iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 492 Artikel
Im Mobilfunknetz

Bis zu 150MB: Apple lässt größere App-Downloads zu

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Das aktuelle Download-Limit für mobile Einkäufe in Apples Software-Kaufhaus hat sich schon seit Jahren nicht mehr geändert. Applikationen, die größer als 100MB waren, konnten bislang nicht von unterwegs geladen werden, sondern setzen eine bestehende WLAN-Verbindung voraus.

Bis September 2013: Mobile Downloads mit maximal 50MB

Eine Größe, die Apple zuletzt im September 2013 anpasste und damals von 50MB auf 100MB verdoppelte. Davor lag die maximale Download-Größe noch bei schlanken 20MB. Nun hat Apple erneut an seinen Stellschräubchen gedreht und gestattet jetzt mobile Downloads von Anwendungen mit bis zu 150MB.

Der Konzern teilt auf seinem Entwickler-Portal mit:

Higher Limit for Over-the-Air Downloads – We’ve increased the cellular download limit from 100 MB to 150 MB, letting customers download more apps from the App Store over their cellular network.

Mit der Anpassung der maximal möglichen Größe mobiler App Store-Downloads erweitert Apple das zuletzt vor vier Jahren angehobene Limit.

Mittwoch, 20. Sep 2017, 7:38 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nice. Trotzdem, wenn ich eins hasse, dann Apples Bevormundung.Ist doch mein Problem wofür ich die 5gb datenflat verballer. Nein Apple weiß es besser….

    • Oder Apple möchte eine Motivation für die Appentwickler schaffen, ihre Apps möglichst effizient zu gestalten.Aber sicherlich machen sie es nur um dich zu ärgern.

    • Es gibt genug die auf sowas gar nicht achten und einfach das Download-Knöpfchen betatigen. ;) Und im Datenvolumenentwicklungsland Deutschland, wo es noh Tarife mit 500 MB Datenvolumen gibt… Da is das dann nicht mal so schlecht. Apple sollte lieber mal die Entwickler dazu bekommen ihre Apps ordentlich zu programmieren, damit die nicht unnötig groß werden. Wenn ich da an so Popel-Apps wie Facebook, Snapchat und Instagram denke. Wieso sind die so rießig? Für den Mist was die machen braucht man so riesige Apps? Im Leben nicht. Räumt den Code auf und dann wirds bestimmt 50% kleiner. ^^

    • Apple wird schon seine Gründe haben.

    • Ich will mein Datenvolumen z.B. aus Versehen für ein update gar nicht verschwenden – ich finde den Schalter gut.

      Selbst mit 6GB will ich app updates im WLAN machen…

  • Das hat was mit der amerikanischen Gesetzgebung zutun. Ansonsten könnte jemand vor Gericht ziehen, weil Apple sein Datenvolumen verbraucht hat.

  • Ich warte immer noch auf den Unlimited Schalter in den Einstellungen. Vor allem in den USA gibt es ja genügend Tarife ohne Drosselung.Oder wenn ich länger mal kein wlan habe. Dann buche ich mir für einen Tag mal day flat.Hätte also Schon Sinn.

  • OT: was ist eigentlich mit AirPlay 2? Ich sehe hier keine Veränderung

  • Sicher? Ich dachte, die liegt inzwischen bei 200 MB. Ich hab eben Twitter mit 175 MB aktualisiert, ohne im WLAN zu sein. Oder sind das dann kleinere Update- Pakete, die nicht die ganze App enthalten?

    • Du hattest aber wahrscheinlich Twitter vorher schon drauf. Schon seit längerem bildet Apple ein Delta zur letzten Version und überträgt nur Änderungen. Und diese Änderungen waren wahrscheinlich unter 150MB. Leider zeigt Apple aber immer die volle Datenmenge an.

      • Ja, danke. Okay, dann nervt das echt, wenn man nicht weiß, wieviel da geladen wird.

    • Aktualisierungen sind doch inzwischen nur noch teile der App. ;-) App Thinning oder wie das heißt.

  • Find ich immernoch nonsens…wozu die Beschränkung?? Genauso dass man Softwareupdates für iOS nur über Wlan laden kann…wozu hab ich 15Gb Datenvolumen?

  • Naja wäre mal an der Zeit das man das selber einstellen kann -.- Ich habe ne 12 GB Flat und wenn ich unterwegs mal ne 300Mb App laden will ist das ärgerlich. Auch ne 1Gb App würde da nicht wehtun :D

  • Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, aber dennoch ein Luxusproblem! Do wichtig kann doch kein Update sein, dass man nicht bis zum nächsten WLAN warten kann.Als Nothilfe (wer noch ein iPad mit Cellular und genug Datenvolumen dabei hat) HotSpot am iPad einschalten und iPhone per WLAN verbinden!

  • Was für ein Glück für Facebook. In meinen Augen sind die Programmierer von solchen Riesen Apps einfach Unfähig. Aber von Apple ja gewollt, damit die iPhones mit größerem Speicher verkauft werden.

  • Wer sich Apple Produkte kauft, erklärt sich automatisch mit der Verkauf und Firmenphilosophie von Apple einverstanden. Also was soll das ganze

  • Ich hab letztes Wochenende sogar im Ausland ohne WLAN „Uber“ unterwegs installiert. Die 169MB gingen ohne Probleme…

  • Apple sollte lieber wieder im AppStore die Größe der Apps anzeigen.Wäre sinnvoller. Denn jetzt weiß vorher keiner mehr, wie groß die App ist die er runterladen möchte..

    • Das finde ich auch unverschämt. Bei den Updates steht auch nichts mehr mit der Größe. Habe früher auch in der Bahn ein paar kleine Updates angeschoben, muss ich jetzt wieder alles zu Haus im WLAN machen. PS: Die Wunschliste ist auch weg…

    • Ganz meine Meinung. Ich hatte das auch schon ganz zu Anfang des Public Beta-Tests als Feedback gegeben. Leider vorerst ohne Erfolg.

    • Die Größe steht unter Informationen…Wunschliste ist anscheinend wirklich weg. Das ist Mist…!

  • Mal kurz OT, hat schon jemand eine Versandmitteilung aus dem Apple Online Store für Freitag? Langsam wird mir das zu knapp, könnte schwören die letzten Jahre kamen die Versandbestätigungen etwas früher.

  • Ab und an ist es auch möglich eine App die man bisher nicht geladen hatte herunter zu laden auch wenn diese größer als das Limit ist. Anscheinend hat das etwas mit der Paketgröße zu tun. Dachte aber bisher, dass diese überall gleich wäre.
    Wäre mal ein ausführlicher Bericht über die Funktion des Herunterladens/Updaten/etc interessant

  • Bescheuert! Habe eine LTE Flat und Limits interessieren mich einen Sch..! Ich will laden was ich will und wann ich will!

  • Wenn man sieht, wieviele Daten iCleaner löscht, darf auch gern seitens Apple optimiert werden. Ach nein, falscher Ansatz, man soll ja das vom Speicher größere iPhone kaufen

  • Ich vermute, Apple will einfach die Kosten der Serverinfrastruktur möglichst niedrig halten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21492 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven