iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 530 Artikel
DriveNow und car2go vereint

Car-Sharing: Neue SHARE NOW-App jetzt verfügbar

17 Kommentare 17

Neun Monate nachdem die Carsharing-Dienste DriveNow und car2go angekündigt haben, fortan unter der Marke SHARE NOW gemeinsame Sache zu machen, steht nun die neue SHARE NOW-App von Daimler und BMW im App Store zum Download bereit.

Drive Now Go

Die wichtigste Änderung erfolgt für Kunden an denjenigen Standorten, an denen bislang sowohl car2go als auch DriveNow aktiv waren (Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Mailand und Wien). Hier werden schrittweise beide Fahrzeugflotten bis zum ersten Quartal 2020 zusammengeführt und sind dann über die SHARE NOW-App buchbar.

Wien wird der erste Standort sein, an dem Kunden bereits Ende November direkt über die SHARE NOW App auch BMW und MINI Fahrzeuge mieten können. In Deutschland werden Anfang des nächsten Jahres alle Autos der ehemaligen car2go und DriveNow Flotten direkt über die SHARE NOW App buchbar sein.

An allen Standorten, an denen bisher car2go und DriveNow verfügbar waren, werden die Geschäftsgebiete bereits am 12. November vereinheitlicht und vergrößert.

Share Now Gebiet

car2go Kunden erhalten App-Update automatisch

Für car2go Kunden ist die SHARE NOW-App heute als Update der bisherigen car2go-App erschienen. Kunden, die bisher ausschließlich bei DriveNow angemeldet waren, werden am jeweiligen Tag der Integration auf die neue SHARE NOW App umgeleitet. Dabei gelangen Kunden beim Öffnen der DriveNow App direkt zur SHARE NOW App. Anschließend loggen sie sich mit ihren bisherigen DriveNow Zugangsdaten ein. Eine erneute Registrierung ist nicht notwendig.

Laden im App Store
‎SHARE NOW car2go und DriveNow
‎SHARE NOW car2go und DriveNow
Entwickler: car2go Group GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Lesenswert

Dienstag, 12. Nov 2019, 13:51 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lieber weiterhin Sixt Share. Sharenow ist zu teuer.

  • Da machen sie groß Werbung dass jetzt gemeinsam unter der Marke Share Now betrieben wird aber sie brauchen dennoch 3-6 Monate um die Fahrzeugflotte zusammen zuführen. Ganz großes Kino!

  • Also muss man in DE immer noch beide Apps installiert haben. Dann hoffen wir mal dass das so schnell wie möglich geht, das man nur noch eine App braucht.

    • Zu den vergrößerten Geschäftsgebieten kann man übrigens sagen, das die in manchen Städten eher Contraproduktiv sind. Beispiel München mit DriveNow: Da wurde vor längerem schon das Geschäftsgebiet vergrößert. Seitdem hat man es teilweise echt schwer im Innenstadt-Bereich mal was größeres als einen Mini zu finden, weil die BMWs oder MINI Countryman sonst wo am Rand des Geschäftsgebiets stehen. Schön das man die jetzt da findet und dann auch in die City kommt, allerdings bringt es mir nichts, wenn der MINI einfach zu klein ist für meinen Zweck. Vorher war das mit dem passenden Auto finden kein Problem. Mit dem jetzt noch größeren Geschäftsgebiet wird das sicher noch lustiger.

  • Wäre mal schön, wenn das Geschäftsgebiet im Berlin vernünftig erweitert wird. Denn aktuell ist es einfach unbrauchbar, wenn man außerhalb des SBahn Rings wohnt. Und da ist die BVG auch sehr stark…

  • Also in Share Now muss ich immer noch für DriveNow Fahrzeuge die App wechseln. Ist es jetzt eins oder nicht? Das nervt einfach nur was Daimler und BMW da machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27530 Artikel in den vergangenen 4652 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven