  • Kann ich so bestätigen. Habe ein iPhone 6 und seit einem iOS 9 Update die Probleme. Welches Update es war, weiß ich nicht genau. Aber seit dem 10er Update ist es schlimmer geworden. Hoffe das es bald geklärt ist, möchte das Handy gerne Weihnachten meiner Mutter schenken und möchte da ungern diese Probleme haben. Es ist richtig nervig. GEstern erst wieder. Akku war bei 13% laut Hanedy kaum steckt man das Ladekabel dran, ist der Akku bei über 50%. Hatte auch schon mit Apple gesprochen und der Mitarbeiter hatte einen Test durchgeführt und gesagt, dass der Akku noch bei 88% Leistung ist und ich von dem „Bug“ betroffen bin. Hatte heute früh das Handy geladen und es war bei 97% und nun ist der Akku bei 86%. Auf dem Handy ist nichts installiert. Handy wurde komplett auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und es ist kein WLAN an o.ä. Keine SIM-Larte drin und trotzdem geht der Akku so extrem nach unten.

    • Habe gleiches Problem mit iPhone 6 und iOS 10. Akku zeigt an die 50% an und wenige Augenblicke später schaltet sich der Stromsparmodus ein mit der Begründung weniger als 10% Akkuladung. Direkt danach am Ladekabel springt die Anzeige wieder auf 80%.

  • keine Probleme, weder beim 6er, noch beim 6s :)

  • Das Thema nervt tierisch :(
    Habe ein 6s und sobald es bei Temperaturen unter 15’C nach draußen geht ist das Telefon eigentlich unbenutzbar.
    Lt Apple liegt es an einem Softwarebug wo der temperatursensur falsche Informationen an die Akkusteuerung sendet. Zumindest wurde es mir gestern so vom Support erklärt. Verstehe dann nicht wenn sie es schon wissen an was es liegt warum sie kein Update zum beheben rausbringen…..

    • Das gleich Problem habe ich auch. Als ich meinen Sohn beim Schlittenfahren filmen wollte, gin es nach wenigen Sekunden aus. Sogar beim Radfahren vom Fahrtwind bei 12°C. Als es vor kurzem ca. 2°C war und ich mein iPhone an der Straßenbahnhaltestelle rausgeholt habe, war es nach ca. 5 Sekunden aus.

    • Mein 6s ging vorgestern Abend bei niedrigen Temperaturen auch (mehrfach) aus, bei 53% Akku. Echt nervig, vor allem weil ich dringend telefonieren musste. Habe das Telefon etwas mit meinen Händen gewärmt und in der Sbahn konnte ich dann telefonieren.

  • Ja das ganze ist echt nervig. Mein iPhone schaltet sich 2-3 mal täglich aus. Da ich unterwegs bin hab ich nicht immer eine Steckdose parat. Powerbank helfen nicht

  • Auch wenn das rassistisch klingt, aber bei dem Begriff „chinesische Verbraucherschützer“ musste ich eben schmunzeln.

  • Und ich habe bereits ein Workaround an iFun verschickt und die Problematik erklären können… :( nichts weiter passiert…

  • Ich hab das Problem auch (iPhone 6plus, iOS 10.1.1). Waere schoen, wenn das endlich erst zugegeben und dann auch geloest wuerde

  • Das kann nicht mit iOS 10 Zusammenhängen. Hätte das Problem schon vorher und das Gefühl, dass es sich mit iOS 10 gebessert hätte. Aber das Problem ist nach wie vor vorhanden.
    Haber ein 6er

  • Anfangs dachte ich ja auch noch: noch nie erlebt, keine Ahnung was einige da für Probleme haben…

    Gestern hat es mich selber erwischt. Das Mistding ging 6x in Folge aus. Zum Glück war ich zu Haus. Im Beruf darf mir sowas nicht passieren.

    Hilft zurücksetzen? Oder kann man da nur noch austauschen?

  • Ich hatte das Problem wie beschrieben bei meinem 6S UND seit ein paar Wochen sogar bei meinem MacBook Pro, zwischen 30-40% schaltet es sich ab und zeigt das Batterie Symbol.

  • Kein Problem bisher bei meinem 6 Plus. Habe ich wohl Glück?!

  • Es ist ganz einfach lächerlich und langsam werde ich wütend, da passiert einfach nix! Was soll ich mit dem iPhone, wenn es nicht funktioniert, ich schleppe schon immer meine Akkuhülle mit, lächerlich ist das verhalten von Apple!! Es ist völlig egal, wie der Akkustand ist bzw angezeigt wird, mein 6s schaltet sich immer wieder aus, bis zu vier mal am Tag!
    Für den Preis und die eigenen Ansprüche, das Beste zu haben, laut Apple selbst, ist das wiedermal lächerlich!! Leider scheint das heute bei den Weltunternehmen üblich zu sein

  • Ich habe auch ein 6s und habe keine Probleme mit dem Akku … habe auch iOS 10 drauf
    Hingegen meine Freundin diese Akku Probleme hat.

  • Mein 6s plus zeigt keinerlei solcher Probleme. Ist allerdings auch erst im März d. J. gekauft worden.

  • Das gleiche Problem habe ich seit ich IOS 10 auf mein IPhone 5 aufgespielt habe. Die Anzeige springt von 50 Prozent auf 1 Prozent und dann kann es eine Zeit dauern bis das Gerät abschaltet. Wenn ich das IPhone wieder mit Strom versorge springt es innerhalb von wenigen Minuten auf ein Ladungsanzeige von 40 bis 45%. Auf meinem IPhone 6 habe ich nur das Problem, das der Akku schneller in die Knie geht wie bisher. Meiner Meinung nach ist das ein Software und kein Hardwareproblem. Bin gespannt was Apple hier unternimmt, denn ich bin wohl nur einer von vielen die das Problem haben.

  • Ich habe die Akku-Probleme mit dem 6plus. Die Abschaltung bzw. Anzeige 1% erfolgt meistens bei einer Ladung zwischen 28-38%. Stecke ich den Ladesteckers rein, springt die Anzeige sofort wieder in den Bereich 28-38%. Kommt jedoch eine Meldung oder ein Anruf bei 1% und das Ladekabel ist noch nicht dran, schaltet es aus. Alle Probleme seit der 10.
    Apple kümmert sich einen Sch… um die Probleme. Hoffentlich schmeißen die Chinesen Apple raus. Sich über die Fehler von Samsung freuen, aber selbst nichts taugen! Ich habe zum 1. Mal nach 2 Jahren kein neues Handy gekauft.

  • Es gibt chinesische Verbraucherschützer???

  • Bin auch davon übertroffen. Hab jetzt wieder den bestellten Akku zurückgeschickt da ich anfangs dachte das die Schuld am Akku liegt.

  • Habe mit meinem 6s auch Akku probleme seit iOS 10.1. Akku geht teilweise rapide runter, besonders jetzt bei diesen kalten Temperaturen draußen. Das war im letzten Winter nie ein Problem. Und es schaltet sich sporadisch aus, egal bei welchem Akku stand, und will dann Strom. Ohne Akku Hülle derzeit kaum nutzbar. Muss am Tag manchmal dreimal laden, vorher bin ich immer gut über den Tag gekommen.

  • Ja, Apple hat es anstandslos gegen ein nagelneues 6s getauscht. Also wissen die doch wohl, dass das kein Softwareproblem ist. Geräte war übrigens 14 Monate alt.

  • Hatte das Problem auch bei ca. 580 Ladecyklen, iphone 6, ab dem Sprung auf 9.3.X glaube ich, nachdem ich einen neuen Akku verbaut habe tritt dieses Problem nichtmehr auf. Denke es wurde irgendwie der Sync des Akkus damals geschädigt.

  • Gleiches Problem mit iPhone 6s. War im Abstand von 9 Monaten 2x im Apple Store. Beim erstenmal wollte man mir noch erzählen, dies werde mit dem nächsten iOS Upate gefixt. Von wegen, hat sich bei ca. 50% erneut abgeschaltet. Habe beim zweiten mal nur nach längerer Diskussion ein Austauschgerät erhalten, bisher damit kein Problem. An alle die davon betroffen sind: Geht in die Stores, zeigt Ihnen diese Seite oder andere Forumsdiskussionen zum Thema und verweist auf die chinesischen „Verbraucherschützer“ dann wird Apple hoffentlich aktiv. Es ist definitiv kein Softwarefehler.

  • iPhone 6s 128GB, selbes Problem zwischen 20-30%

  • Habe auch das gleiche beschriebene Problem. Allerdings geht bei mir der Akku exakt bei 48 % Restladung aus. Ich hab das Gefühl auch erst seit OS 10.1.

    Wieso ist Apple in dieser Beziehung so unflexibel, die eingestellt von Problemen war von jeher noch nie eine stärke von denen!

  • Bei meinem 6s auch. Bei zum Teil 50% einfach aus. Wollte die Tage mal in den Apple Store.

    Habe beobachtet, dass nach Wiedereinschalten das Gerät an bleibt, wenn man die SIM nicht entsperrt.

    Wie ist es bei anderen leidgeprüften?

    • interessante Beobachtung mit der Sim-Karte. Hast du eine „originale“ Nano-Sim oder zufälligerweise eine „zugeschnittene“/gestanzte?
      Evtl. hängt das Problem ja (auch) damit zusammen?
      (ich habe eine gestanzte Sim-Karte in meinem 6s und das gleiche Problem)

  • Nach dem Lesen weiterer Kommentare komme ich zu dem Schluss, dass es hier sich um einen Temperatur Problem handelt, dass bei etwa unter 15° einsetzt. Das würde erklären warum vorrangig wir hier das Problem haben und nicht die Traumtänzer in Kalifornien!

  • ich hatte das bis jetzt bei fast jedem iphone, das ich in den letzten jahren besessen habe. besonders beim joggen, wenn es draußen kälter wird…

  • Ähnliches Problem. Mein iPhone 6 geht oft bei ca. 20% Restkapazität aus. Eine Neukalibrierung habe ich schon versucht, mittlerweile sind es locker 10 volle ladungen/entladungen. Es ist etwas besser geworden, aber in 50% der Fälle geht da Gerät bei etwa 20% aus, ansonsten normal bei 1%.

    An der allgemeinen Laufzeit hat sich nichts geändert. Bei sehr moderater Nutzung schaffe ich locker zwei Tage, wenn ich mal überhaupt nicht dazu komme, das Gerät zu nutzen, dann sind auch mal drei bis vier Tage drin. Also an der Akkuqualität sollte es nicht liegen, der Akku scheint völlig OK zu sein…

    Na ja, iPhone 7 ist schon bestellt. Gab letzte Woche bei Saturn ein tolles angebot, womit mir das Gerät incl. Vertrag in zwei Jahren gerade mal ca. 850€ kostet. Das sind ca. 100€ mehr, als das iPhone ohne Vertrag. Der Vertrag (mit 3 GB Volumen) ist somit quasi geschenkt (100€ auf zwei Jahre).

    Und noch ein Tipp zum Akku sparen. Unter iOS gibt es genau zwei Stromfresser. Hintergrundaktualisierung und die „Häufigen Orte“ (unter Ortungsdienste -> Systemdienste) wenn ich die zwei Funktionen komplett deaktiviere, dann hält der Akku genau doppelt so lange.
    Vor allem die Hintergrundaktualisierung ist gar nicht notwendig, da sämtliche Pushbenachrichtigungen auch ohne Hintergrundaktualisierung funktioniert. Die Funktion ist nur dazu da, dass Apps wie z.B. Facebook den Feed immer aktuell haben, so dass sich der Feed nicht mehr aktualisieren muss, wenn man die App öffnet.

    • Genau das hatte ich schon mit meinem 4S unter iOS7. Hab mir mittlerweile ein 6S zugelegt. Hätte nicht gedacht, dass das Problem so oft vorkommt. Dachte einfach der Akku wird alt. Wenn sich das nicht bessert wars für mich das letzte iPhone. Das wichtigste an einem Smartphone ist nämlich, dass es läuft! Die Akkulaufzeit ist sowieso schon nicht besonders gut, da muss man nicht noch zusätzliche Probleme haben.

      Ich bin zzt. sehr pessimistisch da der Fehler schon mindestens 5-Jahre alt ist. Im iPhone 7 wird sich da vermutlich nix verbessert haben.

  • Habe am Samstag einen Tauschtermin im Applestore. Hatte es vorher eingeschickt zur Reparatur.
    Hat leider nicht geholfen. Mit etwas Beharrlichkeit bei der Hotline, hat man dann eingesehen, dass man in dieser Preislage mit der Ausrede eines Sofwarebugs Kunden nicht hinhalten kann. iPhone 6S plus, 11 Monate alt.
    Bleibe gespannt ob das neu Gerät dann einwandfrei funktioniert?!

  • In in China gibt es Verbraucherschutz? Man lernt echt nie aus…

  • Bei mir ist das Problem auch. iPhone 6s Plus. Ist vor allem schieße wenn man das iPhone dringend braucht. Denke das Problem liegt an den immer dünner werdenden Akkus.

  • Ebay neuen Akku (~ 12€) kaufen und einbauen-> Problem behoben ! Ist ne Arbeit von 5 Minuten !

  • Ich möchte mich in die Vielzahl der Kommentare einreihen. Der Akku an meinem iPhone 6 (gekauft am 1. Tag) WAR eine Katastrophe … ich hatte die unberechenbaren Akkuschwankungen satt und habe mir beim Service Händler einen neuen Akku einbauen lassen … Appel darf sich diese Konstruktionsschwäche aber gerne eingestehen.

  • Passiert auf dem 6S meiner Frau reproduzierbar beim Verwenden der Lightroom-App.

  • Ich meine NA ENDLICH. Tschuldigung

  • Das gibts nicht nur in China. Dieses Problem tauchte in den letzten vier Wochen auch bei mir mehrmals auf. Hänge ich eine Powerbank dran, kann ich das 6s wieder starten. Nervig.

  • Seid der aktuellen Beta zumindest bei mir absolut kein Thema mehr

  • Endlich! Hoffe, es tut sich dann endlich mal was. Will mein 6er nämlich gerne noch eine Weile behalten. Aber aktuell nervt das Akkuproblem schon immens.

  • Hatte das Problem auch, wurde im Store kostenlos ausgetauscht, Garantie war seit ein paar Tagen abgelaufen, Batterietest etc. waren alle okay, hatte diesen Fehler vor einem halben Jahr schon mal und dem Support gemeldet

  • Mein Vater hatte das selbe Problem – an der Hotline wurde auch nach Hinzuziehen eines Supervisors darauf gepocht, dass dieses Problem absolut unbekannt sei. Da kommt man sich schon ein wenig verarscht vor, wenn man im Netz mittlerweile den dritten Artikel dazu liest. Sogar heute in der WirtschaftsWoche hat ein Redakteur seinen Frust genau deshalb kundgetan (http://www.wiwo.de/unternehmen.....46614.html).

    Es wurde erst nur ein Termin bei einem Servicepartner vorgeschlagen – dieser wollte allerdings nach Akku-Prüfung keine Reparatur vornehmen da „alles okay“ sei. Nach einem weiteren Anruf wurde die Reparatur direkt bei Apple in Auftrag gegeben – vergangene Woche kam dann unerwartet ein neues Gerät mit einem Brief, dass die Reparatur doch nicht so einfach sei bzw. mit einem Akkutausch nicht erledigt wäre und der Fehler nachvollziehbar war… Aktuell „kämpfe“ ich mich mit meinem iPhone 7, mit dem einfach keine ruhigen Videoaufnahmen oder Sprachaufzeichnungen möglich sind… Im Grunde wurde nach ein paar Mal hin und her alles zu meiner Zufriedenheit gelöst, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass man derzeit sogar um berechtige Hardwarefehler kämpfen muss…

    • Das liegt daran, dass der Support von Apple bestenfalls Mittelmaß ist. Da bekommt man ja bei MediaMarkt nen besseren & schnelleren Service.
      Der Ruf des Supports ist jedenfalls gnadenlos überhöht. Ich kann den jedenfalls nicht nachvollziehen.

  • Habe ich bei meinen 6s 64 GB seit IOS 10 auch. Meistens bei unter 20% und wenn eine Push-Meldung kommt oder Mail abgerufen wird.

  • gleiches problem hier seit ios 10 und das täglich.

  • Wahrscheinlich bekommen die Chinesen Tauschgeräte und die Europäer schauen wie immer, einmal mehr in die Röhre… Wer hilft uns denn bei diesem Problem?
    Reihe mich mit meinem 6S in die Liste derer auch ein..

  • Das Problem habe ich im Winter bis jetzt jedes Jahr beobachten können!

    Mein 5er hat das auch schon immer so gemacht sobald nur noch 2-3C° draußen sind.

  • Auch bei mir nach wie vor dasselbe Problem. Wollte heut wichtige Fotos schießen, ging nicht, bei 60 % schaltet sich das iPhone 6s aus. Mehrmals reset getätigt, 4-5 mal,danach blieb das Handy an.

  • Ich hatte wegen meines 6s und eines Displayfehlers einen Termin an der Genius Bar und vor mir war jemand dran, der genau dieses Problem mit seinem 6/6s hatte.
    Das Gerät wurde nach Schilderung des Problems getauscht so dass der Kunde mit einem „neuen“ Gerät den Laden verlassen hat.

    PS: Ich habe auch ein neues Gerät erhalten.

    • Mein nagelneu getauschtes iPhone 6s hat genau den gleichen Defekt. Und das ging zwei Tage nach dem Tausch schon los. dummerweise war ich gerade beim Drohnefliegen, Filmaufnahmen. Ich war glücklich, dass es eine Funktion gab. Das ist alles sehr frustrierend.

  • Ich hab auch den Akku getauscht. Problem behoben. 20€ bei Amazon. Wer sich es nicht selbst zutraut, kann sich ein Reparaturgeschäft aussuchen und einen guten Preis aushandeln lassen. Ich bin wieder glücklich mit meinem 6’er :-))

  • Ich hatte mit meinem 6S genau das gleiche Problem. Zwischen 55% – 20% schaltete sich das iPhone einfach aus. Dabei war es egal, welche Außentemperaturen herrschten. CoconutBattery unter macOS zeigt schließlich eine Kapazität des Akkus zwischen 64% und 75%. Ebenso kann man sich hierfür die App BatteryHealth im Appstore mal anschauen.

    Es gibt im AppleStore zwei verschiedene Akku-Tests. Der herkömmliche Test ist nach ca. 30 Sekunden abgeschlossen und zeigt auch nur farblich, ob alles ok ist oder etwas nicht stimmt. Mein Genius im Store hat jedoch einen weiteren, detaillierteren Test durchgeführt. War nach etwa 3 Minuten abgeschlossen. Anschließend konnte man über einen Graphen die Ladekapazitäten des Akkus in den letzten Wochen und Monaten nachvollziehen.

    Erst damit konnte man sehr deutlich die Akku-Drops von teilweise 74% / 65% auf 0% sehen.

    Ein Akkutausch vor Ort hat bis jetzt, ca. 3 Wochen später, das Problem behoben. Wobei seither das iPhone sporadisch von selbst neu startet. Installiert ist iOS 10.1.1.

    Ich wundere mich dennoch über die hier berichteten Tauschmaßnahmen. Wurde nicht erst mal ein Akkutausch versucht?

  • Lasst euch von Apple nicht verarschen. Nur ein Geräte Tausch hilft. Sonst nix. Keine Wiederherstellung oder ios update. Das iPhone ist Schrott. Auch wenn die Akku Diagnose grün ist, auf Austausch beharren. Hab ich mit dem 6s auch so gemacht. Das 6er war auch nach einem Jahr hin. Tausch.

  • Ich hatte das Problem auch und war deshalb im AppleStore. Die Akku-Prüfung durch deren Service-Programm zeigte, dass der noch OK ist. Aussage des Service-Mitarbeiters: es handelt sich um einen bekannten Fehler des Energy-Management-Chips. Da bei mit die Garantie abgelaufen war, hätte ich gegen einige 100€ das Board tauschen lassen müssen. Zum Glück hatte ich eine Handy-Versicherung von der Telekom, die Hardwarefehler ein-, Akkuprobleme aber ausschließt. Der Service-Mitarbeiter hatte mir dann ein Schreiben ersteres bestätigt, das hat die Versicherung akzeptiert und ich habe das Gerät so glücklich getauscht bekommen.

    Der Chip-Fehler kommt mir sehr plausibel vor, Software hätten sie längst gefixt.

    • Krass, hätte nicht gedacht dass die Versicherung da mitzieht – ich bin da eher der Meinung, dass Apple für solche Fehler im Rahmen der Gewährleistung gerade stehen sollte – darüber hinaus wäre auch eine großräumige Tauschaktion angebracht, aber mal sehen was die nächsten Wochen so ergeben. Ich habe irgendwie das Gefühl das aktuell reihenweise die 6S Probleme machen, da sich die Berichte stark häufen

      • Apple muss dafür innerhalb der Gewährleistung nur geradestehen, wenn das Produkt direkt bei Apple (Store, Online) gekauft ist.

      • Und was ist, wenn man AppleCare(+) hat?

      • AppleCare+ gilt zusätzlich zu den Verbraucherrechten. Du kannst also innerhalb der 24 Monate nach Kauf problemlos eine kostenfreie Reparatur bekommen.

  • Am besten verkauft das Austausch Gerät ungeöffnet. Bringt am meisten kohle. Und dann 7er kaufen. Weil die Garantie vom Austausch Gerät geht nur 3 Monate und nächstes Jahr ist das iPhone wieder hin und Apple macht nichts mehr daran.

  • Bleibe mit dem 6s auf 9.3.5. Daher keine Probleme.

  • Kann die Akkuprobleme bei meinem iPhone 6 nur bestätigen. Erst am Montag bei 80% Akku Anzeige urplötzlich auf nur noch 1% zurückgegangen und dann hat es sich ausgeschaltet.

  • Hab nur Probleme bei Kälte. Gestern mit der Drohne geflogen und mitten im Flug schaltet das iPhone ab.

  • Mein 6s schaltet sich zwischen 35-5% ab. Es kommt darauf an, welche App ich in diesem Akkubetrieb intensiv nutze. Bei der Kamera-App ging es auch schon einmal eher aus. Mein iPhone wurde auf Hardwareprobleme geprüft – nichts gefunden.
    Es ist definitiv ein Softwareproblem! Vor iOS 10 habe ich solche Probleme nie gehabt! Also liegt es bei mir definitiv an der Software.
    Ich habe auch schon mal die iPhone Software neu runtergeladen und mein iPhone neu aufgesetzt. Als ich es neu eingestellt (Einstellungen, Cloud etc.) ging es sogar bis 1% runter. Dann habe ich aufgeladen, Apps installiert wie WhatsApp, Telegram, Lufthansa etc. un dplötzlich ging es wieder bei 30% aus.

    Gruß
    Stefan

  • Wir haben jeweils ein 6s und das aktuelle IOS drauf. Null Probleme!

  • Hoffen wirmal. Ich habe das Problem nämlich auch. 6s

  • Chinesische Verbraucherschützer….ah ja…
    Da man für Kritik an den heimatlichen Staatsbetrieben ja gleich in den Knast wandert, muß man sich halt das goldene Kalb aus Cupertino an Land ziehen…der Zug müßte doch langsam überfüllt sein.

  • Hatte das Problem auch schon mit meinem 6er und ich viele weitere bugs… ich hatte noch nie so viele bugs wie unter ios10. Für mich das bisher fehlerreichste Release und äußerst nervig…

  • Ich hatte das Problem mit meinem 6s auch. Apple hat, nach mehrmaligem anrufen beim Support, das Gerät getauscht. Jetzt habe ich eins, das ohne diese Probleme funktioniert. Ein Glück!

  • Während wir auf die Fehlerbehebung warten, können wir uns ja das neue Apple Buch gönnen.

  • Meine Freundin mit einem iPhone 6s hat das selbe Problem, ich mit meinem iPhone SE bin zum Glück verschont geblieben … noch.

  • Selber Fehler bei mir.. 6s, allerdings erst ein mal

  • Bin mit meinem iPhone 6 ebenso betroffen.
    Zuteile schaltet es sich bei über 40% aus.

  • Wiedo 50-60%? Meines schaltet bei 89% ab und Apple weigert sich zu reparieren.

  • Also, nach knapp 1 Stunde am Telefon mit AppleCare werden sie endlich mein iPhone 6s tauschen. Also ganz hartnäckig bleiben, Die sagten mir auch, dass das Problem auch iPhone 7, 6, 5s und SE betrifft!

  • Habe das gleiche Problem beim iPhone 6… ist beim Support was zu machen? Wenn die einjährige Garantie abgelaufen ist, stellt sich Apple ja in der Regel sehr, sehr stur.

  • Ich lade mein iPhone immer wieder woanders, Soundstation, Laptop usw. Das Kabel, falls nötig, ist auch meistens ein anderes. Trotzdem hatte ich das Problem. Mit iOS 10.1 (glaub ich) hatte sich das Problem aber gelöst. Mein iPhone lädt auch immer über Nacht und das dann logischerweise über die Zeit.
    Bei meiner Freundin ist allerdings auch dieses Problem aufgetreten. Nur ist sie wesentlich ungeduldiger. Mal sehen wann sie wechselt.

  • Habe heute mit dem Apple Store im AEZ telefoniert. Die behaupten sicher zu wissen, es sei ein reines SW-Problem, an dem intensiv gearbeitet werde. Apple hätte gehofft, das Problem schon mit 10.1 oder einem der beiden 10.1.1 gefixt zu haben, werde es aber jedenfalls in Kürze beheben. Ob es mit 10.2 behoben ist, wisse er nicht.
    Klang nicht so, als hätte der Agent einen kurzen Draht nach Cupertino. Also mal sehen, was letztlich passiert.

    • meiner hat noch gesagt, dass er leider den Fehler nicht programmiert hat, dann könnte er ihn ja auch beheben. auf meinen Hinweis „Seien Sie froh, dass Sie nicht schuld sind. “ gab es eine Denkpause und dann musste er selbst ueber den positiven Schwachsinn, den die immer sagen müssen, lachen.

  • Problem ebenfalls vorhanden! 6S, 40% und aus! Nach der Reaktivierung die SIM nicht entsperrt und läuft durch!!!!

    • Letztens hat sich mein 6s mit iOS10.1.1 bei Raumtemperatur und etwa 50% Restakku verabschiedet. Hab mich dann an einen hier vorgestellten Workaround erinnert, dass man das iPhone durch mehrmaliges Drücken der Standby-Taste wiederbeleben kann, ohne vorher eine Spannungsversorgung anschließen zu müssen. Hat auch zunächst funktioniert. Direkt nach Eingabe bzw. beim Bestätigen der SIM-PIN hat sich iPhone aber direkt wieder abgeschaltet. Gleiches, exakt reproduzierbares Verhalten bei den nächsten drei Versuchen. Ich frage mich, ob das vermeintliche Akkuproblem nicht in zumindest einigen Fällen ein SW-Bug im Bereich der Netz-Authentifizierung ist?

  • Einfach herrlich! So viele zufriedene iPhone-Nutzer!

  • gestern mit apple care telefoniert bzgl. 6s. problem ist bekannt und die besten ingenieure kümmern sich. soll solange das Gerät neuaufsetzen, alle Apps neu aus dem Store runterladen und einzeln installieren und auf keinen Fall aus dem Backup installieren. ganz sicher mache ich das NICHT.

    probleme erst mit ios10. bzw. musste letztes Jahr 1 Woche nach Launch das Gerät austauschen, da damals trotz gestecktem Ladekabel sich das Gerät mit zu wenig Akku ausschaltete.

  • Selbst wenn du die Software neu installierst und als neues iPhone konfugurierst, muss der Fehler nicht unbedingt behoben sein.

  • Neu aufsetzen bringt gar nichts…. Temperatur ist auch egal …. gestern in der Wohnung 85%….kurz TEL…… plötzlich 7% und innerhalb 5 Minuten (bei geschlossenen Apps,Hintergrundaktualisierung aus) bei 1% ! Hat also mit der Umgebungstemperatur nichts zu tun . Kabel eingesteckt: 82%!!!!

  • Meines ging bei bestimmten Temperaturen aus, es wurde über die Telekom eingesandt und dann ruckzuck getauscht.

    Das meiner Frau war als nächstes dran: es stürzte auch bei Zimmertemperatur ab, sogar in der Hand des Telekom Mitarbeiters im Shop. War eingesandt, kam zurück mit „kein Fehler feststellbar“.
    Alles probiert: Update, mit Backup, ohne Backup. Mittwoch dann direkt zu Apple eingeschickt, und das Ersatzgerät ist schon wieder aufm Weg zu uns.

    Seitens Apple also alles richtig gemacht – außer dass dieser Fehler wohl bei wirklich vielen auftritt…

  • Hab das Problem auch mit meinem 6s (64 GB). Habe Apple Support angerufen, die sagten ich könne das iPhone kostenlos reparieren lassen im Apple Store, wenn die dort ein Hardware-Problem finden.
    Und sie haben eins gefunden: Akku angeblich defekt. Sie haben ihn kostenlos getauscht, kostet normal 66 Euro.
    Ich bin gespannt, ob das Fon jetzt tut…

  • Same here … Ich kann mich nur einreihen. War heute deshalb im Apple Store. Akku wurde im Schnelltest mit 87,5% bewertet. Der intensive Akku-Test funktionierte aber nicht, da wohl kein Zugriff möglich war. Die Abschalt-Probleme sollen mit 10.1.1 angeblich behoben sein. iPhone wurde neu aufgesetzt und es wurde nichts installiert. Trotzdem ging das iPhone einige Stunden später aus und konnte nur mit dem Netzstecker wieder belebt werden.
    Da mein iPhone 6S 1 Jahr und 55 Tage alt ist, wäre alles weitere kostenpflichtig. Als Empfehlung gab es den Akkutausch für 79€. Was tierisch nervt sind die verschiedenen Aussagen und Handlungen. Ich werde morgen weiter testen und sonst nochmal in den Store gehen.

  • Hallo,
    gestern Abend ging mein iPhone komischerweise bis 1% runter. Einfach so. Habe nichts gemacht. Sehr seltsam gewesen.

  • Mein iPhone 6S/64GB hat das Problem auch. Der Support teilte mir heute mit, dass das Problem bekannt sei und in iOS 10.2 gefixt sei.

  • Hatte das Problem auch (iPhone 6s 64 GB), iOS 10.1.1, siehe mein Posting vom 18.11.
    Ein Akkuwechsel hat geholfen. Kostet zw. 60 und 80 E.

  • Bei Einigen mag es vielleicht der Akku sein bei Anderen hingegen ist es die Software. Laut Apple Support liegt bei meinem iPhone kein Defekt mit dem Akku vor. Daher -> Softwareproblem.
    Ich hoffe es wird mit iOS 10.2 gefixt.

    Gruß
    Stefan

    • Laut telefonisch erreicgbarem Apple-Support lag per Ferndiagnose auch bei meinem Gerät kein Defekt vor. Aaaaaber: Nachdem ich im Apple-Store einen Termin gemacht hatte, und dann 10 Tage später an der Genius-Bar vorstellig werden durfte :-) wurde dort schon ein Akku-Defekt diagnostiziert. Die testen da etwas anders, schauen in die Logs rein (Diagnose&Wartung in den Einstellungen unter Datenschutz). Keine Ahnung, was die anders machen. Aber ich kann nur jedem empfehlen, sich einen Termin im Apple-Store geben zu lassen!

  • Das mit meinem Akku wird auch immer schlimmer und schlimmer. Mein Handy geht aus und Dach 20min kann ich es wieder einschalten und bin wieder bei ca 40% (iPhone 6)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven