Artikel Bis 100MB: Apple lässt größere App-Download über UMTS zu
Facebook
Twitter
Kommentieren (59)

Bis 100MB: Apple lässt größere App-Download über UMTS zu

59 Kommentare

Auch ohne W-Lan Anbindung dürfen zukünftig iOS-Applikationen mit einer Größe von bis zu 100 MB aus dem App Store geladen werden.

app-Download

Mit der erneuten Anpassung der maximal möglichen Größe mobiler Downloads verdoppelt Apple das zuletzt im März 2012 angehobene Limit. Während bislang Apps mit einer Größe von bis zu 50MB über das UMTS bzw. LTE-Netz geladen werden konnten, lag die maximale Download-Größe in den Jahren zuvor noch bei schlanken 20MB.

100mb

Diskussion 59 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ja perfekt.
      erst führen sie AUTOMATISCHE Updates ein und erhöhen parallel die File-Size für den Download.
      Ich beneide jeden, der mit einem kleinen Volumentarif auf iOS7 umsteigt…

      — hoho
      • Hauptsache trollen.

        Updates via Mobilfunk sind standardmäßig deaktiviert und müssen explizit erlaubt werden.

        — Benne
      • Denken bevor man meckert ist oft hilfreich..
        Du kennst a) dein Mobiles Netz für automatische Updates deaktivieren, ebenso aber auch die komplette automatische Updatefunktion deaktivieren!

        — Carsten
      • die “Möglichkeit” es zu deaktivieren ist ja toll.
        Aber der Vorteil ist doch (angeblich) bei Apple, dass man sich mit so themen nicht rumschlagen muss, sondern es einfach funktioniert.
        Ihr könnt Euch sicher sein, dass gerade die “gering”volumigen Nutzer sich weniger intensiv mit den Interneteinstellungen beschäftigen. Das macht man beim Kauf (iOS kleiner 7) . Beim Update denkt man da nicht zwingend dran, wenn man es nicht vorher weiss.
        HIER sind sicher alle gut informiert. Aber das ist nur ein verschwindend kleiner Teil der Nutzer. Auch wenn Benne das anders sieht…

        — hoho
      • @hoho
        Was kann Apple dafür dass hier die Tarifvielfältigkeiten so groß sind. Das ist ja nicht überall in der Welt so.
        Apple kann aber wohl kaum die Optionen an die verschiedenen Mobileanbieter anpassen

        — Carsten
      • Bei mir waren die automatischen Updates nach dem Umstieg von iOS 6 auf iOS 7 von Anfang an deaktiviert… Das lasse ich auch so, da ich gerne erstmal schauen möchte, was die Updates der einzelnen Apps mit sich bringen, bevor ich diese Update.

        — Golo
      • was hat das bitte mit Apple zu tun?! wenn man sein Datenvolumen nicht im Griff hat, ist ja wohl jeder selber Schuld. Es gibt schließlich genügend Funktionen (kein Download über das Mobilfunknetz, kein autom. App Download) es zu kontrollieren. Ein bisschen Eigenverantwortung ist heutzutage wohl Luxus.

        — zedo
    • Ich halte davon ehrlich gesagt gar nichts! Beim Mobilfunk handelt es sich um eine äußerst begrenzte Ressource deren Kapazitäten nicht beliebig gesteigert werden können.
      Riesendateien, wie große Apps und Filme, gehören nicht in den Mobilfunk. Dieser sollte wirklich der mobilen Kommunikation, Surfen usw. vorbehalten bleiben.
      Hotspots wird es immer mehr geben (WLAN-to-go usw.), sodass hier in Zukunft immer weniger Notwendigkeit besteht, sowas per Mobilfunk machen zu wollen.
      Just my 2 cents

      — Couchpotato@freenet.de
      • Aber die Leute mit genug Volumen wird das freuen.
        Du musst das ja nicht nutzen!

        — xSCHALKERx
      • xSCHALKERx:
        Mobilfunk verfügt über begrenzte Ressourcen, das hat nichts mit den Volumenverträgen des einzelnen Anwenders zu tun, dieser Fakt ist systemimmanent.

        Wie heist es doch so schön:
        Sehen, lesen und verstehen — ggf. anschließend Posten.

        mfg

        — Laurin
      • xSCHALKERx:
        Mobilfunk verfügt über begrenzte Ressourcen, das hat nichts mit den Volumenverträgen des einzelnen Anwenders zu tun, dieser Fakt ist systemimmanent.

        Wie heist es doch so schön:
        Sehen, lesen und verstehen — ggf. anschließend Posten.

        mfg

        — Laurin
      • Schön, dass man nicht aus Versehen 400MB per Mobilfunk herunterlädt. Wer es aber möchte und dafür bezahlt, sollte es machen können. Ich bin oft in Ländern unterwegs, wo ich nur Mobilfunk habe und kein unlimitiertes WLAN (oder nur extrem langsam). Ich zahle für jedes MB und möchte verdammt nochmal entscheiden, wann ich das in Anspruch nehme.

        Ich muss dann mein iphone erst am Mac anschließen und als Modem benutzen und dann per iTunes updaten wobei es alles dann dennoch über meinen Mobiltarif läuft.

        — mcphone
  1. Ab 100MB dann halt iPhone mit mobilem wlan-router/persönlichem hotspot überlisten.

    Ist schließlich mein Datenguthaben das ich gebucht habe…

    — Tobias
  2. Apple soll mal in den Einstellungen ein Button bringen wo man das abstellen kann. Nerve mich immer wieder, dass ich in ein Wlan gezwungen werde, obwohl ich eine Internetflat habe.

    — Claude
    • Wie geht das denn? Ich passier in der Grosstadt bestimmt 1000Wlans. Aber mitbekommen tu ich nix davon und werd zu nix gezwungen. Und wenn Du in bekannte eingebucht wirst dann musst Du es ja mal selber mit passwort beglaubigt haben?! Das löscht man halt raus.

      — Futzi.2
  3. Das ist schon gut, allerdings wären 200-300 MB um einiges besser. Am besten gar keine Brenzung ;-)
    Das nervt schon ein bissl…

    — Holger
      • Und wenn ich nicht zu Hause bin, wenn eine interessante App grade kurzfristig gratis zu haben ist?

        In diesem Zusammenhang: Schön wäre noch, wenn es eine “jetzt kaufen, aber erst später laden” Möglichkeit gäbe. Und wenn man iPad Apps auch vom iPhone aus kaufen könnte!

        — Marc
      • Die Option gibt es inzwischen ;)
        Hier gabs auch mal einen Artikel dazu, man kann die Apps inzwischen kaufen und später laden

        — hiivin
      • hehe, ja diese Funktion sieht man btw im zweiten Bild oben. Im Popup Fenster wird zwar darauf hingewiesen das es nzr per WLAN geladen werden kann, doch die Option zum Kauf ist dennoch vorhanden ;)

        — Dizzy
  4. du hast 100 MB Volumen ?!? LACH ich denke 1-5 GB sind doch der Standard bei ner guten Flat. Auch wenn man nach wie vor Dumme mit “All-Net und Internet-Flat” lockt die nach 500MB runterdrosseln. Wer nen Vertrag unter 1GB abschließt ist eh selber schuld.

    — FranzII
    • Nun, mir reichen 200 MB. Im Büro darf ich das Smartphone wegen sensibler Daten mit denen wir arbeiten nicht nutzen. Und zuhause habe ich WLAN! Also wozu so eine Megaflat?

      — Illuminat
    • Jeder sollte einen Vertrag auswählen der zu seinen Bedürfnissen passt und eine bezahlbare Grundgebühr hat. Nur weil du 70-100€ im Monat auf den Kopf hast für einen Mobilfunkvertrag heißt das nicht das du andere gleich auslachen musst wenn sie mit weniger klar kommen.

      — Mr.Mister
  5. …und die ifun App mault immer rum wegen push Benachrichtigung – einzig ein Tel reset hilft. Auch bei einer Neuinstallation poppt immer dieses push/itunes Fenster auf…. blöd

    — Maria1975
    • Das ja ein wiederspruch in sich. GRENZE nach 5GB ohne Drosselung (Ohne Drosselung also doch keine Grenze?)

      — Futzi.2
      • Man er sagt “ich habe 5gb, und diese werden nicht gedrosselt.” 5GB ohne drosselung, um das jetzt nicht zuverstehen muss man schon ein bisschen ***f sein… Srry

        — Magnadoodle
    • Junge junge junge… liest du eigentlich den Quatsch den du schreibst bevor du das abschickst???

      Du hast geschrieben 5GB ohne Drosselung

      und dann als Antwort ist verständlich geschrieben???

      Pack mal lieber dein Telefon weg und pass auf was der Lehrer vorne an der Tafel erzählt

      — Paule
  6. Kann nichts mehr mit iTunes Match Laden. Weder auf dem iPhone / iPad noch auf dem PC. Auf dem iphone friert der “mediathek Laden” Bildschirm in der Musik app ein. Es lädt nicht, es bricht aber auch nicht ab und gibt eine Fehlermeldung. Noch jemand so ein Problem ?

    — jesse
  7. Ich finde das trotzdem eine typische Apple Gängelung.

    Ein kurzer Warnhinweis, evtl mit Anzeige des bisher im Monat schon verbrauchten Volumens wäre optimal.

    — Blue
    • Auf jeden Fall. Ich nutze es zwar nicht aber wenn ich wollen würde, würde ich mir ungern was vorschreiben lassen.

      — eelay
  8. Das ging indirekt auch schon vorher.Wer ein ipad und iphone besitzt kann ein Gerät als Hotspot verwenden und das Andere über WLAN einbinden. Somit bei WLAN kein Limit.

    — Duke
    • darf ich fragen mit was?
      mir würde gar nix einfallen wo ich soviele Daten laden müsste.
      20GB find ich schon krass

      benutze mein Handy hauptsächlich zum rumsurfen,
      aber viel im WLAN.
      mir reichen meine 300MB vollkommen.

      — tobse2004
      • Wenn man erst so viel verbraten kann, tut man das auch. Habe 1,5 GB und die sind jeden Monat aufgebraucht. Ich hätte gern allein für Sky go mehr Volumen

        — ennienns
  9. Sie könnten auch einfach in den Einstellungen eine Möglichkeit einsetzen das man sich die Grenze selbst auswählen kann. Dann könnte es sich jeder für seinen Tarif anpassen.

    — Falk
  10. Ich hab diesen Monat 5,6 GB schon verbraten. Ist auch leicht weil ich das McBook natürlich auch unterwegs nutze.

    — Dida
  11. Und nachdem ich gedrosselt wurde sxhlägt jeder Download fehl. Zuerst wird runtergeladen und dann kommt eine Fehlermeldug :-(

    Irgendwas ist da faul. Bin aber noch auf IOS 6

    — Mikesch
  12. Ist das mir nur aufgefallen oder sehe ich etwas nicht das Auto update funk nur üder wlan also verballerten man dich nicht seine Internet Volumen,habe was ausprobiert und wenn man es ausmacht kommen die Updates von Apps und wenn man Auto update anmacht sind die wider weg kann es sein das es wirklich nur unter wlan funktioniert

    Radoko
    • Du musst die Funktion für automatische Updates im mobilen Netz, separat einschalten.
      Dann kannste die Updates auch per 3G/LTE/wasauchimmer laden

      — Dizzy
  13. Apple ist so mies geworden. Echt die pure Enttäuschung!!
    Überteuert ohne Ende, und jedes jähr fast die selbe sch….. Zum neuen noch teureren Preis.

    — Dr.DOOM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13997 Artikel in den vergangenen 2572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS