iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 861 Artikel
Öffnung für Drittanbieter

CarPlay in iOS 12 unterstützt Google Maps und Waze

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Mit iOS 12 erweitert Apple CarPlay um die Möglichkeit, Navigations-Apps von Drittanbietern zu verwenden. Damit fällt für viele Interessenten wohl die letzte große Hürde wenn es darum geht, das Auto mit einem CarPlay-System auszustatten.

Apples iPhone-Autointegration ermöglicht ja von Beginn an den komfortablen Zugriff auf die Nachrichten- und Telefon-App oder auch die Musikwiedergabe über das iPhone. In punkto Navigation war man bislang allerdings auf Apples Karten-App angewiesen, ein Umstand, mit dem sich nicht alle iPhone-Besitzer anfreunden können – das weiß auch Apple.

iOS 12 soll CarPlay-Nutzern nun auch wenn es um Navigations-Apps geht die Möglichkeit bieten, sich den persönlichen Favorit aufs Armaturenbrett zu holen. Heiße Kandidaten sind hier natürlich Google Maps oder auch Waze, grundsätzlich steht es aber allen Anbietern von Navigations-Apps frei, das von Apple neu veröffentlichte CarPlay Framework zu nutzen, um die Bildschirmausgabe ihrer Anwendungen auf das CarPlay-System umzuleiten.

33209

In diesem Zusammenhang noch einmal ein deutliches „Daumen runter“ für Garmin. Der US-Konzern hatte ja im Mai das App-Angebot von Navigon eingestellt, nachdem er den in diesem Bereich ausgesprochen erfolgreichen und beliebten deutschen Konkurrenten vor rund sieben Jahren aufgekauft hat.

iOS 12 wird ja erst im Herbst freigegeben. Bis dahin habt ihr noch etwas Zeit, um euch mit den auf dem Markt verfügbaren Optionen vertraut zu machen. Der Einstieg in CarPlay ist heute bereits ab rund 250 Euro möglich, zunehmend interessant werden für die Zukunft auch Nachrüstlösungen für drahtloses CarPlay, wie sie Pioneer kürzlich vorgestellt hat.

Dienstag, 05. Jun 2018, 14:47 Uhr — chris
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hi, bislang hat aber noch niemand CarPlay in the NaviApps nachgerüstet, richtig? Also Apple hat keinen „showcase“ benutzt wie sie es sonst gerne machen (hatte gestern keine WWDC schauen können).

    Interessant wäre natürlich, ob nun auch Blitzer.de oder ähnliche über den Navi Umweg auf das CarPlay kommen könnten…..

  • TomTom Go wär gut. gibts von da schon eine Stellungnahme ?

  • Ganz ehrlich: HERE WeGO muss dann noch kommen.
    Wer braucht dann noch navigon und co…

  • Bei meinem Pioneer SPH-AD120 muss CarPlay überhaupt erstmal wieder funktionieren. Kann das Gerät echt nicht empfehlen.

    • Bei mir kein Problem, habe das selbe gerät verbaut. Welches iPhone hast du und welche iOS Version ?

    • Setze halt mal das Radio zurück oder schicke es ein. Denke mal das nur etwas verstellt ist.
      Ein kaputtes Pioneer hatte ich noch nie wegen dem Fehler. Ausser wenn der Kunde was verstellt hat, bzw ein falsches Kabel benutzt.

    • Alter, hatte sämtliche Updates gemacht, Radio und iPhone zurückgesetzt (mehrfach) und heute fällt mir auf, dass ich tatsächlich eine Einstellung falsch gesetzt hatte. Und ich fahre schon seit Herbst 2017 so rum.
      Wie dumm. Kann das radio also doch fast ausnahmslos empfehlen. Nur mein Gehirn nicht.

      • @ Timo: Ich finde, dass du einen ausgesprochen sympathischen Kommentar geschrieben hast!

        (Und bedenke: Nur wer klug ist, kann eigene Fehler erkennen…)

      • was hattest du denn verstellt gehabt?

    • Schon mal ein Firmware Update gemacht? Und auf Werkseinstellungen gesetzt? Läuft

  • Auf einem Bild auf der großen Leinwand sah man während der Präsentation auch die Whatsapp-App auf dem CarPlay-Monitor… Gab/Gibt es WA in CarPlay? (ich habe es nämlich noch nicht…)

  • Das beste gestern genannte Feature! (Sagt viel über die Veranstaltung aus)
    CarPlay fand ich so immer sinnlos. Kein vernünftiges Navi, und Spotify ließ sich ebenfalls kaum vernünftig bedienen (kein Siri/ display nur sehr eingeschränkte Auswahlmöglichkeiten).

    • Mhh wenn es bei CarPlay kein Siri gibt, frage ich mich was ich da tagtäglich nutze, wenn ich den „Befehl“ für einen Anruf oder eine Nachricht gebe und währenddessen das „Siri-Symbol“ auf dem Display meines Navis erscheint ;)

    • …das schreibt offensichtlich jemand ohne CarPlay jemals bedient zu haben. Hauptsache alles is blöd.

      • Dann lies doch seinen Beitrag nocheinmal! Hauptsache ersteinmal draufhauen…nachgedacht wird dann (evtl. ) später. Und eine Entschuldigung bleibt in ~95% der Fälle aus.

    • Hier werden nur Halbwahrheiten rausgepustet. Wahnsinn. Natürlich ist Siri dabei, man macht fast alles über Siri bei Carplay, von der optionswahl bis zum Diktieren der Nachrichten.
      Und ja Spotify, Radio.de, Whatsapp, Audible sind bereits dabei

    • Lest doch einfach mal, was er geschrieben hat…Spotify kann man nicht mit Siri bedienen, das ist soweit völlig korrekt und sehr schade.

  • Sind die Aussetzer beim Sprechen weg?

  • Ehrlich gesagt frage ich mich sehr, wie Google Maps dann in Carplay aussieht. All die anderen Drittanbieter-Apps (z.B. Spotify, Whatsapp etc.) können nur ein sehr eingeschränktes UI benutzen.
    Ich befürchte mal, dass es für die Navi-Apps auch so sein wird, dass es ein Standard-Layout gibt, das genutzt werden muss.

  • ich hoffe Blitzer.de wird kommen .

    Und eine Offline navigations App wäre nicht schlecht

  • geht bei mir noch nicht, beide neuen Apps deinstalliert und neu mit iOS 12 geladen, geht nicht nicht auf CarPlay zu finden

    • die Apps müssen das aktiv unterstützen. Entsprechende Versionen gibt es natürlich noch nicht im App Store. Nur als Entwicklerversion von Hersteller. Kannst ja mal fragen ob du sie per TestFlight installieren darfst.

    • es müssen ja auch erstmal die app-versionen mit der carplay-funktion im store sein. ;-) das wird wohl noch nicht der fall sein.

  • Falls man ein Android Radio im Auto verbaut hat kann man für 60€ einen Carplay Adapter kaufen und damit sein Radio auf Carplay umrüsten.

  • „In diesem Zusammenhang noch einmal ein deutliches „Daumen runter“ für Garmin. Der US-Konzern hatte ja im Mai das App-Angebot von Navigon eingestellt, nachdem er den in diesem Bereich ausgesprochen erfolgreichen und beliebten deutschen Konkurrenten vor rund sieben Jahren aufgekauft hat.“

    Ja. Ich bin sowas von enttäuscht!!!! Das war, ist und wäre meine Navigation der Wahl. Jetzt muss ich dann langsam auf etwas anderes umsteigen. Hab ganz schön viel Kohle reingesteckt… :-(((((

    • vllt. überlegen sie es sich ja nochmal jetzt wo sie auch carplay integrieren können..

    • Ein bisschen der Nokia-/Withingseffekt: Garmin kauft Navigon auf, verleibt sich das technische Know-how einschl. Patente ein. Nach einer kleinen Übergangsphase können dann unter anderem überflüssige Mitarbeiter und Produktionsstandorte in den wohlverdienten Ruhestand befördert werden. Nokia hat hier mittlerweile allerdings den zeitlichen Rahmen optimiert und braucht dafür keine 7 Jahre mehr….

  • Böd nur, dass Garmin das „aus“ für Navigon beschlossen hat. Navigon ist die für mich sinnvollste App mit brauchbaren Weiterentwicklungen und besten Leistungsumfang. In keiner anderen App kann bei der Fahrzeugauswahl auf die Besonderheiten einer Route mit Wohnwagen umgeschaltet werden, die eine annähernd treffende Fahrzeit für das Gespann errechnet (Einstellung LKW).
    Seit dem GPS auf dem iPhone Einzug hielt, verwende ich die App für die Navigation im Urlaub mit Offline-Karten, da abseits der gebräuchlichen Routen der LTE-Empfang meist unterirdisch ist und keine sinnvolle Navigation mit Online-Karten möglich macht.
    Wenigstens kann mit iOS 12 Google mit Online-Karten genutzt werden, allerdings ist eine verlässliche Ankunftszeit auch mit Google noch Utopie.

    • hab’s ich seit dem 3GS Navigon auf dem iphone, hat mich immer und überall in Europa ans Ziel gebracht, mit FreshMaps und Blitzer war es echt perfekte.
      Hab immer auf eine Carplay Integration gewartet – schade :-(
      Da kriegt Garmin wohl den Hals nicht mehr voll

  • TOMTOM und Navigon müssem verklagt werden.
    Mich hat der Spass das beide die App bei Apple vom Markt genimmen haben ca. 300 Euro gekostet

    • Das ist ärgerlich, aber auf welcher Grundlage verklagen? Du hast die Apps und die In-App Käufe ja nicht erst erworben, sondern vermutlich schon länger genutzt. Somit hast Du auch einen Gegenwert für Dein Geld bekommen. Das Dir das anscheinend nicht genügt, bzw. Du mehr für die € 300,00 erwartet hast ist deine Sache.

      • SVC sie haben keine Ahnung, Navigon hat die Käufer betrogen. Die haben App mit alten Kartenmaterial verkauft obwohl die schon wusste das sie den Laden dicht machen.
        Das ist Betrug zum Schluss konnte man die App’s immer noch kaufen und bekam erst nach der Kauf die Meldung das am Tage x verabend ist. TomTom hat mir 20 % Rabatt geboten wenn ich bei denen im Shop Hardware kaufe. Wobei man im jeden Laden die Sachen billiger bekam als bei TomTom

      • Widerrufsrecht?

  • am meisten nervt mich an CarPlay, dass auf iPhone und Radio dann ja immer die gleiche App laufen muss, bzw. das iPhone bisher nicht sinnvoll als „second screen“ genutzt wird. Ich habe das iPhone in einer Ladehalterung neben dem Lenkrad. Gerade Musik ist darüber immer noch deutlich innovativer zu bedienen als auf dem Radio (die Bedienung ist mMn da irgendwo in den 90ern stecken geblieben; touchscreen hin oder her).
    Perfekt wäre für mich z.B. Musik auf iPhone, Navi auf Radio. Geht aber nicht, weil sobald ein App auf CarPlay geöffnet wird, erscheint es auch auf dem iPhone. Wenn wenigstens auf dem iPhone statt der Routenübersicht bei Maps die Richtungspfeile kommen würden…
    Mir fehlt bei CarPlay in meinem Setting der Mehrwert gegenüber der normalen Bluetooth-Verbindung.

  • Benötigt das verbaute CarPlay Radio dann ebenfalls eine Aktualisierung (welche dann eventuell vom Hersteller erst zur Verfügung gestellt werden muss?) oder lassen sich die neuen Funktionen automatisch mit Installation von iOS 12 auf dem iPhone nutzen?

  • Ist das nur bei mir der fall oder hat ios 12 beta 1 krasse akkulaufzeit?

  • Dann wollen wir mal hoffen das mein Radio ein Update anbietet.
    Daumen hoch das Apple nun endlich z.B Google Maps anbietet.
    Ich bin ganz klar Apple Fan aber ich erlebe täglich das Karten nicht mal ansatzweise mit Google Maps mithalten kann. Karten ist wirklich steinzeitlich. :(

  • Welche Alternative gibt es denn jetzt zu NAVIGON,
    fand die App immer perfekt!
    Könnte wahnsinnig werden, so ne gute App und die stampfen sie ein

  • Wird nicht mehr lange dauern, dann wird es endlich CoPilot für Carplay geben

  • Blöde Frage, aber funktioniert das auf jedem Gerät, das CarPlay unterstützt oder nur auf neueren Geräten?
    Habe einen Octavia BJ2017

  • ich freue mich schon auf Here We go

  • Bin vor 2 Tagen mit Carplay und Apple Maps 1400 KM über Österreich und Slowenien nach Kroatien gefahren, ging super, nie diese Kästchenbildung wegen Netzabbruch. Datenverbrauch ca.300MB, bei den heutigen Tarifen ja nicht so schlimm..
    Habe auch lang auf Freigabe von Maps gewartet aber sehe dem sehr entspannt entgegen..:-)
    Großer Vorteil von den Carplay Karten, ob Google oder Apple gegenüber dem Autonavi ist halt, man kann eine Fahrt am Handy planen, speichern, geht zum Auto, steckt das Handy an und los gehts…Also, Daumen hoch für Apple Karten, war ja immer skeptisch..

    Ach, bin AldiTalk Kunde, also das „schlimme“ ePlus – aber alles gut soweit..:-))

    Gruß aus Kroatien

    • Bei Audi Connect geht das auch. Routen am PC oder Handy erstellen und direkt an das Navi im Auto senden. Im Auto Navi starten, gesendete Route auswählen und los.

  • Problem könnte nur werden, wenn man grad in den Österreichischen Gebirgen ist und bei einem Aufenthalt die Apple Karten beendet und dann nur noch einen Balken Funkempfang hat zum Neuladen, das sollte man vermeiden. Allerdings läd Apple Karten bestimmt fast 100 Km im Voraus, natürlich abhängig von dem Gebiet wo man sich befindet, eventuell mehr MB für weniger Km nötig- aber in meinem Fall alles super. Hatte auch fast immer 5 Balken im UMTS (3G) modus, in allen nichtdeutschen Ländern, das scheint da besser abgedeckt zu sein als in den heimischen Gefilden:-)
    Na denn…

  • Wie bekommt man die zusätzlichen Navigations Apps unter iOS 12 auf das CarPlay?

  • Bei Ford kann man über Sync3 jetzt schon WAZE oder Sygic über das intere Autodisplay nutzen.

  • Warum seh ich Google Maps noch nicht im CarPlay?

    • Das würde ich auch gerne wissen:-)

      • damit habe ich auch Probleme. iOs 12 ist aktuell und Google Maps ist auch auf dem aktuellsten Stand. Leider erscheint es im CarPlay immer noch nicht. Hat es jemand schon hingekriegt Google Maps einzubinden?

  • Sygic geht auch noch nicht. Darauf habe ich mich am meisten gefreut :-(

  • Update für google maps im appstore laden, dann gehts.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23861 Artikel in den vergangenen 4071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven