iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 809 Artikel

Weg zurück nahezu unmöglich

iPhone 12 mini tritt nach fünf Tagen die Rückreise an

188 Kommentare 188

Wir nutzen den ruhigen Mittwochabend zum schnellen Einschub einer ganz privaten Anekdote, gänzlich ohne Nachrichten-Charakter. Vielleicht erkennen sich einzelne Mitleser ja wieder und nutzen diesen Eintrag, um selbst eine finale Entscheidung für oder gegen ihren neuen Begleiter zu treffen.

Worum es geht? Unser iPhone 12 mini hat heute, nach fünf Tagen im Einsatz die Rückreise in Apples niederländisches Retouren-Lager angetreten. Das erste iPhone, dass wir seit dem Start des iPhone Classic 2007 wieder an Apple zurückgeschickt haben.

Iphone 12 Mini Rueck Frame

Erste Retoure überhaupt

Dabei war das Jahr mit dem neuen, kleinen iPhone schon fest eingeplant. Der neue (alte) Formfaktor schien den Sprung vom iPhone 11 Pro deutlich eher zu rechtfertigen als die gefühlt minimalen Verbesserungen, mit denen sich das iPhone 12 Pro als Nachfolger bewarb.

Sicher, LiDAR, neues Kamera-Modul und die zurückhaltenden Farben haben auch beim Blick auf die iPhone 12 Pro-Konfiguration Begehrlichkeiten geweckt, als ausgesprochen großer Fan des iPhone 5s, war die Entscheidung für das iPhone 12 mini dann aber doch zügig besiegelt.

Eine Wahl, die in diesem Jahr sogar mit längeren Wartezeiten bestraft werden sollte. Statt wie das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro schon Ende Oktober segelte das Mini hier erst am vergangenen Freitag ein.

Hingerissen vom Ersteindruck

Hier punktete das Gerät dann wirklich mit einer handschmeichelnden Größe, die – wenn die rote Farbe nicht gewesen wäre – locker mit dem iPhone 5S hätte verwechselt werden können. Das kleine Gerät fühlte sich gut an, hatte einen bombastisch lauten Klang und sollte als erstes iPhone auf unserem Schreibtisch in die Geschichte eingehen, das sich vollständige problemlos durch Apples Wechsel-Assistenten manövrierte und alle Einstellungen, Apps, und Inhalte anstandslos vom iPhone 111 Pro Übernahme. Mit Ausnahme der Banking-TAN-Apps, aber so soll es ja sein.

Ups Paket Post

Akku und Kamera waren ausschlaggebend

Was dann jedoch schon am ersten Wochenende mit dem Gerät auffiel: Der Akku konnte es nicht im Ansatz mit dem immerhin schon ein Jahr alten Stromspender des iPhone 11 Pro aufnehmen. Auch nach den ersten zwei Tagen, in denen man die vergleichsweise schlechte Laufzeit noch auf die im Hintergrund arbeitenden Prozesse schieben konnte, besserte sich die Lage nicht. Das iPhone 12 Mini sehnt sich deutlich häufiger nach einem Netzteil als das iPhone 11 Pro.

Zudem fiel die fehlende 2x-Option in der Kamera deutlich häufiger auf als noch bei der Vorbestellung angenommen. Die fehlenden Vergleichsmöglichkeit störte gar bei fast jedem Foto.

Weg zurück nahezu unmöglich

Lange Rede, kurzer Sinn: nach mehrtägigem Hardern ging das iPhone 12 mini heute zu Apple zurück – das extra georderte, ganz hervorragende Nomad-Case, liegt jetzt leer auf dem Schreibtisch.

Die Rückgabe-Prozedur, die sich noch bis Januar hätte anstoßen lassen, kann mit zwei Berührungen in der Apple Store App gestartet werden, versorgt den Käufer mit einer UPS-Versandmarke und verspricht den Kaufbetrag fünf Tage nach Paket-Eingang zurück auf die eingesetzte VISA-Karte zu buchen.

Dieser wird dann wohl in ein iPhone 12 Pro investiert werden. Das iPhone 12 mini ist toll und hätte eigentlich zum täglichen Begleiter gekürt werden sollen, die langen Laufzeiten und großen Kamera-Buckel der Pro-Geräte haben uns jedoch so sehr verwöhnt, dass der Weg zurück nahezu unmöglich ist.

Mittwoch, 18. Nov 2020, 18:39 Uhr — Nicolas
188 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm… ein Vergleich zwischen dem iPhone 11 Pro und dem iPhone 12 Mini ist aber auch ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn man auf Kamera und Akku schaut.. schon ein bisschen unfair. :-/

    • Naja ist doch vom Ding her okay. Man hat das wissentlich in „Kauf“ genommen, aber die Einschnitte waren dann doch größer als erhofft.

    • Weniger Vergleich und vielmehr naive Hoffnung: Die Größe ist so toll, dass ich Kamera und kleinen Akku gern in Kauf nehmen. Jetzt stellt sich (für mich) heraus: doch nicht.

      • Wenn man sich erst mal an gewisse Annehmlichkeiten gewöhnt hat, fällt es oftmals gar nicht so leicht, einen Schritt zurück zu gehen.

      • Wie lange hält der Akku denn nun eigentlich??

      • Also ich bin begeistert von meinem 12 Mini und werde es ganz sicher nicht mehr hergeben! Ich bin vermutlich irgendwie sowas wie ein „Normalnutzer“ und hatte zwischen meinem vor zwei Monaten verkauften iPhone 11 (zu groß und zu schwer für mich) und dem 12 Mini in paar Wochen übergangsweise ein altes 6s in Benutzung. Musste direkt den Akku tauschen. Denn der Originalakku war trotz angeblich 82% im 6s nach dem halbstündigen morgendlichen Nachrichtenstudium bereits auf 70% runter. Jetzt hab ich grad mein tolles, kleines, kantiges 12 Mini mit tollem Display in Blau in der Hand und schreibe diesen Text. Es ist kurz vor 20 Uhr und ich habe ohne Nachladen noch 56% Akkukapazität. Also mehr als genug, um über einen normalen Tag zu kommen. Ok, ich telefoniere mit meinem iPhone allerdings nur 1-5 mal am Tag. Aber die Apps von ntv, ifun, WhatsApp, SPORT1 etc ziehen schon auch am Akku. Ich bin rundum zufrieden und sehr glücklich mit meinem kleinen, leichten, kantigen, vollkommen ausreichenden iPhone 12 Mini. :-)

      • Bei mir tritt beim 12 Pro auch ein Flackern von echtem schwarz bei Helligkeit unter 90% im Dunkeln auf. Zb Youtube Ränder. Also hoffe ich das wird bald gelöst.

      • Aus dem Grund ist selbst das Pro für mich zu klein gewesen und es wurde das Max… einfach eine für mich perfekte Größe, so das ich mir selbst ein ipad sparen kann (ausser man würde ein pro benötigen). Die Akkulaufzeit ist nochmal deutlich besser zum normalen Pro spührbar und ich bekomme es immernoch in jede Hosentasche, habe es täglich auf der Arbeit dabei. Selbst beim Quad fahren in der Beintasche ohne Probleme.

      • Die Frage ist nur, wann hast du dein iPhone aufgeladen, dass du am Ende des Tages noch so viel übrig hast

      • @CB hat der Akkutausch beim 6s denn etwas gebracht? Meine Mutter und mein Schwiegervater nutzen im Moment die alten 6s von mir und meiner Frau und bei beiden ist der Akkuzustand noch knapp an der 90% Marke. Dennoch klagen beide, dass das Gerät so schnell leer sei. Laut Batterieanalyse frisst offenbar die Corona Warn App im Tagesverlauf gut 1/3 des Akkus oder sogar mehr. Dachte dann es hätte evtl. mit dem älteren und nicht so sparsamen Bluetooth Standard zu tun. Bin mir aber nicht sicher…

      • @Noxolos: Ja, Akkutausch hat wirklich was gebracht! Damit bin ich dann fast immer wieder über den kompletten Tag gekommen. Hab einen Akku von Amazon mit höherer Kapazität (2200 mAh) genommen.

      • Verdammt, auch ich würde sooo gerne wieder ein kleines iPhone haben. Habe mein SE, das eine Woche vor Vorstellung der 11er Geräte plötzlich den Geist aufgab, dann zähneknirschend durch ein 11 Pro ersetzt. Kamera und Akkulaufzeit sind toll, doch ohne Hülle kann man das Ding praktisch nicht sicher halten. Das war beim SE nie ein Problem. Ich hasse Hüllen.

        Bei Vorstellung des 12 Mini dachte ich, jetzt wird alles wieder gut. Schnell zu ebay mit dem unhandlichen 11 Pro.

        Aber wenn ich solche Berichte wie hier nun lese…. verdammte Axt.
        Mit der Zweifachkamera könnte ich vermutlich leben, aber wenn die Akkulaufzeit derart merklich kürzer ist…
        Warum macht Apple das Ding nicht endlich etwas dicker und dafür die verfluchten Kameralinsen wieder bündig? Dann wäre Platz für ein bisschen mehr Akkukapazität.

    • um dann letztendlich wieder auf 12 PRO zu schwenken?!

  • Vom iPhone 111 Pro? Ganz sicher? :D

  • Ihr habt nicht wirklich erwartet das der Akku das 12 Mini genau so lange hält wie der Akku das 11 pro ?

    • Verstehe ich auch nicht. Schon vom Formfaktor her kann das mit dem Akku schon nicht verglichen werden mit dem iPhone 11 Pro.

    • Ich habe eher verstanden, dass fie Hoffnung war, dass die Unterschiede zumindest nicht so gravierend sind. ;-)

    • Ich hab vom 11 pro auf das 12 pro gewechselt und trotz 90% Kapazität beim alten 11er fiel mir das über fast 2 Wochen auf, dass ich mehr laden musste. Dem mini wollte ich auch eine Chance geben, aber der Akku ist schon wirklich schwach. Langsam aber sicher tendiere ich dazu das Max bis Sept. zu nutzen und dann auf die neuen Modelle zu hoffen, dass dann ein 6″ iPhone mit besserem Akku dabei ist. Komischer Weise hatte ich bei den Plus Modellen mit 5,5″ nie Probleme beim Tippen, bei den 5,4″ hau ich andauernd daneben.

    • Ich kann es auch nicht ganz glauben, woher kam diese Erwartung??? Das als „Profi“?!

  • Da bin ich aber froh das es nur um den Akku ging und um die 2x Kamera, ich hatte schon andere Sorgen, was ich eventuell auch auf pro und pro Max hätte zurück führen können. Aber so bin ich dann beruhigt dass es keine grundlegenden Mängel gibt sondern nur die die einfach das kleine iPhone zwangsläufig hergibt

    • Genau mein Gedanke.
      Hatte kurz etwas Unwohlsein in der Magengegend. Aber jetzt bin ich beruhigt. Ich komme mit dem iPhone 12 Mini wunderbar zurecht. Wobei ich auch sagen muss, dass ich das Gerät auch nicht ständig in den Händen habe. Der Akku meines „alten“ XS hat auch super gereicht. Lademöglichkeiten gibt es, zumindest bei mir, mehr als genug.

      Einzig der „Mag-Safe-Lock-Sound-Fehler“ trübt im Moment jedenfalls noch die Freude leicht.

      Aber, mein Gott, gibt schlimmeres.
      Für mich ein perfektes Gerät.

  • Hm interresant, mich würde noch interessieren, warum kein iPhone 12 (ohne pro)?

    • Wenns aufs Geld nicht unbedingt ankommt würde ich auch zum Pro greifen. Kamera ist mir sehr wichtig zb und die Farben sind toll.

      • Na das 12 und das 12 Pro haben wirklich kaum unterschiede.

        Das eine ’ne Alu kante, das andere ’ne Edelstahlkante…

      • Würde ich auch bevorzugen aber der glänzende Rahmen geht gar nicht für mich :(

    • Die Telelinse hat auch das 12er nicht.

    • Ich würde auch zwischen 12 Mini oder 12 Pro entscheiden. Fürs Mini spricht die perfekte Größe, fürs Pro spricht die Ausstattung (v.a. Kamera).
      Das normale 12 hat die Nachteile von beiden System: keine Vollausstattung und zu großes Gehäuse.

      Mein Traum wäre ein 12 Pro Mini mit dickerem Gehäuse, so dass mehr Akku reinpasst und die sch** Linsen endlich wieder bündig im Gerät sind.

  • Interesante Einblick ich kann euch da ganz gut nachvollziehen denn Akku ist das wichtigste heutzutage zumindest für mich und was bringt diebeste technik wenn man dauernd noch Powerbangs mit sich tragen muss .. macht mehr solche geschichten ich find das gut und macht euer Magazin einzigartig PS über dem zweiten Foto von dem Karton steht 111 statt 11

  • vergleichen wir mal 1200€ mit 800€

    oh das ist schneller kann aber weniger

  • Bei mir geht morgen das 12 Pro Max Leder Case zurück…. das iPhone drückt sich dauernd an den Ecken aus dem Case, das macht ein einfach nur irre mit der Zeit. Auch sammelt sich dadurch viel dreck in der Hülle an. Dabei war Ich mit dem Leder Case fürs 11 Pro Max super zufrieden! :/

  • Mensch, Ifun-Team, ihr seid wirklich der Zeit voraus: Ihr habt sogar schon das „iPhone 111 Pro“… ;-)))

  • Also die Akkulaufzeit ist in meinen Augen mit 6,5h sot bei Social Media und Apollo, YouTube sowie Spotify und Safari echt in Ordnung. Mir langt das dicke, um um als „normal im Büro“ arbeitender Mensch über den Tag zu kommen. Gut, ich komm von SE 2020, da ist der Akku von 12 Mini auf jeden Fall besser

  • Tja, ist schon komisch, dass ein kleineres iPhone einen kleineren Akku hat.

  • Das 12 Mini mit dem 11 pro zu vergleichen?! *LOL*
    Apple hat doch deutlich gezeigt dass es einen ähnlichen Akku hat wie das SE 2020

  • Naja wenn man eh alle und die neusten Modelle hat braucht man das Mini wohl nicht. Aber ich als Umsteiger vom se 16 bin super zufrieden damit. Und der Akku meines se hielt 30 Minuten. Also alles gut :-)

    • Also das 12 Mini ist eines der neusten Geräte und gerade aufgrund der Größe ist es so interessant um halt kein lächerlich riesiges iPad Micro mit sich rumzuschleppen. Aber wenn der Akku einem nicht ausreicht und man es auch Kamera nutzen will, dann bringt es halt nix. Leider gibt es ja kein iPhone 12 pro. Das heißt man muss sich entscheiden ob man ein vernünftig großes Gerät haben will mit deutlichen Einschnitten, oder ein viel zu großes Gerät. Erinnert ein wenig an die Androids. Neueste Technik gibts nur in den lächerlich riesigen Geräten und alles andere was kleiner ist wird mit veralteter Technik verramscht

  • Und hier ist Frau total glücklich, dass es endlich ein würdiges Nachfolge-Modell zum iPhone SE gibt. Kamera deutlich besser und der immer noch erste Akku im SE kann längst nicht mehr mit dem des mini mithalten.

  • Sorry, aber das kann ich jetzt nicht verstehen. Ihr müsst doch gewusst haben, das diese Grösse und das leichte Gewicht weniger Batterie bedeuten. Und wenn Apple die gleiche Technik wie bei den grossen iPhones einsetzt, dann schlägt das auf den Stromverbrauch. Schnell mal ein 4K HDR Video drehen, darf für dieses Gerät nicht zum täglichen Gebrauch gehören. Früher hat Apple halt die kleinen Geräte immer „beschnitten“, damit der Stromverbrauch nicht zu hoch sein kann…
    Ich bin und bleibe begeistert vom 12 mini.

  • Hier genau das Gegenteil. Von iPhone 11 auf 12 mini umgestiegen und absolut begeistert. Endlich wieder ein kleines, mobiles Handy. Die Laufzeit ist dank Home Office kein Problem, aber es gibt mittlerweile so viele Lademöglichkeiten, auch Wireless das mir das gar keine Sorgen macht. Im Auto ist es zwischendurch eh angeschlossen.

    • Geht mir genauso. Ich war noch nie so begeistert von einem iPhone wie vom 12 mini. Vom XS kommend finde ich auch die Super-Wide Kamera toll. Den 2x Zoom vermisse ich bisher nicht, dies wird dann evt. in den Bergen ein Thema. Akku bisher ebenfalls kein Thema. Er sei ja grösser als beim iPhone 8. Zudem ist das Design das schönste seit dem iPhone 5. Bin wirklich restlos begeistert (wie man vielleicht merkt) ;)

      • Hier das gleiche. Also habe ein xs und will umsteigen. Ist der Akku vergleichbar mit dem xs? Ich lese immer nur Vergleich zu dem 11pro. Bei der Kamera würde mich interessieren, ob die gegenüber dem xs auch besser geworden ist oder ob ich da auch Einschnitte in Kauf nehmen muss? Das mit dem Zoom mal außen vor.

      • Also ich bin vom XS auf das 12 mini umgestiegen. Thema Akku – ja, ein wenig weniger, aber der Sprung ist in meinem Use Case marginal. Interessant wird es ja nach nem Jahr oder so, wenn der Akku nachlässt.. Ansonsten super Handgefühl (wesentlich leichter, wenn auch weniger wertig gefühlt) sehr leicht und die Größe ist fantastisch!! Verschwindet unmerklich in der Hosentasche. Die runden Kanten des XS waren schon toll, aber ich denke das ist Gewohnheit. Und auch von der Geschwindigkeit her ein großer Sprung! Ich bereue es noch nicht, obwohl ich die Telelinse auch vermissen könnte auf Dauer.. ist aber ein hinnehmbarer Tradeoff

      • Die Kamera selber wurde besser seit dem XS. Du hast einfach den 2x Zoom
        nicht, dafür den 0.5x Super-Wide.

    • Geht mir genauso. Endlich eine halbwegs normale Größe wieder für eine Einhandbedienung. Ich glaube so eine Meinung oben kann man nur vertreten, wer noch kein 4S, 5S jahrelang besessen hat. Das ist eigentlich DER Grund, warum man sich das Mini holt. Aber danke für den Kommentar, Nicolas. Denke mal der Kommentar soll polarisieren um Klicks zu erzeugen^^

  • Kann ich nicht verstehen. Ich werde meins erst wieder hergeben wenn es einen Nachfolger gibt. Perfekte Größe, tolles Design, endlich wieder ein Hosentaschen-Smartphone. Ich habe Abends gegen 22 Uhr noch 35-40% Akku (Tag startet um 6:00 Uhr). Reicht für mein Nutzungsverhalten also locker aus. Ich häng aber auch nicht nonstop am iPhone und für ein paar Sachen Abends auf dem Sofa kommt das iPad Pro zum Einsatz. Denke viele werden hier sehr glücklich werden. „Poweruser“-Kids müssen dann halt den großen Bruder kaufen. Machen sie aber ja eh, weil das Display am besten größer als der TV zuhause sein muss.

  • Alles unter 10 Stunden aktiver Bildschirmzeit ist heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß, egal wie groß das Display oder das Gerät ist…

    Referenz: iPhone XR/11

    • Wow ok. Wer sein Handy 10 Stunden am Tag aktiv nutzen möchte, sollte sich Gedanken machen

      • Oder nutzt es beruflich?!

        Ich bin schon alleine aus beruflichen Gründen ca. 6h/Tag mind. am Handy.

        Privates dazu gerechnet, wie zum Beispiel täglich 1,5-2h Sport wo das Handy als Tracker dient und/oder ein wenig am Abend auf der Couch surfen (iFun?) und schon bin ich rasch täglich bei >10h/Tag Bildschirmnutzung…

      • Du solltest aufhören, dir Gedanken über andere zu machen…

        Ich nutze mein Handy beruflich und Privat, da kommt halt an einem Hardcore Tag (14-16 Stunden) eben 10 Stunden Bildschirmzeit zusammen.
        Stelle ich Vermutungen über deinen Luschitag an? Nö… also bitte

        ^^

      • @Pskyrunner: exakt so sieht es aus! Danke :-)

      • Ok, ich entschuldige mich und bin zugleich froh, dass mein Dasein nicht zur Hälfte der Zeit an ein Telefon gebunden ist

    • Vielleicht solltest du dir mal ernsthaft Gedanken über dein Nutzungsverhalten machen – es gibt gute Ärzte die dich therapieren können, das ist ernst gemeint.

  • Ein riesengroßes Pro mit dem kleinen Mini zu vergleichen, ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt in puncto Akku und Kamera.

    Aber ich bin schon etwas froh, keine anderen Gründe zu lesen, denn ich hab mir heute das Mini geordert. Dafür schicke ich mein iPhone 8 nach 3 Jahren in Rente.

    • Das möchte ich eigentlich auch machen. Bin nur etwas verwirrt über die verschiedenen Aussagen bzgl. Akku. Auch dass die Kamera nicht gut sein soll irritiert mich.

  • @iFun Team… das Nomad Case könnt ihr ja vielleicht einfach verlosen! ;-)

  • Ja, die Qualität scheint ein Problem der aktuellen 12 Serie zu sein. Habe ein 12 Pro und nach einer Woche war dann die Kamera Linse nach dem hinlegen auf dem Tisch gesprungen. Wohlgemerkt hinlegen, nicht werfen oder auf den Tisch knallen. Wenn ich bedenke wie oft mein XS wesentlicher unsanfter auf den Tisch gelegt wurde bin ich wirklich überrascht das es bis heute ohne einen Schaden ist. Bin mal gespannt was Apple am Samstag dazu sagt.

  • Warum ging seinerzeit das Classic zurück?

  • Der große Kamera Buckel hat euch verwöhnt? Ist doch eher anders herum gemeint oder? Keiner mag den Buckel

  • Also eins weiß ich ich gebe das Mini nicht mehr her. Komme von einem iPhoneX und war froh ein kleineres iPhone zu bekommen was aktuelle Technik hat wie die großen ein SE wäre nicht in Frage gekommen. Vor dem Akku hatte ich auch Angst aber ich muss sagen für mein nutzungsverhalten reicht es allemal aus. Der Tag beginnt um 6:30 Uhr und jetzt gerade im Moment 18:55 habe ich noch 56% Akku als bis ich ins Bett gehe ist der immer noch nicht leer.

  • „Unser iPhone 12 mini hat heute, nach fünf Tagen im Einsatz die Rückreise in Apples niederländisches Retouren-Lager angetreten.“ Wieviele Personen haben sich das Gerät geteilt? Vielleicht wäre eins für jeden eine Option gewesen.

  • Was hattet ihr denn erwartet? Kauft besser dann das Pro Max, ist noch mal besser als das normale Pro, was die Kamera angeht ;-)

  • Wenn das Mini schön klein ist, hat man ja noch Platz für eine Powerbank … :-)

  • Also im Endeffekt Akkaufzeit und fehlender optischer Zoom. Wie lange genau hielt denn der Akku bei normaler Nutzung? Reicht es über den Tag?

    • Bei mir reicht es locker für den kompletten Tag. Obwohl ich das momentan mehr nutze, als normal.
      Hab das seit Release und musste bisher nur über Nacht laden.

      • Ok gut, danke für die Info. Das Problem mit dem Touchscreen ist noch aktiv oder? Das hält mich aktuell am ehesten davon ab das 12 Mini für meine Frau zu bestellen. Das normale 12er ist ihr zu groß.

  • Ich hatte vorher das alte SE und bin mit der Größe zufrieden….
    allerdings habe ich schon 2 kratzer im Display, was ein bisschen ärgerlich ist
    Der Akku ist Okay. Mehr ist ja immer besser.

  • Socken waschen und Klamotten aufheben beim nächsten Foto! So ein Saustall…

  • Ich bin vom 11er zum mini geswitched und merke keinen Unterschied – komme nach wie vor durch 13h Tage (5h davon reine Bildschirmzeit) und hab dann noch 20%

    • Und das findest du toll? 5 Stunden und dann noch 20%… das ist übel

      Ich habe nach 10-11 Stunden Bildschirmzeit noch ca 10-15% und das bei einem 3 jährigen XR.
      Das ist gut

      • Das XR gibt’s erst seit 2 Jahren

      • Hier kommt die Laus!

        Treffer! Versenkt :)!

      • @Sperminator: du Korinthenkacker: dann sind es halt 2 Jahre (September 2018)

        Na und? Schlägt trotzdem seine lausige Batterie Performance

        :-P

      • @die Laus: Entlausungsshampoo hilft, oder öfters mal kratzen

      • Nehmen wir mal an man hat eine Wachzeit von 18 h. 8 h ist man auf Arbeit . Dann müsste man die komplette restliche Wachzeit am Handy sitzen um auf 10-11 h Bildschirmzeit zu kommen. Das entspricht keinem normalen Nutzerverhalten sondern dem eines „Powerusers“. Ich selbst hänge leider schon zu oft am Handy und komme auf ca. 5 h Bildschirmzeit am Tag.
        Die Zielgruppe für das Mini ist sicherlich nicht der Personenkreis welcher ununterbrochen aufs Handy schaut. Dafür ist es dann auch zu klein. Man vergleicht ja auch nicht die Reichweite einer Boing mit der eines Kleinflugzeugs.

      • @Martin: vollkommen richtig. Deswegen ist für mich hohe Akkuperformance wichtig.
        Und natürlich ist glücklicherweise nicht jeder Tag so.
        Was viele vergessen: ein Akku wird schnell leergesaugt, wenn der Empfang schlecht ist.
        Hat man nun einen lausigen Akku, ist man um 12 Uhr Mittag bereits an der Steckdose.

  • Tag beginnt um 7:00 Uhr, kein Laden den Tag über und Nutzung ist eher Mittelmaß. Trading, News, iMessage, FaceTime, paar Bilder geknipst und hey: normales Telefonieren geht auch. Heute sogar noch 1 h Videos geguckt und insgesamt 45 min Musik per Bluetooth. Ergebnis: 19:06 noch 63% Akku.
    Das langt und im Vergleich zu meinem alten 7er gefühlt doppelte Laufzeit bei geringerer Größe. Ich finde das geht voll in Ordnung und wird mich auch mit schwindender Akkukapazität noch in 3 Jahren über einen ganzen Tag bringen. Also TOP!

  • was könnt ihr für cases empfehlen die nicht zu dick auftragen für das iphone 12 ?

  • Und warum ging es zurück?
    Plausible Erklärung fand ich keine!
    Ich finde es überhaupt fraglich warum man ein einwandfreies Gerät gebraucht zurück schicken kann? Nur weil mir grad in den Sinn kommt dass es doch nicht so ist wie vorgestellt! Oder weil mir die Farbe nicht zusagt? Dafür kann der Hersteller nichts. Diese Rückgabe Kultur (ich nenne es Unsitte) verteuert den Preis an allen anderen Kunden!
    Ein iPhone mini ist nix, das wusste man vorher!

    • jeff! Ich heisse jeff!

      Bist du Unternehmer, der zufälligerweise viel mit Retouren beschäftigt ist, anstatt Geld zu machen? :)

      • Es gab bis dato noch keine vernünftigen Batterie-Performance Angaben, von niemandem.
        iFun dachte dass die Performance besser sei und wurde eines besseren belehrt. Die Akkuperformance ist übel. Das Ding geht zurück. Punkt!

      • ja, ich bin Unternehmer. Ich habe zum Glück so gut wie nichts mit Retouren zu tun. Ich beschäftige mich mit Geld verdienen. :-)
        Aber dieses Retour Kultur vernichtet Zeit und Arbeitskraft.
        Nur weil ein Horst nicht weis was er will oder meint zu Hause es austesten zu müssen. Mal sehen wie diese Vollpfosten reagieren würden wenn Sie keinen Lohn ausbezahlt würden. Denn dies ist im Prinzip das Selbe.

    • Dann wende dich doch mal an den Gesetzgeber, denn dort ist es verankert das du einen online bestellten Artikel zurückgeben kannst…

  • Für mich ist das keine Anekdote.

    Bin vom 11er Pro zum 12er Mini gewechselt. Weder der größere Akku noch das Tele fehlen mir wirklich. Mit LIDAR konnte ich kaum etwas anfangen.

    Das Mini bringt mich gut durch den Tag. Mehr brauche ich nicht.

  • Wie lange hielt nun der Akku des mIni bei euch? Ich bin zwar eh der Pro Max Typ, aber für meine Freundin wäre es interessant.

  • Was habt ihr eigentlich alle mit der roten Farbe ? Die ist so hässlich ….

  • Vielen Dank!
    Ich habe auch ein 11 Pro und hatte mit den Mini geliebäugelt.
    Ich bleib dann beim 11 Pro

  • Umstieg vom 11 Pro aufs Mini.
    Würde nie freiwillig zurück zum 11 Pro.

    Die bessere Kamera und der unendliche Akku des Pro können die tausendmal bessere Größe und den neuen/alten Formfaktor des Mini niemals schlagen.

    Wenn man im Büro noch eine QI Ladestation hat reicht der Akku auch ewig.

    Abgesehen davon. Die Größe mag ja ähnlich des 5er sein.
    Das 5(S)/SE hatte aber die hässlichste Rückseite aller iPhones. Wenn dann sieht das Mini wie das 4(S) aus.

    Und:
    das Mini wird nicht heiß.
    Das 11 Pro hat bei längerem Einsatz bei Real Racing immer geglüht.
    Das Mini bleibt hingegen normal temperiert.

    Jetzt noch eine Reihe Icons weg,
    dann wäre es fast so klein wie das 4er und somit perfekt.

    • Es gibt allerdings ein Problem.
      Das Mini lädt nicht immer im neuen Octavia.
      Kann aber an der missratenen Software des Fahrzeuges liegen, wobei das 11 Pro davor einwandfrei geladen hat.

  • Habe kürzlich ein MacBook Pro 16“ wegen Catalina (Speziell Bücher App – für Audiobooks) zurück geschickt.
    Das Programm ist ein Nightmare für Hörbücher

  • Gernhardt Reinholzen

    Die Frage ist ja eher, ob die Reduktion der Kapazität und die Laufzeitangaben von Apple sich mit den Erfahrungen decken. Irgendwie muss das ja prozentual zusammenpassen
    Laut Apple sollte der Unterschied ja relativ gering sein…
    Wenn jetzt aber beim Test das mini aber z.B. nur halb so lange durchhält, dann würde irgendwas überhaupt nicht stimmen.
    Mir kommt das eben seltsam vor, denn selbst z.B. 20% weniger Laufzeit ist jetzt nicht so gravierend, als dass man das sofort deutlich bemerken würde.
    Daher müssten es wohl deutlich größere Unterschiede sein, wenn das dem Autor so deutlich aufgefallen ist. Das widerspricht sich aber wie gesagt mit den Angaben…

    Wie auch immer. Ich bin gerade den anderen Weg gegangen. Hatte vorher ein iPhone 7, welches naturgemäß miserable Laufzeiten im vergleich zu aktuellen Geräten hat, was mir persönlich aber trotzdem 2 Tage gereicht hat. Nun mit dem iPhone 12 Pro sind die Laufzeiten locker doppelt so lang. Das ist schon nett :). Zumal ich dann auch noch die Hintergrundaktualisierung sowie Hey Siri deaktiviert habe, was die Standby Zeiten nochmal verbessert hat (hab das nie genutzt bzw. sehe keinen Vorteil darin, da Apps trotzdem immer Content laden, wenn ich sie öffne) Ich denke, mit dem mini hätte ich wegen der Laufzeiten daher auch keine Probleme. Es kommt wohl wirklich drauf an, was man gewohnt ist.

  • Nachdenken vor der Bestellung ist nicht nötig, wenn das Iphone da ist, wird es einfach benutzt. Dann stellt man fest, dass das iPhone ja so ist wie beschrieben und nicht wie erträumt. Also geht es zurück.
    Dass Spiel ist mit Verwaltung verbunden und wenn das gebrauchte iPhone nicht als neu dem nächsten Depp übergedrückt wird, geht es mit Nachlass wieder in den Verkauf oder sonst wo hin. Dass alles verursacht Kosten, die der Hersteller an uns weiter gibt.
    Und wenn darum die Preise steigen, sind die Rücksendefetischisten die ersten, die jammern.

  • Also die Überschrift hat mich jetzt doch etwas verwirrt. „Weg zurück nahezu unmöglich “ hat sich für mich nach einer extrem umständlichen Retourenabwicklung angehört. Unterdessen habe ich verstanden, daß damit der kleinere Akku gemeint ist. Hätte man aber vielleicht anders formulieren können.

  • Was ist dies für ein Artikel? Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ein Wort: Ich möchte das Mini niemals hergeben. Ich bin in allen Belangen zufrieden und wer den ganzen Tag auf ein Händy schauen muss dem kann man nicht mehr helfen Sorry.

  • Ich habe das Akkuprobldm tatsächlich sogar mit dem 12 Pro. Ich lade es mindestens so häufig wie das mein vorheriges iPhone X das schon 3 Jahre und ein Akkuwechsel nach 2 Jahren auf dem Buckel hatte.
    Klar könnte man jetzt argumentieren dass ein neues iPhone automatisch und unterbewusst häufiger genutzt wird. Ich hatte aber bei meinem Bekannten der das iPhone 11 Pro hat deutlich bessere Akkulaufzeiten beobachtet als jetzt mit dem Neueren.
    Lt. den Specs ist der Akku ja auch kleiner.

    Würde mich jedenfalls mal interessieren wie du den direkten Vergleich von iPhone 11 Pro zu 12 Pro bewertest.

    Gerne auch wieder in diesem Format.
    Scheint ja nicht alles Fanboy Gehabe zu sein;)

    • Also ich habe vom 11 pro zum 12 pro Max gewechselt, damit ich auch im Akku ein Upgrade habe! Der 11 pro Akku war unfassbar ausdauernd, und ich wollte mit dem 2020er iPhone kein downgrade erfahren,deshalb der Sprung zum Max!Und das,obwohl ich die riesige Displaygröße nicht so mag, war mit dem 11pro nahezu ausnahmslos zufrieden! Ist schon was feines,wenn man nach nem langen Arbeitstag abends noch immer 50-60% hat…

      • Und bist Du zufrieden? Hält das 12 Pro Max so lange durch wie das 11 Pro?

      • Ich würde schon sagen,dass der Akku mindestens genau so lange, wenn nicht gar länger hält…ist natürlich rein subjektiv und beruht nicht auf technischen Nachforschungen;-) würde mich aber auch als jemanden bezeichnen, der über den Tag verteilt schon extrem viel am Gerät arbeitet und alle technischen Möglichkeiten ausreizt!

  • Geht mir ähnlich. Extra auf das Max gewartet und dann bemerkt, das es mir persönlich zu groß ist . Direkt nach zwei Tagen das Pro bestellt.

  • Seltsamer Artikel. Er passt so garnicht in die sonst sowohl qualitativ sehr gute als auch angenehme Erzählweise um die Apple Produkte. Schade. Die Zielgruppe für das iPhone 12 mini liegt sicher weniger bei den 11ern, sondern eher bei älteren Modellen wie dem iPhone 8. Für diese Umsteiger, wie mich, ist es schon ein deutlicher Fortschritt, auch den Akku betreffend.

    • Die Zielgruppe des iPhone 12 Mini sind diejenigen, die sich nach einem vernünftig kleinen Smartphone sehen. Leider geht Apple den Androide weg und verknüpft die Displaygrösse mit gebotener Leistung. Und gekauft wurde weil Apple mit genügend Marketing angekündigt hat, dass der Akku zwar kleiner ist, das aber kaum jemand bemerken würde. Also blind betraut und gekauft mit dem Ergebnis, dass es eben eine Täuschung war und das Gerät für den Käufer unbrauchbar ist. Das man es zurücksenden darf aus genau diesen Gründen steht übrigens im Fernabsatzgesetz und ist vollkommen legitim.

  • Nicht die Zielgruppe…kann man vorher wissen und das Zurückgeschicke vermermeiden. Eine der größten Unsitten aktuell…

  • Mir ist und bleibt es ein Rätsel wie man mit einem iPhone durch ohne zwischenzulanden durch den Tag kommen kann. Ist mir noch nie geglückt. Habe mein 12 pro heute morgen um 04:30 Uhr von der Ladestation genommen, (100% geladen), habe um 18:00 Uhr den Stromsparmodus bei 24% aktiviert und liege jetzt bei 13% Akku. Dabei habe ich das iPhone heute gefühlt moderat genutzt. (Bildschirmzeit 4 Stunden & ca 20 Min. telefoniert). Displayhelligkeit 1/3. Ich frage mich immer ob Menschen die „locker 2 Tage“ mit einer Ladung auskommen halluzinieren oder vielleicht gar kein Smartphone brauchen….

    • Haha. Ging mir Ähnlich. Aber ich rate dir mal Dinge wie WLAN oder Bluetooth per Kurzbefehl komplett zu aktivieren und dann auch mal alle Appeinstellungen auf Sinnhaftigkeit und Stromsparsamkeit prüfen. Da hast du locker nochmal 20% Sparpotential.

      • *Deaktivieren;)

      • Wir haben 2020, das was du sagst muss man schon seit dem iPhone 5 oder so nicht mehr machen weil es keinerlei Unterschied macht bei der Akkulaufzeit. Gleiches gilt auch für dieses dämliche „ich schließe alle Apps sofort nach der Benutzung komplett übers Multitasking“ – sowas dämliches, die lachen sich in Cupertino kaputt über solche Leute. Benutzt einfach euer iPhone und hört auf euch so viel Gedanken zu machen.

    • Öhm… mein iphone 11pro max hält immer noch zwei volle Tage durch. Und es wird genutzt.

      • Ooooch, mein XR hält fast eine Woche, weil ich fast gar nicht benutze…

        Liest du eigentlich, was du schreibst vor dem Posten eigentlich noch durch????

        ^^

    • Vielleicht nutzt du es mit 5G und andere nur mit LTE.
      Ich nutze mein 12er nur mit LTE da ich noch einen älteren Telekom Vertrag nutze. Nach 18h ohne Nachladen und knapp 5,5 h Bildschirmzeit hatte ich gestern noch 30% Akkuladung über.

  • Bei mir auch nach 2 Tagen zurückgeschickt. Überhaupt das erste Appleprodukt dass ich zurückgebe. Nun ditz ich wie blöd und warte auf das 12 Pro.

  • Schreibe diesen Kommentar gerade auf meinem 2016er SE :) Für mich wäre das Mini sicher eine kleine Offenbarung :D

  • …dann habe ich wahrscheinlich ein Montagsgerät bekommen (obwohl Freitags geliefert).
    Für mich spielte der Formfaktor eine große Rolle und fand bzw.: finde das Gerät einfach nur genial (kleine Finger). Vorher IPhone8.
    Jetzt kommt das „Aber“ – mein Tag beginnt 0545 und ich schaffe es mit einer Akkuladung nicht mal bis 20 Uhr. Kein Facebook, keine Videos und wenig telefonieren. Das Display zeigt bei leichter Neigung einen grün/türkis Stich, Empfang ist schlechter als beim alter 8er und zu guter letzt ist es im Sperrbildschirm teils unbenutzbar und reagiert auf keine Eingaben.
    Ein neues Tauschgerät vom Netzbetreiber soll morgen eintreffen und ich hoffe mal, dass sich das besser schlägt und die Mängel eine Ausnahme waren.
    Ps.: nochmal ein großes Dankeschön an den netten und geduldigen Telekommitarbeiter.

  • Ging mir damals genauso mit der Einführung der Face ID beim iPhone X. Konnte nach 3 Tagen nicht mehr zurück zum Homebutton Modell.

  • Traurige Retourengesellschaft. Gerade ihr als Experten auf dem Gebiet hättet doch wissen müssen, was euch erwartet. Dass der Akku kleiner ist war jedem klar, dass es keine 2x Kamera hat war ja auch bekannt? Wenn ihr trotzdem so unsicher seid, dann wartet doch die ersten Tests ab anstatt am 1. Tag direkt zu bestellen.

    • Meine Güte, als ob es ein Verbrechen wäre weil man mal was zurücksendet.

      • Entbehrt dennoch nicht einer gewissen Wahrheit. ifun ist vom Fach seit über einem Jahrzehnt. Sogar ich als Quasi-Laie kann mir zusammenreimen, ob ich optischen Zoom benötige oder nicht. Bestellen muss ich dafür nicht. Für Akkulaufzeit gibt es bei YouTube unzählige Vergleichsvideos.

  • Der Wechsel vom 11 Pro auf ein 12 Pro macht jetzt aber noch weniger Sinn.

  • Mal ne Frage: es gibt doch den 2x Zoom beim Mini. Oder ist hier was anderes gemeint?

  • Bei mir wird das 12mini morgen auch abgeholt….allerdings nur wegen der zu aufdringlichen product red Farbe. Tippe diese Zeilen grad begeistert auf einem Mini in grün. Da ich keine Videos streame oder Spiele nutze, hab ich mehr als genug Akku über den Tag. Und als relativ stark Kurzsichtiger ist es abends eine Wohltat, bei abgesetzter Brille auf dem Sofa liegend mit einer Hand durch Nachrichten zu scrollen (Daumen/Mittelfinger halten das Handy, Zeigefinger streicht). Zumal das Mini im Vergleich zum XS meiner Frau gefühlt halb so leicht ist…ich hatte sechs Jahre das 5, danach SE und immer auf die Rückkehr der Kante gehofft, Steve hat mich erhört (endlich), also für mich gibts nix besseres…

  • Danke für den Artikel!

    Ich wäre zwar nicht in Versuchung gekommen, kann aber den Reiz nachvollziehen. Aber gerade die subjektive und für mich plausible Darstellung war sehr interessant.

    Und ich hab’s auch nicht – wie einige hier – so verstanden, dass Ihr 11 Pro mit 12 Mini vergleichen wolltet *facepalm*

  • Hatte selbst das iPhone12Pro zurückgesendet und mir das Vorhahresmodell gekauft. Mittwoch Abend im UPS Store abgegeben und Freitag gesehen das es in Holland angekommen ist. Am Samstag Abend gabs die Gutschrift auf der Amex.

  • 100% fühle ich genau so. Aber zum Glück reicht mir der Akku und Fotos sind mir auch nicht wichtig… Das 5,8″ war mir immer schon zu groß.
    Na ja, mein 11 pro erfreut nun meine Freundin…

  • Hans Dieter Wüterich

    Da ist Nicolas etwas sehr blauäugig dran gegangen oder mit übermäßig viel „will-ich-unbedingt-haben-das-kleine“. Wenn man von einem 111 Pro kommt, weiß man doch welche Objektive genutzt und welche DOT-Zeit man in der ganzen Zeit hatte. Und wenn man überhaupt viel am Fotografieren und Filmen ist, ist das Mini, gerade auch wegen des Akkus, das falsche Gerät.

    Ich komme mit meinem iPhone 8 (Akku noch 84%) knapp über den Tag. Ich werde auf das Mini umsteigen (wenn der erste Hype rum ist) und werde dann locker über den ganzen Tag mit einer Akku Ladung kommen, da ich mit 3h DOT auskomme.

  • Diesen „Artikel“ muss man nicht verstehen?! Ihr testet doch Geräte? Und es ist eine einfache Rücksendung? Hätte es jetzt verstanden wenn es bei der Rückgabe mord‘s Probleme gegeben hätte…
    Hat für mich eher den Charakter eines persönlichen Blogbeitrags.

  • Was „iPhone 111 Pro“ ???? Oha, habe ich was verpasst :D

  • Naja ich stehe vor einem ähnlichen Problem allerdings ohne bislang ein iPhone 12 gekauft zu haben.
    Mein iPhone X hat nach dem Update auf iOS 13 komplett den Geist aufgegeben was das FaceID Modul betrifft. Apple hätte hier gerne 643€ aber können selber nichtmal erkennen warum es nicht mehr funktioniert.
    Jetzt habe ich die Wahl zwischen dem 12 Mini mit im Grunde verbauter Technik, die nicht ausreichend ist oder ein iPhone 12 pro Modell was leider wieder zu groß ist aber den Anforderungen entspricht. Anstatt das Apple ein lächerlich großes und ein kleines Modell mit gleichen Vorraussetzungen anbietet lässt man diejenigen die ein kleines Gerät im Regen stehen, wie schon beim SE2020.
    Also bleibt es weiterhin das teildefekte iPhone X und permanent Codeeingabe oder halt den Code Kompromiss mäßig auf alle 24 Stunden eingestellt und hoffen auf ein iPhone 13 (pro) Mini

  • Also ich habe den Bericht zweimal komplett gelesen und kapier es immer noch nicht. Ich habe das iPhone mini und bin zufrieden. Ich habe weder schlechte Akku Laufzeiten noch ein Touch-Gate. Das ist der blödeste nichts sagende Bericht den ich seit Beginn von ifun gelesen habe.

  • Wenn man hier so liest das manch einer 10h am Handy verbringt, damit meine ich aktive Bildschirmzeit, dann hat der in meinen Augen ganz andere Probleme als den Akku. Selbst bei 5h.

    Ich guck so auf meine Bildschirmzeit und denk mir so bei 2h20 im Schnitt pro Tag, das ist schon viel und ich könnte das ruhig mal reduzieren. Der Andere kommt da mit seinem:“Nach 5 Stunden hab ich nur noch 20%“

    Ja! 20% Lebensqualität, JUNGE!

    • +1

      Hey, die „Arbeiten“ ganz ganz hart mit ihrem Telefon! (Ironie off)

      Möchtegern-Wichtigtuer Gelaber, mehr nicht ;)

      • @kev
        Du kennst offenbar wenig. Das ist Pech, aber nicht schlimm.

        Und Du kannst Dir offenbar wenig vorstellen. Das ist schon etwas schlimmer.

        Aber Du beleidigst Leute, von den Du garnichts weißt. Das ist schlecht!

      • Was soll man zu einem so reduzierten Vorstellungshorizont noch sagen…?

        Gute Besserung? Tut mir leid? Hätten deine Eltern ein Kondom nehmen sollen?
        Ich weiß es nicht…

        Dass andere Leute, unterschiedliche Lebensentwürfe haben, ist zwischen deinen Scheuklappen nicht vorgesehen…

        Ach, ich nehme „Gute Besserung!“

      • @Dr.X danke :-)

      • @mypointofview

        :)

  • 5 Tage nutzen ist aber eigentlich nicht Teil des Widerrufrechts ;) man hat zwar 14 Tage Zeit, das heißt aber nicht dass man es in der Zeit nutzen darf. Sinn der Sache ist eigentlich dass man es prüfen kann wie man es vor Ort im Laden könnte.

    Versteht mich nicht falsch, soll keine persönliche Kritik sein. Insbesondere wenn das das erste Mal war. Aber ich finde die Rückgabementalität heutzutage bedenklich und viele denken tatsächlich sie können das Zeug 2 oder 4 Wochen benutzen und dann zurück geben.

    • iFun rief ja bereits mehr wie einmal dazu auf Waren wieder zurückzuschicken, weil sie ein paar Tage später, anderweitig ein paar Euro günstiger verkauft worden. Somit nichts neues.

  • Hab mein Iphone 12 PRO MAX auch zurück geschickt … ständig Internetausfälle und das mitten in Berlin. Schade so fand ick es mega. (2. Telekom Sim Karten) mit meinen alten XS gar keine Probleme und LTE in den Bereichen.

  • Wer vorher ein Porsche Turbo S fuhr und dann auf den kleinen Cayman wechselt kennt das Gefühl

    • Nö! Sitze gerade im Cayman und hatte einen 911er und davor einen Tycan Turbo S – schöne Autos, aber der wendige und leichte Cayman mit seinem Mittelmotor macht mir persönlich mehr Spaß. Also wie alles – immer sehr subjektiv :-)

      • Wenn du DAVOR einen Taycan (schreibt man mit a) hattest, scheinen deine Leasingperioden recht kurz zu sein ;)

      • Haha, nein – beides nur Testwagen vom Porsche Zentrum gewesen :-)

        Nie etwas von einem Elektro Porsche gehalten, aber so ein Turbo S kann einem mit seiner Beschleunigung schon ein Grinsen ins Gesicht zaubern :-D

  • Sind die Unterschiede zwischen iPhone X und 12 Mini vergleichbar?

  • Ich würde mir ein etwas dickeres kleines iPhone mit ordentlichem Akku wünschen. Also Mut zu weniger „Supermodel“-Ästhetik und mehr Praktikabilität.

  • Bei mir war das iPhone 12 Pro das erste iPhone, das ich je zurückgegeben habe… ;)

    Ich wollte eigentlich von Anfang an das Mini haben, weil ich noch nie ein Fan dieser ständig größer werdenden Geräte und mir sicher war, dass der Formfaktor genau mein Ding sein würde.

    Als dann der Tag der Erstbestellmöglichkeit für das 12 Pro kam, konnte ich mich dann aber doch nicht zurückhalten, zumal das Mini da ja noch nicht bestellbar war.

    Als ich das 12 Pro dann in der Hand hielt, war ich im ersten Moment begeistert. Diese Begeisterung war sofort und 100%ig weg, nachdem ich das Teil in ein Case gepackt hatte (und eine Nutzung ohne Case kommt für mich nicht in Frage). Im Case war schlichtweg kein für mich relevanter Unterschied zum 11 Pro mehr vorhanden. Tatsächlich habe ich es nicht zurückgeschickt, sondern zum Listenpreis bei ebay Kleinanzeigen reingestellt und damit jemandem eine wirklich große Freude gemacht, denn außer mir versuchten und versuchen ja quasi alle anderen ebayer, einen Gewinn einzufahren… ;)

    Inzwischen ist das Mini da, und es ist für mich genauso geil, wie ich erwartet hatte! Das Einzige, was für mich WIRKLICH relevant war, ist der Umstand, dass es ein OLED-Display hat. Hätte es ein LCD gehabt, hätte ich es nicht genommen, da LCDs für mich nicht mehr akzeptabel sind. Alles andere ist für mich nicht wirklich relevant. Die Qualität der Fotos ist für mich mehr als ausreichend, da 99,9% der Bilder in „hoher Qualität“ bei Google landen und nie ausgedruckt werden. Für höhere Ansprüche wird nach wie vor eine gute alte DSLR verwendet. Die Akkulaufzeit ist schlechter, klar. Was mir aber ebenfalls egal ist, da das Teil sowieso jede Nacht geladen wird. Das war beim 11 Pro so, bei jedem davor auch, wäre auch beim 12 Pro so gewesen, und ist hier halt auch so. Und ob das Teil jetzt abends beim Anstöpseln 60% oder 40% oder 20% hat, ist mir so lange völlig latte, solange es nicht 0% hat, bevor ich es abends an den Strom hänge.

    Für mich schlägt der Formfaktor definitiv alles andere. Ich hätte wahrscheinlich vorher sogar ein SE gehabt – wenn dieses ein OLED und nicht mehr die fetten Displayränder gehabt hätte (fette Displayränder sind neben LCDs ein weiteres no-go für mich).

    Ich hoffe inständig, dass Apple diesen Formfaktor noch eine Weile beibehält, denn ein Weg zurück wäre wahrsch. auch für mich nahezu unmöglich… ;)

  • Was soll bedeuten das 2X fehlt? Jetzt als Button oder was? Ich kann bis 5X zoomen also geht 2X alle mal?

  • Reichlich naiv. Und eher peinlich dass hier auch noch zu posten.

  • Das iPhone revolutionierte nicht nur meine Welt, sondern auch meine Ladezeiten.
    Mein Nokia 8800 musste ich bis dahin lediglich 1x die Woche laden.
    Bei mir hat sich die Gewichtung von Akkulaufzeit zu Ladegeschwindigkeit verändert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28809 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven