iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 056 Artikel
Netzübergreifend optimiertes Klangbild

Bessere Sprachqualität für Vodafone- und o2-Kunden

21 Kommentare 21

Die beiden Netzbetreiber Telefónica Deutschland und Vodafone haben die Sprachqualität für netzübergreifende Telefonate ihrer Kunden verbessert. Darüber informiert die o2-Mutter heute, nur zwei Monate nach Einführung der Full-HD-Voice-Qualität, per Pressemitteilung.

Hdvoice

Ab sofort, so der Netzbetreiber, sollen die Kunden der beiden Anbieter stets vom „bestmöglichen Sprachstandard und einem deutlich optimierten Klangbild“ profitieren. Voraussetzung ist, dass diese im GSM (2G)-, UMTS (3G)- oder LTE (4G)-Netz beziehungsweise per Voice over WiFi (VoWiFi) miteinander telefonieren.

Bereits seit dem vergangenen Jahr können sich Kunden untereinander in bester HD Voice-Sprachqualität austauschen, wenn sie die mobile Telefonie über das LTE-Netz (Voice over LTE; VoLTE) nutzen. Nun steht ihnen die netzübergreifende HD Voice-Telefonie grundsätzlich auch über das GSM- und UMTS-Netz zur Verfügung. Dafür haben beide Unternehmen in den vergangenen Monaten die notwendigen technischen Schnittstellen geschaffen und zusätzliche Parameter in ihre Mobilfunknetze eingespielt.

Während Telefónica Deutschland HD Voice innerhalb des eigenen UMTS- und LTE-Netzes bereits bundesweit anbietet, wird die HD-Voice-Telefonie innerhalb des eigenen GSM-Netzes aktuell schrittweise in immer mehr Regionen Deutschlands ausgerollt.

Apple-Präsentation zur Einführung von HD-Voice

Montag, 22. Okt 2018, 18:34 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Toll, dass o2 jetzt HD Voice hat. Der Rest des Leistungsspektrums ist trotzdem unter aller Sau bei denen.

  • Ist damit die Funktion „Sprache & Daten“ unter „LTE aktivieren“ gemeint, oder wie aktiviere ich HD Voice? Das hat bei mir nämlich nicht so toll funktioniert und immer zu Verbindungsabbrüchen, Lags oder Problemen beim Verbindungsaufbau geführt. Also hatte ich LTE nur auf Daten begrenzt.

    • Hd Voice ist für 2G und 3G Telefonate.
      hd Voice plus ist für Sprache over LTE.

      Beides sind normale Codecs die vom Handy automatisch ausgewählt werden, wenn der Provider ihn anbietet.

      Hd Voice bei o2 ist ab dem iPhone 8 möglich.

      • Mein HTC HD2 kann kein LTE. …

      • @momo

        Es ist egal, hardwaremässig geht das ab dem 5S, das müsste also auch mit dem htc funktionieren.

        Problem sind die betreibereinstellungen, weil das Handy den entsprechenden Codec an Board haben muss.

        Wenn also das htc den Codec spendiert bekommen hat, geht es, wenn nicht, geht es nicht.

        Beim Rufaufbau wird der Codec vom besten zum schlechtesten abgefragt:

        Kannst du hd .
        Nein
        Kannst du pcm?
        Nein
        Kannst du Blechbüchse?
        Ja
        Also dann nutzen wir blechbüchsencodec

  • HD Voice, was war denn vorher für ne Klangqualität der Standard? Dosengebrabbel???

  • … dafür müsste man erstmal überhaupt Netz haben bei o2 … bin jetzt mit drei Verträgen zu Vodafone gewechselt und endlich hat man mal wieder durchgehend gutes Netz …

    • Stell dir vor, das ist je nach Region / Gebiet unterschiedlich – Jeder muss das Netz finden, dass dort am besten funktioniert!

      Bei mir ist z.B. o2 sehr gut – Bei der Telekom oder Vodafone ist es im ländlichen Gebiet eher schlecht bei mir…

    • Seh ich auch so. Wenn man für LTE bezahlt aber ständig auf Edge rumdümpelt, da kriegt man den blanken Hass! Hat jetzt durch den Wechsel zur Telekom ein Ende.

    • Bin bei O2 Kunde und werde demnächst kündigen. Eine so miese Sprachqualität, und ich wohne sogar direkt neben einem LTE Masten kann man sich nicht vorstellen. Wenn man hallo sagen kann , und das in einer Großstadt dann kann man noch froh sein ohne Abbruch. Es ist eher noch schlechter als früher in den Anfang 90er bei der Telekom. Nie wieder O2/Telefonica

      • Geht mir bei Vodafone (dienstl. Handy) so. Im Haus bei vollem LTE-Empfang sind Gespräche kaum möglich, abgehackt und unverständlich (Mobilfunkmast ist in 100 m in Sichtweite). Man muss zum Telefonieren aus dem Haus gehen. Bei o2 dagegen (privates Handy, gleiches Modell) kein Problem.

  • Von diesem ganzen Hd-voice merke ich kaum was. Egal ob Telekom oder O2

  • Also mit der aktuellen Beta von iOS 12.1 bin ich offiziell offline. Außer WLAN geht nichts mehr. Um zu telefonieren musste ich mir eine Aldi Karte für mein 5S holen.

    Automatische Netzwahl: Scheint nicht zu funktionieren
    Manuelle Netzwahl: Ohne Funktion, Neustart jedes Mal nötig
    Mobiles Internet/LTE: Nur kurz nach Neustart, bei Standortwechsel geht es verloren, Neustart nötig

    Das iPhone 5S hat die reguläre Version von iOS 12 und mit Aldi ja ebenfalls Telefónica. Da geht alles bestens. Und vor dem letzten Update lief ebenfalls alles wunderbar auf dem iPhone X mit Public Beta.
    Ich habe erst mal Report gesendet, aber mich würde interessieren ob bei anderen das gleiche Problem auftritt. Bei meinem iPhone 6S+ trat dies damals genau so auf. 3 Monate nach Kauf. Apple behauptete immer wieder ein Update würde folgen, nach nur einem Jahr war der Akku völlig ruiniert. Ich musste mir ein Android von Sony kaufen um tatsächlich ein Mobiltelefon und Smartphone dabei zu haben. Ich hoffe es kommt zu keiner Widerholung

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26056 Artikel in den vergangenen 4427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven