iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 462 Artikel

Künftig nur noch zwei Größen

Apple soll ab kommendem Jahr kein „iPhone mini“ mehr anbieten

101 Kommentare 101

Über die Verkaufszahlen des iPhone 12 mini wird viel diskutiert. Glaubt man inoffiziellen Zahlen und der Gerüchteküche, so hat sich das kleine iPhone deutlich schlechter verkauft, als es sich Apple erhofft hat. Als Konsequenz sieht der auf Apple-Themen spezialisierte Analyst Ming-Chi Kuo das Gerät im kommenden Jahr aus dem Angebot fallen.

Iphone 12 Mini

Wohlgemerkt nennt Kuo in seiner dem Apple-Blog MacRumors vorliegenden Prognose keinerlei Quellen für seine Einschätzung, die Voraussage scheint allerdings nicht unwahrscheinlich. Apple werde von 2022 an auf die beiden Bildschirmgrößen 6,1 Zoll und 6,7 Zoll setzen und in diesem Formaten jeweils ein Pro- und ein Standardmodell anbieten. Das kleinere Mini-Modell mit 5,4 Zoll Bildschirmgröße soll dagegen künftig wegfallen. In der Folge bliebe iPhone-Nutzern, die auf kompakte Geräteform setzen, lediglich das einfache und mit klassischer Home-Taste ausgestattete iPhone SE mit seinem 4,7 Zoll kleinen Bildschirm als Alternative.

iPhone 13 mini als letztes Kompaktmodell

In diesem Herbst werden allerdings nochmal Geräte mit drei verschiedenen Bildschirmgrößen erwartet. Analog zum vergangenen Jahr soll es die vier Modelle iPhone 13 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max geben.

Mit Blick auf die wohl schlechten Verkaufszahlen des iPhone 12 mini gab es bereits mehrere gleich lautende Berichte. So hieß es im Februar, dass das kompakte Gerät zeitweise lediglich fünf Prozent aller iPhone-12-Verkäufe in den USA ausgemacht hat. Davor hatte schon die Meldung die Runde gemacht, dass Apple die Produktion des iPhone 12 mini zurückgefahren und stattdessen die Fertigung des iPhone 12 Pro ausgebaut habe.

Apples kleines Face-ID-iPhone wirkt ohne Frage polarisierend. Das Gerät erfreut sich aufgrund seiner kompakten Größe teils treuer Anhänger. Allerdings wurde immer wieder auch die damit verbundenen Kompromisse kritisiert. Insbesondere die eingeschränkte Leistungsfähigkeit der integrierten Batterie wirkt auf viele Interessenten enttäuschend.

14. Apr 2021 um 17:17 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    101 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    101 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31462 Artikel in den vergangenen 5264 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven