iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 750 Artikel
Wie befürchtet

iPhone 7-Hülle: Keine Kopfhörer- aber eine Dualkamera-Aussparung

Artikel auf Google Plus teilen.
75 Kommentare 75

Habt ihr euch bereits den gestern vorgestellten, 1000 Euro teuren Lightning-Kopfhörer der Audio-Experten von Audeze geordert? Hervorragend, dann seid ihr wohl vorerst auf der sicheren Seite.

i7

Nach den wochenlang hoch gehandelten Gerüchten, Apple könnte das iPhone 7 ohne Klinkenbuchse ausliefern und Freunde guter Kopfhörer zukünftig lediglich auf den Lightning-Port und das integrierte Bluetooth-Modul verweisen, untermauern nun die ersten Hüllenfotos entsprechende Annahmen.

Veröffentlicht vom szenebekannten Twitter-Account @OnLeaks sollen die hier einzusehenden Bilder eine der aktuell vorbereiteten iPhone 7-Hüllen zeigen, lassen jedoch die bekannte Aussparungen vermissen.

Statt einen Zugang für das Klinkenkabel, eine Aussparung für den Speaker und ein Loch für den Lightning-Stecker anzubieten, scheint sich die Hülle auf Stereo-Speaker vorzubereiten und ansonsten lediglich die Lightning-Buchse freizulegen.

case

Ebenfalls interessant: Die ungewohnt geformte Aussparung des Kamera-Moduls.

Zum Nachlesen:

Mittwoch, 09. Mrz 2016, 14:15 Uhr — Nicolas
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmhm… ist doch noch genug platz für den Anschluss,
    abwarten und Tee trinken!

  • Sieht für mich nach einer stinknormalen Kameraaussparung für Kamera + LED aus.

  • Keine Klinkenbuchse = kein iPhone
    Ich fande es schon immer unpraktisch, dass die Buchse von der Oberseite nach unten gewandert ist. Jetzt wieder neues Zubehör oder Adapter zu verwenden kommt für mich einfach nicht mehr in Frage. Wenn das neue 5SE noch Klinke hat, super, nehme ich das.

    • Das war mmn aleine der besten aueisserlichen design neuerungen. Das kabel schlabbert sonst immer im weg rum..

    • Wollte schon sagen!
      Das war die beste Entscheidung die sie machen konnten. Das Kabel nach unten zu verlegen.

    • Du bist nicht wirklich sehr progressiv, kann das sein?

      • Was hat denn eine Präferenz bezüglich der Lage eines Klinkenanschlusses mit Progressivität zu tun? Und eine Streichung einer DER verbreitetsten Schnittstellen seitens Apple kann wohl auch nur der verblendetste Jünger gutheißen!

      • die selben Kommentare gabs wohl beim Wegfall der Diskettenlaufwerke auch. Als das erste macbook ohne CD ROM kam das selbe…

    • Benzinkutschen? So ein Blödsinn, die werden niemals die Pferdekutsche ersetzen.

    • Ich benutze den Klinkenstecker schon lange nicht mehr. Habe etliche externe DACs die beim Lightning greifen und den Sound um ein Vielfaches verbessern. Wer sich um wirklich guten Sound bemüht hat auch ein solches, andere nehmen Bluetooth aus Bequemlichkeit und der Großteil genügt sich mit dem Standard Headset. Also nicht so dramatisch in meinen Augen.

  • Kein Klinkenanschluss??? Wieder ein Griff ins Klo!

    • Und trotzdem werden es wieder genug Leute kaufen. Als der Lightning-Port eingeführt wurde, war das „Gejammer“ doch genau so groß …

      • Da hast du absolut recht. Finde Persönlich es jetzt nicht so schlimm dass der Klinkenstecker fehlen wird obwohl ich gerne und viel Musik über mein Handy höre

      • Nutze nur noch Bluetooth… Also für mich auch kein Grund es nicht zu kaufen.

    • Kein CD-Laufwerk??? Wieder ein Griff ins Klo!

      • +1 Auf dem Punkt gebracht!

      • Neee, DVD gibt es! :-)

      • Wie man ohne ein CD Laufwerk klarkommt kann ich nicht verstehen…

      • Naja, das ist wie bei allen Technologien, zu denen es elegantere Alternativen gibt. Natürlich werden die trotzdem genutzt, aber die Nutzer werden weniger bis es irgendwann einfach Sinn ergibt, den „Zopf abzuschneiden“. Bei den modernen Notebooks hat sich das fehlende CD Laufwerk durchgesetzt und offenbar stört sich der Kunde nicht daran. Wofür braucht der Standardkunde heutzutage auch eine DVD. Dropbox hat jeder und Musik-CDs können am Desktop eingelesen werden oder zuhause am externen Gerät. Selbiges gilt für alte Programme die man nur auf CD hat. Der Nutzen wird einfach immer geringer und alles was neu erscheint gibt es digital.

  • Keine Klinke, dafür hake ich es zu früh. Apple sollte jedoch mal über Quick charge und dem Wireless charge länger nachdenken. Würde den einen oder abwerten sehr freuen.+ Stabilisieren von der Cam in den Phones ohne Plus…

  • Na mal sehen. Lighting, selbst mir Adapter der beiliegt (natürlich nicht) ist einfach Mist. Musik hören und handy laden? Wieder nen Adapter.. Fuck off, wie es aussieht muss das 6+ durchhalten bis Apple zur Besinnung kommt :(

  • Wo bitte fehlt denn da die Aussparung für den Klingenanschluss?!

  • P.S. Und die Kameraaussparung sieht auch genau so aus wie bei meiner Hülle fürs 6er…

    • Richtig! Und alle die sich jetzt dagegen wehren werden auch irgendwann noch mal die Einsicht bekommen das es der richtige Schritt ist!

      • Nein, denn ich höre viel Musik über meine Anlagen zu Haus (Küche, Keller, Wohnzimmer). Warum sollte ich mir wegen Apple neue ANlagen kaufen, die noch einwandfrei funktionieren? Warum sollte ich mir für unterwegs neue Kopfhörer oder teure Adapter (völliger Bullshit) zulegen?
        Wie soll ich das iPhone bei einer Party an die Anlage hängen und damit der Saft nicht ausgeht gleichzeitig laden?

      • 1. Weil du ein iPhone haben möchtest und kein Galaxy, bei dem dieser Schritt mit Sicherheit innerhalb der nächsten 2 Jahre ebenfalls gegangen wird.

        2. Mit dem entsprechenden Adapter. Die Anzahl an Personen, die ihr Handy an Anlagen hängt, dürfte angesichts von Streaming (Apple Musik will verkauft werden) in der Tendenz rapide schrumpfen. Ist für Apple als Unternehmen eben der richtige Schritt. Die haben da mit Sicherheit mehr drüber nachgedacht als wir ;)

      • Macxample, deine Antwort kann ich nicht nachvollziehen.
        Warum sollte Samsung die Klinke abschaffen? Als Apple den Lightninganschluss einführte, dachte jeder, Apple würde diesen als Standard anstelle USB etablieren und für andere freigeben/lizensieren. Tatsächlich interessiert sich dafür außer Apple kein Schwein.
        Außerdem werde weder ich noch viele andere ständig einen Adapter mitschleppen, welcher das iPhone nochmals unhandlicher macht.
        Das Ladeproblem während des Musikhörens hast du auch nicht gelöst.

      • Genau ! Warum auf eine funktionierende Technik setzten, wenn mal lieber einen Grund sucht, was neues zu verkaufen …

        Ich wette wenn die Kybernetik soweit ist, es bestimmt Leute hier gibt, die sich hier auch als erstes umoperieren lassen. :D

  • Prinzipiell finde ich den fehlende Klinkenstecker nicht schlimm, wenn dafür mehr Platz für bessere Lautsprecher im Gerät ist. Aber was ist wenn ich das iPhone lade? Habe ich dann keine Möglichkeit mehr über Kopfhörer Musik anzuhören, außer kabellos natürlich…..

    • Das ist ein sehr guter Kommentar.

      Genau ! Laden & Kopfhörer ( Kabel)
      würde gleichzeitig nicht mehr gehen.

      • Blah, Sony Ericsson hatte das schon vor Jahren. Der Ladeadapter hat fang eben auch ne Buchse und gut ist.
        Die Frage ist dich eher ob man proprietäre Lösungen für sinnig hält.

      • Hab ich noch nicht 1 mal in meinem Leben gemacht. Wann und wieso tut man das?

      • In Auto auf langen. Fahrten, da lädt man das phone und hat über Klinke die Musik dran

      • @Micha:
        Ganz einfach: wenn du z.B. unterwegs bist und dein iPhone mit einer Powerbank lädst, aber gleichzeitig Musik hören willst? Ich werde auf BT-Kopfhörer umsteigen und fertig. Wie weiter ich oben schon geschrieben habe: Als der Lightning-Port eingeführt wurde, war das „Gejammer“ doch genau so groß. Und trotzdem werden es wieder genug Leute kaufen.

      • Dann such mal bei Amazon schicke und gute kleine unauffällige BT Inear Kopfhörer.

      • @MeisterMeister

        Nicht wirklich.

        Entweder ist das iPhone komplett per USB angeschlossen so das es geladen wird, das man seine Musik hören kann, auf seine Adressbuch zugreifen für Telefonieren und Navigieren. Sowie es das Auto dann zulässt sind noch andere Sachen möglich (Spotify, SMS etc.)

        Oder das iPhone ist per Bluetooth gekoppelt so das man Musik hören kann und auf seine Adressbuch zugreifen für Telefonieren und Navigieren und per 12 Volt Steckdose wird es geladen.

    • Geladen wird ja hoffentlich kabellos.

  • Dann gibt’s eben wieder nen Adapter für >50€

  • Wann wird denn endlich Flash supported?

  • Die Büchse braucht kein Mensch! Kabellos hast das Motto! Und Apple macht es vor!

  • Dann könnte endlich der nervige Akku von meinen Bose Kopfhörer verschwinden, da die Kopfhörer den Strom dann über Lightning ziehen. Das Handy ist dafür dann halt viel schneller leer…hmmm.

  • Ach Leute!
    Das iPhone 7 wird doch frühestens im Juni erwartet, eher sogar im September.
    Und wie jedes Jahr wird’s Hüllenhersteller geben, die anhand der Gerüchte und Leaks pokern und Hüllen auf gut Glück produzieren, in der Hoffnung zum Verkaufsstart die ersten zu sein, die einen Schutz fürs neue iPhone anbieten können. Das Teil, das hier im Artikel gezeigt wird, ist wahrscheinlich genau sowas. Als irgendeine Art der Bestätigung, was Apple uns in Quartal 3 präsentiert, kann das ganz und gar nicht gesehen werden.

  • Mir ist das Design egal, auch der fehlende Kopfhöreranschluß, da ich Bluetooth-Kopfhörer verwende. WAS ich will:

    – keine Probleme bei Temperaturen unter 5° Celsius
    – einen stabilen, besseren Akku

    Alles andere ist für mich „Zugabe“.

    • der Akku finde ich momentan der grösste Schwachpunkt in den iPhones

      • Mit dem Akku bin ich mehr als zufrieden.. Der hält beim 6er gut zwei Tage durch.. Da ist es nicht schlimm, falls man abends mal vergisst zu laden.. Ich frage mich immer, was die Leute machen, dass sie nicht mal nen Tag durchhalten.. Btw.. Hintergrundaktualisierungen, Ortungsdienste, W-kam und Co. habe ich immer an..

  • Ich frage mich immer noch wie das gehen soll, das iPhone zu laden und gleichzeitig Musik hören.

  • Immer diese Nörgler.. Wenn es dir nicht passt, dann geh auf eine andere Seite deine Infos holen.

  • Viel interessanter als die Klinkenbuchse finde ich den Akku, der im iPhone 7 verbaut wird. Ich lebe und arbeite seit 2012 noch mit meinem leibgewonnenen iPhone 5. Da ich im Außendienst tätig bin und es oft als mobilen hotspot für mein iPad benutze, hoffe ich wirklich auf einen stärkeren Akku.
    Das S7 Edge mit seinen 3600 hat da schon echt die Messlatte hoch gelegt. Am Ende des Tages kommt es natürlich nicht nur auf die größe des Akkus an, sondern auch auf das Energiemanagement der Geräte.
    Klinkenbuchse ist tatsächlich ein Weltstandard, aber auch sehr alt. Wir reden hier von Technologie! Und wenn hier niemals der nächste Schritt gemacht wird, entwickelt sie sich nun mal nicht weiter. Ich bin da sehr neutral was das Thema angeht. In ein paar Jahren werden wir sicherlich lachen und staunen, wie wir mit Klinkenbuchse gelebt haben, weil es vll. bis Dato was viel einfacheres und besseres gibt.
    Also nicht aufregen sondern auf sich wirken lassen. Klar, sicherlich haben viele von Euch sehr teure Kopfhörer und es wäre natürlich verdammt bitter, wenn diese nicht mehr benutzt werden könnten. Aber da gibt es sicherlich dann Adapter oder so =)

  • Alles ist besser mit Bluetooth ;-)

  • Wäre echt schade. Mit Klinke war die Sache unkompliziert

  • Leute, merkt ihr eigentlich nicht, dass der Artikel total an den Haaren herbei gezogen ist? Das Foto passt 0,0 zu dem, was geschrieben wurde…

  • Mein IPhone muss schon seit geraumer Zeit über Lightning an den Kopfhörerverstärker liefern. Deshalb würde es mich nicht stören.

  • sollte sich das Upgrade vom iPhone 6 zum 7 lediglich auf eine Klinkenbuchsen-Einsparung und eine Doppelkamera begnügen bin ich definitiv weg vom iPhone. Gebe ehrlich zu das ich recht neidisch auf ein Smartphone wie Galaxy S6 edge+ bin oder wenn es das irgendwann geben sollte ein Galaxy S7 edge+, auch wenn ich von Android absolut nichts halte…..

    • Sehe ich genauso.
      Habe bisher immer blind das neueste iPhone vorbestellt, aber wenn ich jetzt mal so zur Konkurenz rüberschaue, Samsung und LG machen schon ganz schhön was her…
      Diesmal warte ich erstmal was Apple tatsächlich bringt, und wenn es wieder dieses altbackene Design wird, werd ich vermutlich auch mal der Hersteller wechseln. Schade nur um die vielen gekauften Apps.

      • Habe mir heute mal das S7 Edge bei MediaMarkt angesehen und mein iPhone 6 Plus daneben gehalten……zumindest Hardware-seitig liegen dazwischen Welten, das S7 macht einen wertigeren Eindruck, das Display ist bei Farbintensität und Kontrast um Jahre voraus und gesamte Gerät ist deutlich handlicher und kompakter bei gleicher Displaygrösse……zum OS kann ich nicht viel sagen bzw. halte auch nicht viel von Android, aber wenn das iPhone 7 kein gaaaanz großer Wurf wird bin ich weg davon, zumal es dann Geräte wie das S7 denke mal ~ 200 € günstiger geben könnte….

  • was haltet ihr vom 5.8″ iphone pro gerücht @ dual kamera?

  • Letztendlich traue ich (als Nutzer von Apple Geräten) dem Konzern die Entscheidung, 3.5mm Klinke wegzulassen zu, bei dem MacBook mit nur einem USB-C Anschluss haben sie schließlich bewiesen, was Innovation bedeutet…

    Spinnen wir den Fall mal weiter und denken uns andere Konzerne, die ähnlich verfahren. Dann haben wir bald Kopfhörer/Adapter für Apple-, Samsung-, Microsoft-, …-Geräte und wem nützt das? Dem Nutzer, dem Konzern?

    Man könnte sich natürlich auch mit anderen Herstellern von Audio-, Video- und Telefongeräten zusammensetzen und einen neuen standardisierten Anschluss entwerfen, der den alten Klinke-Stecker ablöst und schrittweise eingeführt wird.
    Aber Standardisierung braucht heute schließlich niemand mehr, vor allem nicht Konzerne, die Geld verdienen wollen.

    • Das hat noch nie wer wirklich gebraucht. Kaufe ich ein Apple Gerät dann alle. Kaufe ich ein Microsoft Gerät dann alle. Man muss sich heute nur für ein Lager entscheiden UND GUT IST. Schon gibt es keinen Grund mehr zu meckern. Immerhin lässt man mit der Zeit auch tausende Euros in den AppStores und bindet sich somit fester als es das Gejammer um Adapter macht.

  • Wenn die Kopfhörer über Bluetooth gehen müssen die ja eine Batterie haben.
    Blöde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18750 Artikel in den vergangenen 3282 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven