iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 862 Artikel

Reichweiten und Akku-Stopps

Apple will E-Auto-Navigation mit der Karten-App verbessern

22 Kommentare 22

Apples Karten-App bietet nunmehr schon seit knapp vier Jahren die Möglichkeit, durch die Eingabe des Suchbegriffs „Ladestation“ nach in der Nähe verfügbaren Stromtankstellen für Elektroautos zu suchen. Jetzt macht der Hersteller den nächsten Schritt mit Blick auf die Unterstützung der Elektromobilität und will die Routenplanung und -führung beim Fahren mit Elektroautos verbessern.

Karten Navigation

Eine auf englischsprachigen iPhones teils schon verfügbare neue Einstellung namens „Improve EV Routing“ erlaubt es dem Hersteller, verschiedene Informationen zu sammeln, mit deren Hilfe die Navigation für Elektroautos verbessert werden kann. Apple zufolge sind besonders die folgenden Eckdaten von Interesse:

  • Wenn ein Akku-Ladestopp zur Route hinzugefügt wurde
  • Wenn der Akku während eines beliebigen Abschnitts der Route leer war
  • Der verbleibende Prozentsatz Ihrer Batterie
  • Wie lange das Fahrzeug an einem bestimmten Ladestopp auf der Route zum Aufladen benötigt
  • Die verbleibende Reichweite des Fahrzeugs
  • Daten über den Energieverbrauch des Fahrzeugs

Mit konkreten Details zur Erfassung und Auswertung der genannten Daten hält sich das von Apple in diesem Zusammenhang veröffentlichte Support-Dokument noch zurück. Unterm Strich will der Hersteller die Informationen jedoch dazu verwenden, die Genauigkeit der Navigation insbesondere im Zusammenhang mit den Schätzungen für die damit verbundenen Batterielauf und -ladezeiten zu verbessern.

Apple Karten: Wichtige Vorgaben über die iOS-Einstellungen

An dieser Stelle sein einmal mehr erwähnt, dass sich die Einstellungen rund um die Navigation mit Apples Karten-App nicht über die Anwendung selbst erreichen lassen, sondern sich in den iOS-Einstellungen verstecken. Ursprünglich war es ja mal Apples Plan, dass sämtliche iOS-Apps ihre Einstellungen in den Systemeinstellungen ablegen. Zumindest die wesentlichen Optionen rund um Apples Apps findet ihr hier, so könnt ihr mit Blick auf die Verwendung von „Karten“ über die iOS-Einstellungen auch wesentliche Vorgaben für die Navigation und Routenführung verändern.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Dez 2020 um 10:43 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30862 Artikel in den vergangenen 5167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven