iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 338 Artikel

Bridge erforderlich

Belkin Wemo: HomeKit-Anbindung kommt im Herbst

9 Kommentare 9

Belkin hat sich nun detaillierter zu den Plänen geäußert, das Smarthome-System Wemo mit HomeKit kompatibel zu machen. Die Anbindung soll mithilfe einer WLAN-Bridge realisiert werden.

Belkin Wemo Homekit Bridge

An sich sind Apples strenge Vorgaben hinsichtlich der HomeKit-Anbindung bekannt. Die Anforderung, spezielle Hardware-Bauteile zu verwenden, sind mit Blick auf die Sicherheit des Gesamtsystems nachvollziehbar. Allerdings haben in letzter Zeit mehrere Produktankündigungen die Spekulationen genährt, dass Apple die Zügel hier etwas lockert. So hat erst zu Wochenbeginn IKEA verlauten lassen, dass man die Anbindung an Amazon Alexa, Google Home und Apple HomeKit per Software-Update realisieren wolle.

Belkin hat sich mit Blick auf Wemo in der Vergangenheit ähnlich geäußert. Die HomeKit Integration erfordere ein besonderes Hardware-Bestandteil und könne nicht mit einem Software oder Firmware-Update auf bestehenden Geräten erreicht werden. Solange Apple seine Regeln nicht verändere, mache dies daher keinen Sinn.

Würden wir mehr Geld verdienen, wenn wir die Benutzer zwingen alle neuen WEMO-Geräte zu kaufen?  Vielleicht, aber wir würden einen Schaden für die gesamte WEMO Erfahrung verursachen, für die wir hart gearbeitet haben um diese zu erhalten.  Das letzte, was wir wollen, ist zwei separate Benutzererfahrungen zu haben – eine für HomeKit und eine ohne.

Mit Blick auf die aktuelle Ankündigung von Belkin müssen Nutzer zumindest nicht alle Geräte neu kaufen. Ähnlich wie bereits bei Philips Hue geschehen wird es genügen, die neue, mit HomeKit kompatible Bridge zu installieren, um das gesamte Wemo-Setup mit Apples Heimautomatisierung kompatibel und damit auch per Siri steuerbar zu machen. Die Bridge wird über ein Ethernetkabel mit dem Heimnetzwerk verbunden.

Belkin nennt bislang weder Preis noch ein konkretes Datum für die Erweiterung. Ein Weilchen müsst ihr euch jedoch in jedem Fall noch gedulden, die Veröffentlichung ist dem Hersteller zufolge erst im Herbst geplant.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Mai 2017 um 10:57 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    9 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34338 Artikel in den vergangenen 5565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven