iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 175 Artikel

Breit aufgestellt

Apples Zukunftspläne: Lebensmittel-Lieferungen, Kredite und mehr Abos

51 Kommentare 51

Auch wenn es abstrus klingt und die tatsächliche Einführung noch sehr unwahrscheinlich ist – Apple hat sich ganz offensichtlich zumindest nicht davor gescheut, über die Einführung eines mit Apple Health verknüpften Lebensmittel-Lieferdienstes nachzudenken. Dies berichtet der in Sachen Apple erwiesenermaßen gut vernetzte Bloomberg-Autor Mark Gurman.

Tim Cook Apple

Apple hat Gurman zufolge über die Integration eines mit dem amerikanischen Angebot Instacart vergleichbaren Lieferdienstes in seine Health-App nachgedacht. Man kann sich das wohl so vorstellen, dass Apple-Kunden auf Basis der von in der Gesundheits-App des Herstellers gesammelten Informationen mit Rezepten und Ernährungstipps versorgt werden, und damit verbunden eine direkte Einkaufsmöglichkeit angeboten bekommen. Ob Apple hier tatsächlich über ein eigenes Angebot oder entsprechende Partnerschaften nachgedacht hat, bleibt offen.

Apple mit Hardware-Abos und Apple-Pay-Krediten

Während wir eine Ankündigung von dergleichen in absehbarer Zeit für kaum wahrscheinlich halten, liegen die weiteren Voraussagen aus Gurmans aktuellem Newsletter mehr oder weniger auf der Hand. Bereits seit geraumer Zeit ist die Rede davon, dass Apple sein Dienstleistungsangebot um weitere Abonnements ausweiten will. So steht ein Hardware-Abo für Apple-Geräte hoch im Kurs, zudem soll Apple an einer in Apple Pay integrierten Kreditoption feilen, mit deren Hilfe man dann nach dem Motto „jetzt kaufen und später bezahlen“ seine Einkäufe in Form von zinsfreien Ratenzahlungen abstottern kann.

Der Ausbau der verfügbaren Abo-Modelle dürfte in jedem Fall ein fester Punkt auf Apples Agenda auch mit Blick auf die kommenden Versionen der Betriebssysteme für iOS-Geräte und Macs sein und die Aussicht, zu einem vernünftigen Preis beispielsweise regelmäßig das neues iPhone zu erhalten, dürfte durchaus ihre Käufer finden. Auch die ebenfalls von Gurman in die Runde geworfene Option für Ratenzahlungen bei Apple-Pay-Einkäufen passt mittlerweile zu Apple. In den USA hat das Unternehmen mittlerweile seine eigene Kreditkarte am Start und tritt damit verbunden in den direkten Wettbewerb mit klassischen Unternehmen aus der Finanzbranche.

09. Mai 2022 um 15:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    51 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33175 Artikel in den vergangenen 5379 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven