iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 491 Artikel
   

Apples Kopfhörer-Patent: Nahtloser Wechsel zwischen Kabel und kabellos

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Ein heute veröffentlichtes Apple-Patent heizt die Spekulationen über den zukünftigen Verzicht des iPhone-Herstellers auf die 3,5mm-Klinkenbuchse in der kommenden Geräte-Generation weiter an. In der Ideenschrift vom 17. Oktober 2014 skizziert Apple ein hybrides Kopfhörer-Konzept, das die Funktionalität eines drahtlosen Ohrhörers mit den Vorzügen einer kabelgebundenen Variante kombiniert.

patent-500

Unter der Überschrift „Audio Class-Compliant Charging Accessories for Wireless Headphones and Headsets“ beschreibt Apple dabei einen Akku-betriebenen Kopfhörer, der sich über ein Kabel am Gerät laden lassen könnte und die Audio-Ausgabe während des Ladevorgangs automatisch und übergangslos vom Drahtlosbetrieb auf den Kabelbetrieb umlegen würde.

Die Patentschrift nennt Apples Lightning-Stecker zwar nicht beim Namen, beschreibt jedoch einen Anschluss, der sich mit dem neuen Standard durchaus umsetzen lassen würde.

Einen besonderen Fokus legt das zwölfseitigen Dokument auf den reibungslosen Wechsel zwischen der kabelgebundenen und der drahtlosen Kopfhörer-Verbindung. Ein Puffer kümmert sich um das Zwischenspeichern der laufenden Audio-Wiedergabe und könnte beim Wechsel auf das Kabel, beziehungsweise beim Abziehen des Kabels auf diesem zugreifen und so die Zeit bis zur erneuten Verbindungswiederherstellung überbrücken.

Die Gerüchte, dass Apple beim iPhone 7 komplett auf die analoge Klinkenbuchse verzichten wird und kabelgebundene Kopfhörer zukünftig ausschließlich über den Lightning-Anschluss aufnimmt halten sich nun schon mehrere Monate. Die Frage, die noch geklärt werden muss: Welche Kopfhörer-Lösung mit dem iPhone 7 ab Werk beiliegen?

Das hybrid Modell aus der Patentschrift dürfte als Dreingabe für den Lieferumfang etwas zu umfangreich ausfallen. Aktuelle Kandidaten sind: Eine neue EarPods-Generation mit Lightning-Stecker bzw. ein einfacher Adapter von der Klinkenbuchse auf Apples Lightning-Anschluss.

patent-700

Donnerstag, 21. Apr 2016, 12:52 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich persönlich hoffe sehr dass Klinke wegfällt, brauche nie Kopfhörer am iPhone

  • Es wird die billigste Lösung mit maximalen Gewinn werden.

  • Etwas Off-Topic. Ist es normal das die iFun- App 13 Uhr als Nacht sieht und noch den Nachtmodus drinnen hat?

  • Ich finde die Lösung, die Kopfhörerbuchse wegzulassen nur akzeptabel wenn gleichzeitig eine Wasserdichtigkeit erreicht wird. Außerdem sollte der Lightning Adapter von Anfang an dabeiliegen!

  • Es werden einfach keine Kopfhörer mehr beigepackt.

  • Tolle Idee den Kopfhöhrer am iPhone zu laden, Akku hat es ja zu genüge

    • Ich nehme mal an dass das Ironie war.. Was denkst du wie deine Kabel gebundenen Kopfhörer aktuell laden? Natürlich auch vom iPhone akku, oder meinst du die Kopfhörer funktionieren ohne Strom? xD

      • Laden und die aktuellen Kopfhörer ohne Akku sind schon zwei paar Schuhe…

      • Kabelgebundene Kopfhörer werden nicht geladen du Intelligenzbolzen. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied ob der Strom eines iPhone Akku die Membran eines Kopfhörer in Schwingung versetzt oder einen Kopfhörerakku mit z.B. 1000 mAh laden muss. Erster denken, dann posten.

      • Genau was ich meinte

  • Die lassen die Kopfhörer einfach weg. Passende Earbuds mit Lightninganschluss gibt es dann für 79,- und feiern sich wie Helden dass es die Dinger jetzt auch in Fleischgold gibt!

    • Und der Preis der iPhones bleibt natürlich, auch ohne Kopfhörer. Nein, es wird noch teurer, weil man ja so tolle Innovationen schafft, nämlich, seine Nutzer durch blödsinnige Standards weiter an sich binden.

  • Wäre Schade wenn die Klinke wegfällt. BT – Kopfhörer, wieder was mit extra Akku.

  • Und mal wieder typisch Apple. Der Pencil wird über Lightning geladen, die Kopfhörer über Klinke. Warum machen die das? Warum ist es so kompliziert etwas zu vereinheitlichen? Bei jedem Corporate Design hält man sich an Regeln. Die Farbe ist immer so, und das Logo sitzt immer dort…IMMER. Da kann man auch nicht nach Lust und Laune, weil heute Donnerstag ist die Hausschrift kurz mal ändern.

  • Macht der nahtlose Wechsel von Kabel auf kabellos überhaupt Sinn? Wenn ich, während die Musik läuft, das Kabel vom iPhone abziehe, baumelt es ja immer noch am Kopfhörer bzw. den EarPods rum.

  • Interessant, dass der Anschluss an der Oberseite liegt.
    Fand ich für den Kopfhörer an den alten iPhones günstiger.

  • Tja dann ist es wohl bald vorbei, dass die iPhone Benutzer die Musik auf einer Haus Party machen oh Adapter vergessen -.-„

  • „Die Klinke“ begleitet mich nun seit ich meinen ersten Walkman in den Händen halten durfte. Kindheitserinnerungen täuschen aber nicht darüber hinweg, dass der Anschluss ebenso überholt ist, wie die Kassette. Habe mir erst kürzlich die Headsets Soundblaster Jam und Anker Soundbuds zugelegt und seitdem den Apple Kopfhörer nicht mehr benutzt.

  • iPhone ~850 €
    Kopfhöher ~150 €
    Streaming-Abo ~10 € im Monat
    ===========================
    Und am Ende jagt man eine verlustbehaftete MP3 durch. Solange uns nur MP3s angeboten werden, sehe ich keinen Grund viel Geld für irgendwas auszugeben.

  • Kopfhörer ab 20 – 35 Euro was brauchbares mit Bluetooth. Mal kein Drama :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19491 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven