iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Kartellrechtsklage eingereicht

Apple und Amazon sorgen für künstlich hohe iPhone-Preise

44 Kommentare 44

Apple und der Online-Händler Amazon sollen sich gemeinsam darum bemüht haben, die Preise von iPhone und iPad durch geheime Absprachen künstlich auf einem hohen Niveau zu halten.

Kartellrechtsklage eingereicht

Diesen Vorwurf macht die in Seattle ansässige Kanzlei Hagens Berman und hat ihrerseits nun eine Kartellrechtsklage gegen die beiden Technologie-Giganten eingereicht. Ein Verfahren, das das Potenzial hat beide Unternehmen zu signifikanten Strafzahlungen zu verpflichten.

Blick zurück: Ihr erinnert euch vielleicht noch. Vor wenigen Jahren waren die beiden Unternehmen noch weit von ihrer momentan sehr partnerschaftlichen Zusammenarbeit entfernt. Apple ließ die Prime Video-Applikation nicht in den hauseigenen App Store, Amazon verkaufte keine Apple-Produkte in seinen Online-Filialen.

Plötzlich wieder Freunde

Erst im Jahr 2017 schienen beide Konzerne dann plötzlich wieder miteinander zu können. Apple nahm die Prime Video-Applikation in den App Store auf und führte gleichzeitig eine Ausnahme für die von Amazon angebotenen Kauffilme ein. Die eingeforderte Umsatzbeteiligungen fiel geringer als bei anderen Anbietern aus.

Amazon hingegen steig wieder in den Verkauf von Apple-Produkten ein und sorgte seinerseits dafür, dass iPhone, iPad und Co. auf der eigenen Plattform ausschließlich von Apple selbst und nicht über Drittanbieter zum Kauf angeboten wurden.

Drittanbieter ausgemerzt

Eben jenen Punkt kritisiert die Kartellklage: Durch das Ausmerzen von Drittanbieter-Angeboten hätten die beiden Unternehmen die Preise für Apples Produkte künstlich auf einem hohen Niveau gehalten und den Wettbewerb behindert.

Nach Angaben der Kanzlei Hagens Berman sei die Anzahl der auf Amazon aktiven Drittanbieter von Apple-Produkten im Zuge der Kooperation um 98 Prozent reduziert worden.

Produkthinweis
Apple iPhone 14 Pro Max (1 TB) - Dunkellila 2.099,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Nov 2022 um 08:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    44 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven