iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

„Apple Store“-App soll künftig auch Angebote aus App-, iTunes- und iBookstore anzeigen

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Apple soll angeblich für nächsten Dienstag die Veröffentlichung einer überarbeiteten Version der seit 2011 erhältlichen „Apple Store“-App planen. Erstmals sollen dann über die App auch aktuelle Angebote in Apples drei Download-Stores -iTunes Store, App Store und iBookstore – gefeatured werden. Darüber hinaus soll die App optisch leicht überarbeitet sein.

appleapp

Für sich sicherlich kein sonderlich bemerkenswertes Update, interessant ist dennoch die Tatsache, dass die Vorgaben von Apple-Chef Tim Cook, die Verkaufszahlen des iPhone anzukurbeln nicht alleine durch direkte iPhone-Promotions umgesetzt werden. Die App gehört offenbar mit in ein neues Gesamtkonzept, das die einzelnen Bereiche Apples besser verknüpfen und den Nutzern bekannt machen soll.

Nachdem bislang angeblich nur 20 Prozent aller Apple-Kunden wissen, dass diese App überhaupt existiert, sollen Apple-Mitarbeiter Kunden nun darauf hinweisen und die App möglichst direkt bei der Erstinstallation neuer Geräte installieren. Mithilfe der aktuellen Angebote innerhalb der App soll den Kunden dann ein Besuch in den Downloadstores von Apple schmackhaft gemacht werden. (via 9to5Mac)

Samstag, 20. Jul 2013, 17:02 Uhr — chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kannte ich auch noch nicht, und ich hab mein iDevice seit 2,5 Jahren. Ich find den Namen auch sehr zum Verwechseln mit der ‚App Store‘-App.

  • Das Konzept ist gut – bleibt zu hoffen, dass es keine Pflichtdiwnloads gibt – Aber wenn man einverstanden ist? Wieso nicht.

  • Ich kenne die App, brauche sie aber nicht, weil ich nicht jeden Tag irgendetwas aus dem Apple Store kaufe. Deshalb ist die App auf keinen meiner Geräte drauf. Wenn ich mal was kaufen will, gehe ich ganz normal auf die Homepage. So wird es wohl den meisten ergehen.
    Auch nach der Änderung werde ich die App sicherlich nicht installieren, für entsprechende Angebote der 3 Stores gibt es mittlerweile genug Alternativen, die ich nutze.
    Tim Cook kann da machen, was er will. Wenn das nächste iPhone Kien Knaller wird, kaufen das eben wieder nicht genügend Leute ( gemessen an Apples eigenen Ansprüchen), da hilft auch keine überarbeitete Apple Store App.

    • Also ich mag die app, vorallem das Express Check Out ist gut, Weils flott geht!
      Und wenn du im Apple store selber bist , kannst du Kleinkram auch direkt mit der app mit’m iPhone bezahlen! Echt klasse!
      Apple sollte die app vielleicht standardmäßig installieren, anstatt die Mitarbeiter sie bei der erstinstallation draufmachen zu lassen.

  • vieleicht sollte diese App Apple’s einzige App im Play Store sein ;)))))

  • Kann ich so bestätigen, habe mir gestern die Philips hue im Apple Store gekauft und der Mitarbeiter zeigte mir gleich die „Easy Pay“ Methode (Zahlung über die Apple Store App).

  • Nach diesem Bericht frage ich mich warum der Apple Store nicht in I-Tunes integriert wird.
    I-Tunes kennt und nutzt denke ich Jeder der ein Apple Device hat.
    Und mir ist persönlich Werbung für Apple Devices auch nie im I-Tunes Header aufgefallen.
    Das wäre eine schöne Möglichkeit I-Tunes Gutscheine auch für Apple Zubehör nutzen zu können.
    Wie gesagt nur so ein Gedanke.

    • Naja das Problem dabei ist: wie oft besucht man den Apple Store, um neue Produkte zu kaufen? Mich würd’s eher nerven, wenn der Shop in iTunes integriert wäre.

  • Hab die App. Gucke manchmal aber eher aus Langeweile rein :D

  • Apple sollte lieber mal Mobilversionen der apple.de bzw. apple.com bereitstellen!

  • Die App ist nicht Ipad optimiert.
    … und solange ich dort nicht mit meinem Itunes Guthaben zahlen kann nutzlos.

    • Über solche Leute wie dich könnte ich mich immerwieder aufregen!!
      „Ööööhh, die App is garnich iPad optimiert…Apple mach mal was, das is ja assi..blaa.“
      Merkt ihr es selber nicht??? Mit dem iPad könnt ihr ganz komfortabel die Website des Stores aufrufen! Das iPad Display ist groß genug dafür!!!

    • Das mit dem itunes Guthaben wäre zwar nett, aber durch die 20-30% Promotion auf diese Karten nicht realisierbar.

      • … warum denn nicht ?
        Mit etwas gutem Willen geht fast alles :-)
        Die Iphonekäufe sind rückläufig und Apple fordert sogar seine Mitarbeiter dazu auf
        Ideen zu entwickeln, wie sich der Absatz wieder ankurbeln lässt.
        Da ist ständig von einem Billig-Iphone die Rede um neue Märkte zu erschließen.
        Wenn Apple doch nur einmal von dem hohen Ross heruntersteigen könnte und Geräte und Zubehör anbieten würde, um auch bei der breiten Masse Anklang zu finden, dann dürften sich die Absatzprobleme schnell von selbst erledigen.
        Apple glaubt billig oder günstig suggeriert beim Kunden ein Negativimage – weit gefehlt!

      • @Brumms: Stimmt, deswegen sehen wir ja immer wieder bei irgendwelchen Supermarkt VS. Discounter Test, dass wenn man dem Kunden 2 Säfte hinstellt und an dem einen „Hohes C“ dran schreibt und an dem anderen „No Name“, er automatisch (zu 98%) immer den „Markennamen“ für gut empfindet.
        Also „teuer“ = „besser“. Zumindest es es noch bei einigen Sachen noch und bei der Elektronikbranche bleibt es auch ein weilchen so.

      • […] „Markennamen“ Produkt […]

  • Ich finde es sogar besser, wenn es nur noch eine App „Apple Store“ geben würde, die den App-, iTunes- und iBook-Store beinhalten würde, genau das Gleiche mit der Video-, Musi-k und Podcast-App, die in einer App vereint werden könnten, zusammen fassen statt aufsplitten…

  • ShirtArt-Avenue.de

    Ist die App dann wenigstens universell?!

    • Noch so einer -.-
      Merkt ihr es selber nicht??? Mit dem iPad könnt ihr ganz komfortabel die Website des Stores aufrufen! Das iPad Display ist groß genug dafür!!!

      • Du bist witzig und voll süß :)

      • Du bist auch ne Pappnase. Jeder Bauernentwickler ist in der Lage eine Universalapp sowie iPhone optimierte Webseite zu erstellen. Und Apple hängt da seit Jahren hinterher. Die sind nicht erst seit gestern in dem Geschäft.

      • Anscheinen versteht ihr es nicht.
        Für das iPad ist keine universelle App von Nöten, da man einen vollwertigen Browser hat, der mehr als eine App kann!
        Hat nichts mit nichts auf die Reihe zu bekommen zu tun, sondern Logik!

  • Also ich find die App super praktisch. Wenn man mal an die Geniusbar muss kann man da so einfach nen Termin ausmachen…

    • … und vor allem auch einchecken! Macht mal einen Genius Bar Termin mit der App und wenn der Termin ran ist, öffnet die App nochmal. Sie merkt automatisch, dass ihr im Store seid und einen Termin habt. Sie fragt euch „wollt ihr einchecken?“, einfach „ja“ klicken. Wenn der Genius für euch da ist, erscheint das Foto per Push. Sehr sehr nett und mal wieder ganz anders gelöst als in anderen Läden!!!

    • In München seit Wochen kein Termin mehr frei, bzw. keiner mehr online auszumachen. Man muß extra im Laden vorbeigehen um zu hören, daß man die Woche drauf wieder kommen darf…

  • Und die app gibt’s dann auch mal im ö store?

  • Dass sie nicht fürs iPad optimiert ist nervt mich auch. Nutzte sie immer für die Genius Bar mit automatischer Anmeldung vor Ort – das geht über die Webseite? ;)

    Termine muss man leider immer nachts reservieren, wenn die neuen freigegeben werden.

  • Ich nutze die Apple Store-App seitdem ich ein iPhone 5 habe – und zwar, um jedes Mal im Store einen Termin an der Geniusbar zu vereinbaren, wenn das Device ein technisches Problem hat.

    Und kommende Woche läuft es wohl auf das 11. Gerät hinaus.. :(

  • Ich frage mich wieso das app es noch immer nicht in den Österreichischen Store geschafft hat …!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven