iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 379 Artikel
   

Carplay & Co: ADAC steht zunehmender Vernetzung kritisch gegenüber

69 Kommentare 69

Nicht nur in den USA, wo Apples Fahrzeugintegration Carplay beim US-Autoclub AAA für Stirnrunzeln sorgt, sondern auch hierzulande diskutieren die Experten dieser Tage, wie groß die Auswirkungen der zunehmenden Vernetzung im Fahrzeug auf den Straßenverkehr sind.

carplay-set

ifun.de hat beim ADAC nachgefragt und wollte vom Allgemeinen Deutschen Automobil-Club wissen, welche Position die Münchner mit Blick auf das immer umfangreichere Ineinandergreifen von Mobiltelefon, Fahrzeug und Internet haben.

Noch liegen dem ADAC keine Erfahrungen mit Apples Carplay-System vor, auf Nachfrage verweist Deutschlands größter Automobilclub jedoch auf grundsätzliche Bedenken.

Stichwort: Ablenkungsfaktor.

Der ADAC hat das System noch nicht getestet. Deswegen machen wir keine produktspezifischen Aussagen dazu. Allerdings sehen wir die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen mit iPhone und Co. auch kritisch.

So ein ADAC-Sprecher gegenüber ifun.de.

Auch wenn die Vorteile der neuen Systeme nicht von der Hand zu weisen sind, fordert der Autoclub doch eindringlich dazu auf, Kritik und Nutzen permanent miteinander abzugleichen:

Der Ablenkungsfaktor ist hoch, schon bei einem „einfachen“ Telefonat via Freisprecheinrichtung. Verkehrsgeschehen und die Verkehrssicherheit müssen im Mittelpunkt bleiben. Dies ist bei allen Funktionalitäten zu beachten. Dem Autofahrer muss klar sein, dass die Kommunikation über das Smartphone (seien es nun WhatsApp, SMS oder E-MAIL) eine Verschärfung der Problematik „Neue Features und Konzentration auf das Verkehrsgeschehen“ mit sich bringt.

Die stetigen Zunahme der In-Car-Dienste, die inzwischen auch das Musikstreaming und den mobile Online-Zugriff ermöglichen, sieht der ADAC als weitere Eskalationsstufen und appelliert an Technik-Freunde, klare Prioritäten zu setzen:

Keiner wird gezwungen solche Plattformen zu nutzen. Allen Usern, die Autofahrer sind und die neuen Technologien nutzen, sollte klar sein, dass es in letzter Instanz – also in Grenzsituationen der Mobilität – um Menschenleben geht und nicht um Infotainment und Vernetzung.

Der mündige, selbstverantwortliche Autofahrer sollte sich also selbst jederzeit hinterfragen, ob er seiner Verantwortung gegenüber sich selbst und gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern wirklich gerecht wird.

Eine Carplay-spezifische Meinung des ADAC darf erwartet werden, sobald die Münchner genug Zeit hatten, sich ausführlich mit Apples Neuvorstellung auseinander zu setzen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Mrz 2014 um 14:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    69 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31379 Artikel in den vergangenen 5253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven