iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 130 Artikel

"Nutri-Score"-Kärtchen auf Webseite

Apple wird die neuen Datenschutz-Infos auch für eigene Apps anzeigen

12 Kommentare 12

Apple wird auch für die neuen komprimierten Datenschutz-Informationen auch für die eigenen Programme bereitstellen. Für bereits beim Verkauf auf dem iPhone installierten Anwendungen sollen diese online ersichtlich sein.

Mit dieser Klarstellung reagiert Apple offenbar auf die von WhatsApp geäußerte Kritik bezüglich der kommenden Anzeige von Datenschutz-Labels im App Store.

App Store Datenschutz Infos Anzeige

Das Angebot von iOS-Anwendungen begleitend, werden künftig die wichtigsten Informationen bezüglich des Umgangs dieser Programme mit persönlichen Daten in übersichtlicher und einfach verständlicher Form angezeigt. WhatsApp hatte die Neuerung zwar grundsätzlich als positiven Schritt bezeichnet, allerdings kritisiert, das Anwender dergleichen nicht für die bereits installierten Anwendungen zu sehen bekommen. Ein direkter Vergleich der Privatsphäre-Vorgaben beispielsweise von iMessage zu anderen Messenger-Apps sei damit nicht möglich.

Apple will dieser Kritik und wohl auch einer drohenden gesetzlichen Regulierung dadurch aus dem Weg gehen, dass die Informationen für alle hauseigenen Anwendungen, die nicht über entsprechende Produktseiten im App Store verfügen, in gleicher Weise, wie dies sonst im App Store der Fall ist, online bereitgestellt werden.

Anzeige von Datenschutz-Infos wird in Kürze erwartet

Die neue Anzeige von Datenschutz-Informationen im Zusammenhang mit dem Angebot einzelner Anwendungen im App Store wurde von Apple im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC im Sommer angekündigt. Eine übersichtliche Zusammenfassung soll für Nutzer einfach verständliche Informationen zur Verwendung der persönlichen Daten durch diese Apps bereit halten. Apple nannte im Rahmen der Präsentation die Nährwertskala von Lebensmitteln als Beispiel, aus diesem Grund wird die Skala gerne auch als „Nutri-Score für Apps“ bezeichnet. Mit der Einführung der erweiterten Anzeige im App Store wird in den kommenden Wochen gerechnet, Entwickler mussten die dafür benötigten Informationen bereits bei Apple einreichen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Dez 2020 um 07:09 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31130 Artikel in den vergangenen 5209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven