iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

FaceTime mit Gruppengesprächen

iOS 12: Fokus auf Leistung und Performance

146 Kommentare 146

Im Rahmen der WWDC Entwicklerkonferenz hat Apple heute das anstehende iPhone-Betriebssystem iOS 12 angekündigt und darauf hingewiesen, dass sich Apple in diesem Jahr vor allem auf die Performance seiner Geräte konzentrieren wird.

Ios 12 Features

iOS 12 soll sich vornehmlich um Systemoptimierungen kümmern und wird sich auf allen iPhone- und iPad-Modellen installieren lassen, auf denen auch iOS 11 installiert werden kann. Eine großes Unterfangen: Aktuell werden 81% aller aktiven iOS-Geräte von iOS 11 angetrieben werden.

Abgesehen von dem versprochenen Performance-Boost wird iOS 12 Aktualisierungen in 10 wichtigen Kernbereichen mitbringen.

In Sachen Augmented Reality hat Apple angekündigt iOS 12 um die neue Werksanwendung „Meassure“ zu ergänzen, die uns an MeasureKit erinnert hat und Längen, Abmessungen und Bemaßungen über Apples ARKit-Framework ermitteln kann. Dieses wird unter iOS 12 übrigens, wir haben es heute Mittag erraten, in Version 2.0 bereitstehen und geteilte AR-Erfahrungen über mehrere Geräte hinweg ermöglichen.

Ios 12 Ar Measure App

Ebenfalls auf Apples Fahrplan steht die Überarbeitung der Fotos-App. Die Bildablage soll mit einer neuen Suche ausgestattet werden, die die Suche nach Orten, Veranstaltungen, Events, Geschäften und Umgebungen ermöglicht.

Der neue „Für Dich“-Bereich soll Rückblicke und Erinnerungen mit vorgeschlagenen Bildbearbeitungen und Teilen-Empfehlungen verbinden. Letztere schlagen etwa nach Geburtstagen Fotos und Freunde vor, mit denen die gewählten Bilder per Knopfdruck geteilt werden können.

Ios 12 Fotos App

Siri, laut Apple die populärste Sprachassistentin der Welt, wird in iOS 12 neue Funktionen erhalten, die es Drittanbietern ermöglicht ihre Apps mit Siri zu verbinden. Entwickler können sogenannte Kurzbefehle zur Verfügung stellen, die sich per Siri aufrufen und direkt im Display anzeigen lassen.

Nutzer sollen zudem die Möglichkeit erhalten eigene Kurzbefehle zu erstellen, die sich mit Siri verknüpfen lassen und selbstgewählte Aktionen auslösen. Diese werden in iOS 12 über die neue Shortcuts-App erstellt und lassen sich am ehesten mit Lesezeichen vergleichen, die euch nach dem Aussprechen eines selbstgewählten Sprachkommandos in einen bestimmten Bereich einer App navigieren bzw. Informationen aus diesem Bereich zutage fördern.

Ios 12 Siri Suggestions

Apple kündigt viele neue und überarbeietete Apps an

Neben der Neuveröffentlichung der Shortcuts- und der Measure-App hat Apple angekündigt sowohl die Aktien- als auch die News-App zu überarbeiten. Die Aktien-App soll um kuratierte Business-News ergänzt werden, die Apple News-Anwendung bekommt eine überarbeitete Schlagzeilen-Ansicht.

Siri Suggestions App

Ebenfalls runderneuert: Der Audiorecorder Sprachnotizen, der mit iOS 12 auch aufs iPad kommen und sich über Apples Cloud-Dienst synchronisieren wird.

Aus dem E-Book-Reader iBooks wird Books – zudem bekommt der digitale Buchladen einen neuen Look. Highlight der Präsentation: CarPlay wird unter iOS 12 auch Drittanbieter-Navis wie Google Maps unterstützen.

Neue Achtsamkeits-Funktionen

Für einen gesünderen Alltag sollen Apples neue Achtsamkeits-Funktionen sorgen. Ein verbesserter Nicht-Stören-Modus soll die Flut an Push-Nachrichten zügeln, zeigt Nachts nur einen dunklen Bildschirm an und lässt sich fortan auch für kurzfristige Ereignisse einschalten.

Gruppen Benachrichtigungen Statistiken

Push-Nachrichten sollen sich demnächst direkt in neu eingegangenen Nachrichten konfigurieren lassen („Zukünftig bitte keine Nachrichten mehr von dieser App“) und werden standardmäßig gruppiert.

Die Statistik-Funktionen Screentime und App-Limits informieren darüber in welchen Apps wie viel Zeit zugebracht und und können die Nutzung von Drittanwendungen limitieren. Eine Funktion, die sich vor allem auch an Eltern richtet, die die Geräte-Nutzung des Nachwuchses beobachten und limitieren möchten.

Nachrichten-App wurde von Apples Entwicklern um eine Handvoll Spielereien ergänzt. Neben einer „Zungenerkennung“ und neuen Animoji-Charakteren führt Apple auch das Memoji ein – ein neues 3D-Animoji, das sich über einen Konfigurator in Sachen, Haar- und Hautfarbe einstellen lässt und iPhone X-Anwender so mit einem individuellen Avatar ausstattet.

Ios 12 Mimoji

FaceTime bekommt Gruppen-Chat

Neu in iOS 12 ist der Ausbau der Videochat-Funktion FaceTime, die fortan auch in die Nachrichten-App integriert sein wird. In den neuen Gruppen-Telefonaten können bis zu 32 Personen miteinander sprechen – auch hier lassen sich Filter und Sticker einsetzen, spannender ist jedoch die automatische Spracherkennung, die gerade sprechenden Gesprächsteilnehmern den Hauptanteil des Displays zur Verfügung stellt.

Facetime Gruppen

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jun 2018 um 19:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    146 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    146 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5571 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven