iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 841 Artikel
Bridge erforderlich

Belkin Wemo: HomeKit-Support noch im Laufe des Monats

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Wie fast alle Zubehör-Hersteller im vergangenen Jahr konnte auch der langjährige Apple-Partner Belkin sein Versprechen, den HomeKit-Support spätestens im Herbst 2017 auszuliefern, nicht einhalten.

Belkin Wemo Homekit Bridge

Geplant war, das eigene Smarthome-System Wemo mit HomeKit kompatibel zu machen. Die Anbindung sollte mithilfe einer WLAN-Bridge im „Herbst“ realisiert werden.

Doch ähnlich wie Parce, Danalock und Co. verpasste auch Belkin die im Mai angekündigte Deadline und begrüßte das neue Jahr ohne HomeKit-Unterstützung.

Dies soll sich aber noch im Laufenden Monat ändern. Wie Belkin auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter mitgeteilt hat, soll die HomeKit-Anbindung noch im laufenden Monat an den Start gehen. Das Unternehmen schreibt:

We’re very committed to bringing HomeKit support to our line of smart home solutions and it will definitely go live within this month of January 2018. Thanks for the continued patience and support!

Ähnlich wie bereits bei Philips Hue geschehen wird es genügen, die neue, mit HomeKit kompatible Bridge zu installieren, um das gesamte Wemo-Setup mit Apples Heimautomatisierung kompatibel und damit auch per Siri steuerbar zu machen. Die Bridge wird über ein Ethernetkabel mit dem Heimnetzwerk verbunden.

Belkin nennt bislang weder Preis noch ein konkretes Datum für die Erweiterung.

Produkthinweis
Belkin Wemo Home Automation Switch mit Motion-Sensor, intelligente Steckdose für iOS- und Android-Geräte 64,95 EUR
Mittwoch, 03. Jan 2018, 15:49 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieviele Bridges soll man sich denn an den Router nich anschließen. Jeder Anbieter kocht sein eigenes Süppchen. Da muss es doch ne bessere Lösung zu geben. Aber keiner will anscheinend.

  • Puh, brauche wohl bald einen 50er Switch für die ganzen Bridges! Gibt es denn keine Bridge mit der ich ALLE Geräte einbinden kann?

    • Doch die gibt es und läuft bei mir seit einem Jahr problemlos, nennt sich Homebridge. Es gibt fast neunhundert Plugins die so ziemlich alles Homekitfähig machen ;). Kostenpunkt 30€. Die Bridge werde ich sicher nicht kaufen, geht ja problemlos ohne. Ich denke die bei Belkin hätten das auch ohne hin bekommen, allerdings verdient man dann nichts

    • Naja, anstatt diese Toy Storie von Apple mitzuspielen einfach bissl if this then that erlernen und auf homematic umstellen…

  • Aus dem Text von Wemo lesen ich erstmal nix von zusätzlicher Hardware, wie früher mal angekündigt.

    Mittlerweile müsste es ja auch ohne gehen, nachdem Apple die Homekit Guidelines gelockert hat. Und dann würde ein Software-Update der Komponenten reichen.

    Hoffen wir also mal, dass das Update ohne Hardware auskommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23841 Artikel in den vergangenen 4067 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven