iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 466 Artikel
   

Car Sharing mit dem iPhone: Drive Now startet in Hamburg (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Jetzt also auch in der Hansestadt. Nach dem die Car Sharing-Anbieter von Drive Now in Berlin, München, Köln und Düsseldorf bereits erfolgreich gestartet sind, lassen sich die BMW und MINI-Fahrzeuge nun auch in Hamburg mit dem iPhone ausleihen und innerhalb des Geschäftsgebietes zum Minutenpreis benutzen.

aufkleber

Bereits im Dezember 2011 haben wir den Mietservice in drei kleinen Videos vorgestellt und nutzen die Stadt-Autos inzwischen selbst regelmäßig.

Drive Now, wer das Joint-Venture von SIXT, BMW und Mini noch nicht kennen sollte, lässt sich relativ schnell beschreiben: Interessierte Nutzer registrieren sich einmalig auf der Drive Now-Webseite, melden sich einmal bei der nächsten SIXT-Filiale um sich einen kleinen Aufkleber auf den Führerschein pappen zu lassen und installieren sich anschließend die Drive Now iPhone-Applikation (AppStore-Link). Jetzt könnt ihr euch jederzeit (innerhalb des Drive Now-Geschäftsgebietes) orten lassen und bekommt auf der iPhone-App freie Autos in der unmittelbaren Umgebung angezeigt.

drive-now-app

Antippen, unverbindlich für 15 Minuten reservieren, hinlaufen, mit dem Aufkleber auf dem Führerschein öffnen, losfahren. Sobald ihr mit dem Auto unterwegs seid, rechnet Drive Now nach gefahrenen Minuten ab – über die Umstellung des Tarif-Systems haben wir im März geschrieben – und bucht das Geld im Anschluss von eurem Girokonto ab.

Die Drive Now-App wurde soeben aktualisiert und versteht sich nun auch auf das neue Hamburg-Gebiet. Die Drive Now-Anmeldegebühr beträgt 29€ – lässt sich mit einem Klick auf diesen Link auf auf 10€ mit 15 zusätzlichen Freiminuten reduzieren.

Die Drive Now-Flotte, in Hamburg von der Außenalster bis zur Elbe, von Altona bis zum Wandsbeker Markt, aufgestellt, deckt 90 Quadratkilometer ab und besteht aus 450 MINI und BMW. iPhone-Nutzer mieten etwa 70% der bewegten Fahrzeuge, Android-Nutzer 30%.

Unsere Videovorstellung haben wir euch im Anschluss noch mal eingebettet:

  • Video 1: Umgebungssuche und Reservierung

(Direkt-Link)

  • Video 2: Blinken lassen und einsteigen

(Direkt-Link)

  • Video 3: Fahren und Abstellen

(Direkt-Link)

Montag, 04. Nov 2013, 17:36 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich! Hoffentlich auch mit den Elektro 1er?

  • Habe es am Wochenende selber ausführlich in Düsseldorf getestet. Gefällt mir sehr gut.
    Da ich sehr Auto interessiert bin habe ich es allerdings vorwiegend genutzt um mal einen x1 1er Cabrio und Mini Coupé zu fahren. Kann ich nur empfehlen.

  • Und was ist nun wenn getankt werden muss? Wer bezahlt das wie läuft das da ab? Wirklich eine interessante Sache für jemanden in der Stadt der kein Auto kaufen möchte

  • Hab’s auch heute zum Start in HH getestet und bin sehr zufrieden. Von der einmaligen Registrierung bis zur Wagen-Buchung hat alles ohne Probleme geklappt. Weiter so und eine schöne Alternative zu Car2Go.

  • Was ist denn, wenn ich mich in Hamburg für Drive Now angemeldet habe, kann ich dann meine Registrierung parallel auch für das schon seit längerer Zeit in München funktionierende Drive Now verwenden – oder werden dann neue Anmeldegebühren fällig?

    • Einmal anmelden und deutschlandweit nutzen. Nur zu empfehlen! Aber ich würde darauf achten, ein „Angebot“ zur nutzen – dann zahlt man weniger als die 29€ und kriegt auch noch Freiminuten. Einfach mal googlen

  • Registrierung nur heute über Click and Buy kostenlos plus 40 Freiminuten….
    Das mal so als Tip!!! ;))

  • Cooles System! In Kombination Car2Go hat man quasi überall direkt ein Auto vor der Tür.
    Ich hab mein eigenes Auto abgeschafft, nutze Drive Now und eben Car2Go und spare mir im Monat im Schnitt 400-500€…

    Falls jetzt jemand fragt, wieviel ein Auto tatsächlich im Monat kostet, sollte mal ganz ehrlich zusammen rechnen: Anschaffung (Finanzierung, Leasing), Reparaturen, Service, Parkgebühren, Strafzettel, Versicherungen, Steuern und Benzin…

    Nur ist es nichts für Familien, Hundebesitzer und Sportfreaks, die jedes WE rausfahren wollen und Menschen, die in keiner größeren Stadt leben….

  • Du Spaßvogel! Du bekommst keine weil du keine Tickets ziehen musst und selbst in Parklizenzbereichen parken darfst… :-P

  • 18€ für ne stunde mini oben ohne fahren!?
    haha, ihr merkt doch alle nix mehr……..

  • Das deckt ja nicht einmal die Hälfte von Hamburg ab. Relativ nutzlos, wenn man auf 50% des Stadtgebietes den Wagen nicht wieder abstellen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19466 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven