iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 416 Artikel
   

Apples Ein-Mann-Remote, Android-Zahlen, Neues für Entwickler, Erste Hilfe für die PDF-Sicherheitslücke und ein paar AppStore Spar-Tipps

44 Kommentare 44
  • Erste Hilfe für die PDF-Sicherheitslücke: Vorhin, bei unserem Ausflug ins Thema angekündigt, steht die sicherheitsrelevante Cydia-Systemerweiterung „PDF Loading Warner“ nun zum Download bereit. Der „PDF Loading Warner“ informiert über den Ladevorgang bewusst bzw. versehentlich angeklickter PDF-Dateien und erlaubt den Abbruch des sonst automatisch einsetzenden Ladevorgangs. Danke Nils.
  • Android-Zahlen: Die Analytiker bei Nielsen liefern eine Hand voll frisch geschätzter Zahlen zum amerikanischen Smartphone-Markt. Demnach ist Googles Smartphone-Betriebssystem „Android“ in der ersten Jahreshälfte 2010 erstmals auf mehr ausgelieferten Geräten installiert als Apples iOS.

89% of iPhone owners plan to stick with the iPhone, while 71% of Android owners plan to stay on that platform

  • Neuigkeiten für Entwickler: Drei kleine, hier in Apples Entwickler-Blog dokumentierte Neuerungen in iTunes Connect sollen iPhone-Entwicklern zukünftig mehr Kontrolle über den Verkaufsstart der eigenen Applikationen geben. So informieren die neu eingeführten Status-Indikatoren in der iTunes Connect-Übersicht über den aktuellen Verkaufsstatus der eigenen Applikation und erlauben es die Veröffentlichung ausgewählter iPhone-Anwendungen zukünftig auf die Stunde genau zu planen. Kurz: iPhone-Applikationen gehen demnächst nicht mehr automatisch in den Verkauf sobald sie Apples Eingangskontrolle passiert haben, sondern lassen sich gesondert freigeben.

  • Apples Ein-Mann-Remote: Unter der Überschrift „Apple is run like a huge startup“ beantwortet der Produkt-Designer Sachin Agarwal die kürzlich aufgeworfene Fragen nach dem Ausbleiben eines Updates für Apples hauseigene Remote-Applikation (AppStore-Link) zur iTunes Fernsteuerung. Die 1,6MB große und im amerikanischen AppStore knapp 170.000 mal bewertete Applikation werde von einem Mann entwickelt, so Agarwal:

„But here’s why it hasn’t been updated: the person who wrote it is busy working on other things. Yes, the person, not the team. (He’s a good friend of mine). The engineers on the Mac OS and iOS teams move back and forth between the two projects based on release cycles and what’s needs to ship next.“

  • AppStore-Tipps: Aktuell auf einen Verkaufspreis von 0€ reduziert, lassen sich die AppStore-Spiele, Luxor (Murmelspiel – AppStore-Link), Sentinel 2 (Tower Defense – AppStore-Link) und Boxboy Escape (Logik Puzzle – AppStore-Link) heute kostenlos aus dem AppStore laden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Aug 2010 um 16:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    44 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33416 Artikel in den vergangenen 5419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven