iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 178 Artikel
Wie vor der Multitasking-Ära

Apps im System-Hintergrund: iOS 13.2 greift (zu hart) durch

91 Kommentare 91

Über Apples Pläne, strenger mit Anwendungen umzugehen die iPhone-Ressourcen im Systemhintergrund für sich beanspruchen, haben wir im Vorfeld der Freigabe von iOS 13 mehrfach berichtet.

Weniger Ausnahmen

Im August etwa über die gravierenden Änderungen in der System-Schnittstelle „PushKit VoIP“, die dafür sorgten, dass Apps wie der Facebook Messenger und WhatsApp ihre Hintergrund-Aktivitäten einschränken mussten und nicht mehr kontinuierlich wachgehalten wurden.

Während Anwendungen die die Schnittstelle „PushKit VoIP“ unter iOS 12 nutzten, automatisch vom System wachgehalten wurden und in dieser Zeit alles Mögliche machen konnten (also nicht nur telefonieren, sondern auch Daten sammeln und senden) trennt iOS 13 hier nun klarer. Apps, die „PushKit VoIP“ nutzen, dürfen jederzeit auf die Telefon-Funktion zugreifen, aber keine anderen Aktivitäten mehr durchführen.

Weniger Zeit

Zudem hat Apple auch die Zeit eingeschränkt, die Hintergrund-Anwendungen zum Beenden noch offener Aufgaben zusteht. Unter iOS 13 räumt das System nur noch 30 Sekunden zum Abarbeiten anliegender Aufgaben ein, was dazu führt, dass manche Apps neuerdings in den System-Vordergrund geholt werden müssen, um bislang problemlos durchgeführte Upload- bzw. Synchronisations-Jobs zu erledigen.

Unter iOS 13 gilt:

  • Laufende Apps dürfen so lange arbeiten wie nötig.
  • Aktiv gestartete Apps, die sich in den Hintergrund verabschieden, haben 3 Minuten Zeit ihren Job zu beenden.
  • Hintergrund-Apps, die aufwachen um einen Job zu erledigen bekommen vom iOS-Betriebssystem nur noch 30 Sekunden.

iOS 13.2 sorgt für Nutzer-Klagen

Apples zuletzt ausgegebene Aktualisierung auf iOS 13.2 scheint nun noch etwas strenger durchzugreifen und sorgt für überdurchschnittlich viel Kritik aus Nutzerkreisen.

Das jüngste Update geht mit dem Arbeitsspeicher des Systems offenbar so sparsam um, dass fast alle im Hintergrund offenen Anwendungen beim nächsten Einsatz neu geladen werden müssen.

Ein Umstand der bereits ausgefüllte Safari-Formulare löschen kann, dafür sorgt, dass SSH-Applikationen ihre Verbindungen verlieren und Fitness-Apps die Workout-Aufnahme neu starten müssen.

Besonders betroffenen scheinen ältere Geräte wie das iPhone 7 und die ganz neuen Modelle währen der Kamera-Aufnahme. Die Theorie hier: Apples Kamera setzt zur Bilderstellung so viel Prozessor-Power ein, dass das System aktuell keine Alternative hat als alle anderen Apps abzuschießen.

Der Blogger Nick Heer kommentiert:

Ich bin es gewohnt, dass die Kamera alle offenen Anwendungen auf meinem iPhone X aus dem Speicher löscht, aber iOS 13.2 geht was das Abschließen von Hintergrund-Prozessen angeht, deutlich darüber hinaus.
Heute früh wechselte ich zwischen einer Konversation in der Nachrichten-App und einem Rezept in Safari und jede App wurde jedes Mal, wenn ich sie in den Vordergrund beförderte, komplett aktualisiert. Dies geschieht in iOS 13 ständig im gesamten System: Safari kann nicht einmal einen einzigen Tab im Hintergrund offen halten, jede App bootet von Grund auf, und die Nutzung von iOS fühlt sich an, wie in den Zeiten vor der Einführung des Multitasking. […]

Donnerstag, 31. Okt 2019, 18:52 Uhr — Nicolas
91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das nervt wirklich sehr! Habe schon gedacht, dass das Problem an meinen Geräten liegt. Ständig werden die Apps neugeladen und App Wechsel machen keinen Spaß mehr.

    • Das letztlich einzige was Apple bleibt ist die Software, wenn die Qualität hier so massiv sinkt und keine Geräte mit einem Mehrwert kommen oder auch fehlerbehaftet wie das MacBook, kann die Firma direkt das UFO schließen.
      Also es ist an der Zeit , dass sich Apple sehr anstrengen muss um weiter zu bestehen

    • Dr.Koothrappali

      Das ist für mich eine Katastrophe und ein Grund zum wechsel zur Konkurrenz. Langsam reicht es mir mit Apple…

  • Seitdem es hintergrund aktualisierung gibt habe ich diese aus und trotzdem klappt alles einwandfrei(messenger, tracking, downloads usw. ) ich versteh nicht warum wenn ich diesen artikel lese :D

  • Was ist denn da momentan los bei Apple. Langsam kommt man sich vor wie bei Bethesda. (Fallout 76)

  • Sorgt dafür, dass wenn ich mal YouTube Premium im Hintergrund habe und pausiere, YouTube dann gekillt wird. Richtiger Müll, den Apple da fabriziert hat.

      • Richtig !

      • Richtig!

      • Das kauft man auch nicht, sondern das abonniert man.

        Und wer es nicht tut, ist selbst schuld wenn er alle 5 Minuten mit Werbung behelligt wird. Wer nix zahlt, kriegt halt nur die Reste aus dem Dickdarm.

        Und nein, auch ein Adblocker oder pi-hole sind keine vernünftige Alternativen, da Youtube hier nicht richtig funktioniert (beispielsweise werden längst geschaute Videos einem dennoch ständig empfohlen).

  • Ja das stimmt.
    Ich starte YouTube, schau ein Video. Mach das Handy kurz aus ohne YouTube zu beenden. Und siehe da: YouTube wurde beendet. Video muss aus dem Verlauf neu gestartet werden.,,,

  • Gernhard Reinholzen

    Hab ich schon seit der ersten Beta von 13.2 beobachtet und in der Feedback App gemeldet. Ganz schlimm ist es mit Safari, man muss nur ein oder zwei andere Apps wechseln und das iPhone 11 Pro für einige Minuten im Standby auf dem Tisch liegen lassen, nimmt man es wieder in die Hand und öffnet man Safari, lädt es die App und alle Tabs komplett neu. Es ist einfach nur noch nervig. Ich hoffe es kommt noch sehr zeitnah ein Fix für diese Problem. In iOS 13.1.3 ist es mir so extrem wie jetzt unter 13.2 nie aufgefallen. Es werden 2 Bugs behoben, dafür kommen 10 neue dazu..

      • Gernhard Reinholzen

        @Tho
        Gut ich habe es natürlich überspitzt formuliert. Aber bis iOS 13.1.3 hatte ich ein nerviges ruckeln beim wechslen/wischen zwischen Home und Widgetscreen, diesen Bug haben die aber mit iOS 13.2 ENDLICH behoben. Auch den Bug mit dem Ortungs-Pfeil oben links haben die bisher nicht gefixt bekommen. Bei den Ortungsdiensten habe ich alle Apps und System Apps deaktiviert, trotzdem erscheint oben der Ortungspfeil nachdem ich mein iPhone aus dem Standby aufwecke. Jedes f*cking mal, es gibt auch genug Forenseiten voll mit Leuten die das gleiche beobachtet haben (siehe: https://forums.macrumors.com/threads/ios-13-1-location-services-bug.2201997/ )

      • E-Mail Anzeige aber Mails sind beim öffnen nicht da. Erst nach wiederholtem, manuellen aktualisieren. Nervt mich extrem.
        Dazu kommen auch Abstürze von Apps, die ich bisher nicht gewohnt bin. Threema, Finanzblick, Consorsbank etc.

    • Kein Bug, diesmal ist wirklich ein Feature.

  • Mir ist’s noch nicht aufgefallen.

  • Dachte schon dass ich irgendwas falsch gemacht habe :D ist mir nämlich auch schon bei manchen Apps aufgefallen

  • Bei mir werden alle Apps nach der Verwendung sofort geschlossen. Damit bin ich bisher sehr gut zurecht gekommen.

  • Warum überlasst man das nicht dem Anwender? Bei Android gibt soweit ich weiß einen button um Apps wirklich zu schließen, wird der nicht benutzt, bleibt die App im Hintergrund

    • In dem Punkt unterscheiden sich die Systeme nicht wirklich, das gibt’s auch bei iOS. Umgekehrt killt auch Android Apps im Hintergrund, wenn die Ressourcen knapp werden.

      Außerdem: die Tatsache, dass Apps noch im Task-Switcher zu sehen sind, bedeutet nicht automatisch, dass sie sich tatsächlich noch im Hintergrund befinden. Auch das betrifft sowohl iOS als auch Android.

      • Wo finde ich den Knopf/die Funktion „Kill All“?
        Meiner Meinung nach gibt es das nämlich nur bei Android.

  • Absolut grausam. Ich dreh echt langsam ab bei Apple. Gut, ich habe noch nie ein anderes Smartphone als ein iPhone besessen und es mag sein, dass Android noch schlimmer ist, als iOS 13.2.

    So ist es jedenfalls eine mittlere Katastrophe.

  • iPhone X: Amazon App auf Artikel gesucht, App zu, erneut auf, Artikel muss neu gesucht werden. Ist das Problem?

  • An die Power des Prozessors ist der RAM gekoppelt und der ist eventuell zu knapp. Das ist ist nur eine naheliegende Vermutung, aber 4 GB (auf neuen Geräten) sind in Zeiten mächtiger Anwendungen nicht mehr zeitgemäß.
    Ich nutze Synthesizer-Apps, die im Hintergrund laufen und habe ständig Probleme mit zu wenig Arbeitsspeicher.

  • Könnte es sein, dass wenn man den Daten Spar Modus deaktiviert, dass es dann besser läuft??

    Muss das selber mal probieren.

    Habe mich auch schon gewundert, dass offene Apps , welche sich im Hintergrund befinden ,erneut laden ,obwohl ich nur kurz draußen war.

  • Gerade ausprobiert mit Amazon… Suche eingegeben, raus, keine Minute in Safari gesurft, Amazon wieder auf, alles auf Anfang.

    Kann es sein, dass da mit der Wetterapp auch etwas nicht stimmt? Mir zeigt er regelmäßig den falschen Standort (Kongo) an.

  • Gefühlt würde ich sagen, dass 50% der Apps nach wenigen Sekunden alles neu laden müssen. Die Amazon App ist nur ein Beispiel. Einen Artikel anschauen und parallel in Safari surfen ist unmöglich. Und das auf dem XS Max….

  • Wow. So viele Updates für iOS 13 und es wird immer schlimmer. Merken die überhaupt noch was? Morgen kommt dann eine Stellungnahme von Apple, dass das kein Bug, sondern ein Feature ist. Wie bei der kaputten Autokorrektur. xD

  • Wer die Nina App benutzt…
    Da steht jetzt sogar ein Hinweis in eigener Sache zu diesem Thema in der App.

  • Glücklicherweise habe ich mit dem Update gewartet. Wie sieht es aus mit Radio-Apps? Gilt diese Zeitlimitierung dann auch für Radiosendungen die man streamt? Dann kann ja nicht mal mehr Musik im Hintergrund abgespielt werden? *rolleyes*

  • Könnte das die Ursache dafür sein, dass ich über die Receiver-App keine Radios mehr per Siri ohne Probleme starten kann? Das nervt sehr…

  • Also ich hab das weder auf iphone 7 noch auf iPad pro. Betrifft das nur die Geräte >= X? Und klar, 13.2 ist installiert.

  • Wow, das ist wirklich erbärmlich. Sowas MUSS doch vor Veröffentlichung auffallen.

  • Das mit neuladen ist echt übel. Ich habe wirklich keine Ahnung was die sich denken. iOS13.2 ist für mein Empfinden die schlechteste Version. Bugs ohne Ende.

  • wie schon öfter gesagt. erst wenn 4-6 wochen keine updates kommen, kann man über eine installation nachdenken. ich bin noch bei 12.4

  • Mir kommt vor, dass sehr viele (mit Sicherheit nicht alle!) Beta-Tester das Ganze nicht ernst nehmen und wirklich „testen“ und Fehler melden, sondern sich einfach nur im Netz und vor Freunden etc. gut vorkommen, weil sie die aktuellste iOS Version haben und Beta-Tester sind.

  • Kann es auch daran liegen, wenn Strava-Aktivitäten neuerdings von der iWatch unzuverlässig bis gar nicht synchronisiert werden? Hat das noch jemand?

  • Ich kann das nicht ausmachen (iPhone XS).
    Habe dauerhaft 6-7 tabs offen. Und alles wie immer.

    • Also war schon immer scheiße bei dir?

    • Ich musste jetzt gerade an einen Kommentar denken, was man davon hat, wenn man alles von Apple toll findet, auch wenn es noch so schlecht ist. Die Antwort war sinngemäß: Man bekommt fehlerfreie Updates. Hier bestätigt sich das ja wieder. Es lohnt sich also, wenn man „Fanboy“ wird!

  • Ist das auch auf der Watch so ?
    Immer wieder hängt die und es dauert lange bis ich sie aufgeweckt bekomme …
    Dann plötzlich laufen alle Aktionen Menü / Uhr / Menu … also alles was ich im Dunklen gedrückt habe ab un die Uhr ist ‚plötzlich‘ aktiv

  • Ach deswegen dieser Mist mit Apples Music-App und Spotify. Ich höre Spotify, AirPods 2 im Ohr. Ich stehe an der Kasse, nehme einen Kopfhörer raus, Musik pausiert. Nach der Kasse Kopfhörer wieder rein. Nun aber startet die Musik nicht mehr allein, wie früher. Also doppelt auf den AirPod geklopft, was die Wiedergabe sonst fortsetzt. Statt dessen dauert es, dann startet Musik aus meiner iTunes Bibliothek in der ollen Music-App von Apple. Bedeutet in diesem Winter also, öfter mal das iPhone in der Kälte rausholen. Finde ich nicht prickelnd. Kommt zu schnell die „Überhitzt-Anzeige“ (kommt bei < 5°C ab und an, sollte aber eher was von zu kalt stehen).

    • aaaah, habe genau das selbe Problem mit meiner Podcast App (Overcast). Habe ich mich schon gewundert, warum die nach kurzer Pause auf einmal nicht mehr reagiert. Das ist ja ULTRA ätzend.

      • Hallo zusammen,

        bei mir am I-Phone XS funktioniert die Podcast App ganz normal wie früher Was mir nur aufgefallen ist, wenn ich einen Radiosender über Sierri aufrufe wir dieser auch abgespielt, aber wenn ich soppe, kann ich nicht mehr starten! Ich muss dann den Radiosender wieder neu aufrufen!
        Aber was noch viel nerviger ist seit IOs 13.2 ist die Sache mit meinen Oticon Hörgeräten. Bis IOS 13.1.2 war alles OK. Aber jetzt, wenn meine Hörgeräte über bluethoot gekoppelt sind, wird die Sprach von VO ganz normal auf die Hörgeräte übertragen. Wenn ich aber mit dem Finger über den Bildschirm navigiere, werden die Navigationsgeräusche über den I-Phone eigenen Lautsprecher ausgegeben. Wenn ich allerdings Sierri aufrufe, eine Frage stelle und dann mit dem Finger über den Bildschirm navigiere um die Antwort zu lesen, werden Sprache und Navigationsgeräusche in die Hörgeräte übertragen, so wie es sein soll. Ich habe den Apple Support angerufen, dort mein Problem geschildert und man sagte mir, dass würde an meinen Hörgeräten liegen. Helfen konnte man mir nicht! Ich habe das Problem selbst herausgefunden! Jetzt muss ich jedesmal in Voiceover dann auf Audio, dort dann auf Sprachkanäle eins und zwei, nacheinander deaktivieren und dann wieder aktivieren und dann noch auf Tonkanäle eins und zwei ebenfalls nacheinander deaktivieren und wieder aktivieren dann werden VO und Navigationsgeräusche in die Hörgeräte übertragen. Ich hoffe das wird wieder behoben.
        Mir ist aber auch aufgefallen, das es ratsam ist mit Updates zu warten. Das hatte ich auch getan, als IOS 13.0 angekündigt wurde. Bei 13.2 hatte ich vorher auch gelesen, was das Update beinhaltet. Da dieses Update (so die Beschreibung) in erster Linie für das I-Phone 11 gedacht war, und nur Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen für die darunterliegenden Geräte sein sollte, dachte ich das kannst du installieren. Falsch gedacht. In Zukunft warte ich mit den Updates.
        Mir ist auch aufgefallen, dass wenn ein Update kommt, wo Fehlerbehebungen korrigiert werden sollen, dass es oftmals schlimmer ist wie zuvor. Aber dennoch ziehe ich persönlich ein I-Phone einem Antroid Gerät vor! Mit den Udates weiß ich ja jetzt, dass auch diese Fehlerbehaftet sein können, also warte ich einfach bis Entwarnung gegeben wird!

        Gruß Hawk Eye

  • Das nervt enorm! Apple baut nur noch Mist. Meine Tastatur hat seit dem letzten Update blaue Tasten …. Apps beenden sich ungewollt, applewatch 3 stellenweise erst nach 5 Sekunden am reagieren. TvOS der selbe Müll mit dem Apps… ich wünsche mir schon ios11 zurück

  • Oder auf deutsch: Sie haben das Multitasking gekillt?

  • Ist mir auch schon aufgefallen und dachte, dass die Apps ein Problem haben. Ich musste mich bei einiges Apps unverhältnismäßig oft wieder einloggen. Und das mit den AirPods, dass die nach längerer Phase mit Pause, nicht wieder anfangen abzuspielen, habe ich auch.. hoffe, dass da schnell nen Fix kommt.

  • Bei meinem iPhone 8+ ist es seit iOS 13.2 so, dass es bei Portrait-Aufnahmen kochend heiss wird. Das war vorher nicht so. Hat noch jemand diese Beobachtung gemacht?

  • Ich war selten so froh darüber, noch nicht ein Update gemacht zu haben wie jetzt bei iOS 13.

  • Hmmm, mein XR zeigt keine der im Artikel oder Kommentaren Probleme…

  • Ganz ehrlich – mir ist diese Änderung bisher nicht mal aufgefallen. Mir ist noch kein Safari Tab abgeschmiert, keine Nachrichten App musste bereits nach Minuten komplett neu geladen oder irgendwie sowas. Funktioniert alles vergleichbar zu iOS 12.
    Und ich kille keine Apps. Ich lasse alles im Hintergrund offen bzw. überlasse iOS was läuft und was schläft. Safari tabs schliesse ich, wenn ich fertig gelesen habe. Mehr als 5 habe ich selten offen.

  • Ich dachte zuerst an einen Bug. Beim Safari und bei YouTube ist es mir auch aufgefallen. Man sollte Ausnahmen definieren können, um mit den Apps weiter arbeiten zu können, ohne das die App gekillt wird. Ich vermute aber eher das Apple dass den Entwicklern unterschiebt.

  • Moin, ich hatte gestern ein, bisher einmaliges, Phänomen. IPhone XS war zu 100% geladen. Um 6.22Uhr vom Strom genommen, 2 Telefonate a ca.5 min geführt und kurz WhatsApp Chats gelesen und beantwortet, ca. 10min.
    Danach kam der Hinweis „Akku fast leer“!
    Es waren nur noch 20% Akku vorhanden.
    Ein Blick in die Einstellungs App > Batterie verriet mir dass angeblich die Fotos App in 2h 92% Akku verwendet hat. Die hatte ich gar nicht benutzt!
    iPhone XS IOS 13.2

  • Auf meinem X kommt es zu keinem der beschriebenen Probleme unter 13.2…

  • Was bedeutet das denn für z.B. eine Navigation die im Hintergrund läuft, wenn man vorübergehend nur die Sprachausgabe zum navigieren nutzt. Oder was bedeutet das für den Radar und Gefahrstellenwarner im Hintergrund?
    Gruss
    Erich

  • Heißt: die Drittanbieter Apps sind schlecht programmiert. Anstatt ihren Zustand zwischen zu speichern versuchen Apps vom System mehr Laufzeit zu bekommen. Dass diese gekürzt wird ist seit Jahren klar.

  • Wenn man ein Gerät mit der Kennung „Pro“ versieht und dann einem sehr leistungsfähigen A13 popelige 4GB RAM beilegt (2GB braucht allein das System) muss man sich nicht wundern, wenn nur noch müde abgewunken wird.
    Und dann noch dieses verkorkste iOS 13. Jetzt verstehe ich auch, warum es Deep Fusion nur für die aktuelle Modelle gibt. Ein A11 oder A12 würde das locker berechnen, aber 3 GB sind fast schon 2015. Und bevor jetzt jemand mit ressourcenschonend etc. kommt, ja, eine im Hintergrund laufende App zu stoppen ist sehr ressourcenschonend. Und im Vordergrund wird sie dann irgendwie auf die SSD „gecached“, was sehr gut für die Performance ist. *lach*

  • flugwellenreiter

    Also bei meinem SE funktioniert das wie immer. Ich kann die beschriebenen Probleme nich nachvollziehen. Auch nach längerer Zeit ist Safari noch, wo er vorher war. Auch andere Apps funktionieren wie gewohnt.

  • Hat hier auch noch wer probleme
    Mit der Mail App unter 13.2?
    Bei mir ist die nicht benutzbar, die hängt sich auf sobald ich auf Eingang oder ungelesen drücke.

  • Guten Morgen

    Ja das Problem hatte ich auch. Auch bekannten hatten es
    Abhilfe Schafte ein clean install :)

    Ich habe kein neu laden von Apps Wechsel oder das iphone geht in denn sleeping mode alles wie beim alten!

    Leute ihr müsst auch mal nach viele Updates auch mal bereit sein ein Paar Daten zu verlieren.
    Oder ein paar std alles neu einrichten.

    Ihr macht ja auch hin und wieder Urlaub.
    Also gönnt es euren Handy auch

  • Ok das erklärt auch, warum in meinem fest verbauten iPad in letzter Zeit die Home App immer wieder neu gestartet werden muss.
    Das iPad wird bei Annäherung aktiviert, und es war immer sofort Home da, jetzt der Startbildschirm.
    In dem Fall habe ich mir mit der Bedienungshilfe “geführter Zugriff “ geholfen, da sieht man dann auch dass die App erst neu startet.

  • Das nicht vorhandene Multitasking ist ein katastrophaler Fehler! Egal bei welchen Apps ob WhatsApp, E-Mail, Kalender alles geht wieder zu! Zum Beispiel koche ich mit einem Rezept aus meiner Rezepte App hat immer hervorragend funktioniert auch wenn der Bildschirmschoner anging, dann habe ich das iPhone einfach wieder entsperrt und war wieder in dem Rezept. Jetzt muss ich mit der Suche von neuem anfangen und mir das Rezept auch beim Kochen wieder raussuchen! Oder genauso Amazon, ich suche nach einem bestimmten Produkt und packe dann die App in den Hintergrund um das Produkt mit Angeboten in Safari oder bei eBay zu vergleichen. Danach gehe ich wieder in die Amazon App – und schau da – ich muss die Suche von neuem starten weil das Produkt nicht mehr da ist, weil die App im Hintergrund komplett geschlossen wurde! Ich finde das ist ein massives Problem und muss unbedingt von Apple wieder aus der Welt geschafft werden! So macht das User Erlebnis keinen Spaß mehr und vor allen Dingen ist es auch extrem unproduktiv!

  • Seit dem ich IOS 13.2 habe geht meine music App EU Van nicht mehr. Ich kriege sie nicht mehr auf. , obwohl ich ein Abo gekauft habe. Kann mir jemand helfen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27178 Artikel in den vergangenen 4597 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven