iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Apps per Mobilfunkrechnung zahlen: Vodafone setzt vorerst nur auf Android

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone führt die App Store-Bezahlung per Handyrechnung ein, beschränkt sein Angebot vorerst jedoch auf Googles Android-Plattform.

Handyrechnung

Auf dem iPhone wird die Option nur von o2 unterstützt

Im Google Play Store lassen sich neue Einkäufe zukünftig sowohl per Mobilfunkrechnung als auch mit dem verfügbaren Prepaid-Guthaben begleichen. Die neue Bezahl-Option steht dabei für alle digitalen Inhalte bereit und erstreckt sich neben konventionellen Smartphone-Apps auch auf Musik, Filme und E-Books.

Zum Start der heute angekündigten Option bietet Vodafone seinen Kunden zudem einen exklusiven Rabatt von 90 Prozent auf die beliebtesten Apps (u.a. Nova Launcher, Runtastic Pro, Facetune und Monument Valley) im Google Play Store an. Um dieses Angebot wahrzunehmen, wird bei den entsprechenden Apps und Spielen der 90% Rabattcode „Vodafone“ vorausgefüllt und im Rahmen des Kaufprozesses berücksichtigt.

Vodafone erklärt:

Ausgesprochen praktisch ist dabei der Verzicht auf eine umständliche Registrierung. Es werden keine Konto- oder Kreditkartendaten benötigt. Das Bezahlen per Mobilfunkrechnung oder Prepaid-Guthaben erfordert bei vielen Anwendungen lediglich die Handynummer des Nutzers. Nach dem Kauf erhält der Kunde sofort eine Zahlungsbestätigung.

iTunes-Unterstützung nicht vorgesehen

Die Telefonica-Marke o2 bleibt damit der einzige Mobilfunkanbieter, der das Zahlen per Handy-Rechnung im iTunes Store anbietet. o2 startete das sogenannte „Carrier Billing“ im Oktober 2015 – ifun.de berichtete – animierte damals aber weder die Telekom noch Vodafone zum Nachziehen. Auf Anfrage von ifun.de erläuterte ein Vodafone Sprecher nur knapp: „[…] bei Vodafone wird es diese Option kurzfristig leider nicht geben.

Nur in Deutschland und Russland verfügbar

Ohnehin scheint Apple aktuell noch mit der Mobilfunkrechnung als Zahlungsmethode zu experimentieren. Derzeit ist die Option nur über ausgewählte Netzbetreiber in Deutschland und Russland verfügbar, wie das Support-Dokument #HT205102 erklärt.

Mittwoch, 08. Jun 2016, 15:10 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leute, mal ernsthaft.

    Es geht bei O2 mit Apple.

    Es klappt schon laaaaange bei der Telekom für Android, Windows Phone, Sony Playstation uvm

    Es ist super praktisch (persönliche Meinung für mein Android Tablet mit Multi-SIM sowie PS4) aber wird geblockt durch solche unsinnigen Aufrufe wie „Sperrt pauschal alle Drittanbieter“.

    Bitte setzt auch damit mal detaillierter auseinander. Es ist sicherer und anonymer als eine Kreditkarte und echt komfortabel.
    Aber vor allem: absolut nicht neu!

  • Fortschrittlicher Verein …die roten …naja schlaft mal weiter bei euch … :-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven