iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 772 Artikel

Ford als erster Partner

Apples Karten-App mit spezieller Navigation für E-Autos

30 Kommentare 30

Eigentlich hatte Apple die Möglichkeit zur erweiterten Navigation mit Elektroautos in der hauseigenen Karten-App bereits für iOS 14 angekündigt. Gut ein Jahr verspätet steht die Funktion jetzt in den Startlöchern. Apple hatte Ford und BMW als erste Partner diesbezüglich genannt und mit dem Mustang Mach-E ist jetzt das erste unterstützte Fahrzeug offiziell. Wir gehen davon aus, dass zeitnah auch die Unterstützung für ausgewählte Elektromodelle von BMW folgen wird.

Ford Mustang Mach E Apple Karten

Der Clou bei der erweiterten Navigation für Elektroautos ist die Berücksichtigung des jeweils aktuellen Akku-Stands und des Streckenprofils. Wir haben schon vor zwei Jahren darüber berichtet, dass Apple in Kooperation mit Automobilherstellern entsprechende Informationen sammelt, um die Routenplanung entsprechend zu optimieren. Wie Apple in einem begleitenden Info-Dokument und im iPhone-Benutzerhandbuch verdeutlicht, sind in diesem Zusammenhang etwa die nötigen Ladestopps, deren Dauer und auch das Streckenprofil von Interesse.

Wenn du Fahrtrouten abrufst, kann die App „Karten“ den Ladezustand deines Fahrzeugs verfolgen. Durch eine Analyse der Höhenunterschiede entlang der Route und weiterer Faktoren ermittelt die App „Karten“ geeignete Ladestationen entlang der Strecke. Wenn der Ladezustand während des Fahrens niedrig wird, erhältst du Vorschläge für eine Route zur nächstgelegenen kompatiblen Ladestation.

Damit die beschriebene Funktionalität gewährleistet werden kann, benötigt das iPhone Zugriff auf die entsprechenden Fahrzeuginformationen. Aus diesem Grund steht die Option zur Routenführung für Elektrofahrzeuge dann auch nur im Zusammenspiel mit kompatiblen Fahrzeugen zur Verfügung – bislang findet sich nur der Mustang Mach-E von Ford auf dieser Liste.

Ford Mustang Mach E Apple Karten Carplay

Apples Elektroauto-Navigation nutzen

Um Apples Navigation für E-Fahrzeuge in der Karten-App zu nutzen, muss man das iPhone über CarPlay mit einem kompatiblen Fahrzeug verbinden. Die Karten-App beziehungsweise das iPhone erkennt unterstützte Fahrzeuge automatisch und weist per Info-Bildschirm darauf hin, dass die Streckenführung speziell für Elektrofahrzeuge berechnet wird. Auf Basis der vom Fahrzeug zur Verfügung gestellten Informationen wird dann nicht nur die Route auf für das Elektroauto optimiert geplant, sondern sogar der voraussichtliche Akku-Stand bei Ankunft angezeigt.

22. Mrz 2022 um 18:44 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34772 Artikel in den vergangenen 5638 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven